Donnerstag, 24. März 2016

Leselaunen # 2

Leselaunen | (M)ein Zustandsbericht

Bei dieser Aktion von Novembertochter [HIER] handelt sich dabei um eine Art Zustandsbericht der aktuellen Woche über das derzeitige Leseverhalten. Es ist jeder eingeladen, dabei mitzumachen und ich habe mir gedacht, dass es ab und zu richtig nett ist, aus der Buchwoche zu plaudern.

[HIER] kann man mehr über diese Aktion erfahren.



AKTUELLES BUCH?

(Quelle: Amazon)
Ich lese gerade „Blut und Feuer. Die Überlebenden 3“ von Alexandra Bracken. Es ist der Abschluss einer dystopischen Trilogie und ich freue ich sehr, dass es nun an der Reihe ist. Teil 1 „Die Überlebenden“ [Rezension lesen] hat mir gut gefallen, dafür hat der 2. Band „Furchtlose Liebe“ [Rezension lesen] etwas geschwächelt. Bisher gefällt es mir jedenfalls gut, weil es gleich rasant begonnen hat.
Nebenher wird noch „Zwetschgendatschikomplott“ von Rita Falk gehört. Ab und zu braucht es eben bodenständigen Bayern-Charme. 




MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Ich bin eigentlich in guter Lesestimmung. Es macht mir Spaß, nur fühlt es sich - unabhängig von meinem aktuellen Buch - irgendwie so an, als ob ich nicht richtig vorankomme. Ständig rufen SuB und Neuerscheinungen nach mir und ich muss mich selbst zurechtweisen, damit ich nicht vergesse, warum mir lesen Spaß macht. Weißt du, was ich meine?


ZITAT DER WOCHE?

Die Welt hat Zähne. Und mit denen beißt sie zu, wann immer sie will.“ 

(Stephen King)



UND SONST SO?

Die Anschläge in Brüssel haben mich erschüttert. Und Stephen King hat wohl recht, wenn er meint, dass die Welt richtig heftig zubeissen kann.

Ostern steht vor der Tür und ich muss die Osternesterl für Nichten und Neffen machen. Es wird Schoki, natürlich bunte Eier und für jeden einen lustigen Micky-Maus-Bleistift geben und ich freue mich richtig darauf, die Feiertage mit der Familie zu verbringen.

Außerdem habe ich mich nach längerer Abstinenz endlich überwunden und Sport getrieben, daher stehen ab sofort die Hörbücher wieder hoch im Kurs. 

UND WIE LÄUFT'S BEI DIR? BIST DU IN LESELAUNE?


Kommentare:

  1. Huhu
    gestern hab ich schon meine Antwort gegeben und das mit Brüssel ist wirklich schrecklich :(
    Ich kenne den SUB Und RezEX ruf.. ;) Hier gilt es stetig weiter ;).
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      fein, dass du auch mit diesem Ruf zu kämpfen hast. Man müsst sich halt einfach mal eine Woche einsperren und einfach nur lesen. :-D

      Ich schaue nachher bei dir vorbei!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hi Nicole!

    Ich bin immer in Leselaune! ;) Aber am Wochenende werden wir richtig viel Wandern, also keine Zeit zum lesen! ;)

    Übrigens passt der Spruch von King wirklich gut im Moment! Ich hoffe, das alles wird nicht noch schlimmer!

    Liebe Grüße und schöne Ostertage!

    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      hoffentlich spielt euch das Wetter mit! Ich freue mich auch schon total auf's Wandern, nur ist es hier doch noch zu kühl dafür. Wünsche euch viel Spaß!

      Dir auch schöne Ostertage!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    ja Brüssel ist schrecklich - mich hat das auch sehr getroffen. :( Vor allem, weil Anfang April unsere Dienstreise nach Brüssel gehen soll. Ich hoffe, das wird noch geändert. :(

    auf die Osterfeiertage freue ich mich auch - zumal ich auf gutes Wetter und somit endlich frische Luft hoffe.

    Was machst du denn für Sport? Ich versuche mindestens 1 x pro Woche zu Tanzen/Zumba, weil ich merke, dass es mir gut tut. :)

    Hmm, Lesedruck fühle ich so nicht - es macht mir viel Spaß und ich hoffe, du findest diese leichte Stimmung zum Lesen auch bald wieder. :)

    Liebe Grüße und schöne Ostertage!
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      wann weißt du denn, ob die Dienstreise geändert wird? Ich habe etliche Kollegen in Brüssel sitzen und weiß bisher noch nicht, ob es ihnen gut geht. Aber ein Mail mit einem "Leben Sie noch?" käme mir auch blöd vor.

      Ja, hoffentlich lacht uns die Sonne an den Feiertagen! Mal wieder etwas raus in die Natur wäre schon fein.

      Ich habe einen Crosstrainer daheim und drehe damit meine Runden. :-D Outdoor-Aktivitäten sind mir zwar um einiges lieber, aber das geht halt nicht immer.

      Dir auch schöne Ostertage!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hi Nicole,

    das ist eine tolle Idee und es freut mich, dass es dir gut geht. Die "Überlebenden"-Trilogie habe ich noch immer nicht gelesen :(, habe es aber auf jeden Fall vor.

    SUB und Neuzugänge sind zwei ganz böse Sachen :D und passen eigentlich gar nicht so wirklich zusammen und doch ist man ständig am stöbern, was es so Neues gibt oder man unbedingt auch lesen möchte.

    Auf Grund der LBM bin ich die vergangenen Tage kaum zum Lesen gekommen und wenn ich doch Zeit hatte, war ich von der Arbeit so müde, dass es nur ein paar Seiten geworden sind. Aber jetzt haben wir 4 Tage Ruhe und Entspannung und neben der Blogarbeit wird ausgeruht und gelesen.

    Ganz liebe Grüße und ich wünsche euch frohe und erholsame Feiertage,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      wenigstens einer, der mich versteht! :-D Diese Woche ist es ganz schlimm mit mir, ständig bin ich am Stöbern, egal ob durch den SuB oder die WL. ;-) Aber es wird schon wieder werden, ich muss einfach mal wieder ordentlich was weglesen.

      Ja, das kenne ich auch! Wenn man anstrengendes Wochenende hatte, dann ist man die folgende Woche über weniger fit und kommt zu nichts. Aber das wird auch bei dir wieder werden und ich freue mich auf deine nächsten Blogbeiträge.

      Dir auch erholsame Feiertage!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole ;-)

    Die Anschläge in Brüssel haben uns alle erschüttert.
    Aber es sind nicht nur die Anschläge an sich, die mich traurig und nachdenklich stimmen.

    Meine momentane Lesestimmung ist zum einen durch die fehlende Zeit etwas ausgebremst und zum anderen wird sie von "ich mag mal wieder etwas lesen, was ich sonst nicht lese" geprägt. Der Lesestoff ist da und nun braucht es nur etwas Zeit.
    Mein SuB ist überschaubar, nachdem ich etwas aussortiert habe. Udn für die Neuerscheinungen habe ich mir eine Liste von den Büchern gemacht, die ich auch wirklich lesen mag und die zu schaffen sind.

    Die Überlebenden - Trilogie habe ich im Februar beendet. Auch für mich war der zweite Teil etwas schwächer, aber der dritte hat die Reihe gut abgeschlossen.

    Liebe Grüße und frohe Ostern,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      ja, du hast Recht, es sind nicht nur die Anschläge, die einen nachdenklich stimmen. Es ist diese Entwicklung an sich, die einen traurig macht. Hoffentlich kriegt die Welt wieder die Kurve und fährt die Zähne ein.

      Osterputz am SuB wäre vielleicht hier auch angebracht. Das ist auf jeden Fall eine gute Idee, mal schauen, ob ich die alle überhaupt noch lesen will.

      "ich mag mal wieder etwas lesen, was ich sonst nicht lese" - da bin ich gespannt, worauf deine Wahl fällt. Das klingt sogar ein bisschen mysteriös in meinen Ohren. Was hast du denn im Sinn?

      Bei den Überlebenden bin ich jetzt ca. bei der Hälfte und ich finde es klasse!

      Liebe Grüße & schöne Feiertage,
      Nicole

      Löschen
    2. Nichts Mysteriöses, Nicole. Einfach nur Bücher, auf die ich durch Gespräche und Rezensionen anderer Bloggerinnen aufmerksam geworden bin. Bücher, die älter sind, berühren, zum Nachdenken anregen. "Dienstags bei Morrie" sowie "Wir sehen uns dort oben" wären zwei Beispiele. Das erste Buch habe ich heute ausgelesen. Ich wollte wissen, warum die Bloggerin zu mir sagte, dass sie so intensiver über das Leben nachdenkt...ihr eigenes und warum wir Menschen so sind wie wir sind. Jetzt kann ich es verstehen. Es ist ein leises Buch, das Spuren hinterlässt.

      Viele der Bücher, die ich lese, lese ich für mein Herzensprojekt, daher befinden sich viele Jugendbücher und einige Kinderbücher darunter. Es ist nicht so, dass ich keine schöne Lesezeit mit diesen hätte, aber ich hatte den Wunsch nach `mehr´.

      Und jetzt hüpfe ich mal zu deiner "Die Überlebenden"-Rezi. Mag ich doch wissen, wie es dir im Ganzen gefallen hat. ;-)

      Liebste Grüße und ein zauberhaftes Frühlingswochenende wünsche ich dir. ;-)
      Hibi

      Löschen
    3. Diese Titel klingen für mich nach eher ernster Lektüre, die habe ich derzeit nicht so gern. Aber ich glaube ich weiß, was du meinst, man will einfach mal über den Tellerrand schauen, was es da alles noch zu entdecken gibt. Aus dem Grund lese ich relativ häufig Klassiker, weil ich einfach selbst wissen möchte, warum diese Bücher Klassiker sind. :-D

      Ich denke, man sollte sich sowieso nicht zu sehr auf ein Genre o.ä. versteifen, sondern alles "aufsaugen" was nur irgendwie das Interesse weckt, weil man sich meiner Meinung nach ansonsten selbst nur allzu sehr beschränkt.

      Früher habe ich nur Thriller und Krimis gelesen und hatte sie nach 15 Jahren satt. Mich konnte kein Autor mehr vom Hocker reissen, weil ich das alles schon kenne. Erst durch diese großartige Online-Bücherjunkies-Community bin ich auf die Idee gekommen, mal etwas anderes zu lesen und das finde ich einfach nur großartig (daher wurde der Blog auch Zeit für neue Genres genannt).

      Aber nun, genug geschwafelt, ich wünsche dir auch ein großartiges Wochenende und vielen lieben Dank für deinen Besuch.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Moin!

    Ja, Brüssel war schrecklich. Und leider absehbar. Es ist ja schon ein kleines Wunder, dass es nicht mehr Opfer gab. Aber jetzt das ganze Leben von Angst bestimmen lassen ist auch nicht richtig, dadurch bekommen die Terroristen nur noch mehr Macht.

    Aber jetzt ist erstmal Ostern! Immer positiv denken, nich?

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      mich hat Brüssel einfach nur geflasht. Ich will nicht, dass die Welt so wird, wie sie jetzt zu werden scheint. Aber du hast vollkommen Recht, wir dürfen uns davon nicht runterziehen lassen und müssen weiterhin an uns und unseren Lebensstil glauben, sonst haben sie gewonnen. Genau, positiv denken!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen