Mittwoch, 30. November 2016

Rezension: Die Schattenschwester - Lucinda Riley

© Random House
Die Schattenschwester
| Lucinda Riley |

Verlag: Goldmann 2016
Seiten: 608 
ISBN: 9783442313969

MEINE BEWERTUNG 

★★ - 



Star, die Pragmatische

Es handelt sich um den 3. Band der Sieben-Schwestern-Reihe - eine fulminante Geschichte um sieben Adoptivschwestern und ihre Herkunft.

Nach Pa Salts plötzlichen Tod fühlt sich Star - genau wie ihre Schwestern - verloren in der Welt. Was ihr vom Adoptivvater geblieben ist, ist ein mysteriöser Brief und ein Gegenstand, der ein Hinweis auf ihre Herkunft ist.

Star steht - genau wie ihre Schwestern - an der Tür zu vergangenen Zeiten und zögert noch, ob sie diese wirklich öffnen soll. Doch sie gibt sich einen Ruck und lässt sich auf ihren eigenen Lebensweg ein.


Zu Beginn muss ich gleich sagen, dass mir dieser Band bisher am allerbesten gefällt. Meiner Meinung nach hat Lucinda Riley genau die richtige Mischung aus Dramatik, historischem Rahmen und gegenwärtigen Verstrickungen geschaffen, die mich von Anfang bis Ende durchgehend begeistern konnte. 


Wie von Lucinda Riley gewohnt, wird die Geschichte in zwei Handlungssträngen erzählt. Als Leser begleitet man Star in der Gegenwart, wie sie sich daran macht, ihren Platz zu finden, und in der Vergangenheit deckt man Floras Geschichte auf.


Star ist nicht der leuchtende Stern, den man anhand ihres Namens vermuten würde. Sondern sie steht im wahrsten Sinne des Wortes hinter ihrer Schwester CeCe, mit der sie großteils ihr Leben verbringt. Doch dank Pa Salts Hinweis auf ihre Vergangenheit lernt sie eine skurrile Familie kennen, die sie unvermutet aus CeCes Schatten treten lässt.


Die Geschichte hält aber mehr als eine skurrile Familie für Star bereit. Sie taucht in Floras Leben nach der Jahrhundertwende ein, lässt sich vom britischen Adel bezaubern, deckt Familiengeheimnisse auf und wird mit der Tragik konfrontiert, wie sich trotz der besten Absichten schlimme Folgen entwickeln können.


Historischer Rahmen ist die Zeit vor und während der Weltkriege. Es ist die Zeit, in der Debütantinnen am britischen Hof vorgestellt werden, die Ballsaison der Treibjagd nach dem richtigen Ehemann gleicht, und so manche große Liebe aufgrund familiärer Arrangements unerfüllt geblieben ist. 


Die beteiligten Figuren haben mir diesmal besonders gut gefallen. Im Gegenwartsstrang bekommt man es mit einem richtigen Original zutun. Es handelt sich dabei um einen Mann, der gewisse Ähnlichkeit mit dem verrückten Hutmacher aus Alice im Wunderland hat, und durch seine außergewöhnliche Art sofort meine Sympathie gewonnen hat. Star und Flora sind meiner Meinung nach authentisch ausgearbeitet und es ist wunderbar, beide Charaktere bei ihrer Entwicklung zu begleiten.


Die Handlung selbst hat Riley diesmal sehr geschickt eingefädelt und meiner Ansicht nach bei allem genau das richtige Maß getroffen. Die Geschehnisse sind tragisch und dramatisch, aber genau so, dass sie emotional nicht überstrapaziert werden. Die Wechsel zwischen den Erzählsträngen sind so aufgebaut, dass sie spannend zu lesen sind, und die Entwicklung der Figuren ist nachvollziehbar, sodass man mit ihnen mitfühlen kann.


Die Rahmenhandlung bleibt diesmal fast unberührt. Es gibt kaum Hinweise darauf, was es mit Pa Salts Tod und den sieben Schwestern auf sich hat. Allerdings hat die Autorin einige Verbindungen zu den anderen Bänden eingestreut, und man freut sich am Ende darauf, dass es mit CeCes Geschichte, der nächsten Schwester, weitergeht. 


Für mich ist „Die Schattenschwester“ bisher der beste Band der Reihe. Gemeinsam mit Flora und Star geht man Familiengeheimnissen auf die Spur, sucht seinen Platz in der Welt und sieht, dass aus den besten Absichten, nicht automatisch Gutes entspringen muss, was mir sehr gut gefallen hat.



________________
MEINE BEWERTUNG

Die Sieben-Schwestern-Reihe:
1) Die sieben Schwestern [Rezension lesen]
2) Die Sturmschwester [Rezension lesen]
3) Die Schattenschwester


Mehr über diese Reihe auf Amazon* erfahren:




*Affiliate-Links

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nicole,
    bei mir steht die Reihe ja noch aus, obwohl ich sie schon im Haus habe.
    Deine Rezi und die Aussicht auf Steigerung innerhalb der Reihe lässt mich auf diese freuen. Danke für den tollen Einblick.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hibi,

      du hast sie schon daheim und schmachtest sie von außen an? Du könntest dich ja bis zur nächsten Leserunde auf Stand lesen, das wäre schön, wenn du auch dabei bist. Die Reihe zahlt sich auf jeden Fall aus.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole :)

    Oh ich weiß ganz genau was du meinst! Ich habe den dritten am Sonntag beendet und war begeistert! Meiner Meinung nach steigert sich die Reihe auch von Band zu Band. Meine Rezension muss ich noch abtippen und dann hochladen. Aber wie gesagt. Ich verstehe dich. Boar was freue ich mich auf den vierten nächstes Jahr!
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Flocke ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Flocke,

      das freut mich, dass du auch so begeistert bist! Den 2. Teil um Ally mochte ich nicht so sehr und hätte daher gar nicht gedacht, dass mich Band 3 dermaßen umhauen wird. Außerdem habe ich Lucinda Riley noch nie 5 Sterne verliehen, das ist auch einmal Zeit geworden.

      Ich freue mich auch total darauf, CeCes Herkunft zu erforschen!

      Und auf deine Rezension bin ich auch gespannt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole

    Mit dem Buch fange ich bald an. Liegt schon auf dem Nachttisch. Ich freu mich darauf. Nach deiner Rezi noch mehr.

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ich wünsche dir viel Vergnügen und hoffe, dass es dir auch so gut gefällt. <3

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hallo Nicole, ich habe den Band auch als stärksten der Bände empfunden. Der nächste Teil heißt Perlenschwester.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      die Meinungen gehen hier ein bisschen auseinander, aber ich fand ihn auch grandios! Danke für den Tipp mit der Perlenschwester. Auf CeCes Geschichte bin ich auch schon mehr als gespannt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen