Mittwoch, 29. Juli 2015

Rezension: Dark Canopy - Jennifer Benkau

© Script 5

Meine Bewertung ★★★★


SHORT FACTS

Titel: Dark Canopy
Autor: Jennifer Benkau
Verlag: Script 5 2012
Seiten: 528
ISBN: 9783839001448

  

Dark Canopy


Die Percents haben die Weltherrschaft übernommen. Einst waren sie von Menschen geschaffene Soldaten, die Kriege ausfechten sollten, bis sie selbst einen Krieg begonnen und das Zepter an sich gerissen haben. Als versklavte Untertanen versuchen die Menschen unter der Regentschaft der Percents zu überleben, wenige davon haben sich in Rebellenclans zusammengeschlossen, um dem System zu trotzen. Und Joy ist eine davon.

Joy lebt in einem Rebellenclan und kennt die Percents großteils nur vom Hörensagen. Grausam, blutrünstig und ohne jede menschliche Regung wird die herrschende Rasse beschrieben und der seltene Kontakt mit ihnen bestätigt Joy diese Geschichten. Doch dann wird sie von den Percents gefangen genommen und kommt ihnen näher als ihr lieb ist, was ihre gesamte Weltanschauung auf den Kopf stellt.

Was für eine Dystopie! Am liebsten hätte ich dieses Buch inhaliert, so sehr bin ich an den Seiten geklebt.

Benkau spielt mit dem Begriff der „Andersartigkeit“, indem sie zwei Gesellschaften gegeneinander ausspielt.

Als Mensch hat man kaum eine Wahl. Entweder man lebt in Städten und ist der grausamen Willkürlichkeit der Percents ausgesetzt oder man findet in einem Rebellenclan Zuflucht, wo bereits das alltägliche Überleben ein Kampf, noch vor dem gegen die Percents, ist.

Die Percents sind undurchschaubar. Man kann sie kaum voneinander unterscheiden und die Rebellen wissen eigentlich nicht viel über sie, außer die Geschichten, die man bereits den Kindern erzählt. Sie verdunkeln die Sonne, weil ihre Haut dagegen empfindlich ist, herrschen erbarmungslos über die menschliche Bevölkerung, die sie oftmals als Sklaven hält, und sie schrecken vor keiner Brutalität zurück, um sich durchzusetzen.

Joy hat ihre Kindheit in einem Clan verbracht und gerät bei einer Befreiungsaktion in Gefangenschaft der Percents. Aber was nun passiert, damit hat wohl Joy als Letzte gerechnet (und ich als Leser auch nicht), denn sie lernt dadurch das wahre Gesicht der Percents kennen und sieht, dass zwar Vorurteile meistens auf einem wahrem Hintergrund beruhen, aber nichts so einfach ist, wie es vorerst scheinen mag. Denn die Geschichte der Percents, ihr Gesellschaftssystem und ihre Handlungen sind bei Weitem nicht so simpel gestrickt, wie man ihr im Clan weismachen wollte.

Neel ist der männliche Gegenpart zu Joy, und nimmt als Percent eine besondere Stellung ein. Nicht nur, dass der Leser durch ihn die Andersartigkeit dieser Gattung begreift, nein, Joy werden durch ihn vor allem die Gemeinsamkeiten bewusst.
Die Beziehungsebene zwischen Neel und Joy rückt daraufhin stark in den Vordergrund und betont meiner Ansicht nach vor allem Rassismus als gesellschaftliches Problem und natürlich daraus resultierende Unterdrückung genauso wie seine Ursprünge, die sich in der Ängstlichkeit gegen das „Andere“ finden lassen.

Für mich ist diese Dystopie ein richtiges Highlight, weil die Autorin alle Elemente zu einem runden Gesamtbild vereint: die negative Entwicklung der Menschheit, erschreckende Szenarien durchzogen von einem blassen Hoffnungsschimmer und einer bemerkenswerten Tiefe, die sie den Charakteren verleiht.

Benkau zeichnet mit „Dark Canopy“ eine düstere Zukunftsvision: Eine verdunkelte Welt, eine versklavte Menschheit und des Menschen Schöpfung als Krone davon.

Die Dilogie:
1) Dark Canopy
2) Dark Destiny [Rezension lesen]




Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich war von Dark Canopy auch total begeistert und wollte dann eigentlich auch zeitnah Dark Destiny lesen...aber wie das dann immer so ist ...

    Schöne Rezi und vor allem der Abschlusssatz finde ich absolut genial formuliert <3

    viele liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikki,

      vielen Dank! "Dark Destiny" habe ich natürlich schon im Blick. :-) Willst du es noch lesen?

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Oh nein, warum hast du das Buch rezensiert, jetzt will ich es haben *heul*, dabei Stapel sich hier noch hundert andere. Es klingt aber wirklich spannend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn mich dein SuB gleich hassen wird, wenn dir Dystopien gefallen, dann musst du es fast lesen! ;-)

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    eine schöne Rezi von dir. Ich habe "Dark Canopy" und ebenso auch "Dark Destiny" geliebt und auch der Schreibstil von Jennifer Benkau ist klasse.

    "Mit Rosen bedacht" habe ich auf dem SUB und bin schon sehr gespannt, wie es mir gefallen wird.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      ich habe die Dystopie ewig vor mir hergeschoben, was war ich positiv überrascht! Natürlich muss ich bald den 2. Teil lesen. Bleibt nicht aus.

      Dann freue ich mich auf deine Rezension zu "Mit Rosen bedacht" - die Autorin ist für mich eine Neuentdeckung.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Huhu Nicole,

    dieses Buch hat mich zu den Dystopien gebracht. Ich liebe es!
    Obwohl ich ehrlich gesagt, geflucht habe wie ein Rohrspatz, als ich fertig war. Denn damals musste ich dann ein Jahr auf Band 2 warten. Hat mich fast wahnsinnig gemacht LOL

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,

      was bin ich froh, dass Band 2 schon längst erschienen ist und in absehbarer Zeit hier hoffentlich landen wird.

      Das Ende war ein Wahnsinn! Ich habe es nicht gepackt und musste dann noch viel drüber nachdenken. Bin schon sooo sehr auf den Abschlussband neugierig.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallöchen Nicole :)

    Eine wirklich schöne und treffende Rezi!
    Ich habe Band 1 ebenfalls gelesen und geliebt ♥
    Band 2 war, finde ich, genau so gut. Mein Tipp: Lies auf keinen Fall den Klappentext. Der spoilert echt enorm! Ich bin gespannt wie dir der zweite Band gefallen wird :)

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corina,

      auf Band 2 freue ich mich schon sehr! Wird sicher bald hier einziehen und gelesen werden und dann werde ich gleich auf S. 1 beginnen. ;-) Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Ah das freut mich aber, dass es dir so gut gefallen hat :D. Ich habe dieses Buch auch regelrecht verschlungen und geliebt.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es gerade total klasse gemacht, dass die Percents eben die Sonne verdunkeln und somit dieses Cover an Bedeutung hinzugewinnt. =) So etwas ist aus meiner Sicht ziemlich bedeutend! Dieses Buch landet direkt auf meiner Wunschliste so begeistert wie du bist!! =D

    AntwortenLöschen
  8. Das wirst du wahrscheinlich nicht bereuen! Diese Dystopie war ein echtes Highlight und Band 2 steht dem 1. Teil um nichts nach.

    AntwortenLöschen
  9. Spannend, zu sehen, wie unterdschiedlich die Empfindungen zu einem Buch sein können. Ich kann deine Rezi nachvollziehen und man liest deine Begeisterung heraus. Denoch kann ich sie nicht teilen. Ich habe irgendwo um S. 100 herum aufgegeben. Die Charaktere konnten mich irgendwie so gar nicht begeistern und die Story fand ich auch recht langweilig.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen