Dienstag, 3. März 2015

Book S(h)elf: Wunsch der Woche # 24 | Im Westen nichts Neues

Zeit für den Wunsch der Woche




Ich komme einfach nicht aus dem Wünschen raus. Die WL, sie wächst und wächst und wächst.


Bei dieser Aktion ist es egal, ob es sich um eine Neuerscheinung oder einen antiken Folianten handelt - Hauptsache ist - man wünscht es sich von ganzem Herzen. ;-)


Die Aktion wurde von Juliana von Book.Experiences ins Leben gerufen und HIER kann man mehr darüber erfahren.



Mein Wunschbuch der Woche ist:



Im Westen nichts Neues - Erich Maria Remarque
(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)

Inhalt laut Verlag



"Mit diesem Roman begründete Erich Maria Remarque seinen Weltruhm und schuf ein zeitlos gültiges Bild der Schrecken des modernen Krieges. Zum hundertsten Jahrestag des Kriegsbeginns 1914 erscheint eine besonders ausgestattete, mit einem Nachwort zur Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte versehene Sonderausgabe.
Die Geschichte des neunzehnjährigen Paul Bäumer, der als ahnungsloser Kriegsfreiwilliger von der Schulbank an die Front kommt, ist inzwischen Allgemeingut. Auch bei der erneuten Lektüre ist der Eindruck jedoch wieder erschütternd: Wie Bäumer statt der erhofften Kriegsbegeisterung und eines kurzen Abenteuers die ganze Brutalität des Gemetzels und das sinnlose Sterben seiner Kameraden erlebt, ist anrührend und empörend. 
Durch diese Abrechnung mit dem Krieg erlangte Erich Maria Remarque 1929 schlagartig Weltruhm – auch dank einer ausgeklügelten Publikations- und Marketingstrategie, über die das Nachwort von Thomas F. Schneider, Leiter des Remarque-Friedenszentrums der Universität Osnabrück, Auskunft gibt. Remarque schuf einen Klassiker der Weltliteratur mit ungebrochener Wirkung bis in unsere Gegenwart."
(Quelle: Kiwi)


Allgemeine Informationen


Titel: Im Westen nichts Neues
AutorIn: Erich Maria Remarque
Seiten: 336
Verlag: Kiwi 2014
ISBN9783462046335


Ich wünsche es mir, weil



... es ein Klassiker ist, der mich schon längere Zeit sehr interessiert. Gerade zum Thema 1. Weltkrieg findet man im Vergleich zu seinem Nachfolger nur relativ wenig Lektüre und ich denke, es ist wichtig, dass man auch darüber mehr erfährt. 


Hast du „Im Westen nichts Neues“ schon gelesen?
Dann poste doch den Link zu deiner Rezension!

Welches Buch wünschst du dir diese Woche ganz besonders?


Kommentare:

  1. Auch ein Buch, das ich irgendwann einmal lesen möchte. Meine Mutter hat es mir empfohlen, vor allem für jene, die sich für den Ersten Weltkrieg interessieren.

    AntwortenLöschen
  2. Ein interessanter Wunsch der Woche. Den Titel habe ich schon mal gehört, konnte es jetzt aber gar nicht direkt zuordnen.

    Liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Juliana,

    es gibt auch eine sehr bekannte Verfilmung, vielleicht sagt dir der Titel deswegen etwas ...

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hatte ich als Jugendliche in einer alten Bücherkiste gefunden und gelesen. Es hat mich damals extrem beeindruckt. Ich müsste es auch mal wieder lesen.
    Lg Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara,

      ja, ich habe schon bei einigen bemerkt, dass es sehr lesenswert ist. Mal schauen, wenn es hier einzieht. Ist wahrscheinlich schon fast so etwas wie eine Pflichtlektüre.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen