Montag, 9. Dezember 2013

Rezension: Seelentausch - Martin S. Burkhardt


Quelle: pixabay.com

Meine Bewertung ★★☆☆


Short facts


Titel: Seelentausch

Autor: Martin St. Burkhardt
Verlag: SWB Verlag 2013
Seiten: 292
ISBN978-3-9426-6155-3



Nicht schlecht für den Anfang


Peter wird von erschreckenden Visionen heimgesucht. Immer häufiger findet er sich auf den Schlachtfeldern des 2. Weltkriegs wieder, liegt verdreckt in Schützengräben und wird sogar an vorderster Front verwundet. Darüber hinaus wirkt alles so realistisch, dass ihm nach dem Aufwachen die Kriegswunden schmerzen. 


Sonntag, 8. Dezember 2013

Rezension: Die Wandlung - Adam Baker

© Random House

Meine Bewertung ★★★☆☆


Short facts


Titel: Die Wandlung

AutorIn: Adam Baker
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag 2013
Seiten: 420
ISBN: 9783442377725


Warm anziehen, bitte!


Die Crew der Bohrinsel Rampart im Arktischen Ozean wartet sehnsüchtig auf ein Versorgungsschiff, um zurück in die Zivilisation zu kommen. Doch die Fernsehnachrichten verheißen nichts Gutes. Eine gefährliche Epidemie breitet sich über die ganze Welt aus und scheint der Menschheit stark zuzusetzen. Als das Versorgungsschiff endlich ankommt, ist es viel zu klein, um alle Mitglieder mitzunehmen. Es bleiben 15 Frauen und Männer zurück und es wird Gewissheit, sie sind nun auf sich allein gestellt und müssen selbst ihr Überleben sichern. 

Rezension: Das Testament der Jessie Lamb - Jane Rogers


© Random House

Meine Bewertung ★★☆☆


Short facts


Titel: Das Testament der Jessie Lamb

Autor: Jane Rogers
Verlag: Heyne 2013
Seiten: 450
ISBN: 978-3-4533-1485-6



Dystopische Jugendliche


In Jessies Welt werden aufgrund einer Erkrankung keine Kinder mehr geboren. Werdende Mütter sterben unter schrecklichen Umständen während der Schwangerschaft und die Menschheit versinkt zunehmend in Hoffnungslosigkeit und Resignation. 


Wissenschafter suchen krampfhaft nach einer Lösung und die Jugendliche Jessie trägt die Gewissheit in sich, ihren Teil zur Rettung der Welt beitragen zu können. 

Samstag, 7. Dezember 2013

Rezension: Die Unvollendete - Kate Atkinson


© Droemer Knaur

Meine Bewertung ★★★



Short facts


Titel: Die Unvollendete

Autor: Kate Atkinson
Verlag: Droemer Knaur 2013
Seiten: 544
ISBN: 978-3-426-19981-7



Unvollendet


Immer und immer wieder erblickt Ursula Todd das Licht der Welt bis es dunkel wird und sie sich auf’s Neue den Weg ins Leben kämpft. 

Einmal dauert Ursulas Leben nur wenige Minuten, dann stirbt sie in hohem Alter. Sie ist Geliebte, Single oder verheiratet. Erlebt Schicksalsschläge oder teilt sie selbst aus. 

Freitag, 6. Dezember 2013

Rezension: Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück - Angelika Schwarzhuber


© Random House

Meine Bewertung ★★


Short facts


Titel: Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück
Autor: Angelika Schwarzhuber
Verlag: Blanvalet 2013
Seiten: 416
ISBN: 978-3-4423-8074-9


Frau sucht Bauer


Hanna ist Anfang 30, eine Städterin und karriereorientiert. Ihre größte persönliche Schwäche – anderen Menschen ständig unter die Arme zu greifen – hat sie sich zum Beruf gemacht und ihr eigenes Unternehmen auf die Beine gestellt. Versteckt hinter dem Pseudonym Bea wählt sie nun exklusive Geschenke für Ehefrauen und Geliebte der betuchteren Herrschaften aus – natürlich mit Erfolgsgarantie.


Plötzlich hat sie es mit einem ungeahnten Härtefall zutun, wo selbst ihr die Ideen ausgehen. Und noch dazu ist die Oma in Bayern unerwartet gestorben. Bei der Testamentseröffnung zeigt sich, dass Hanna die Alleinerbin des Bauernhofs samt eines beträchtlichen Geldbetrags ist – unter der Bedingung innerhalb der nächsten 3 Monate zu heiraten und durchgehend auf dem Hof zu nächtigen. 


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Rezension: Shining - Stephen King


© Bastei Lübbe

Meine Bewertung ★★


Short facts


Titel: Shining

Autor: Stephen King
Verlag: Bastei Lübbe 2013
Seiten: 624
ISBN: 3-404-13008-5



Verworrener Albtraum


Jack hat seine Anstellung als High-School-Lehrer verloren, weil er einen Schüler verprügelt hat. Es geht gerade noch so weit gut, dass er dank einflussreicher Kontakte eine Stelle als Hausmeister im abgeschiedenen Hotel Overlook in den Bergen erhält.

Dienstag, 3. Dezember 2013

Rezension: Der Exorzist - William P. Blatty


© Luebbe

Meine Bewertung ★★★



Short facts


Titel: Der Exorzist

AutorIn: William P. Blatty
Verlag: Bastei Lübbe 2013
Seiten: 424
ISBN: 978-3-404-16867-5

Unheimlicher Klassiker


Chris MacNeil ist erfolgreiche Schauspielerin und alleinerziehend. Während es in ihrer Karriere mit großen Schritten vorangeht, vergrößern sich die Sorgen um ihre Tochter. Regan war einst ein umgängliches Kind, doch als sie auf einer Abendveranstaltung vor allen geladenen Gästen demonstrativ auf den Boden uriniert und sich anschließend an nichts erinnern kann, beschließt Chris ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.Trotz zahlreicher Tests und Untersuchungen, sind die Ärzte nicht in der Lage psychische oder physische Ursachen für Regans seltsames Verhalten festzustellen. Auf Anraten der Ärzte sucht Chris professionelle Hilfe - die Hilfe eines Priesters, der an Regan einen Exorzismus durchführen soll.

Sonntag, 1. Dezember 2013

Rezension: In einem Boot - Charlotte Rogan


© script5

Meine Bewertung ★★



Short facts


Titel: In einem Boot

Autor: Charlotte Rogan
Verlag: script5 2013
Seiten: 333
ISBN: 978-3-8390-0150-9


Es plätschert ...


Zwei Jahre nach dem Untergang der Titanic kommt es erneut zu einem Schiffsunglück. 
Zwar waren auf der Zarin Alexandra ausreichend Rettungsboote vorhanden, nur ist die Hälfte davon verbrannt. Durch eine falsche Beschriftung der übrigen Boote befinden sich zu viele Personen in einem Boot, das aufgrund der Überfüllung zu kentern droht.

Donnerstag, 28. November 2013

Rezension: Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown - Anne Helene Bubenzer


Quelle: pixabay.com

Meine Bewertung ★★


Short facts


Titel: Die unglaubliche Geschichte des 
Henry N. Brown
Autor: Anne Helene Bubenzer
Verlag: Thiele & Brandstätter 2008
Seiten: 413
ISBN: 978-3-85179-028-3


Bär mit Geschichte


Mitte der 20iger-Jahre erblickt der Teddy Henry N. Brown das Licht der Welt, als ihm seine erste Besitzerin Alice ein Auge annäht. Seither sind viele Jahre vergangen und während Henry N. Brown am Flughafen Wien-Schwechat darauf wartet, aufgeschnitten zu werden - es besteht der Verdacht Henry trage eine Bombe in sich - denkt er über sein Leben nach.

Samstag, 23. November 2013

Rezension: Department 19. Die Wiederkehr - Will Hill


© Luebbe

Meine Bewertung ★★



Short facts


Titel: Department 19 - Die Wiederkehr

Autor: Will Hill
Verlag: Bastei Lübbe  2013
Seiten: 544
ISBN: 978-3-4310-3878-1

Draculas Rückkehr


Spoiler aufgepasst! Es handelt sich um den 2. Teil einer Reihe! 



Rezension: Im Herzen die Rache - Elizabeth Miles


© Loewe

Meine Bewertung ★★★☆☆


Short facts


Titel: Im Herzen die Rache

AutorIn: Elizabeth Miles
Verlag: Loewe Verlag 2013
Seiten: 380
ISBN: 9783785573778



Racheengel räumen auf


Ems beste Freundin ist verreist und schnell bietet sich die Gelegenheit, um mit ihrem Freund Zach anzubandeln. Gewissensbisse werden verdrängt und spätestens bei Gabbys Rückkehr wird sich schon alles zum Guten wenden, hofft Em, die sich zum ersten Mal richtig verliebt fühlt.

Rezension: Stachelschweins Memoiren - Alain Mabanckou


Meine Bewertung ★★☆ 


Short facts


Titel: Stachelschweins Memoiren

Autor: Alain Mabanckou
Verlag: Liebeskind 2011
Seiten: 190
ISBN: 978-3-9358-9081-6



Verdammtes Stachelschwein!


In Afrika haben manche Menschen Doppelgänger in Form eines Tieres. Dabei handelt es sich meistens um böse Doppelgänger, die im Auftrag ihres menschlichen Herrn sogar Leben nehmen. 
Das Stachelschwein dieser Geschichte ist ein solcher Doppelgänger. Es erzählt einem alten Baum seine Memoiren, wie es zum bösen Doppelgänger wurde, berichtet von seinen Schandtaten und kommt dabei ordentlich ins Fluchen: verdammtes Stachelschwein!

Montag, 11. November 2013

Rezension: Department 19 - Die Mission - Will Hill

© Luebbe

Meine Bewertung ★★☆☆



Short facts


Titel: Department 19 - Die Mission

Autor: Will Hill
Verlag: Bastei Lübbe  2012
Seiten: 496
ISBN: 978-3-7857-6080-2

Draculas Vermächtnis


Dracula ist nicht nur ein Klassiker aus dem 19. Jahrhundert. Nein, Dracula ist Geschichte, der alte Vampir ist Realität.



Und Dracula war nicht allein! 



Samstag, 2. November 2013

Rezension: Das Hexenbuch von Salem - Katherine Howe

© Random House

Meine Bewertung ★★☆☆



Short facts


Titel: Das Hexenbuch von Salem

Autor: Katherine Howe
Verlag: Goldmann 2011
Seiten: 510
ISBN: 978-3-4424-7374-8


Hexenbuch von Salem


Connie beschäftigt sich aus wissenschaftlicher Neugier mit den Hexenprozessen von Salem im 17. Jahrhundert. Im alten Haus ihrer Großmutter macht sie einen eigenartigen Fund. Ein vergilbtes Pergament steckt in einer alten Bibel, das sie auf die Fährte einer Rezeptsammlung bringt, die sich als „Hexenbuch“ erweisen könnte.
Schnell macht sich Connie an die Arbeit und durchforstet verstaubte Kirchenregister. Hier lernt sie den Restaurator Sam kennen, der ihr bei weiteren Recherchen hilfreich zur Seite steht, ihrem Doktorvater aber ein Dorn im Auge ist.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Rezension: Alias Grace - Margaret Atwood

Bildquelle: pixabay.com
Meine Bewertung ★★

SHORT FACTS

Titel: Alias Grace
Autor: Margaret Atwood
Verlag: bloomsbury 2009
Seiten: 622
ISBN: 9783833305726



Anno 1843


Die ehemalige Dienstbotin Grace ist eine verurteilte Mörderin und sitzt im Gefängnis ihre lebenslange Strafe ab.

Trotz des Gerichtsurteils geht aus Zeugenaussagen nicht eindeutig hervor, ob und inwiefern Grace an den Morden ihrer Herrschaften beteiligt war. Verworrene Aussagen und verwirrte Geständnisse verdunkeln die Mordereignisse nur. Oder war die junge Grace zum Zeitpunkt der Morde einfach verrückt? 
Diese Frage beschäftigt Simon Jordan, Nervenarzt und Gentleman, der sich dem Fall Grace Marks annimmt, um den damaligen Ereignissen auf den Grund zu gehen.

Sonntag, 20. Oktober 2013

Rezension: Dämonenhunger - Timothy Carter


Quelle: pixabay.com

Meine Bewertung ★★☆☆☆


Short facts


Titel: Dämonenhunger
AutorIn: Timothy Carter
Verlag: Knaur Verlag 2009
Seiten: 298
ISBN: 978-3-426-50332-4



Nette Idee


Ohne große Umschweife: dieses Buch handelt vom Weltuntergang und von Vornherein ist klar, sie geht tatsächlich unter. Weder Helden noch geheime Regierungsinstitutionen werden das verhindern. Dämonen werden über die menschliche Epoche stürzen und sie zu Ende bringen.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Rezension: Angelfall - Susan Ee


© Random House

Meine Bewertung ★★


Short facts


Titel: Angelfall

Autor: Susan Ee
Verlag: Heyne 2013
Seiten: 400
ISBN: 978-3-453268920


Engel der Apokalypse


Die Engel sind auf die Erde gekommen und haben alles zerstört. Städte liegen in Schutt und Asche, viele Menschen sind tot und die Überlebenden verstecken sich vor den himmlischen Heerscharen.

Penryn hat es besonders schwer, weil sie nicht nur auf ihre kleine, im Rollstuhl sitzende, Schwester sondern auch auf ihre gefährlich schizophrene Mutter achten muss. Doch gerade als sie sich einigermaßen in Sicherheit wiegt, wird Penryns Schwester von Engeln entführt und ihre Mutter sucht vor der Gefahr fliehend das Weite.
Jetzt liegt es an Penryn, ihre Schwester aus den Fängen der himmlischen Wesen zu befreien. Aber zuerst muss sie herausfinden, wo sie überhaupt zu finden ist und so pflegt sie den gefallenen Engel Raffe gesund, der ihr als Gegenleistung helfen soll.

Montag, 30. September 2013

Rezension: Die Frau des Zeitreisenden - Audrey Niffenegger


© Fischer

Meine Bewertung ★★☆☆


Short facts


Titel: Die Frau des Zeitreisenden
Autor: Audrey Niffenegger
Verlag: S. Fischer 2004
Seiten: 540
ISBN: 3-10-052403-9



Chronologie einer Ehe


Aufgrund einer genetischen Mutation ist Henry Zeitreisender, der spontan durch die Zeit springt, wenn es seinem Gen danach verlangt. 
Durch einen solchen Zeitsprung kommt es, dass Clare im zarten Alter von 6 Jahren ihren Ehemann Henry kennenlernt und mit ihm einen Großteil ihrer Kindheit und Jugend verbringt. Dabei ist Henry der allwissende Part, der sich zügelt, um dem jungen Mädchen nicht allzu viel von der gemeinsamen Zukunft zu verraten.

Freitag, 30. August 2013

Rezension: Der Fürst des Nebels - Carlos Ruiz Zafón


© Fischer Verlag

Meine Bewertung ★★



Short facts


Titel: Der Fürst des Nebels

Autor: Carlos Ruiz Zafón
Verlag: Fischer FJB 2010
Seiten: 270
ISBN: 978-3-8414-4001-3



Schicksalhafter Umzug


Der 2. Weltkrieg hält Spanien in Atem. Der Junge Max zieht daher mit seiner Familie raus aus der Stadt, in ein schönes Haus am Land. Sofort schließt er Freundschaft mit Roland, der ihm ein altes Schiffswrack am Meeresgrund zeigt, ihm das Tauchen lehrt und zu Max’ älterer Schwester deutliche Zuneigung fasst.

Freitag, 16. August 2013

Rezension: Die Bibliothek der Schatten - Mikkel Birkegaard


© Random House

Meine Bewertung ★★☆☆



Short facts


Titel: Die Bibliothek der Schatten

Autor: Mikkel Birkegaard
Verlag: Goldmann Verlag 2010
Seiten: 509
ISBN978-3-4424-6928-4


Schattig.


Der Buchhändler Luca stirbt unter mysteriösen Umständen. Nun soll sein Sohn Jon - Anwalt von Beruf - sein Erbe antreten, der seit Jugendtagen an ausschließlich Ablehnung vom Vater erfahren hat. 
Mit gemischten Gefühlen betritt Jon die Welt der Bücher, wo er plötzlich mit Geheimbünden, übernatürlichen Fähigkeiten und einer neuen Liebe konfrontiert wird. Außerdem weist sich, dass der seltsame Todesfall des Vaters nur einer von vielen ist ... 



Donnerstag, 15. August 2013

Rezension: Wunder - R.J. Palacio


© Hanser Carl

Meine Bewertung ★★



Short facts


Titel: Wunder

Autor: R. J. Palacio
Verlag: Hanser Carl 2013
Seiten: 381
ISBN: 978-3-4462-4175-6



Ein ganz normaler Junge


August – von seiner Familie liebevoll Auggie genannt – ist ein ganz normaler Junge. Er liebt Star Wars, spielt mit seiner Playstation oder verbringt kuschelige Stunden mit seiner Hündin Daisy. Außerdem ist er ein witziger Typ, dem immer ein sarkastischer Spruch auf den Lippen liegt, und der natürlich gern die Freizeit mit seinem Freund Christopher verbringt. 




das Universum ist nicht nett gewesen zu auggie pullman“ (Miranda, S. 242)

Book S(h)elf: Schwerer Schmöker

Das Buch „Alles, was die Zeit vergisst“ von Julia Navarro hat es mir im wahrsten Sinne des Wortes nicht leicht gemacht.
Mit seinen 1,2 kg, 969 Seiten und den Maßen 23,2 x 16,6 x 5,8 cm stellte es mich oftmals vor schwerwiegende Entscheidungen:

Soll ich es für die Bahnfahrt zur Arbeit mitnehmen oder nicht?

Samstag, 10. August 2013

Rezension: Blackout - Mira Grant


Meine Bewertung ★★☆☆☆
Quelle: pixabay.com


Shortfacts


Titel: Blackout
AutorIn: Mira Grant
Verlag: Egmont Verlag
Seiten: 500
ISBN: 9783802584183

Politik, Journalismus & ein paar Zombies


Spoiler aufgepasst! Es handelt sich um den 3. Teil einer Trilogie.

Mittwoch, 7. August 2013

Rezension: Die Insel der besonderen Kinder - Ransom Riggs


© Droemer Knaur

Meine Bewertung ★★


Short facts


Titel: Die Insel der besonderen Kinder

Autor: Ransom Riggs
Verlag: PAN 2011 (Knaur 2013)
Seiten: 410
ISBN: 978-3-426-28368-4


Eine besondere Geschichte


Als Jacob ein kleiner Junge war, hat ihm sein Großvater Märchen von einem besonderen Waisenhaus mit besonderen Kindern erzählt. Er selbst sei eines davon gewesen, behauptete der alte Mann.


Doch dann verliert Jacob den scheinbar dementen Großvater auf tragische Weise. Nach diesem einschneidenden Erlebnis ist er nicht mehr in der Lage ein normales Leben zu führen und nimmt psychiatrische Hilfe in Anspruch. 



Dienstag, 6. August 2013

Rezension: Saeculum - Ursula Poznanski


© Loewe

Meine Bewertung ★★


Short facts


Titel: Saeculum

Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Loewe 2011
Seiten: 496
ISBN: 978-3-7855-7028-9



Schauriger Ausflug ins Mittelalter


Die Pfingstfeiertage stehen bevor. Der junge Medizinstudent Bastian verzichtet seiner neuen Freundin Sandra zuliebe auf sein Streberdasein. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe junger Erwachsener begeben sie sich auf eine Convention – auf eine Reise ins Mittelalter.

Sonntag, 4. August 2013

Rezension: Dracula - Bram Stoker

© Anaconda Verlag
Dracula
| Bram Stoker |

Verlag: Anaconda Verlag 2008
Seiten: 502 
ISBN: 9783866472938

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Graf Dracula

Mit den Grundzügen dieser Geschichte sind wohl die meisten vertraut: Der junge Anwalt Jonathan Hawker wird zu Graf Dracula nach Transylvanien gesandt, um dem alten Grafen bei seinem Umzug nach London und den daraus entstandenen Rechtsgeschäften behilflich zu sein. Schon seine Anreise ist von abergläubischen Menschen und mysteriösen Ereignissen gezeichnet. Endlich im Schloss angelangt, wird sein Aufenthalt ungewollt verlängert ...

Samstag, 3. August 2013

Rezension: Alles, was die Zeit vergisst - Julia Navarro

© Random House

Meine Bewertung ★★


SHORT FACTS


Titel: Alles, was die Zeit vergisst

Autor: Julia Navarro
Verlag: Limes Verlag 2011
Seiten: 969
ISBN: 978-3-8090-2597-9



Eine aufregende Frau


Der Spanier Guillermo Albi ist Journalist, seiner Ansicht nach charakterfest und deshalb so gut wie arbeitslos. Einzig durch die Tätigkeit für ein Onlinemagazin und die finanzielle Zuwendung seiner Mutter hält er sich einigermaßen über Wasser.


Dann erhält er einen außergewöhnlichen und lukrativen Arbeitsauftrag: er soll das Leben seiner Urgroßmutter Amelia Garayoa rekonstruieren, die einst – vor dem spanischen Bürgerkrieg – ihren Mann und Sohn verlassen hatte und in die Arme eines kommunistischen Franzosen geflüchtet ist.