Donnerstag, 16. Februar 2017

TTT # 300 | 10 Bücher, deren Titel mit einem "D" beginnen

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY



Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.







In diesem Jahr gehen wir es beim Top Ten Thursday alphabetisch an - mit dem Buchtitel-ABC.  Dabei ist D ein schauriger Buchstabe in meinem Bücher-Alphabet!



10 Bücher, deren Titel mit "D" beginnen


© Random House
Die Drehung der Schraube - Henry James 

Eine junge und naive Erzieherin nimmt eine Anstellung in einem märchenhaften Landhaus an. Die pflegeleichten Kinder gleichen Engeln, ihre Aufgaben lassen sich gut bewältigen und Unterstützung wird ihr von der Haushälterin Mr. Grose zugesagt.
Wenn diese Stelle nur nicht zum Fürchten wäre! Denn plötzlich sieht sich die Gouvernante mit gespenstischen Erscheinungen konfrontiert, die sie vor Angst in den Wahnsinn treiben. Und was haben die Kinder damit zutun?


© Random House
DNA - Yrsa Sigurdardóttir 

Eine Frau wird nachts grausam ermordet, während ihre Tochter unter dem Doppelbett kauert. Eine weitere Frau wird unter ähnlichen Umständen brutal zu Tode gebracht und niemand kann einen Zusammenhang sehen. Außer den merkwürdigen Botschaften, die der Täter bei beiden Opfern hinterlassen hat. Kommissar Huldar liegt nun viel daran, dass kleine Mädchen als einzige Zeugin zu verhören, doch dazu muss er sich mit Psychologin Freya auseinandersetzen.


© Random House
Doctor Sleep - Stephen King 

Der kleine Danny aus Shining ist erwachsen geworden, kommt stark nach seinem Vater, was sein Alkoholproblem betrifft, und schafft es dank der anonymen Alkoholiker, sich trotzdem seinen Platz in der Welt zu schaffen.

Seine Gabe - das Shining - setzt er zum Guten ein. Er arbeitet in einem Hospiz und hilft den Gästen beim Hinübergehen.
© Knaur
Devil's River - Thomas Thiemeyer 

Kanada 1878. Ein Indianerstamm wird von einem mysteriösen Wesen heimgesucht, das stapelweise Leichen im Dorf hinterlässt. Nur die Heilerin River hat das Massaker überlebt und geht der alten Legende nach, laut der nur ein Monster für die Toten verantwortlich sein kann. Gleichzeitig hat sich ein Mörder in die kanadische Wildnis geflüchtet, der kurzerhand auf River trifft.

© Script 5
Dark Canopy - Jennifer Benkau

Die Percents haben die Weltherrschaft übernommen. Einst waren sie von Menschen geschaffene Soldaten, die Kriege ausfechten sollten, bis sie selbst einen Krieg begonnen und das Zepter an sich gerissen haben. Als versklavte Untertanen versuchen die Menschen unter der Regentschaft der Percents zu überleben, wenige davon haben sich in Rebellenclans zusammengeschlossen, um dem System zu trotzen. Und Joy ist eine davon.

© Coppenrath
Dark Village. Das Böse vergisst nie - Kjetil Johnsen

Ein jugendliches Pärchen turtelt am Seeufer, nähert sich einander etwas unsicher und ist ganz im idyllischem Liebeswerben gefangen, als plötzlich eine Leiche am See treibt und der Countdown beginnt …

Es sind noch 21 Tage bis zum Mord. Bis zu welchem Mord, das ist ungewiss, weil das der Autor nicht verraten will. Umso spannender sind die Ereignisse, die zum Ende des Countdowns führen.
© Knaur
Dark Wood - Thomas Finn

Sechs Mitarbeiter einer Hamburger Werbeagentur sollen die Firma retten. Nein, es geht gar nicht darum, Aufträge an Land zu ziehen, sondern sie gehen den Kampf gegen den drohenden Konkurs in einer Reality-TV-Show an. Dazu müssen sie in den norwegischen Wäldern gefährliche Aufgaben bestehen, die sich rasch als das geringere Übel herausstellen …

© Mare Verlag
Drei Tage im September - Cay Rademacher

Dieses Buch beschreibt den Untergang des Passagierschiffs Athenia gleich zu Beginn des 2. Weltkriegs.

Im Nordatlantik wird die Athenia vom Torpedo eines deutschen U-Boots abgeschossen, woraufhin mehr als 1000 Zivilisten um ihr Leben kämpfen.
Cay Rademacher rekonstruiert die Ereignisse der letzten Stunden an Bord und die Zusammenhänge, die überhaupt zu diesem Kriegsverbrechen führten.
© Random House
Dolores - Stephen King

Ein Luder war Dolores’ Chefin gleich in dreierlei Hinsicht. Das ist zumindest Dolores' Meinung, während sie bei der Polizei den einstigen Mord an ihrem Mann gesteht.

Aber eigentlich wird die Haushälterin zum Tod dieser alten Dame verhört, der unter mysteriösen Umständen im Beisein eines Nudelholzes vonstatten ging.
© Anaconda Verlag
Dracula - Bram Stoker

Mit den Grundzügen dieser Geschichte sind wohl die meisten vertraut: Der junge Anwalt Jonathan Hawker wird zu Graf Dracula nach Transylvanien gesandt, um dem alten Grafen bei seinem Umzug nach London und den daraus entstandenen Rechtsgeschäften behilflich zu sein. Schon seine Anreise ist von abergläubischen Menschen und mysteriösen Ereignissen gezeichnet. Endlich im Schloss angelangt, wird sein Aufenthalt ungewollt verlängert ...


Grusellektüre, Horrorromane, Dystopien - wer hätte gedacht, was sich unter 'D' alles in meinem Bücherregal verbirgt? 

Kennst du Bücher davon?

Ist für deinen Geschmack etwas dabei?

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    die Dark Village Reihe habe ich schon gelesen und für gut befunden. Stephen King ist einer meiner Lieblingsautoren und somit habe ich doch schon ziemlich alles von ihm verschlungen. Dark Wood steht noch auf meinem SuB.

    Hier unsere Liste:
    http://steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.de/2017/02/top-ten-thursday-43-bucher-die-mit.html


    Lg. Heike vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,

      ich bin auch eine sehr begeisterte King-Leserin! :D Aber mir stehen schon noch etliche Bücher von ihm bevor.

      Die Dark-Village-Reihe fand ich klasse. So richtig schöne Spannung für Zwischendurch und ich mochte die Mädels recht gern.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nicole,

    Wir liegen mal wieder meilenweit auseinander mit unseren Listen und ich kenne bis auf Dracula auch tatsächlich keines deiner Bücher. Allerdings interessiert mich Dark Wood. Da guck ich gleich mal in deine Rezension rein. ;)

    Wünsche dir einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      ja, eine Übereinstimmung bei uns beiden hat tatsächlich Seltenheitswert! :D "Dark Wood" ist ein bisschen Horror für Zwischendurch, sehr nett zu lesen und ich mochte die Besetzung recht gern.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole

    Ich kenne Tatsächlich von deiner Liste nur Dark Canopy und Dracula und diese auch nur vom sehen.

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Hi Nicole!

    Oh ja, tatsächlich drei Übereinstimmungen - und das bei der Riesenauswahl! :D
    DNA und Doctor Sleep möchte ich auch noch lesen, aber vor Doctor Sleep möchte ich erst nochmal "Shining" re-readen. Das Buch ist schon ewig her bei mir!

    Von Thomas Thiemeyer hab ich zwei Reihen ausprobiert: Eden und die Weltensucher, aber zu mehr als Band 1 ist es nicht gekommen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ja, das kann ich gut verstehen. Ich habe auch extra noch einmal "Shining" gelesen bevor ich mir "Doctor Sleep" angeschafft hatte.

      "Devil's River" ist ein eher untypisches Thiemeyer-Buch und es könnte dir gefallen. Den 1. Band der Weltensucher-Chroniken hatte ich auch gelesen und es war nicht so ganz meins, obwohl es sehr schön und fantasievoll geschrieben ist. "Devil's River" ist ganz anders, erwachsener.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,

    ach ja da haben wir genau eine Gemeinsamkeit ^^ "Devils River" steht auch auf meiner Liste. Ich werde mir Wochenende gleich mal die Zeit nehmen und deine Rezi zu dem Buch lesen ;) Tatsächlich sind einige Bücher dabei, die ich schon lange lesen will. Z. B Dark Canopy, Dark Village und Dark Wood stehen schon alle irgendwie auf meiner Wuli. Mal schauen, wann ich es schaffe :)

    Hier ist mein Beitrag: http://catas-welt.blogspot.de/2017/02/aktion-top-ten-thursday-10.html

    Alles Liebe,
    Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caterina,

      all diese Dark-Bücher haben mir wirklich gut gefallen. "Dark Canopy" war eine ganz besondere Dystopie, die Bücher habe ich geliebt. Und die Dark-Village-Reihe ist unheimlich rasant zu lesen und hat mir sehr großen Spaß gemacht. Es war so spannend!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Hi Nicole :D

    "Die Drehung der Schraube" hast du mir ja letztens schon empfohlen! :D Das Buch muss ich unbedingt lesen, es klingt echt gut! :D

    Liebe GRüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      "Die Drehung der Schraube" ist der Gruselklassiker schlechthin. Ich glaube, alle britischen Geisterhausgeschichten haben darin ihren Ursprung. :D Hoffentlich gefällt es dir!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Hey Nicole :)

    Von deiner Liste sagt mir eigentlich nur Dracula etwas und das Buch habe ich auch noch nicht gelesen.
    Die anderen Bücher kenne ich nicht, sind aber wahrscheinlich auch nicht unbedingt mein Beuteschema.

    Meine Titel mit D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nicole ;-)
    Mit "Dark Canopy" haben wir eine Gemeinsamkeit heute. Das eine oder andere Buch kenne ich durch dich schon und bei "Die Drehung der Schraube" hast du meine Neugier geweckt mit deiner Rezi.
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine heutige Top10

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      "Die Drehung der Schraube" ist wirklich gut und ganz schön unheimlich. Ich hätte damals nicht gedacht, dass mir ein Klassiker solche Gänsehaut beschert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Huhu!

    "Die Drehung der Schraube" möchte ich irgendwann nochmal lesen, das ist echt lange her... Aber ich kann mich erinnern, dass ich es sehr gut fand!

    Von Yrsa Sigurdardóttir habe ich gerade "Geisterfjord" gelesen, und das war ja wirklich eher eine Geistergeschichte als ein Thriller... Als nächstes sind "Die Seelen im Eis" und "Nebelmord" dran, weil die eh schon hier subben, aber "DNA" möchte ich auch noch lesen.

    Da "Shining" für mich ein absoluter Klassiker des Genres ist, sollte ich wohl auch "Doctor Sleep" mal lesen!

    "Devil's River" ist ein großartiges Buch, aber danach habe ich ein anderes Buch des Autors gelesen, das mich leider nicht überzeugen konnte... Deswegen habe ich bisher auch keine weiteren seiner Bücher gelesen.

    "Dark Wood" klingt klasse, ich liebe ja Bücher, in denen es um Reality Shows geht. :-)

    An "Dolores" und "Dracula" habe ich nicht gedacht, aber die hätte ich auch auf die Liste setzen können.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      da bin ich gespannt, was du nach dem 2ten Mal zu "Die Drehung der Schraube" sagen wirst. Ich fand es ganz schön unheimlich und spannend. Im Vorhinein hätte ich nie erwartet, dass mir ein Klassiker derart Gänsehaut beschert.

      Ja, "Geisterfjord" und "Seelen im Eis" sind richtige Geistergeschichten. Genau das gefällt mir aber auch so daran, ich mag Mystery-Thriller total gern. Aber auch die Krimis der Autorin haben es mir angetan. Ich mag ihren Stil und das Island-Setting.

      Oh ja, "Devil's River" habe ich auch als Ausnahme empfunden. Ansonsten schreibt Thomas Thiemeyer eher kindlich, was zwar auch nett ist, aber mich nicht so überzeugen kann.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Hallo Nicole,

    du hast dir ein paar echt gute Bücher ausgesucht. "DNA" hätte es auch auf meine Liste schaffen können, als SuB Buch. "Drei Tage im September" merke ich mir mal gleich.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      "DNA" fand ich großartig! Die Autorin hat mich letztes Jahr richtig schön auf's isländische Glatteis geführt und seither will sie mich nicht mehr entkommen lassen. :D Ich suchte durch ihre Bücher!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  11. Hallo, Nicole!

    Ja, über "Dirty Dancing" in meiner Liste musste ich beim Erstellen selbst schmunzeln.

    Von Deiner Liste würden mich "DNA" sowie "Devil's River" sehr reizen.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss sich nur zu helfen wissen! :D

      "DNA" hat mir sehr gut gefallen und "Devil's River" fand ich auch nicht schlecht. Kann beide nur empfehlen, wenn man besondere Krimis und Thriller mag.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Hey,

    "DNA" habe ich letztes Jahr gelesen und das Buch hat mir gut gefallen. "Dark Canopy" steht auf meiner Wunschliste und natürlich kenne ich "Dracula", aber die anderen deiner Bücher kenne ich höchstens vom Sehen - gerade Stephen Kings Horror Bücher sind leider gar nichts für mich.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      ja, Stephen King ist nicht jedermanns Sache, ich mag ihn einfach total gern.

      "DNA" fand ich großartig! Ich habe Yrsa Sigurdardóttir letztes Jahr für mich entdeckt und seither etliche Bücher von ihr gelesen, die mir alle gefallen haben.

      "Dark Canopy" kann ich dir nur ans Herz legen. <3 Die Dilogie ist einfach toll!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Hallöchen,

    von deinen Büchern habe ich nur "Dracula" gelesen und den habe ich in meiner Liste total vergessen.
    Die restlichen Bücher habe ich noch nicht gelesen. "Dolores" habe ich selbst im Regal stehen, aber noch nicht gelesen. Dafür habe ich ein anderes Buch von ihm gewählt.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,

    oh man, Dark Canopy ist eines meiner Lieblingsbücher und ich habe es völlig vergessen. Devils River, Dark Wood, DNA und Dark Village liegen sogar noch in den Untiefen meines SuBs... ^^ Dracula habe ich vor Ewigkeiten gelesen.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Silke!

      Da verstecken sich dann ja etliche Schätze in deinem SuB! :D Die sind allesamt recht gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallöchen,

    von deiner Liste habe ich noch keins der Bücher gelesen, aber viele hören sich sehr vielversprechend an. Ich muss mich da mal durchstöbern.

    Viele Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nicole,
    gemeinsam haben wir kein Buch und ich habe auch noch keins von diesen gelesen.
    Aber immerhin kenne ich einige vom Titel oder Cover her.
    DNA steht auf meiner WuLi.

    Hier ist meine Liste

    Liebe Grüße
    Conny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      "DNA" hat mir sehr gut gefallen, die Autorin ist klasse. Hoffentlich gefällt's dir dann auch.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  17. Hallöchen =)

    Oh ja Dark Canopy =). Wirklich tolles Buch!
    Um Dark Village war ja auch mal ein ziemlicher Hype auf den Blogs. Ist irgendwie völlig an mir vorbei gegangen. Was sich aber richti gut anhört ist Dark Wood!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich habe die Dark-Village-Reihe lange nach dem Hype gelesen und fand sie klasse. Sie ist gut und unheimlich spannend zu lesen und richtig schön für zwischendurch.

      Ja, "Dark Wood" ist genau richtig, wenn man ein bisschen Zeit in einem Horrorwald verbringen will ... :D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen