Mittwoch, 21. Februar 2018

Rezension: Der letzte Todeshexer - Jan A. Baßler [Rezensions-Exemplar]

© Amazon*
Der letzte Todeshexer
| Jan A. Baßler |

Verlag: Independently published 2017
Seiten: 216 
ISBN: 9781973242048

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Ein Fantasy-Epos beginnt

Seit Jahrtausenden werden die Menschen der Insellande von Hexern beherrscht. Sie und ihre Magie sind aus Feuer, Licht und Tod geboren und sie haben jahrelang in Frieden regiert. Doch dann begannen sie gegeneinander Krieg zu führen, wodurch sich die Adelshäuser selbst in den Ruin trieben. Noch ist es aber nicht zu spät, denn aus der Liaison zwischen Prinz Askon aus dem Hause Nox mit der schönen Tochter von König Viktor, könnte die Zukunft der Insellande entstehen.

Montag, 19. Februar 2018

Rezension: Todesreigen - Andreas Gruber

© Random House
Todesreigen
| Andreas Gruber |

Verlag: Der Hörverlag 2017
Dauer: 904 min 
ISBN: 9783844527735
Sprecher: Achim Buch

MEINE BEWERTUNG

  - 



Todesreigen

Eine Selbstmordwelle geht durch die Kollegenschaft, daher nimmt Sabine Nemez die Ermittlungen auf. Es ist zu merkwürdig, dass sich in einem derart kurzem Zeitraum so viele Kollegen selbst das Leben nehmen. Dabei kommt Nemez einem alten Fall auf die Spur und zieht Profiler Maarten S. Sneijder heran. Doch der verweigert die Zusammenarbeit … 

Samstag, 17. Februar 2018

Rezension: Trümmerkind - Mechthild Borrmann

© Knaur
Trümmerkind
| Mechthild Borrmann |

Verlag: Droemer Knaur 2017
Seiten: 304 
ISBN: 9783426304921

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Verzweiflung der Nachkriegszeit

Hamburg, 1946/47. Der 2. Weltkrieg ist vorbei und Hamburg ist zerstört. Tausende Menschen sind in den Trümmern der Stadt mit dem täglichen Überlebenskampf konfrontiert. Da findet der 14jährige Hanno eine nackte Frauenleiche. Wenige Schritte von ihr entfernt ist ein kleiner Junge, den er kurzerhand mit nachhause nimmt. Der Kleine wird fortan Joost genannt, weil er kein Wort über die Lippen bringt. 

Donnerstag, 15. Februar 2018

Lesemonat [01|2018]


Ich hatte einen großartigen Start ins 2018er-Jahr! Denn schon jetzt konnte ich drei 5-Stern-Bewertungen vergeben, hatte es mit Affen, Wölfen und Stieren zutun, habe grauenvolle Tage in Paris verbracht und war auf Geisterjagd.  


Mein Lesemonat Jänner 2018

Dienstag, 13. Februar 2018

Rezension: Wie Wölfe im Winter - Tyrell Johnson

© Harper Collins
Wie Wölfe im Winter
| Tyrell Johnson |

Verlag: Harper Collins Verlag 2018
Seiten: 352 
ISBN: 9783959671323

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Verschneite Dystopie 

Eine Pandemie hat die Menschheit fast ausgelöscht. Ein Grippevirus hat um sich geschlagen und kaum vor jemanden Halt gemacht. Lynn und ihre Familie haben überlebt. Zurückgezogen kämpfen sie im eingeschneiten Yukon ums Überleben und kommen gut zurecht. Doch dann taucht ein Fremder auf und zeigt ihnen, dass die neue Welt Moral und Menschlichkeit verloren hat. 

Sonntag, 11. Februar 2018

Rezension: Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 - Amie Kaufman/Jay Kristoff

© dtv
Illuminae. Die Illuminae-Akten_01 
| Amie Kaufman & Jay Kristoff |

Verlag: dtv 2017
Seiten: 608 
ISBN: 9783423761833

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Kreatives Science-Fiction-Spektakel

Für Kady sollte es ein schlimmer Tag werden, weil sie sich von ihrem Freund Ezra trennen will. Doch dass es dann so ausartet, das hätte sie nicht gedacht. Ihr Planet wird zerstört, die wenigen Überlebenden auf Raumschiffe evakuiert und diese werden auch noch vom Feind verfolgt. Außerdem kommt ein tödlicher Virus hinzu und AIDAN - die künstliche Intelligenz an Bord - dreht auch völlig durch.

Samstag, 10. Februar 2018

Rezension: Lockwood & Co. Das Grauenvolle Grab - Jonathan Stroud

© Random House
Lockwood & Co. Das Grauenvolle Grab
| Jonathan Stroud |

Verlag: Der Hörverlag 2017
Dauer: 708 min 
ISBN: 9783837140941
Sprecher: Anna Thalbach

MEINE BEWERTUNG

 ★ - 



Das Grauenvolle Grab

Lockwood & Co. ermitteln wieder! In ihrem fünften und voraussichtlich letzten Fall, sind sie nicht nur dem grauenvollen Grab sondern dem Geheimnis der Geistersieche auf der Spur. 

Donnerstag, 8. Februar 2018

Aktuell auf der WL # 1|2018


Bei einem Buchmenschen wie mir wird die Wunschliste regelmäßig gefüllt. Heute stelle ich mal die dringlichsten Wunschbücher vor. 



AKTUELLE WUNSCHBÜCHER

Dienstag, 6. Februar 2018

Rezension: Dunkle Gewässer - Joe R. Lansdale

© Random House
Dunkle Gewässer
| Joe R. Lansdale |

Verlag: Heyne Hardcore 2014
Seiten: 320 
ISBN: 9783453676565

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Witzig, charmant, brillant. Und Spannend.

Texas um die 1930er-Jahre. May Lynns Leiche wird im Sabine River gefunden, doch niemand hat Interesse daran. Nicht einmal ihr Vater nimmt an ihrer Beerdigung teil. Ihre Freunde meinen, May Lynn hat einen würdigeren Abschied verdient. Sie gehen die Reise mit May Lynns Überresten nach Hollywood an, damit zumindest ihr Traum von L.A. wahr werden kann.

Samstag, 3. Februar 2018

Rezension: Der Stier und das Mädchen - Stefán Máni

© Amazon*
Der Stier und das Mädchen
| Stefán Máni |

Verlag: Edition M 2017
Seiten: 240 
ISBN: 97831542049696

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Viehische Gewalt

Frida und Melanie sind in ihren Ferien auf Island unterwegs. Als sie notgedrungen wegen einer Panne anhalten und Hilfe bei einem Bauernhof suchen, gefriert ihnen das Blut in den Adern. Denn sie machen einen grausamen Fund …

Freitag, 2. Februar 2018

Rezension: Die Verlorenen von New York - Susan Beth Pfeffer

© Carlsen
Die Verlorenen von New York
| Susan Beth Pfeffer |

Verlag: Carlsen Verlag 2011
Seiten: 352 
ISBN: 9783551582195

MEINE BEWERTUNG 

 - 



Verloren in New York 

Während Alex Pizza schneidet, bahnt sich das Ende der Welt, wie wir sie kennen, gerade an. Ein Asteroid hat den Mond aus der Umlaufbahn gefegt und damit fängt das Ende der Welt erst an.

Donnerstag, 1. Februar 2018

Leserunde | Trümmerkind


Es gibt Bücher, die gefühlt schon jeder gelesen hat, und von denen alle schwärmen. So ein Buch ist "Trümmerkind" von Mechthild Borrmann für mich. Ich freue mich, dass ich gemeinsam mit anderen die Geschichte entdecken darf.