Montag, 30. März 2020

Rezension: Drei Bethanys - Jeff Abbot

© Festa Verlag
Drei Bethanys
| Jeff Abbott |

Verlag: Festa Verlag 2020
Seiten: 544 
ISBN: 9783865528001

MEINE BEWERTUNG 

  - 



Traue niemanden

Vor zwei Jahren verschwand Mariahs Mum spurlos. Seither wurden keine Hinweise, keine Leiche oder Schuldige gefunden. Trotzdem steht ihr Vater unter Verdacht, sie ermordet zu haben. Doch dann erfährt Mariah zufällig, dass zwei weitere Bethanys unter mysteriösen Umständen nicht aufzufinden sind.

Samstag, 28. März 2020

Rezension: Das neunte Haus - Leigh Bardugo

Quelle: Amazon*
Das neunte Haus
| Leigh Bardugo |

Verlag: Argon Verlag  2020
Dauer: 15 h : 49 min 
ASIN: B084P4NN9G
Sprecher: Vera Teltz

MEINE BEWERTUNG

  - 



Weltliche Macht der magischen Universität

Dass an den amerikanischen Universitäten Studentenverbindungen die Fäden ziehen, ist allseits bekannt. Egal ob Wirtschaft, Politik oder Gesellschaft in den USA - sie sind von Verbindungen der Elite-Unis geprägt. Ein Geheimnis ist allerdings, dass die gezogenen Fäden im wahrsten Sinne des Wortes magisch sind. 

Donnerstag, 26. März 2020

TTT # 461 | 10 Bücher von meinem SuB, die ich in diesem Jahr endlich lesen will

Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Die Auswahl fällt diesmal sehr, sehr leicht. XD Immerhin arbeite ich 2020 an einer SuB-Verjüngung. 


10 SuB-Bücher, die dieses Jahr noch gelesen werden

Mittwoch, 25. März 2020

Rezension: Das böse Buch - Kai Erik

© Lübbe
Das böse Buch
| Kai Erik |

Verlag: Lübbe 2017
Seiten: 384 
ISBN: 9783404175482

MEINE BEWERTUNG 

  - 



Depressiver Finnland-Roman

Die Gedichte von Leander Granlund ziehen tückische Kreise. Als böses Buch verschrieen treiben sie ihre Leser in eine tiefe Depression, die im Selbstmord endet. Handelt es sich dabei um ein boshaftes Gerücht oder gar eine heimliche Legende? Oder haftet den garstigen Zeilen des Dichters tatsächlich das Böse an?

Montag, 23. März 2020

Rezension: Gestohlene Erinnerung - Blake Crouch

© Random House
Gestohlene Erinnerung
| Blake Crouch |

Verlag: Goldmann Verlag 2020
Seiten: 432 
ISBN: 9783442206018

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Wahnsinnig spannender, rasanter Wissenschaftsthriller

Detective Barry Sutton vom NYPD stößt auf ein merkwürdiges Phänomen. Menschen werden von falschen Erinnerungen gequält, was bei manchen bis zum Selbstmord führt. Zur gleichen Zeit arbeitet Helena Smith an einer Technologie, die den Menschen ihre Erinnerungen erneut durchleben lässt. Als sie die Tragweite ihrer Erfindung begreift, entgleitet ihr die Wirklichkeit. 

Samstag, 21. März 2020

Leserunde | Dead Zone


Mal wieder Lust auf einen King? Die Bücher von Stephen King gehen bei mir immer. Und diesmal steht "Dead Zone. Das Attentat" am Programm. :)

Donnerstag, 19. März 2020

Aktuell auf der WL # 1/2020


Manchmal kommt es anders als man denkt. Eigentlich wollte ich mit meinen Wunschlisten-Beiträge für dieses Jahr erst nächsten Monat starten. Doch dann kam so ein fieser Virus dazwischen, der meine Buchkaufpläne durcheinander gewirbelt hat. Was gut für den SuB ist, lässt die Wunschliste wachsen. Auch egal. :D 



AKTUELLE WUNSCHBÜCHER