Sonntag, 28. September 2014

Book S(h)elf: Taylor Swift Book Tag

Taylor Swift Book Tag


Ich wurde getaggt!

Diesen Tag habe ich Sara von Zara liest … zu verdanken und ich freue mich über die interessanten Denkanstöße.

Na, dann wollen wir mal ...




1. Ein Buchreihe, von der du geglaubt hast, dass du sie liebst, die du dann aber doch abgebrochen hast.

Die Wallander-Reihe! Ich habe die Wallander-Reihe geliebt und fast alle Teile gelesen und auf einmal hat sie mich nicht mehr interessiert. "Die fünfte Frau" von Henning Mankell war übrigens mein erster Wallander.


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)


2. Ein Buch mit einem roten Cover.

Bram Stockers Dracula - ein richtig guter Klassiker! [Rezension lesen]


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)

3. Ein Buch, das dich nostalgisch werden lässt.

Das ist für mich eindeutig „Die Frau des Zeitreisenden“ von Audrey Niffenegger. Das Buch konnte mich zwar nicht ganz für sich gewinnen, aber die Geschichte hat mich sehr nachdenklich gestimmt und lässt mich nostalgisch werden. [Rezension lesen]


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)

4. Ein Buch mit einer verbotenen Liebe.

„Der blinde Mörder“ von Margaret Atwood. Dieses Buch wartet mit allem auf, sogar mit einer verbotenen Liebe! [Rezension lesen]


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)


5. Einen "bösen" Buchcharakter, den du liebst.

Rhett Butler! „Vom Winde verweht“ von Margaret Mitchell wartet mit mehr als nur einen bösen Charakter auf. Ich liebe dieses Buch und die Protagonisten, auch wenn sie nicht gerade mit Herzensgüte gesegnet sind.


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)


6. Ein Charakter, der sich im Laufe der Geschichte sehr stark verändert.

Michael Corleone aus „Der Pate“ von Mario Puzo. Am Anfang hat er gegen das Imperium des Vaters angekämpft bis er selbst zum Paten wurde.


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)

7. Ein Buch, dessen Ende dir von jemandem verraten worden ist.

Dazu fällt mir tatsächlich nichts ein.


8. Die Neuerscheinung, auf die du dich am meisten freust.

„The Diviners. Aller Anfang ist böse“ von Libba Bray. Ich denke, das ist eine Reihe für mich. Es erscheint in wenigen Tagen!


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)

9. Das Buch, dass du am wenigsten gern jemandem ausleihen würdest, weil du es viel zu sehr vermissen würdest.

Ich verleihe grundsätzlich keine Bücher, aber von meiner Ausgabe von "Der Pate" von Mario Puzo könnte ich mich niemals trennen.
Schaut zwar schon sehr ramponiert aus, allerdings stammt dieses Buch aus den 60er-Jahren und ich bin mindestens die dritte Besitzerin. Es ist mein absolutes Lieblingsbuch!




10. Ein Buch, bei dem du sehr viel geweint hast.

„Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes. Es hat mich richtig mitgenommen.
[Rezension lesen]


(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)


11. Ein Buch, das du so sehr liebst, dass du alle negativen Meinungen dazu einfach ignorierst.

Wenn mir ein Buch gefällt, dann gefällt es mir. Egal, was andere davon denken. Und so ist es auch umgekehrt.



Von mir wird nun Alice von Alice im Bücher-Wunderland getaggt und natürlich alle, die gerne mitmachen wollen!

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    schön, dass du mitgemacht hast! Von den meisten Büchern habe ich bisher wirklich noch gar nichts gehört. Aber "Ein ganzes halbes Jahr" will ich auch noch lesen, genauso wie "Vom Winde verweht".
    Liebe Grüße
    Sara
    P.S.: Komischerweise zeigt mir mein Laptop die Cover von den Bücher nicht an...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,
      schade, dass dir dein Laptop die Cover verwehrt!
      Hat Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten.
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Danke fürs taggen :D Hab dich auch gerade wieder getaggt :P

    http://lese-wunder-land.blogspot.de/2014/10/liebster-award-2.html

    Schönes langes We :))

    LG Alice

    AntwortenLöschen