Donnerstag, 26. März 2015

Book S(h)elf. Top Ten Thursday # 201

Zeit für den Top Ten Thursday




Ja, heute sind wieder Listen gefragt. Ausnahmsweise geht es diesmal nicht nur um Bücher. Nein, eigentlich sind Filme gefragt.

Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Das heutige Thema ist:
10 Bücher, die verfilmt wurden




Der Alchimist - Paulo Coelho


© Diogenes
Der Schafhirte Santiago träumt eines Nachts davon wie er einen Schatz bei den Pyramiden in Gizeh entdeckt. Kurz darauf lässt er sich seinen Traum deuten und eine abenteuerliche Reise von Andalusien nach Afrika und quer durch die Wüste beginnt.




Der Medicus - Noah Gordon

© Random House
Der englische Waisenknabe Rob wird von einem Baderchirurgen adoptiert und von ihm in den Künsten des Gaukelns und Heilens ausgebildet. Rob erweist sich als eifriger Schüler, der schnell an die Grenzen seines Berufsstandes stößt und sich zum Heilen berufen fühlt. Von einem jüdischen Medicus erfährt er, dass sich der beste Lehrer in Isfahan befindet und so macht er sich auf den Weg ins ferne Persien.



Die Bücherdiebin - Markus Zusak

© Random House
Die Geschichte beschreibt die Kindheit von Liesel während des 2. Weltkriegs in Bayern. Der Tod persönlich führt durch die Geschichte und man begleitet die kleine Liesel durch den harten Alltag.


Liesel lebt bei ihren Pflegeeltern und erlebt trotz der Schrecken des Krieges Jahre voller Vertrauen, Hoffnung und Neugierde. Ihre Neugierde auf Bücher treibt sie so weit, dass sie zu stehlen beginnt und sogar ein Buch vor dem Feuer bewahrt.



Die Frau des Zeitreisenden - Audrey Niffenegger

© Fischer
Aufgrund einer genetischen Mutation ist Henry Zeitreisender, der spontan durch die Zeit springt, wenn es seinem Gen danach verlangt. 
Durch einen solchen Zeitsprung kommt es, dass Clare im zarten Alter von 6 Jahren ihren Ehemann Henry kennenlernt und mit ihm einen Großteil ihrer Kindheit und Jugend verbringt. Dabei ist Henry der allwissende Part, der sich zügelt, um dem jungen Mädchen nicht allzu viel von der gemeinsamen Zukunft zu verraten.



Der Exorzist - William P. Blatty

© Luebbe
Chris MacNeil ist erfolgreiche Schauspielerin und alleinerziehend. Während es in ihrer Karriere mit großen Schritten vorangeht, vergrößern sich die Sorgen um ihre Tochter. Regan war einst ein umgängliches Kind, doch als sie auf einer Abendveranstaltung vor allen geladenen Gästen demonstrativ auf den Boden uriniert und sich anschließend an nichts erinnern kann, beschließt Chris ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.Trotz zahlreicher Tests und Untersuchungen, sind die Ärzte nicht in der Lage psychische oder physische Ursachen für Regans seltsames Verhalten festzustellen. Auf Anraten der Ärzte sucht Chris professionelle Hilfe - die Hilfe eines Priesters, der an Regan einen Exorzismus durchführen soll. 
Father Damien nimmt sich der Herausforderung trotz großem Zögern an, ist er doch neben seiner geistlichen Berufung als Psychologe tätig und hofft, die mysteriösen Ereignisse auf eine weltliche Ursache beziehen zu können. 
Doch je mehr sich Father Damien mit dem Fall beschäftigt, umso unumgänglicher scheint ein Exorzismus als letzter Ausweg zu sein.



Frühstück bei Tiffany - Truman Capote

© Kein & Aber
Eine höchst erstaunliche Person ist Holly Golightly. Als junge Frau alleinstehend im New York der 40er-Jahre schlägt sie sich auf die angenehmen Seiten des Lebens, indem sie den Männern scharenweise den Kopf verdreht. So auch ihrem Nachbarn, einen angehenden Schriftsteller, und der hat so einiges über die höchst erstaunliche Holly Golightly zu erzählen.




Seelen - Stephenie Meyer

 © Carlsen
Aliens haben unsere Erde erobert!

Sie kamen aber nicht als kleine grüne Männchen vom Mars (oder doch?), die sich offen dem Frontalangriff stellten, sondern als graue Parasiten, die sich der menschlichen Spezies als Wirtskörper bemächtigt haben.



Shining - Stephen King

© Bastei Lübbe
Jack hat seine Anstellung als High-School-Lehrer verloren, weil er einen Schüler verprügelt hat. Es geht gerade noch so weit gut, dass er dank einflussreicher Kontakte eine Stelle als Hausmeister im abgeschiedenen Hotel Overlook in den Bergen erhält.

Hier soll er allein mit seiner Familie während der Wintermonate das Gebäude in Stand halten. Dankbar nimmt Jack die Arbeit an, kann er doch die übrige Zeit und Einsamkeit für sein Weiterkommen als Schriftsteller nutzen und sich ohne greifbare Suchtmittel vom Alkoholismus befreien. Außerdem kann seine Frau Wendy dem gemeinsamen Sohn Danny endlich das Lesen beibringen - doch Danny hat erschreckende Visionen, die sich nur allzu schnell bewahrheiten.




Vom Winde verweht - Margaret Mitchell

Quelle: Amazon
Was für ein Film, was für ein Buch! Clark Gable und Vivien Leigh in ihren Paraderollen, einer der ersten Farbfilme überhaupt und dann noch eine Geschichte aus der Feder von Margaret Mitchell, die 10 Jahre lang daran gesessen ist. Meiner Meinung nach zurecht ein verdammt gutes Buch, dass einem der besten Filme aller Zeiten zugrunde liegt.




Der Pate - Mario Puzo

Quelle: Amazon
Es ist das beste Buch, das ich jemals gelesen habe. Und einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Die Geschichte der Corleones, die Geschichte von Michael, seine Entwicklung vom Außenseiter der Familie, der sich gegen das Familiengeschäft sträubt, bis er selbst zum Paten wird.


Heute ist mir die Auswahl ziemlich schwer gefallen. Eigentlich dachte ich ja, dass wir doch alle ziemlich ähnliche Listen haben werden und es vor "Seelen", "Die Bestimmung" und "Panem" wimmeln wird. Aber ein Blick durch's Bücherregal hat mir gezeigt, dass sich hier auch noch ganz andere Schätze häufen und sich so mancher Klassiker der Filmgeschichte seinen Platz unter den heutigen Top Ten verdient hat.


Welche Filme von meiner Liste hast du gesehen? Wie haben sie dir gefallen?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,
    wie du ja schon festgestellt hast, ahben wir eine Gemeinsamkeit und zwar "Seelen".
    "Die Frau des Zeitreisenden" möchte ich erst einmal lesen und dann schauen. Wusste gar nicht, dass es eine Literaturvorlage zu "Der Pate" gibt. Hab den ersten Teil aber schon gesehen. Den Film zu "Die Bücherdiebin" möchte ich unbedingt noch schauen. Schöne Liste hast du da zusammengestellt.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja,

      "Der Pate" war ein Bestseller und wurde deshalb verfilmt. "Die Bücherdiebin" habe ich auch noch nicht gesehen, bin neugierig, wie sie das mit dem Tod als Erzähler umsetzen oder lassen sie das einfach weg?

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen Nicole,

    du hast "Der Medicus" in deiner Liste. An den hatte ich gar nicht gedacht. Ich kenne leider nur den Film und nicht das Buch. Lohnt sich das Buch denn auch?

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bettina,

      ja! "Der Medicus" lohnt sich auf jeden Fall. Ein grandioses Buch, hat mir weitaus besser als der Film gefallen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    ich kenne die meisten deiner Filme als Bücher (Alchimist, Medicus, Bücherdiebin, Frau des Zeitreisenden, Seelen, Shining), davon verfilmt kenne ich nur "Shining". Alle anderen Filme kenne ich zwar vom Hörensagen, habe sie aber auch noch nie gesehen. Oder doch - "Vom Winde verweht" habe ich vor Jahren mal gesehen. Ich gucke zu wenig und lese zu viel. :-D

    LG
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mona,

      ich muss zugeben, die meisten Filme habe ich selbst nicht gesehen! :-D Lese halt auch mehr als ich sehe.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    Shining habe ich wohl verdrängt - dabei hat der Film mich tatsächlich noch lange bis in meine Träume verfolgt :-) Vom Winde verweht war Pflichtprogramm bei meiner Mum, meist irgendwie zu Weihnachten :-) So viele schöne Klassiker hast du ausgewählt, das macht direkt Lust, den einen oder anderen Film mal wieder anzusehen :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      ja, habe mir gedacht, das richtige TTT-Thema um mal in der Klassiker-Kiste zu wühlen. :-) Und stimmt, auf die eine oder andere Verfilmung habe ich bei der Zusammenstellung auch Lust bekommen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Huhu

    Ach ja Breakfast at Tiffany's ein Klassiker :) habe gar nicht daran gedacht.
    Der Medicus möchte ich gerne einmal sehen, sollte mir nächstens die Zeit dafür nehmen.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,

      "Der Medicus" ist ein schöner Film, auch wenn er doch nicht ganz dem Buch entspricht.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Wir haben eine übereinstimmung, die Bücherdiebin ist bei mir auch in der Liste :)
    Ansonsten kenne ich nur noch Seelen, hier aber nur der Film, der gar nicht schlecht war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es haben jetzt schon einige gemeint, dass "Seelen" als Film nicht schlecht sein soll. Ich habe ihn noch gar nicht gesehen, werde ich wohl bei Gelegenheit nachholen.

      Löschen
  7. Hallo,

    auf meiner Liste finden sich ganz andere Bücher/Filme. Gesehen habe ich "Der Alchimist", "Der Medicus", "Vom Winde verweht", "Der Pate" und "Die Frau des Zeitreisenden". Toll, dass du auch ältere Filme gewählt hast.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      ja, natürlich, auch auf die Klassiker darf man nicht vergessen. :-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hey :-)
    Vom Winde verweht und der Medicus haben wir gemeinsam auf der Liste.
    Stimmt die Bücherdiebin hätte ich auch noch anführen können. Frühstück bei Tiffany ist soo ein toller Film. *.* Aber ich wusste nie dass es auch ein Buch dazu gibt.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fiorella,

      "Frühstück bei Tiffany" - da habe ich den Film leider nicht gesehen, aber das Buch ist ausgezeichnet.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Hallöchen,

    auch eine sehr tolle Auswahl! Seelen habe ich ja total vergessen! Ich fand das Buch so toll, die Verfilmung war auch ok, besser als Twilight ;). Der Medicus will ich sowohl noch lesen als auch lesen. Die Frau des Zeitreisenden (das Buch) fand ich nicht so gut. Ich denke aber das der Film mir gefallen würde, denn ich leibe Rachel McAdams!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi,

      "Die Frau des Zeitreisenden" - dem Buch stehe ich mit gemischten Gefühlen gegenüber, irgendwie hat's mir gefallen, andrerseits war's doch etwas langatmig. Bisher habe ich die Verfilmung noch nicht gesehen, das gilt auch für "Seelen".

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Mahlzeit,

    was für eine schöne Aufstellung, so viele "Wiedererkennungen" hatte ich bei noch keiner.

    Also, gelesen habe ich:
    Der Medicus
    Die Bücherdiebin
    Shinning
    Vom Winde verweht
    Der Pate

    Gesehen habe ich:
    Frühstück bei Tiffany´s
    Shinning
    Vom Winde verweht

    Irgendwie habe ich noch keine Liste gefunden, auf der ich mehr Filme als Bücher kennen, aber Filme sind auch nicht so meins ^^

    Liebe Grüße

    Kerry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerry,

      immerhin! 7 von 10, das ist ja nicht schlecht. Freut mich, dass du einiges von meiner Liste kennst.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  11. Huhu!

    Oh, bei dir kenne ich auch einige! Der Medicus, da fand ich beides toll! Seelen, sehr genial, der Film war aber etwas schwächer, der kam mir viel zu kurz vor für die Handlung.
    Vom Winde verweht kenne ich auch beides, ist aber schon eine kleine Ewigkeit her *g* Und Breakfast at Tiffanys, da hab ich nur den Film gesehen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      von "Seelen" als Verfilmung habe ich heute viel Gutes gehört. Ich glaube, den Film muss ich mir wirklich anschauen. :-D

      "Vom Winde verweht" ist einfach ein Klassiker, egal ob als Buch oder Film. Aber "Frühstück bei Tiffany" habe ich selbst noch gar nicht gesehen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Hallo Nicole,

    wir haben nur "Seelen" gemeinsam. "Die Frau des Zeitreisenden" möchte ich aber auch unbedingt noch gucken/lesen. Ist es schlauer, erst das Buch zu lesen oder den Film zu schauen? :D Da spalten sich ja die Meinungen.

    Liebe Grüße <3
    Alena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alena,

      jetzt hast du mich erwischt! Ich habe den Film nicht gesehen. :-D Das Buch ist stellenweise etwas langatmig und trotzdem sehr besonders. Auf jeden Fall ist es lesenswert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Hach ja :D
    Du nennst hier auch einige Filme, dei seeeeehr toll sind
    Z.B. The Shining :3

    Oder Der Pate!
    Eine Filmreihe, wo ich nicht gedacht hätte, dass sie mir gefällt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe die Film-Trilogie "Der Pate"! So richtig schöner Mafia-Kitsch mit einer Top-Besetzung. :-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  14. Hallo Nicole!

    Wow, du hast ja eine ganz besondere Liste zusammengestellt! :-) Wir haben zwar keine Übereinstimmung, aber ich habe die meisten deiner Filme gesehen. Dieses TTT-Thema ist so ergiebig, da hätte man mehrere Listen anlegen können, oder?! ;-)

    "Vom Winde verweht" steht auch - als Buch und DVD - bei mir im Regal - ich liebe die Geschichte einfach und der Film ist so ein toller Klassiker. "Der Medicus" ist natürlich auch wunderschön, obwohl mir da das Buch deutlich besser gefallen hat. Ja, und "Der Pate"! Noch so ein besonderer Film! Den muss ich mir unbedingt noch mal anschauen. :-)

    Wenn du "Die Frau des Zeitreisenden" magst, gefällt dir vielleicht auch "Alles eine Frage der Zeit" (mit Rachel McAdams in der Hauptrolle). Das ist ein sehr sehenswerter, berührender Film. :-)

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      ja, bei dem Thema wusste man tatsächlich nicht, wo man beginnen soll. Stimmt, bei "Der Medicus" hat mir das Buch auch viel besser gefallen. Wir haben die ganze Paten-Trilogie daheim und schauen sie uns meistens zu Weihnachten an. :-) Das Buch habe ich vor Jahren gelesen und es ist für mich nach wie vor eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

      Ich habe "Die Frau des Zeitreisenden" nur gelesen, aber nach diesem TTT muss ich mir den Film wirklich mal anschauen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallo Liebes,
    ich freue mich nun noch mehr auf "Shining" im Apil^^ und gleich im Anschluss der Film :P

    Ansonsten habe ich von deiner Auwahl wirklich noch nichts geguckt oder gelesen, außer der Exorzist glaub ich. Ich hatte da mal ne Phase, da hat mich dieses Thema unheimlich gepackt und ich habe glaub ich alle Filme über dieses Thema geschaut :P Daher komme ich da leicht durcheinander^^

    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ja, "Shining" - ein verworrener Kindheitsalbtraum! "Der Exorzist" ist einfach ein Klassiker, um den Film kommt man nur schwer herum. Da gibt's mittlerweile 2 Verfilmungen, eine aus den 70er-Jahren und eine weitere gut 20 Jahre später. Sowas schaue ich ab und zu richtig gern. Das Buch war auch richtig gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  16. Seelen fand ich richtig gut. Und damit meine ich jetzt nicht das Buch, sondern den Film. Das Buch war mir ein bisschen zu langatmig und hat mich auch nicht wirklich erreichen können. Da fand ich den Film wiederum echt gelungen und auch besser.
    Shining. Oh Gott! Eins der wenigen Bücher, die ich von King gelesen und für gut befunden habe. Die Verfilmung find ich auch grandios. Ich habe ab dem Zeitpunkt ein bisschen Angst vor Jack Nicholson gehabt. Die Szene im Badezimmer "Daddy ist da". *schüttel*
    Die Frau des Zeitreisenden habe ich gelesen und gesehen und fand ebenfalls beides toll. Mit dem Buch habe ich mich anfangs etwas schwer getan, weil es auch schwer zu lesen ist, durch diese ganzen Zeitsprünge, aber es ist trotzdem ganz bezaubernd. ♥
    Eine schöne Liste, Liebes. :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kitty,

      "Seelen" muss ich mir wirklich mal ansehen. So viele haben gemeint, dass der Film richtig gut ist, ich habe ihn bisher noch nicht gesehen. "Shining" habe ich nie gesehen. :-D Der einzigen Buchverfilmungen von Stephen King, die ich je gesehen habe, waren "Carrie" und "The Green Mile" - mein Mann mag solche Filme einfach nicht und allein traue ich sie mir nicht anschauen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  17. Eine schöne Auswahl :) Gesehen habe ich davon "Seelen", "Der Pate", "Der Exorzist", "Shining" und "Vom Winde verweht". Es waren alle Filme sehenswert, einige habe ich aber nicht mehr so gut in Erinnerung. Gelesen habe ich davon nur "Vom Winde verweht" und "Seelen".

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  18. Oh ich muss endlich mal "Die Bücherdiebin" gucken. Eines meiner Lieblingsbücher und ich habe es immer noch nicht geschafft den Film zu schauen. "Der Alchimist" würde ich auch gern schauen. An "Breakfast at Tiffanys" habe ich gar nicht gedacht. Da kenne ich aber das Buch gar nicht. "Vom Winde verweht" kenne ich die Filme auswendig, da die meine Mama früher so gerne geschaut hat.
    Und "Die Frau des Zeitreisenden", einfach soooo schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Bücherdiebin" habe ich auch noch nicht gesehen, vielleicht holen wir uns den Film morgen aus der Videothek - falls es ihn dort schon gibt. Dann machen wir uns einen gemütlichen Sonntag. "Die Frau des Zeitreisenden" werde ich mir auch sicher in nächster Zeit ansehen.

      Löschen