Donnerstag, 21. August 2014

Book S(h)elf: Top Ten Thursday # 170

Zeit für den Top Ten Thursday




Ich beobachte schon länger die Donnerstagslisten in der Buchblogger-Welt. Nun traue ich mich endlich und bin auch dabei. :-)

Diese Aktion veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Hier ist mein erstes Mal:

10 Bücher aus deinem Regal, die in einem Band abgeschlossen sind



____________________________________________________________________

© Hoffmann & Campe
84, Charing Cross Road - Helene Hanff

Die Welt nach dem 2. Weltkrieg. Die amerikanische Drehbuchautorin Helene Hanff wendet sich an ein Antiquariat in London, um an hochwertige Bücher zu kommen. Aus ihrer ersten Bestellung entwickelt sich eine Brieffreundschaft, die über Jahrzehnte die Liebe zu Büchern in den Vordergrund stellt.


____________________________________________________________________

© Acabus Verlag
Der Letzte beißt die Hunde - Markus Walther

Mimi ist eine Krimivielleserin, geht mittlerweile auf die 90 zu und ist dank mehrerer glücklich gescheiteter Ehen gut betucht im Ruhestand. Da lässt jemand ein Klavier - pardon - einen Flügel meine ich - vom oberen Stockwerk auf ihr Haupt fallen, erwischt die alte Dame jedoch nicht.


____________________________________________________________________

© Random House
Die Bücherdiebin - Markus Zusak

Es geht um Liesels Kindheit während des 2. Weltkriegs in Bayern. Der Tod persönlich führt durch die Geschichte und man begleitet die kleine Liesel durch den harten Alltag. Liesel lebt bei ihren Pflegeeltern und erlebt trotz der Schrecken des Krieges Jahre voller Vertrauen, Hoffnung und Neugierde. Ihre Neugierde auf Bücher treibt sie so weit, dass sie zu stehlen beginnt und sogar ein Buch vor dem Feuer bewahrt.


____________________________________________________________________

© Droemer Knaur
Die Unvollendete - Kate Atkinson

Immer und immer wieder erblickt Ursula Todd das Licht der Welt bis es dunkel wird und sie sich auf’s Neue den Weg ins Leben kämpft.
Einmal dauert Ursulas Leben nur wenige Minuten, dann stirbt sie in hohem Alter. Sie ist Geliebte, Single oder verheiratet. Erlebt Schicksalsschläge oder teilt sie selbst aus. Einzige Konstanten sind Ursulas Familie und die Zeit, in der sie ihre Leben lebt. Weder dem 1. Weltkrieg ihrer Kindheit noch dem 2. Weltkrieg als Erwachsene kann sie entgehen.


____________________________________________________________________

© Rowohlt
Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

Jojo Moyes hüllt ein brisantes Thema – Sterbehilfe - in eine hauchzarte Liebesgeschichte.  Ich habe mit Will und Lou gefühlt, gelitten und mich gefreut und wurde nebenher von allen beteiligten Haupt- und Nebenfiguren in wesentliche Zusammenhänge der Thematik eingeweiht.
Eine lesenswerte Geschichte und eine Liebeserklärung an das Leben selbst.


____________________________________________________________________

© Kein & Aber
Frühstück bei Tiffany - Truman Capote

Holly Golightly ist eine höchst erstaunliche Person. Als junge Frau alleinstehend im New York der 40er-Jahre schlägt sie sich auf die angenehmen Seiten des Lebens, indem sie den Männern scharenweise den Kopf verdreht. So auch ihrem Nachbarn, einen angehenden Schriftsteller, und der hat so einiges über die höchst erstaunliche Holly Golightly zu erzählen.


____________________________________________________________________

Quelle: pixabay.com
Der Pestarzt - Barbara Büchner

Eine Expedition von k.u.k.-Ärzten kehrt aus Indien zurück. Ziel ihrer Expedition war es, die Pest zu untersuchen, diese Forschungen sollen anhand mitgebrachter Pesterreger im Wiener AKH weitergeführt werden.
Der Labordiener Barisch - vom Alkohol etwas ungelenk - wird von einer Laborratte gebissen, der Ausbruch der Krankheit ist nicht weit.


____________________________________________________________________

Quelle: pixabay.com
Gesche Gottfried. Eine Bremer Tragödie - Peer Meter

Dieses Sachbuch erzählt die Geschichte der Bremer Giftmörderin Gesche Gottfried. Gesche Gottfried hat von 1813 bis 1827 insgesamt 15 Menschen in ihrem näheren Umfeld tödlich vergiftet. Dabei machte sie weder vor ihren Eltern, Kindern oder Ehemännern halt. Weitere Opfer hatten insofern Glück, dass sie von der Mörderin nur in geringen Dosen Arsen erhielten und daraufhin schwer erkrankten.


____________________________________________________________________

Quelle: pixabay.com
Alias Grace - Margaret Atwood

1843. Die ehemalige Dienstbotin Grace ist eine verurteilte Mörderin, sie sitzt im Gefängnis ihre lebenslange Strafe ab. Trotzdem geht nicht eindeutig hervor, ob und inwiefern Grace an den Morden ihrer Herrschaften beteiligt war. Verworrene Aussagen und verwirrte Geständnisse verdunkeln die Mordereignisse nur. Oder war die junge Grace zum Zeitpunkt der Morde einfach verrückt? 
Diese Frage beschäftigt Simon Jordan, Nervenarzt und Gentleman, der sich dem Fall Grace Marks annimmt, um den damaligen Ereignissen auf den Grund zu gehen.


____________________________________________________________________

Hot Zone. Tödliche Viren aus dem Regenwald - Richard Preston


In den 60er-Jahren taucht das Marburg-Virus im afrikanischen Regenwald auf und wirft seine Schatten bis nach Washington D.C. in den 90ern, wo sich Militär und Gesundheitsbehörde dem unerwarteten Ausbruch von Ebola in einem Affenhaus stellen müssen. Minutiös schildert Richard Preston den Weg und die Geschichte von Marburg- und Ebola-Virus. Er geht dabei nicht nur auf mögliche Übertragungsformen und Symptome ein, sondern beschreibt akkurat den körperlichen Verfall bis zum einsetzenden Tod.

[Rezension lesen]

____________________________________________________________________

Obwohl es doch recht einfach klingt, 10 Bücher auszuwählen, war es für mich schwieriger als gedacht.
Und jetzt bin ich neugierig, welche Top Ten sich die anderen ausgesucht haben.



Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    eine schöne Auswahl hast du zusammen gestellt - einige der Bücher habe ich sogar auch schon gelesen ^^

    Liebe Grüße
    Kerry

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!

    Bis auf "Ein ganzes halbes Jahr" und "Die Bücherdiebin" kenne ich leider gar keins deiner Bücher, aaaber das heißt ja nix. :-D
    "Hot Zone. Tödliche Viren aus dem Regenwald" klingt verdammt interessant, ich glaube, dass könnte etwas für mich sein!
    Vielen Dank auch, dass meine WuLi schon wieder anwächst. So langsam braucht sie ein neues Zimmer. ;-)

    Du hast Recht, anfangs dachten wir auch "So schwer kann das ja nicht sein, 10 Bücher auszusuchen, die abgeschlossen sind!", allerdings war es dann doch schwieriger als gedacht ... O.o
    Erstaunlich, wie viel Reihenbücher man eigentlich in seinem Regal hat. :-)

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tilly!
      Hot Zone ist verdammt gut, vor allem weil das Thema Ebola grade so aktuell ist und es ein Tatsachenthriller ist.

      Ja, kaum zu glauben, wie viele Reihen und Fortsetzungen man im Bücherregal hat, und ich dachte immer, dass ich dafür nicht so anfällig sei. :-D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Tolle Bücher :) Ich bin heute auch erst zum zweiten Mal dabei - die Aktion macht wirklich Spaß!

    Von deiner Liste kenne ich nur "Ein ganzes halbes Jahr" - und von Markus Walther habe ich Buchland schon einige Zeit auf dem SuB, das will ich auch endlich mal lesen, vor allem weil ich das neue von ihm gesehen habe. Die Cover sind ja ähnlich - die Geschichten haben aber nix miteinander zu tun?

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Aleshanee!
      Ja, stimmt, macht wirklich großen Spaß die Bücher auszuwählen!
      Nein, die Bücher von Markus Walther haben nichts miteinander zutun, haben aber einige Berührungspunkte, natürlich die bibliophile Thematik und die schönen Cover - mehr will ich aber nicht mehr verraten. ;-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Na dann warte ich mal ab - Buchland ist für September geplant :)

      Löschen
  4. Guten Morgen :)
    "Ein ganzes halbes Jahr", "Frühstück bei Tiffany" und "Die Bücherdiebin" besitze ich ebenfalls.
    Den Rest kenne ich leider nicht.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Nora

    AntwortenLöschen
  5. "Die Bücherdiebin" verfolgt mich :D
    Es wird wohl Zeit, dass ich mir dieses Werk mal zu lege. Vielleicht war dein TTT ja nun der Auslöser zum Kauf.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      wenn dich die Bücherdiebin verfolgt, dann wird's wahrscheinlich Zeit, sie mal zu lesen. ;-)
      Lg, Nicole

      Löschen
    2. Da kann ich nur zustimmen <3

      Liebste Grüße,
      Kasia

      Löschen
    3. Ihr treibt meine Wunschliste nun auf eine Anzahl von 125 Büchern hoch :)
      Wo soll das nur enden?!

      LG

      Löschen
    4. So lang das nur die WL und nicht der SuB ist. ;-)

      Lg,

      Löschen
    5. Der SuB hat Gott sei Dank noch etwas Luft nach oben :)

      Löschen
  6. Hallöchen,

    vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar. Ich habe mich gefreut =)
    Also bevor du die Arena liest, lasse dir das gut durch den Kopf gehen. Die Idee ist zwar echt klasse aber die Umsetzung totaaaaal langweilig. Und das Ende ist unverschämt einfallslos!!

    Das Buch Seelen ist sehr interessant, aber natürlich nicht mit den Twilight Büchern von ihr zu vergleichen.
    Für mich persönlich kommt niemand an die Twilight Bücher ran ;)
    Das Buch von Jojo Moyes habe ich als einziges gelesen und fand es sehr nett.
    Deine Top Ten finde ich SEHR interessant. Es sind nicht die üblichen Romane und Fantasy Bücher drauf.

    Liebe Grüße
    Alina
    (Ich folge dir mal ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Hinweis! Lesen werde ich es wahrscheinlich trotzdem. Ich mag Bücher, die ganz langsam Spannung aufbauen, finde ich oft emotionaler als so manchen Schocker.

      Lg,

      Löschen
  7. Bei "Die letzten beißen die Hunde" war ich kurzzeitig vom Cover verwirrt, da Markus Walther ein sehr ähnliches Cover zu "Buchland" hat. Dachte, es könnte sich vielleicht doch um eine Fortsetzung handeln, is aber nicht so :)

    Mir gefällt deine Auswahl, obwohl ich die Bücher auch nur bis "Frühstück bei Tiffany" kenne. Schön, auch mal etwas anderes vorgestellt zu bekommen!

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kasia,
      nein, es dürfte bei den Büchern von Markus Walther immer nur der/die gleiche GrafikerIn am Werk sein. ;-) Wobei - ich finde beide Cover toll.

      Danke für die Blumen! :-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hallöchen :-)

    Bah, lediglich "Die Bücherdiebin" und "Ein ganzes halbes Jahr" ist mir ein Begriff. Das es doch noch soo viele Bücher gibt die ich nicht kenne, liegt aber wohl auch eher am falschen Genre :-)

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicole,
    Immerhin kenne ich drei Bücher (Die Bücherdiebin, Ein ganzes halbes Jahr, Frühstück bei Tiffany) und von Kate Atkinson und Margaret Atwood habe ich auch schon das ein oder andere Buch gelesen. " Die Unvollendete" hört sich auf jeden Fall sehr interessant an:)
    LG, Nora
    http://schneehaseliest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Whoa, ich kenne nicht eines der Bücher auf deiner Liste. Vom Titel her sind mir zwar einige bekannt, aber gelesen hab ich davon keins. Nun ja, Frühstück bei Tiffany hab ich zumindest auf dem SuB und da es besser sein soll als der Film, hoffe ich ja, dass ich bald dazu komme, es endlich in die Hand zu nehmen und zu lesen :D

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      den Film habe ich noch gar nicht gesehen, aber das Buch ist wirklich empfehlenswert!
      Lg, Nicole

      Löschen
  11. Huhu,
    eine interessante Liste. "Die Bücherdiebin" ist auch eines meiner Lieblingsbücher. "Ein ganzes halbes Jahr" liegt noch auf meinem SUB. Du hast übrigens einen sehr interessanten und vielfältigen Lesegeschmack, wenn ich mich auf deinem Blog so umschaue. Vieles liegt bei mir auf dem SUB oder steht auf der Wunschliste. Werde in Zukunft sicher öfters mal vorbeikommen und bin gleich mal Leserin geworden :)
    Der Aufbau von deinem Blog gefällt mir übrigens auch richtig gut.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      vielen Dank für deinen lieben Gruß. Es freut mich sehr, dass ich eine neue Leserin gewonnen habe.
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Huhu Nicole,
    man merkt ich habe was nachzuholen... *g* aber habe es leider vorher nicht geschafft mir eure Beiträge anzuschauen!
    Von deiner Liste kenne ich selber keins und habe auch nur "Ein ganzes halbes JAhr" noch auf dem SuB liegen. Mal sehen, ob es noch ein ganzes halbes Jahr dauern wird, bis ich das Buch lesen werde!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      "Ein ganzes halbes Jahr" ist wirklich lesenswert, befrei es aus dem ungelesenen Stapel!
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen