Freitag, 10. März 2017

Aktuell auf der WL # 1|2017


Manchen ist es wahrscheinlich schon aufgefallen, der Wunsch der Woche erscheint hier nicht mehr. Jeden Montag ein Wunschbuch zu posten wurde mir einfach zu viel, daher habe ich mir etwas anderes überlegt.

Ungefähr einmal pro Monat stelle ich meine neuen Wunschbücher vor, weil ich wissen möchte, was du darüber denkst, ob du vielleicht das eine oder andere davon schon gelesen hast oder ob sie dich vielleicht genauso interessieren.


AKTUELLE WUNSCHBÜCHER


(Affiliate-Links via Amazon)





Affiliate-Link
Atlas der unheimlichen Orte - Olivier Le Carrer
136 Seiten | Frederking & Thaler Verlag 2016 | ISBN: 9783954161843 

"Über alle Kontinente hinweg bietet der Atlas der unheimlichen Orte eine beispiellose Bestandsaufnahme der unwirtlichsten Gegenden unserer Erde. Vom Kasanka-Nationalpark in Sambia, der von Flughundinvasionen gebeutelt wird, über den Leuchtturm der Verschollenen von Eilean Mòr auf den schottischen Flannan Isles bis zum Wald der Lebensmüden, dem japanischen Aokigahara – jeder der 40 Orte wartet mit einer ebenso bewegten wie bewegenden Geschichte auf" (Quelle: Frederking & Thaler)

Dieses Buch habe ich dank des Top Ten Thursdays bei Bücherzelt entdeckt. Es ist zwar schon eine Weile her, aber seither geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich mag unheimliche Orte sehr und bin gespannt, welche es in diesem Atlas zu entdecken gibt.



Affiliate-Link
Rache und Rosenblüte - Renée Ahdieh
432 Seiten | One Verlag 2017 | ISBN: 9783846600405 

"Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach. Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt..." (Quelle: Bastei Lübbe)

Es ist eine Fortsetzung, auf die ich mich besonders freue. Ich mag diesen Tausend-und-eine-Nacht-Flair, ich mag Märchen, die in diese Richtung gehen und der 1. Band "Zorn und Morgenröte" [Rezension lesen] hat mir sehr gut gefallen. Es war ein schillernder Einstieg in diese Märchenwelt.



Trümmerkind - Mechthild Borrmann
Affiliate-Link
304 Seiten | Droemer 2016 | ISBN: 9783426281376 

"In ihrem neuen Roman "Trümmerkind" beschreibt die mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnete Bestseller-Autorin Mechtild Borrmann das Leben eines Findelkinds im vom Krieg zerstörten Hamburg von 1946 / 1947. Spannung und historisches Zeitgeschehen miteinander zu verknüpfen, versteht Borrmann, die auch für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis nominiert war, wie keine andere deutsche Autorin. Dies stellt sie mit ihren Bestsellern "Wer das Schweigen bricht", "Der Geiger" und "Die andere Hälfte der Hoffnung" und ihrem neuen Roman "Trümmerkind" eindrucksvoll unter Beweis. 
Der kleinen Hanno Dietz schlägt sich mit seiner Mutter im Hamburg der Nachkriegsjahre durch. Steine klopfen, Altmetall suchen, Schwarzhandel - das ist sein Alltag. Eines Tages entdeckt er in den Trümmern eine Tote – und etwas abseits einen etwa dreijährigen Jungen, der erstaunlich gut gekleidet ist. Das Kind spricht kein Wort, Verwandte sind nicht auffindbar. Und so wächst das Findelkind bei den Dietzens auf. Jahre später kommt das einstige Trümmerkind durch Zufall einem Verbrechen auf die Spur, das auf fatale Weise mit seiner Familie verknüpft ist …" (Quelle: Droemer)

Krimis lese ich in letzter Zeit wieder gern und wie hier historisches Ereignisse mit dem Genre verknüpft werden, hat mich sofort angesprochen. Außerdem haben mich etliche Rezensionen von Bloggerkollegen überzeugt: Martina von Martinas Buchwelten berichtet von dichter Atmosphäre [HIER], Mona von Tintenhain hat dem Buch Highlight-Status verliehen [HIER] und Mein Lesezauber erzählt sogar von einer schlaflosen Nacht [HIER].



