Montag, 28. November 2016

Wunsch der Woche # 101 | Suicide Forest


Im Oktober wurden meine Bücherregale so gut bestückt, dass ich mir gar keine Wünsche mehr äußern traute. Aber wie das nun einmal bei einen Büchernerd so ist, habe ich schon wieder das nächste Buch ins Auge gefasst.

Die Aktion wurde ursprünglich von Juliana von Book.Experiences ins Leben gerufen und ich stelle nach wie vor (fast) jede Woche ein Wunschbuch vor.



Mein Wunschbuch der Woche ist


(Affiliate-Link via Amazon)

INHALT LAUT VERLAG

"Am Fuße des Mt. Fuji, ganz in der Nähe von Tokyo, liegt der Aokigahara Jukai.

Dieser weitläufige, dicht bewachsene Wald ist eines der schönsten urwüchsigen Gebiete Japans – und eines der berüchtigsten. Denn seit den 1960er Jahren gilt der Aokigahara als unheiliger Magnet für Selbstmörder. Ständig durchkämmen Polizeikräfte und die Feuerwehr den Wald auf der Suche nach Leichen, in dem pro Jahr bis zu 100 Menschen verschwinden. Die Behörden gehen jedoch von weitaus mehr Suizidfällen aus, die jedoch aufgrund der teilweise undurchdringlichen Vegetation des Waldes nicht gefunden werden können.
Der Legende nach sind diese uralten Wälder verflucht. Die Geister der Toten, die sich hier das Leben nahmen, finden keine Ruhe.

Als das schlechte Wetter eine Gruppe jugendlicher Abenteurer davon abhält, den Mt. Fuji zu besteigen, beschließen sie, für die Nacht ihr Lager im Aokigahara Jukai aufzuschlagen. Die Warnungen vor dem Bösen, das hier umgeht, halten alle für puren Aberglauben. Doch als am Morgen darauf einer von ihnen erhängt aufgefunden wird, beginnen die jungen Leute zu ahnen, dass an manchen Legenden mehr dran sein könnte, als man glauben möchte …


SUICIDE FOREST ist der Auftakt einer in dieser Form einmaligen halbdokumentarischen Horror-Roman-Reihe. In jedem Band entführt Jeremy Bates seine Leser an real existierende verfluchte, beängstigende oder berühmt-berüchtigte Schauplätze auf der ganzen Welt, und verbindet den Mythos dieser Orte geschickt mit fiktiven Begebenheiten. Und gerade dieser Bezug zu realen Orten, die der interessierte Leser nach der Lektüre im Prinzip vor Ort selbst erforschen kann, macht diese Romane zu einem Wagnis – oder einem besonderen Vergnügen.

Lesen als Grenzerfahrung."
(Quelle: Luzifer Verlag)


ICH HÄTTE ES SO GERN, WEIL ...

allein wenn ich den Klappentext lese, weiß ich schon, dass es ein Buch bzw. eine ganze Reihe ganz nach meinem Geschmack ist. Zuerst einmal finde ich echte Orte - die von grausigen Geschichten umgeben sind - richtig interessant und der halbdokumentarische Stil, die Mischung aus Realität und Fiktion, ist bestimmt etwas für mich. 

Andrea von LeseBlick hat mich mit ihrer Rezension darauf aufmerksam gemacht und HIER kann ihre Meinung dazu nachgelesen werden.



BUCHDETAILS
Titel: Suicide Forest
Autor: Jeremy Bates
Seiten: 350
Verlag: Luzifer Verlag 2016
ISBN: 9783958351820



Ist es auch etwas für dich?
Welches Buch führt derzeit deine Wunschliste an?

Kommentare:

  1. Hi Nicole :D

    Da wir den gleichen Geschmack haben, steht das Buch auch schon länger auf meiner Wunschliste. Den Suicide Forest finde ich eh sehr interessant! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      ja, diese realen Orte finde ich total spannend. Ich habe vom Suicide Forest noch gar nichts gehört, daher bin ich umso gespannter auf das Buch.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hi :D

      In "Die Drei" von Sarah Lotz kam der Wald auch schon vor und da hat es auch mein Interesse geweckt! :D Bei Youtube gibt es auch ganz spannende Dokus dazu! :D

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
    3. Hallo Jessi,

      noch ein Grund mehr, endlich "Die Drei" zu lesen. Ich habe es ja schon länger am SuB liegen ...

      Danke für den Hinweis!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo liebe Nicole ;-)
    Zu diesem Buch hatte ich ja letzten Donnerstag schon etwas geschrieben und ich musste gerade über die darauffolgenden Kommentare dazu schmunzeln. Jaaaaa, Andrea kommt mir bei diesen Bücher sofort in den Sinn.^^
    Umso mehr freut es mich, dass sie dich neugierg auf das Buch gemacht hat und ich hoffe, dass dein Wunsch bald erfüllt ist !
    Auch mein heutiger Wunsch der Woche war schon am Donnerstag vertreten und wirkt im Gegensatz zu deinem lieb, nett oder putzig. :D
    Sei mir ganz lieb gegrüßt, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      jetzt musste ich natürlich gleich nachschauen, welches Buch du dir diese Woche ganz besonders wünscht. Wie schon gesagt, das könnte auch etwas für mich sein. Nein, nett und putzig ist es gar nicht, sondern ernster als meins.

      Dir auch ganz liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Liebe Nicole,
    ich habe gerade nachgeschaut und gesehen, dass es das Buch ab Jänner als Taschenbuch gibt =) Ich wollte es mir vorbestellen und kaufen und....grummel....der Luzifer Verlag liefert NICHT nach Österreich! Muss man wieder über den großen A... ausweichen???? Das finde ich echt nicht sehr sinnvoll! :( Schade!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ja, ich habe auch schon gesehen, dass der Verlag nicht nach Österreich liefert. Schade, dass wir hier immer etwas benachteiligt sind. Stimmt, dann bleibt uns nur zum A oder zu T auszuweichen.

      Eigentlich hatte ich überlegt, dass ich mir das eBook hole. Aber die Reihe würde mir schon im Regal gefallen, daher werde ich auf das TB im Jänner warten.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hallo Liebes,
    das hört sich echt mal schaurig an und ich weiß gerade nicht, ob ich es mir auf die Wunschliste setze, oder es lieber sein lasse. Auf der einen Seite macht es mich ja übelst neugierig, aber auf der anderen Seite habe ich Angst, dass ich dafür viel zu empfindlich bin. ;)
    Ich habe generell noch nie etwas aus dem Verlag gelesen und wollte das schon ewig mal nachholen. Hm, mal schauen, wann ich es wagen werde. :)
    Hab einen schönen Tag. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kitty,

      ja, ich finde auch, dass es nach einem neuen Level von gruseliger Lektüre klingt. Grad der reale Ort und die Mischung aus einer Gruppe von Jugendlichen mit den Suizidfällen hauchen der ganzen Geschichte schon von Vornherein Horrorstimmung ein. Darauf bin ich sehr, sehr gespannt.

      Doch, ich habe schon einige Bücher aus dem Verlag für mich entdeckt und die haben mir bisher alle gefallen.

      Ich wünsche dir einen schönen Abend! ♥

      Löschen