Montag, 30. Oktober 2017

Rezension: Scherben der Dunkelheit - Gesa Schwartz

© Random House
Scherben der Dunkelheit
| Gesa Schwartz |

Verlag: cbt Verlag 2017
Seiten: 592 
ISBN: 9783570164853

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Schillernde Dunkelheit

Die sechszehnjährige Anouk ist in den Ferien bei ihrer Tante am Land untergebracht. Die ruhige Gegend ist genau das, was das introvertierte Mädchen braucht. Bis ein mysteriöser Zirkus im Dorf gastiert und sie mit seiner Farbenpracht in die Dunkelheit zieht.

Samstag, 28. Oktober 2017

Rezension: SOG - Yrsa Sigurdardóttir

| Yrsa Sigurdardóttir |

Verlag: btb 2017
Seiten: 448 
ISBN: 9783442756643

MEINE BEWERTUNG 

★★ - 



Kriminalistischer Spannungs-SOG

Nach zehn Jahren wird an einer Schule in Reykjavik eine Zeitkapsel ausgegraben. Zwischen den futuristischen Beschreibungen der Schüler - wie sie sich das Jahr 2016 ausmalen - befindet sich eine Botschaft, wer genau in diesem Jahr ermordet werden wird. Gleichzeitig werden abgetrennte Hände gefunden, wozu allerdings keine Leiche passen will. Die Polizei ermittelt und Kommissar Huldar wird mit dem Fall der Zeitkapsel betraut.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

TTT # 336 | Halloween ~ Zeige 10 Bücher mit unheimlichen oder blutrünstigen Geschichten

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY


Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwanderer und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.







Halloween! Ich liebe Horror- und Gruselgeschichten - nicht nur in der düsteren Jahreszeit. Doch grad wenn's draußen kälter wird und Nebelschwaden aufziehen, gibt's kaum was Schöneres als ein Roman der unheimlichen Art.


10 Bücher mit unheimlichen Geschichten

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Rezension: Finsterhoven - Jeidra Rainey

© Jeidra Rainey*
Finsterhoven
| Jeidra Rainey |

Verlag: CreateSpace 2017
Seiten: 318 
ISBN: 9781546738114

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Finstre Psychiatrie

Im Wald von Finsterhoven liegt das Gemäuer der alten Kinder- und Jugendpsychiatrie verlassen dar. Schreckliches ist dort geschehen, wodurch alle Hals über Kopf aus der Klinik geflohen sind. Doch die alten Mauern haben nicht vergessen …

Montag, 23. Oktober 2017

Aktuell auf der WL # 7|2017


Ich stelle ungefähr einmal pro Monat meine neuen Wunschbücher vor, weil es mich interessiert, was ihr darüber denkt. 
Vielleicht habt ihr das eine oder andere schon gelesen oder es sind Bücher, die euch genauso interessieren.


AKTUELLE WUNSCHBÜCHER

Montag, 16. Oktober 2017

OUT OF ORDER | Zwangspause


Am Wochenende ist mir der Albtraum aller Blogger und Onliner passiert, wobei ich es derzeit mit Humor nehme: Ich sitze entspannt vorm Computer, habe meine neuen Rezensionen gespeichert und will noch eine gemütliche Stöbertour drehen - da hat es "KATSCHUNG" gemacht. Dann hatte ich den Salat. 

Samstag, 14. Oktober 2017

Rezension: Todesfrist - Andreas Gruber

© Random House
Todesfrist
| Andreas Gruber |

Verlag: Der Hörverlag 2016
Dauer: 761 min 
ISBN: 9783844522013
Sprecher: Achim Buch

MEINE BEWERTUNG

 ★ - 



Perverse Killer-Spielchen

„Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.“ Mit diesem Ultimatum hält ein Serienkiller die Polizei in Deutschland und Österreich auf Trab. Als ob die Morde nicht schlimm genug wären, laden noch dazu die Methoden zu furchtbaren Träumen ein.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Lesemonat [09|2017]

Mein Lesemonat September hat es wirklich in sich gehabt! Bewegende Geschichten, eiskalter Horror und spannende Geheimnisse haben diesen Monat zu einem Highlight gemacht. :)


Mein Lesemonat September 2017

Dienstag, 10. Oktober 2017

Rezension: Dahmer ist nicht tot - Edward Lee/Elizabeth Steffen

© Festa Verlag
Dahmer ist nicht tot
| Edward Lee & Elizabeth Steffen |

Verlag: Festa Verlag 2017
Seiten: 402 
ISBN: 9783865525666

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Jeffrey Dahmer

1991 wurde durch einen Zufall der Serienmörder Jeffrey Dahmer gefasst. Drei Jahre später hat ihn ein Mithäftling erschlagen. Doch was, wenn er gar nicht gestorben ist?

Sonntag, 8. Oktober 2017

Rezension: Rote Kirschen, schwarze Kirschen - Sophie Duffy

© Knaur
Rote Kirschen, schwarze Kirschen
| Sophie Duffy |

Verlag: Knaur Verlag 2017
Seiten: 432 
ISBN: 9783426512470

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Amüsante Lektüre mit Sinn

Philippas Mutter ist verschwunden als sie ein kleines Mädchen war, dann musste sie sich auch noch von ihrem besten Freund Luca verabschieden. Zu guter Letzt wurde sie ihr Leben lang immer allein gelassen. Nur der Süßwarenbesitzer Bob hat sich der damals kleinen Philippa erbarmt und ihr ein Zuhause gegeben.

Freitag, 6. Oktober 2017

Rezension: Aquila - Ursula Poznanski

| Ursula Poznanski |

Verlag: Der Hörverlag 2017
Dauer: 713 min 
ISBN: 9783844527056
Sprecher: Laura Maire

MEINE BEWERTUNG

  - 




In den Straßen Sienas

Studentin Nika hat keine Erinnerung an die letzten beiden Tage. Sie wacht in ihrem Zimmer auf und hat kein Handy, keinen Schlüssel und sogar ihr Pass ist weg. Auch von ihrer Mitbewohnerin Jennifer fehlt jede Spur. Aber sie findet einen Zettel mit merkwürdigen Botschaften, die sie durch Sienas Straßen führen.

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Montag, 2. Oktober 2017

Rezension: Der verbotene Liebesbrief - Lucinda Riley

© Random House
Der verbotene Liebesbrief
| Lucinda Riley |

Verlag: Goldmann Verlag 2017
Seiten: 704 
ISBN: 9783442484065

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Rileys spannendster Roman

Joanna ist Journalistin und soll über die Trauerfeier von Sir James Harrison berichten. Er war einer der gefeiertsten Schauspieler des Landes und hat weit über die Grenzen hinaus sein Publikum begeistert. Bei dieser Gelegenheit fällt Joanna ein mysteriöser Liebesbrief in die Hände, von dem sogar die Zukunft der Monarchie abhängt!