Donnerstag, 13. November 2014

Book S(h)elf: Top Ten Thursday # 182

Zeit für den Top Ten Thursday




Zeitreise ist angesagt! 

Eine Reise durch die verschiedenen Erscheinungsjahre unserer liebsten Lektüre verlangt heute der Top Ten Thursday.

Welche Jahre heute wohl am häufigsten genannt werden?

Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden:

10 Bücher aus verschiedenen Erscheinungsjahren

2013
Wunder - R.J. Palacio


„das Universum ist nicht nett gewesen zu auggie pullman“ (Miranda, S. 242)

Nein, war es wirklich nicht. Auggies Gesicht ist aufgrund mehrerer Gendefekte grausam entstellt und trotz der 27 Schönheitsoperationen, die er in seinem zarten Alter bereits über sich ergehen lassen musste, laufen andere Kinder vor Angst schreiend davon.



2011
Der Übergang - Justin Cronin

© Random House

Die 6jährige Amy wird von FBI-Agenten entführt, weil sie an Experimenten der Regierung als Probandin teilnehmen soll. Das hochgesteckte Ziel dieser medizinischen Versuchsreihe ist es tatsächlich, durch einen bisher unbekannten Virenstamm die Unsterblichkeit des Menschen zu erlangen.

Doch mit einem Schlag gerät die ganze Situation völlig außer Kontrolle und nicht nur das Experiment ist zum Scheitern verdammt, sondern die ganze Welt blickt dem Untergang entgegen.


2010
Vlad - C.C. Humphreys

© Random House
1431 erblickt Vlad als Sohn des Prinzen Dracul von Transsylvanien das Licht der Welt. Dracula - der Sohn des Drachen - wird während der Kreuzzüge für Gott und Christentum als Vlad, der Pfähler bekannt, und in seiner Heimat aufgrund kaltblütiger Gräueltaten der Sohn des Teufels genannt.


Und Jahrhunderte nach seinen blutrünstigen Verbrechen hat der Prinz als Bram Stokers düstere Vampirfigur Graf Dracula Weltruhm erlangt.



2009
Alias Grace - Margaret Atwood

Quelle: Amazon

Die ehemalige Dienstbotin Grace ist eine verurteilte Mörderin und sitzt im Gefängnis ihre lebenslange Strafe ab. Trotz des Gerichtsurteils geht aus Zeugenaussagen nicht eindeutig hervor, ob und inwiefern Grace an den Morden ihrer Herrschaften beteiligt war. Verworrene Aussagen und verwirrte Geständnisse verdunkeln die Mordereignisse nur. Oder war die junge Grace zum Zeitpunkt der Morde einfach verrückt? 


Diese Frage beschäftigt Simon Jordan, Nervenarzt und Gentleman, der sich dem Fall Grace Marks annimmt, um den damaligen Ereignissen auf den Grund zu gehen.

2008
Infiziert - Scott Sigler

© Random House
Eine seltsame Krankheit geht um. Befallene Menschen mutieren zu Amokläufern, die wild um sich morden und zu guter Letzt den eigenen Tod in der Selbstverbrennung finden. Epidemologin Margaret Montoya und die CIA arbeiten auf Hochtouren, um dem Virus auf die Schliche zu kommen und weiteres Sterben zu verhindern.

„Infiziert“ ist einer der besten Thriller, die ich in letzter Zeit gelesen habe.


2004
Die Frau des Zeitreisenden - Audrey Niffenegger

© Fischer
Aufgrund einer genetischen Mutation ist Henry Zeitreisender, der spontan durch die Zeit springt, wenn es seinem Gen danach verlangt. 
Durch einen solchen Zeitsprung kommt es, dass Clare im zarten Alter von 6 Jahren ihren Ehemann Henry kennenlernt und mit ihm einen Großteil ihrer Kindheit und Jugend verbringt.

Dabei ist Henry der allwissende Part, der sich zügelt, um dem jungen Mädchen nicht allzu viel von der gemeinsamen Zukunft zu verraten.


2002
84, Charing Cross Road - Helene Hanff

© Hoffmann & Campe
Die Welt nach dem 2. Weltkrieg. Die amerikanische Drehbuchautorin Helene Hanff wendet sich an ein Antiquariat in London, um an hochwertige Bücher zu kommen. Aus ihrer ersten Bestellung entwickelt sich eine Brieffreundschaft, die über Jahrzehnte die Liebe zu Büchern in den Vordergrund stellt.


1995
Hot Zone. Tödliche Viren aus dem Regenwald - Richard Preston

Quelle: Amazon
In den 60er-Jahren taucht das Marburg-Virus im afrikanischen Regenwald auf und wirft seine Schatten bis nach Washington D.C. in den 90ern, wo sich Militär und Gesundheitsbehörde dem unerwarteten Ausbruch von Ebola in einem Affenhaus stellen müssen.
Minutiös schildert Richard Preston den Weg und die Geschichte von Marburg- und Ebola-Virus. Er geht dabei nicht nur auf mögliche Übertragungsformen und Symptome ein, sondern beschreibt akkurat den körperlichen Verfall bis zum einsetzenden Tod.




1958
Frühstück bei Tiffany - Truman Capote


© Kein & Aber
Holly Golightly ist eine höchst erstaunliche Person. Als junge Frau alleinstehend im New York der 40er-Jahre schlägt sie sich auf die angenehmen Seiten des Lebens, indem sie den Männern scharenweise den Kopf verdreht. So auch ihrem Nachbarn, einen angehenden Schriftsteller, und der hat so einiges über die höchst erstaunliche Holly Golightly zu erzählen.

[Rezension lesen]


1866
Schuld und Sühne - Fjodor M. Dostojewski

Quelle: Amazon

Rodion Raskalnikow schmeißt sein Studium in St. Petersburg hin, grenzt sich selbst von sozialen Kontakten ab und vergräbt sich in die fixe Idee, eine Pfandleiherin nicht nur um ihr Vermögen sondern auch gleich um ihr Leben zu bringen.

Er sei als Übermensch geboren, ist Rodions Meinung, und dies gebe ihm das Recht, einen Mord zu begehen. Doch bei seinen Überlegungen vergisst er ganz auf die Konsequenzen, die so ein Raubmord mit sich bringt …





Ein Zeitsprung von 2013 bis 1866!

Welche Jahrgänge sich auf den Listen der anderen so finden?






Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    wir haben, wie sollte es anders ein, kein Buch gemeinsam und oh Schreck, ich besitze auch keines dieser Bücher und habe auch noch keines gelesen *AscheaufmeinHaupt*

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerry,

      macht ja nichts - wir sind ja alle in unterschiedlichen Genres unterwegs.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten morgen,

    wir haben kein Buch gemeinsam, aber das Buch "Die Frau des Zeitreisenden" habe ich mal angefangen zu lesen. Ich kam aber mit den Zeitsprüngen gar nicht klar, das hat mich ständig völlig durcheinander gebracht so dass ich es abgebrochen habe...

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alina,

      ja, bei "Die Frau des Zeitreisenden" muss man schon konzentriert lesen. Ich habe dafür auch eine Weile gebraucht, aber es hat mich doch sehr nachdenklich gestimmt und lange nicht losgelassen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Jetzt dachte ich schon, ich bin weit zurückgereist, aber du toppst mich dann doch :D
    Eine schöne Auswahl, aber Übereinstimmung haben wir keine ^^

    Schuld und Sühne hatte ich mal angefangen, aber das war mir zu ... trocken :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ja, 1866 ist schon ein alter Schinken. Mir hat "Schuld und Sühne" richtig gut gefallen, aber es ist halt sehr düster und etwas knifflig zu lesen. Trotzdem fand ich es für das Alter recht modern geschrieben.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Guten Morgen

    Schade von deinen Büchern kenne ich nur Der Übergang und habe es nicht einmal gelesen. Dieses Buch habe ich aber bereits bei einigen gesehen, vielleicht schaue ich es mir noch einmal genauer an :)

    Liebe Grüsse und einen schönen Donnerstag
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,

      "Der Übergang" ist sehr lesenswert - das Buch war mein Highlight von diesem Jahr und ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch übertroffen wird. Lass dich nur nicht von der Seitenzahl abschrecken.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Guten Morgen!
    Ich kann mit den meisten Büchern auch nicht wirklich viel anfangen. Ich kenne zwar Die Frau des Zeitreisenden, Wunder und Schuld und Sühne aber gelesen habe ich bisher keins. Dafür wander ich jetzt auf deine Followerliste :)
    Liebe Grüsse
    Henny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Henny,

      wie schön, es freut mich sehr, dass ich dich als Leserin bei mir begrüßen darf. Hier erwartet dich eine Mischung aus vielen Genres.

      Werde später noch zu dir stöbern kommen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Hallöchen,

    ein paar Bücher kenne ich! Die Frau des Zeitreisenden habe ich gelesen, fand es aber nicht so gut. Wunder dagegen ist eines meiner Lieblingsbücher.
    Tolle Liste!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi,

      "Die Frau des Zeitreisenden" hat eine ganz eigene Atmosphäre, die mich sehr fasziniert hat und ich habe lange Zeit danach über die Geschichte nachgedacht.

      "Wunder" ist sehr gut - das hat mich auch lange nicht losgelassen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Huhu :)
    Ich kenne von deiner Auswahl her nur "Der Übergang". Der Rest ist mir fremd :D

    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      "Der Übergang" ist meiner Meinung auch das beste Buch von der Liste. :-) Also, du kennst dann den wichtigsten Schmöker davon.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Huhu Nicole,

    mit Dostojewski haste mich eingeholt ;) Sehr schöne Auswahl und endlich mal jemand der den Übergang in einer Liste aufzählt. Ich liebe dieses Buch ! Um deine Frage zu beantworten: Ich hab "Der Halbmond und das Kreuz" nicht gelesen, schon alleine deshalb, weil ich mir mit der alten Schrift unglaublich schwer tu. Sieht aus wie ein Ratgeber, also ist es wohl eher ein Sachbuch als ein Roman ;)
    Die Weihnachtsgeschichte MUSST du unbedingt lesen. Ich liebe Charles Dickens und diese Geschichte ist alljährliche Weihnachtspflichtlektüre. Ich drück dir also die Daumen das du die Zeit findest um es zu lesen.

    Hab einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      ja, "Der Übergang" liebe ich auch! Ich könnte es mit wahren Lobgesängen preisen!

      Das mit "Der Halbmond und das Kreuz" ist ja spannend - ich finde es schön, dass das alte Buch bei dir ein neues Zuhause gefunden hat.

      Unbedingt! Charles Dickens Weihnachtsgeschichte wird im Dezember gelesen - ich freue mich schon drauf.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Die Frau des Zeitreisenden hab ich mal geschaut und es war der erste "Liebesfilm", den ich echt grandios fand. Glaub ich werd das Buch mal auf meine Wuli setzen :)

    @Der Untergang
    Danke für die Memo, es dümpelt immer noch auf meinem SUB rum *pfeif*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Bei mir hat der Film dafür gesorgt, dass ich das Buch nicht lesen wollte. Dank Lisa habe ich das ganze noch mal überdacht ;)

      Löschen
    2. Guten Morgen!

      Den Fim habe ich mir nie angesehen. Ich bin ja gar nicht der Typ für Liebesgeschichten, aber "Die Frau des Zeitreisenden" hat mir trotzdem gut gefallen. Spricht doch dafür.

      "Der Übergang" - musst du unbedingt lesen. Ein grandioses Buch!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Eine schöne Liste hast du erstellt :) Davon möchte ich auf jeden Fall:
    Schuld & Sühne, Frühstück bei Tiffany und Die Frau des Zeitreisenden noch lesen!

    Machst du auch bei der Lovelybooks-Aktion mit der Lebensmaxime für das neuste Buch der Autorin mit?

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Kasia!

      Eine gute Wahl, die du grad getroffen hast! Mit "Frühstück bei Tiffany" ist man schnell durch, eine reizende Geschichte!

      Nein, von der Aktion habe ich noch gar nichts mitbekommen - muss ich mir näher anschauen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  11. Wunder möchte ich auch endlich mal lesen, seit wir darüber in einem Seminar an der Uni geredet haben. Ansonsten bist du ja ziemlich weit zurück in die Vergangenheit gegangen. Hab gar nicht daran gedacht, dass man ja auch ein paar Klassiker nennen könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wunder" ist wirklich lesenswert, ein berührendes Buch.

      Ja, auf die Klassiker vergisst man gern. :-D

      Löschen
  12. Hallo Nicole,

    deine Liste ist wirklich interessant :) Auch wenn ich tatsächlich noch keines der Bücher gelesen habe.... Bei diesen TTT wächst meine WuLi wirklich stark an :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die TTTs sind immer recht gefährlich - da entfällt meistens die Wunschlistendiät. ;-)

      Löschen