Affiliate-Link
Der zweite Reiter - Alex Beer 
384 Seiten | Limes Verlag 2017 | ISBN: 9783809026754 

"Er ist dem Grauen der Schlachtfelder entkommen, doch in den dunklen Gassen Wiens holt ihn das Böse ein ...
Wien, kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs: Der Glanz der ehemaligen Weltmetropole ist Vergangenheit, die Stadt versinkt in Hunger und Elend. Polizeiagent August Emmerich, den ein Granatsplitter zum Invaliden gemacht hat, entdeckt die Leiche eines angeblichen Selbstmörders. Als erfahrener Ermittler traut er der Sache nicht über den Weg. Da er keine Beweise vorlegen kann und sein Vorgesetzter nicht an einen Mord glaubt, stellen er und sein junger Assistent selbst Nachforschungen an. Eine packende Jagd durch ein düsteres, von Nachkriegswehen geplagtes Wien beginnt, und bald schwebt Emmerich selbst in tödlicher Gefahr...(Quelle: Random House)

Auch bei diesem Buch spricht mich die Mischung aus kriminalistischer Ermittlung und historischem Rahmen an. Außerdem finde ich das Setting Wien in der Nachkriegszeit sehr interessant. Ich bin gespannt, wie es vom Autor umgesetzt wird.


Ich merke selbst, dass ich mich in letzter Zeit wieder vermehrt für Krimis interessiere. Gepaart mit dem Interesse für Historisches spiegelt sich das in meiner Wunschliste wieder. Schillernde Märchen im prächtigem Gewand müssen aber trotzdem sein und die unheimlichen Orte sind ohnehin anziehend. :D

Ist für dich etwas dabei? Oder kennst du schon Bücher davon? 
Lass mir ruhig den Link zu deiner Rezension hier.

Welche Bücher hast du kürzlich auf die Wunschliste gesetzt?


Kommentare:

  1. Da kann ich mich den Mitbloggerinnen nur anschließen, bei "Trümmerkind" gerate ich auch noch immer ins Schwärmen, da hat das Lesen wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hatte mir im Anschluss auch gleich noch zwei weitere Bücher von Mechtild Borrmann gekauft, so gut war es. :)

    Über "Der zweite Reiter" bin ich auch im Verlagsprogramm gestolpert, so ein zeitgeschichtlicher Zusammenhang interessiert mich auch immer. Aber ich wollte ja eigentlich erstmal endlich "Germania" von Harald Gilbers lesen und warte zu diesem hier mal ein paar Meinungen ab.

    Auf meiner Wunschliste steht im Moment "Kolbe" von Andreas Kollender ganz oben, passt thematisch ja ganz gut, hehe, da habe ich mich gerade in den Schreibstil des Autors verguckt. :)

    Liebe Grüße und schon mal ein schönes Wochenende!

    Philly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Philly,

      "Germania" hat mich schwer beeindruckt, obwohl es bei mir schon eine Weile her ist. Aber das Buch/der Krimi hat sich bei mir ganz klar 5 Sterne verdient und das trotz einiger Elemente, die nicht ganz logisch sind.

      Bei "Der zweite Reiter" reizt mich auch, dass es den 1. Weltkrieg behandelt. Dazu lassen sich eher selten Bücher finden und das macht mich neugierig.

      Ich weiß schon, ich komme um "Trümmerkind" nicht herum. :D Ich freue mich drauf!

      "Kolbe" muss ich mir anschauen, das habe ich noch nicht so bewusst wahrgenommen.

      Dir auch ein feines Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hallo zusammen,

      als ich Trümmerkind kurz nach seiner Veröffentlichung gelesen habe,war ich hin und weg. Das Buch war innerhalb von zwei Tagen gelesen. Historisch einwandfrei recherchiert und spannend bis zur letzten Seite. Die Charaktere bis ins Detail durchdacht und menschlich beschrieben.

      Mechtild Borrmann hat sich direkt in mein Herz geschrieben. Auch ich werde weitere Romane von ihr Lesen.

      Löschen
    3. Guten Morgen!

      Du schwärmst ja auch richtig davon! Zu dem Buch ist mir noch keine einzige negative Meinung aufgefallen. Ein eindeutiges Must-Read!

      Ich freue mich sehr drauf!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Ach Nicole, was machst du nur :)
    Erst einmal der Banner deiner Aktion ist super toll anzuschauen, passt perfekt zum Blog und zu dir :)

    Beim Wunsch der Woche hast du mich wenigstens immer nur mit einem Buch angefixt, nun gleich 4 auf einmal :P Und tatsächlich stehen 2 schon bereits auf meiner WuLi.
    "Trümmerkind" ist mir durch die vielen Meinungen unserer bekannten Kolleginnen ins Auge gefallen und "Der zweite Reiter" spricht mich wie dich auf von der Verbindung Krimi und Historisches an, aber auch das Cover allein fällt wegen der Schlichtheit voll in mein Beuteschema.

    ABER viel mehr interessiert mich hier der Atlas. Das fällt ja mal sowas von in mein Fangnetz. Vielen vielen Dank dafür. Den werde ich mir bald gönnen! <3

    Ich freue mich auf deinen Beitrag nächsten Monat :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ich danke dir! :) Jetzt kriegst du eben einmal pro Monat die geballte Ladung ab und in der Zwischenzeit darfst du etwas verschnaufen. :D

      Bei "Trümmerkind" habe ich am Anfang einen Hype befürchtet, aber bei so vielen begeisterten Rezensionen muss es einfach gut sein.

      Der Atlas ist der Hammer, oder? Ich habe mir schon gedacht, dass der auch etwas für dich sein könnte. Es wird sicher nicht lang dauern, bis ich dieses Schätzchen in meinen Händen halte!

      Warten wir mal ab, welche Bücher mir als nächstes begegnen, meistens geht das recht schnell.

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole :)
    Trümmerkind steht bei mir auch ganz hoch im Kurs.
    LG
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,

      von dem Buch wird so viel geschwärmt, da kommt man einfach nicht herum, oder? Ich bin auch schon sehr gespannt drauf!

      Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  4. Also als erstes ist natürlich "Trümmerkind" dran. Bin übrigens gerade noch am Überlegen, ob ich mein Exemplar verlose. Eigentlich habe ich den Platz nicht, andererseits ist das Buch so toll, dass es auch gern mein Regal schmücken dürfte. Mal sehen, zwei Runden habe ich ja noch. :-D

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mona,

      ja, das kenne ich. Manche Bücher können so begeistern, dass man sie nicht mehr aus dem Regal nehmen will. :D

      Du hast ja so davon geschwärmt, da muss ich es einfach lesen!

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  5. Huhu Nicole :D

    "Rache und Rosenblüten" steht auch schon seit letzten Jahr auf meiner Wunschliste. Ich mochte Band 1 auch sehr und freue mich schon total auf die Forsetzung ^^.
    Mit dem "Atlas der unheimlichen Orte" hast du mich jetzt auch neugierig gemacht Oo. Das klingt sehr interessant. Muss ich mir mal näher ansehen ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Insi,

      ich bin auch total gespannt, ob die Autorin bei "Rache und Rosenblüte" den orientalischen Flair halten kann.

      Der "Atlas der unheimlichen Orte" hat bestimmt was. Ich bin total neugierig, welche unheimlichen Orte es auf unserer Welt so gibt. Bestimmt haben wir von einigen noch gar nichts gehört.

      Liebe Grüße & einen schönen Samstag,
      Nicole

      Löschen
  6. Hallo Nicole,
    von deiner Liste spricht mich am meisten Der zweite Reiter - Alex Beer an.
    Mechthild Borrmann ist von mir noch ungelesen, sollte sich aber demnächst einmal ändern.
    Gruß Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Klaus,

      für mich wäre es auch das erste Buch von Mechthild Borrmann. Ich bin recht gespannt, wie es geschrieben ist. Angeblich soll die Geschichte sehr eindrucksvoll sein.

      Nicht wahr? "Der zweite Reiter" klingt schon gut. Besonders das Thema Nachkriegs nach dem 1. Weltkrieg finde ich hier interessant. Darüber wird nicht wirklich viel geschrieben.

      Liebe Grüße & einen schönen Samstag,
      Nicole

      Löschen
  7. Hallo Nicole, ein Tipp in die Richtung "Nach dem 1. WK" Wintergewitter von Angelika Felenda. 1920 in München.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße Klaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch muss ich mir näher anschauen - danke für den Tipp, Klaus!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hallo Nicole,

    erstmal finde ich deine Idee toll. "Rache und Rosenblüten" durfte schon bei mir einziehen und werde es voraussichtlich im April lesen. Die anderen Bücher kenne ich nicht, aber "Der zweite Reiter" klingt interessant und bin auf deine Meinung gespannt, solltest du das Buch lesen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      ich habe nach einer Möglichkeit gesucht 'alte' und 'neue' Bücher zu vereinen, weil ich ja nicht nur Neuerscheinungen präsentieren will. Danke dir!

      Was? Du hast "Rache und Rosenblüten" schon? Da werde ich fast ein bisschen neidisch. :) Nicht wahr? "Der zweite Reiter" hat eindeutig was, ich bin gespannt, ob die Geschichte hält, was sie verspricht.

      Liebe Grüße & einen guten Start in die Woche,
      Nicole

      Löschen