Montag, 14. September 2015

Wunsch der Woche # 51 | Runa

Zeit für den Wunsch der Woche



Wenn ich nur aufhören könnte! 

Bei dieser Aktion ist es egal, ob es sich um eine Neuerscheinung oder einen antiken Folianten handelt - Hauptsache ist - man wünscht es sich von ganzem Herzen. ;-)

Die Aktion wurde von Juliana von Book.Experiences ins Leben gerufen und HIER kann man mehr darüber erfahren.



Mein Wunschbuch der Woche ist:


Runa - Vera Buck
(Ein Klick auf das Cover führt direkt zu Amazon!)

Inhalt laut Verlag



"Paris 1884. In der neurologischen Abteilung der Salpêtrière-Klinik führt Dr. Charcot Experimente mit hysterischen Patientinnen durch. Seine Hypnosevorführungen locken Besucher aus ganz Europa an; wie ein Magier lässt der Nervenarzt die Frauen vor seinem Publikum tanzen. Dann aber wird Runa in die Anstalt eingeliefert, ein kleines Mädchen, das all seinen Behandlungsmethoden trotzt. Jori Hell, ein Schweizer Medizinstudent, wittert seine Chance, an den ersehnten Doktortitel zu gelangen, und schlägt das bis dahin Undenkbare vor. Als erster Mediziner will er den Wahnsinn aus dem Gehirn einer Patientin fortschneiden. Was er nicht ahnt: Runa hat mysteriöse Botschaften in der ganzen Stadt hinterlassen, auf die auch andere längst aufmerksam geworden sind. Und sie kennt Joris dunkelstes Geheimnis …"
(Quelle: Random House)


Allgemeine Informationen


Titel: Runa
AutorIn: Vera Buck
Seiten: 608
Verlag: Limes Verlag 2015
ISBN9783809026525


Ich wünsche es mir, weil



… mich die Anfänge der modernen Medizin schon immer fasziniert haben. Im 19. Jahrhundert wurden dank neuester technischer Errungenschaften - wie zB der Einsatz des Mikroskops - Bakterien und Parasiten entdeckt, elektrischer Strom erstmals bei Behandlungen eingesetzt und auch komplexere Operationen durchgeführt. Besonders das berühmte Krankenhaus Hôpital de la Salpêtrière hat bis in die Gegenwart die Psychiatrie geprägt und daher denke ich, dass dieses Buch einen Blick in die berüchtigte psychiatrische Klinik zur damaligen Zeit erlaubt. Andreas Rezension auf LeseBlick klingt auf jeden Fall ganz danach [HIER].

Hast du „Runa“ schon gelesen?
Dann poste doch den Link zu deiner Rezension!

Welches Buch wünschst du dir diese Woche ganz besonders?



Kommentare:

  1. Da ist es ja schon :)
    Denke es wird bald bei dir einziehen und dann freue ich mich auf deine Meinung.
    Habe es gestern schon aus deinem Post herausgelesen, dass die Klinik gar nicht so unbekannt ist! Ich habe bis zu meinen Recherchen zum Buch nicht von ihr gehört. Ist sie noch Inhalt anderer Bücher oder gehört die Info einfach zu deinem Allgemeinwissen? :)

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ja, da ist es. :-D Ich hatte es schon die ganze letzte Woche im Blick und deine Rezension hat dann wirklich das Must-Read-Gefühl ausgelöst.

      Witzigerweise habe ich erst gestern ein Buch rezensiert, in dem die Klinik behandelt wird:

      http://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at/2015/09/rezension-die-schwelle-f-r-tallis.html

      Allerdings durfte ich mich lange Zeit in diversen Vorlesungen mit dem Hôpital de la Salpêtrière auseinandersetzen, daher ist mir die Klinik ein Begriff. ;-)

      Wünsche dir auch einen guten Start in die Woche!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Ohhh da bin ich ja fast neidisch. Solche Vorlesungen wären der einzige Grund gewesen, dass ich studiert hätte. Hab ich aber nicht. Somit bleiben mir Bücher und Selbststudium :)
      Danke, für den Tipp *gleich zum stalken vorbeischau

      Löschen
    3. Glaub' mir, die Bücher und Selbststudium sind bestimmt spannender! :-D

      Löschen
  2. Ich hab es noch nicht gelesen, aber es liegt auf meinem Nachttisch und ich freu mich schon total drauf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei liegt's sogar schon bereit. Da frisst mich fast der Neid! :-D Viele schöne Lesemomente damit!

      Löschen
  3. Hallo :)

    ich bin gerade dabei es zu lesen, die ersten 200 Seiten habe ich geschafft. Und ja, man bekommt wirklich sehr gute und detaillierte Einblicke in die Medizin um 1884 rum. Ist aber teilweise auch nichts für schwache Nerven, weil die Frauen in der Psychiatrie ganz schön was auszuhalten haben. Man merkt eben total, dass die Medizin noch sehr am Anfang der Entwicklung steht und es noch viel Unwissenheit gibt, gerade auch was die Psychiatrie betrifft. Trotzdem ist die Geschichte ziemlich fesselnd und mir gefällt das Buch bisher echt gut :). Wenn du dich dafür so interessierst, dann solltest du es dir auf jeden Fall näher anschauen.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi,

      ja, an solchen Büchern merkt man, was sich die letzten 100 Jahre in der Medizin/Psychologie getan hat und wie weit wir mittlerweile sind. Gerade dieser Aspekt ist meiner Meinung nach total faszinierend. Und manchmal frage ich mich, ob in ein paar Jahrzehnten auch von unseren derzeitigen Methoden so gedacht wird. Interessantes Thema und das Buch zieht hier bestimmt so bald wie möglich ein.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hallo :D
    "Runa" hat mich auch sofort angesprochen! Grade lese ich es und kann noch nicht viel dazu sagen. Ich hoffe es ist so gut wie der Klappentext verspricht!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß damit! Dürfte echt eine interessante Lektüre sein.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Huhu,
    auf das Buch bin ich auch durch Andrea gestoßen. Ich hatte es gar nicht so auf dem Schirm bei den Neuerscheinungen, aber jetzt wo ich mir mal den Klappentext durchgelesen habe finde ich es klingt total spannend. Ich finde diese Experimente und Psychiatrie Themen auch immer total interessant.

    Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wäre das Buch auch nicht aufgefallen, aber durch die ernüchterten Rezensionen bin ich hellhörig geworden. Kliniken und Experimente? Bitte gerne! Jetzt habe ich das Buch mal ganz dezent auf meinen Wunschzettel für den Geburtstag gesetzt. Vielleicht erbarmt sich mein Mann ja meiner ... ;-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Hey,
    Runa war mir auch schon begegnet, klint super interessant und steht deshalb auf der Wunschliste.
    LG anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      vom Klappentext her hätte es mich gar nicht so angesprochen, aber als ich dann die Rezensionen dazu gelesen habe, war mir klar, dass ist ein Buch für mich. Jetzt muss es nur mehr hier einziehen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Hey, das buch kannte ich noch gar nicht.
    Im moment habe ich kein absolutes wunschbuch ;)

    Lg lara

    AntwortenLöschen