Sonntag, 7. Juni 2015

Lesemonat [05|2015]

Zeit für einen Monatsrückblick



Der Mai war an und für sich ok. Zwar hatte ich gehofft, dass ich mal wieder etwas mehr Bücher schaffe, aber mit 7 gelesenen Titeln kann ich mich schon zufrieden geben. Es waren spannende Bücher dabei und durchwegs handelte es sich eher um Lektüre von der düsteren Leseseite. Außerdem habe ich eine Reihe auf Stand gelesen, eine weitere Trilogie begonnen und endlich mal wieder zu einem Klassiker gegriffen.


Mein Lesemonat Mai 2015


© Random House
Bird Box. Schließe deine Augen - Josh Malerman ★★★

Malorie entdeckt gerade ihre Schwangerschaft als die Menschen rundherum am Durchdrehen sind. Draußen ist irgendetwas, dessen bloßer Anblick zu wilder Raserei mit brutalsten Ermordungen führt, und dem ein blutiger Selbstmord der Täter folgt.

Einige Menschen schaffen es, sich dem Anblick zu entziehen, verbarrikadieren sich dicht gedrängt in abgeschotteten Häusern und überleben in der Dunkelheit. Bringt es Malorie fertig unter diesen Umständen ihr Kind zu gebären? Und wie um alles in der Welt soll man ein Kind großziehen, wenn man ständig die Augen schließen muss?



© Random House
Revival - Stephen King | ★★★

Bereits in jungen Jahren hat sich über Jamies Leben ein Schatten gelegt. Der Schatten eines Predigers, des Pastors der Gemeinde, der sich während einer harmlosen Schlacht seiner Plastiksoldaten über ihn warf, und der ihn sein ganzes Leben lang verfolgen wird.

Der charismatische Pfarrer wird mit seiner Familie willkommen geheißen, seine elektrischen Spielereien faszinieren die Kinder der Methodistenkirche und man erfreut sich daran, endlich wieder einen eigenen Prediger im Ort zu haben. Bis zu dem Tag, an dem die Familie des religiösen Mannes bei einem tragischen Unfall zu Tode kommt, wodurch der Reverend vom Glauben abfällt und ab sofort all seine Energie in beängstigende elektrische Experimente steckt.

© Knaur
Die Stadt der besonderen Kinder - Ransom Riggs | ★★★


Aufgepasst! Es handelt sich um den 2. Band einer Reihe. 




© Aufbau Verlag
Der Alpdruck - Hans Fallada ★★★

Deutschland nach dem Krieg. Das Land liegt in Trümmern, die Alliierten werden erwartet und der Albtraum des 2. Weltkriegs neigt sich dem Ende zu.

Der Schriftsteller Doll und seine junge Frau sehen dem Kriegsende mit Zuversicht entgegen. Endlich naht die Rettung aus der Ungewissheit und man wagt wieder auf eine Zukunft zu hoffen. Aber die Schatten des Krieges sind mit dessen Ende bei Weitem nicht überwunden.

© Acabus Verlag
Zwischen den Atemzügen - Britta Röder ★★★

Gleich auf den ersten Seiten ist klar, Olli findet seinen Job wahrlich zum Kotzen. Gerade als er befördert werden soll, übergibt er sich mitten auf den Schreibtisch seines Vorgesetzten und ahnt dabei nicht, dass dies der Beginn eines makabren Road Trips ist.

Denn Olli nimmt die Beine in die Hand und läuft raus. Raus aus dem Büro, raus aus dem Gebäude, raus auf die Straße und rein in ein Auto - hinter dessen Steuer Leokadia sitzt, die sich ebenfalls auf der Flucht befindet. Wer das gleiche Ziel hat, ist gemeinsam besser dran, und so springt Olli zu Leokadia in den Wagen und die Reise nach ganz weit weg beginnt.

© Random House
Die 5. Welle - Rick Yancey ★★★

Als die 1. Welle kam war der Strom weg, dann kam die Zerstörung, gefolgt von einem todbringenden Virus und zuletzt haben sich die Anderen etwas richtig Perfides ausgedacht. Seither gilt: traue niemanden, denn dein bester noch lebender Freund könnte in Wirklichkeit dein größter Feind sein.
Die Anderen sind gelandet oder auch nicht. Denn das Mutterschiff schwebt über der Erde und egal, wie man sich die Übernahme durch Aliens bisher vorgestellt hat, die Realität in Cassies Welt sieht ganz anders als jeder Kinofilm aus.

© Carlsen
Ich sehe was, was niemand sieht - Tim O’Rourke ★★

Die junge Charley hat Visionen. Sie nennt es „Blitze“. Kurze Einblicke in den Todeskampf sterbender Menschen: das angstverzerrte Gesicht eines Mädchen, ein heranrasender Zug und ein Körper auf den Gleisen. Charley ist sich sicher, dass es sich dabei um Verbrechen handelt, die sie sehen kann, nur schenkt ihr niemand Glauben. Bis sie auf den Polizisten Tom trifft, der weiß, dass Charley eigentlich nicht wissen könnte, dass das tote Mädchen auf den Gleisen Kerry hieß.

Kennst du Bücher davon?

Wie haben sie dir gefallen?




Kommentare:

  1. Ohh ich liebe die 5. Welle einfach :D der zweite Band war leicht schwächer aber ich bin schon total auf den Film gespannt.

    Statistiken im Mai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, "Die 5. Welle" war großartig! Ich freue mich schon sooo sehr auf den 2. Teil. Habe allerdings schon gelesen, dass er etwas schwächelt.

      Löschen
  2. Hi :D
    Die 5.Welle ist wirklich toll :D "Bird Box" habe ich auch gelesen, aber das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen. Ich kam überhaupt nicht mit der Protagonistin klar. ;(

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      bei "Bird Box" gehen die Meinungen teilweise etwas auseinander. Ich fand die Vorstellung total beängstigend, wenn man draußen einfach nichts mehr sehen darf und genau weiß, dass da Gefahr lauert.

      Ja, "Die 5. Welle" ist richtig beeindruckend.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    das war ein toller Lesemonat. "Bird Box" & "Die 5. Welle" fand ich auch klasse. "Revival" möchte ich auch noch lesen und ich glaube, es muss mal wieder ein King Buch in meinem Lesemonat rein :)

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      ja, unbedingt! Vielleicht ist es auch bei dir mal wieder Zeit für einen King! Ich habe ja momentan eine richtige King-Phase.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Huhu :)
    die 5. Welle hab ich mir nun nach deiner Rezi bestellt^^
    BirdBox und Revial hab ich ja auch schon gelesen.
    Und upps zu Ich sehe was, was niemand sieht, des hat ja nicht gut abgeschnitten.
    Das Buch ist mir auch schon aufgefallen, hat es nicht einen schwarzen Buchschnitt? Werde mir gleich mal deine Rezi dazu durchlesen...
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich hoffe, das Buch gefällt dir genauso gut wie mir. Bin sehr auf deine Meinung dazu gespannt. Hoffentlich bist du nicht enttäuscht, aber mich hat es richtig beeindruckt!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Die 5. Welle fand ich ganz okay, wobei sie mich nicht vom Hocker gerissen hat ;)) Schön, dass es dir gefallen hat !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sind die Geschmäcker verschieden, mich hat es richtig beeindruckt und ich will unbedingt mehr davon. :-)

      Löschen