Donnerstag, 16. Juni 2016

TTT # 265 | Die 10 beste Einzelbände

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY




Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.







Manchmal habe ich das Gefühl, dass fast nur mehr Reihen den Buchmarkt fluten. Einerseits ist es schön, weil man so über eine längere Zeit Geschichten mit bekannten Protagonisten erleben kann. Andrerseits nervt es total, wenn man auf einen Folgeband hinfiebert oder nicht abgeschlossene Reihen im Regal stehen hat. 


Genau deshalb kommt dieses Thema gerade richtig. Es geht um Geschichten, die in einem Band erzählt sind:



Die 10 beste Einzelbände
© Insel Verlag
Ein Leben mehr - Jocelyne Saucier

Es ist die Geschichte von drei alten Männern, die sich in die Wildnis der kanadischen Wälder zurückgezogen haben. Hier führen sie ein Leben als Einsiedler. Sie plaudern, jagen, halten ihre Hütten in Stand, bis sie eine Fotografin in ihrer Ruhe stört und eine alte Dame von 82 Jahren Schwung und weitere Gesellschaft bringt.

© Droemer Knaur
Die Berufene - M.R. Carey
Abstand
Die Welt sieht sich einem Parasiten ausgesetzt, der die ganze Menschheit bedroht. Etliche Jahre ist es her, dass sich Nachbarn, Ehefrauen und -männer, Schulkinder oder sogar Lehrer in alles zerfleischende Zombies verwandelten und so dem uns bekannten Leben ein abruptes Ende setzten.
Die kleine Melanie kennt die Geschichten aus jener Zeit, jedoch nur aus dem Klassenzimmer, das sie sich mit anderen Kindern teilt und wo sie von einer Handvoll Lehrer - unter ihnen Miss Justineau - unterrichtet wird. Den Abend verbringt sie in einer spärlich möblierten, dafür aber sicheren, Zelle, die noch dazu von Soldaten bewacht wird.
© Hoffmann & Campe
Das Leben ist ein listiger Kater - Marie-Sabine Roger
Abstand
Als der alte Jean-Pierre schwer verletzt im Krankenhaus zu Bewusstsein kommt, kann er sich an den Vorfall nicht erinnern. Zu später bzw. frühmorgendlicher Stunde ist er in die Seine gefallen, ein Stricher rettet ihm das Leben und nun ist er mitten im Alptraum Krankenhaus erwacht:

„Nein: Ich hatte nicht versucht, mir das Leben zu nehmen … Das erledigt sich mit der Zeit von selbst.“ (S. 12)

© Dumont
Bienensterben - Lisa O'Donnell

Die Schwestern Marnie und Nelly legen auf den Hl. Abend nicht viel wert, weil es auch ihre Eltern nie getan haben. Aber dieses Weihnachten ist sogar für die Geschwister der Gipfel, denn sie stehen vor einem Loch im Garten, das sie für die Leichen ihrer Eltern gegraben haben.
Schnell ist ein Vorwand konstruiert, warum Gene und Izzy verschwunden sind. Ja, die Geschwister reden ihre Eltern mit den Vornamen an und eigentlich gehen die beiden Junkies eh keinen ab. Wenn sie nur die Sache mit dem Geld in den Griff bekämen und der Hund des Nachbarn nicht dauernd Gene ausgräbt …
© Random House
Der Marsianer - Andy Weir

Der Astronaut Mark Watney ist am Mars. An und für sich wäre diese Tatsache allein schon aufregend genug, aber der amerikanische Astronaut wurde unabsichtlich am Mars zurückgelassen, während seine Crew den langen Weg zur Erde antritt.
Und nun hat Mark Watney ein ernstes Problem. Nein, eigentlich nicht eins, sondern gleich mehrere. 
© Insel Verlag
Rebecca - Daphne du Maurier

Rebeccas Spuren sind überall. Als Maxim de Winter seine junge Braut in sein Anwesen Manderley nach England bringt, hatte die junge, etwas unbeholfene Frau, wohl nicht geahnt, dass sie auf Schritt und Tritt Maxims verstorbener Ehefrau Rebecca begegnen wird. Nicht nur, dass Rebeccas schillernde Persönlichkeit Freunde, Verwandte bis zu den Dienstboten für sich eingenommen hat, sondern ihr Geist scheint sie aus allen Winkeln Manderleys heraus kritisch zu begutachten und sie fühlt sich nicht nur von Rebeccas ehemaliger Haushälterin beobachtet.

© Random House
Love Letters to the Dead - Ava Dellaira

Es fängt mit einer banalen Hausaufgabe im Englischunterricht an. Es soll ein Brief an eine verstorbene Berühmtheit geschrieben werden. Laurel schreibt an Kurt Cobain und hängt weitere Briefe u.a. an Amy Winehouse, Janis Joplin und Judy Garland an. Denn nur den Toten kann Laurel erzählen, wie ihre Schwester May gestorben ist.

© Random House
Runa - Vera Buck

Paris 1884. Das Hôpital de la Salpêtrière verfügt über die modernste neurologische Abteilung von ganz Europa. Hier wird Medizingeschichte geschrieben, hier geben sich die ganz Großen gegenseitig die Klinke in die Hand, hier führt der berühmte Arzt Charcot seine wissenschaftlichen Kunststücke in gut gefüllten Hörsälen vor. Und Jori Hell sieht seine Chance bei Charcot seine Dissertation zu schreiben, um den ersehnten Doktorgrad zu erlangen, indem er den Wahnsinn aus dem Kopf der Patientin Runa schneidet.

© Mixtvision 
Eins - Sarah Crossan

Tippi und Grace sind eins. Sie sind Schwestern, Zwillingsschwestern und mehr als emotional zusammengewachsen. Denn sie sind siamesische Zwillinge, die sich nicht nur ihr Leben sondern auch Teile ihres Körpers teilen.

Die Geschichte von Tippi und Grace hat mich sehr berührt, teilweise schockiert und sogar entsetzt, aber sie hat mich vor allem zum Nachdenken angeregt.
© Kein & Aber
Frühstück bei Tiffany - Truman Capote

Eine höchst erstaunliche Person ist Holly Golightly. Als junge Frau alleinstehend im New York der 40er-Jahre schlägt sie sich auf die angenehmen Seiten des Lebens, indem sie den Männern scharenweise den Kopf verdreht. So auch ihrem Nachbarn, einen angehenden Schriftsteller, und der hat so einiges über die höchst erstaunliche Holly Golightly zu erzählen.



Bei nur 10 Einzelbänden ist mir die Auswahl sehr, sehr schwer gefallen und ich habe einfach welche ausgesucht, die mir richtig gut gefallen haben.

Welche Einzelbände kannst du empfehlen?
Kennst du Bücher von meiner Liste?

Kommentare:


  1. Guten Morgen Nicole,

    Interessante Liste. Auch bei dir muss ich heute wohl mal ein paae Titel für die Wunschliste mitnehmen. Gelesen habe ich schon Rebecca und LoveLetters to the Dead, was ich in meiner Liste komplett vergessen hab.

    Eins liegt hier auf dem SuB. Ich hoffe da komm ich bald mal zu.

    Liebe Grüße Ina
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      "Eins" ist ein wunderbares Buch und man hat es auch sehr schnell gelesen. Zwar ist es inhaltlich nichts für Zwischendurch, aber vom Lesevolumen her hat man es rasch durch.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nicole,

    von deinen heutigen Büchern habe ich tatsächlich noch keines gelesen *oh* Von einigen habe ich schon gehört, andere sind mir gänzlich unbekannt. Rebecca hört sich vom KT her echt gut an und könnte durchaus was für mich sein. Das nehme ich mal mit auf meine WuLi :)

    Hab einen schönen Tag,
    Janine ♥
    Meine 10 Einzelbände

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      "Rebecca" ist sehr spannend und wirklich großartig zu lesen. Ein Klassiker, den ich nur empfehlen kann!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    "Ein Leben mehr" wandert gleich mal auf meine Wunschliste, das hört sich pfiffig an :D

    "Love Letters to the dead" fand ich auch super! Das hat mich total berührt, allerdings wollte ich heute mal einige andere auf meiner Liste vorstellen. Aber das ist schon eins meiner Lieblingsbücher gewesen in diesem Jahr bisher.

    Den Marsianer fand ich auch klasse, wenn auch manchmal etwas zäh - und Runa steht schon auf meiner Wunschliste, darauf bin ich schon sehr gespannt!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Aleshanee!

      "Ein Leben mehr" ist eher nicht pfiffig, sondern philosophisch und regt zum Nachdenken an. Es hat zwar witzige Stellen, ist aber trotzdem eher ein ernstes Buch.

      "Runa" hat mir extrem gut gefallen, aber das Buch ist bestimmt nicht für jeden etwas.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Huhu,
    eine interessante Liste.

    Einige davon kenne ich gar nicht, andere vom Sehen. Gelesen, bzw. gehört hab ich nur Der Marsianer, aber das fand ich manchmal ein bisschen zu detailiert und zu zäh um es auf emine Liste zu setzen.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    "Der Marsianer" habe ich auch gelesen und "Runa" steht zwar immer noch auf meiner WuLi, aber ich fürchte, die ist so lang, dass es noch dauert bis ich es mir hole :-)"Frühstück bei Tiffany" kenne ich halt nur als Film, den mochte ich allerdings wirklich gern.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      ja, meine Wunschliste wächst auch schon in den Himmel. :-D Ich bin gespannt, wie dir "Runa" dann gefallen wird.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Huhu :)

    Wir haben keine Gemeinsamkeiten. Ein paar von deinen Büchern kenne ich aber und sie haben mir auch gut gefallen, aber irgendwie kamen sie mir jetzt nicht mehr in den Sinn.
    Wie z.B. "Love Letter of Dead"
    Frühstück für Tiffany kenne ich nur den Film, aber der ist klasse :)

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Denise,

      ich habe dafür den Film noch nie gesehen. :-D Sollte ich mal nachholen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Guten Morgen liebe Nicole ;-)
    Vier deiner Bücher (1,4,6,9)mag ich gern noch lesen.
    "Die Berufene" habe ich schon gelesen und ist unsere heutige Gemeinsamkeit. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi
    Mein heutiger Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich antworte dir mal fix hier.
      Das Buch von Toni Jordan ist vom September 2014 und wurde von mir kurz danach gelesen.

      Löschen
    2. Hallo Hibi,

      das ist ja lieb, dass du extra noch einmal vorbei schaust. Aber ich wäre schon noch zu dir gekommen.

      Ok, dann schaue ich es mir mal näher an. "Tausend kleine Schritte" von Toni Jordan hat mich nämlich begeistert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hallo Nicole,

    dein erstgenanntes Buch scheint etwas für mich zu sein und das Buch von Marie-Sabine Roger habe ich noch gar nicht gelesen, obwohl ich "Das Labyrinth der Wörter" geliebt habe. Wandert sofort in meinen Einkaufskorb. Danke!
    "Frühstück bei Tiffany" hätte sich auch auf meiner Liste finden können, aber ich habs vergessen.

    Meine Top Ten Liste

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie,

      mir hat "Das Leben ist ein listiger Kater" sogar eine Spur besser als "Das Labyrinth der Wörter" gefallen. Ich bin gespannt, wie du es finden wirst!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Guten Morgen Nicole
    "Love Letters to the Dead" habe ich zwar auch gelesen, aber wirklich begeistern konnte mich das Buch damals nicht.
    "Der Marsianer" wartet noch auf dem SuB auf mich und "Eins" steht noch auf meiner Wunschliste.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,

      doch, also ich fand "Love Letters to the Dead" klasse. Aber es hätte auch noch andere Bücher aus der Richtung gegeben, die sich einen Platz in der Liste verdient hätte.

      "Eins" ist sehr besonders und "Der Marsianer" fand ich einfach nur großartig. :-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. hey :)

    Ich habe keines deiner Bücher gelesen, aber immerhin liegen Love letters to dead und Runa auf meinem SuB. Auf Runa freue mich ziemlich, das Buch klingt echt gut. Bei love letters weiß ich noch gar nicht, ob ich das wirklich mag, aber als englisches ebook war es einfach so unschlagbar günstig^^

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      "Love Letters to the Dead" habe ich auch nur gelesen, weil es unsere Stadtbibliothek hatte. Ich habe es aber echt nicht bereut - es hat mir sehr, sehr gut gefallen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  11. Guten Morgen Nicole,
    gemeinsam haben wir heute nichts.
    Eine tolle Auswahl die du da hast, kenne aber nur "Love Letters to the Dead" vom Cover.

    HIER mein Beitrag ♥
    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)

    von deinen Büchern habe ich auch nur "Love Letters to the Dead" gelesen. Das war auf jeden fall ganz nett, aber mich konnte es jetzt nicht soo umhauen :)
    Runa möchte ich auch unbedingt noch lesen (und kaufen :D). Ich liebe ja so psychologische Bücher!
    Der Marsianer liegt bei meinem Freund auf dem Nachtisch, aber wenn er damit fertig ist, werde ich mir den auch mal schnappen :D Auf das Buch bin ich auch super gespannt!

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Meiky,

      "Runa" war eines meiner Highlights von 2015. Es arbeitet die grausige Psychologie/Psychatrie-Geschichte richtig schön auf.

      "Der Marsianer" war großartig und hat richtig großen Spaß gemacht. Hoffentlich gefällt's dir auch.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Guten Morgen Nicole,
    der Marsianer habe ich auch auf meiner Liste! Ein tolles Buch!
    Frühstück bei Tiffany und Rebecca stehen noch auf meiner Wunschliste. Deine Auflistung hier bestärkt mich dieses bald zu kaufen.
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fiorella,

      "Der Marsianer" war großartig und hat richtig großen Spaß gemacht. Ein tolles Buch!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  14. Hey :)
    Wir haben keine Gemeinsamkeiten, aber "Love Letters to the Dead" hätte es bei mir auch fast auf die Liste geschafft. "Die Berufene" ist mir in der Buchhandlung auch schon ins Auge gesprungen, aber bisher hatte ich noch keinen Anreiz es zu kaufen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,

      "Die Berufene" fällt einfach auf. :-D Vom Cover her hätte ich es niemals gekauft, weil es gar so gelb ist. Aber etliche gute Rezensionen hatten mich überzeugt und ich habe es nicht bereut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hey :)

    Von deiner Liste habe ich nur "Love Letters to the Dead" gelesen, das ich allerdings ziemlich bescheiden fand ^^° "Frühstück bei Tiffany" steht seit Ewigkeiten auf meiner Leseliste, aber irgendwie bin ich noch immer nicht dazu gekommen XD

    Liebe Grüße
    Hannah
    Mein TTT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hannah,

      "Frühstück bei Tiffany" musst du dir wirklich mal bei Gelegenheit gönnen. Ein sehr schönes Buch!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  16. Hallo Nicole,

    Gemeinsamkeiten haben wir heute keine, aber die Berufene liegt immer noch brav auf meinem SuB. ;) Love Letters to the dead habe ich auch gelesen, Runa steht auf meiner WuLi.

    Liebe Grüße

    Silke

    Mein TTT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      dann schnapp dir "Die Berufene" mal vom SuB. Ich glaube, es schaut dich schon ganz flehend an ... ;-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  17. Der Marsianer und Rebecca wären auch fast auf meiner Liste gelandet. Und nur, dass ich gelobt habe, nicht wieder die selben Bücher wie immer zu benutzen, hat sie davor bewahrt.

    Ich werde dann mal meine Wunschliste mit einigen der anderen erweitern. Wir scheinen einen Ähnlichen Geschmack bei Romanen zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich muss auch immer darauf achten, nicht ständig die gleichen Bücher auf die Listen zu packen.

      Stimmt übrigens, wir lesen ähnliche Bücher, daher habe ich endlich mal deine Verfolgung aufgenommen. Freut mich, dass du mich heute besucht hast.

      Löschen
    2. Danke, ich habe dich gestern auch gleich in meine Leseliste aufgenommen :D

      Löschen
  18. Genau das ist auch mein Empfinden - Reihen fluten den Büchermarkt. Eine sehr schöne Liste und ich kenne viele der Titel, teilweise sind sie aber noch auf meiner Wunschliste. Wir teilen sogar ein Buch, denn auf meiner Liste findet sich auch der Marsianer. Ein unglaublich schönes Buch.

    http://www.buecherchamaeleon.de/2016/06/top-ten-thursday-einzelbande.html

    Liebe Grüße
    Patty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patty,

      ja, zumindest erwische ich ständig Reihen und weiß auch nicht so recht, wie das kommt. Oft lese ich einen EInzelband, der sich einige Monate später als Reihe entpuppt. Und viele Neuerscheinungen sind ja schon von Vornherein als Reihe angelegt.

      Ja, "Der Marsianer" war toll! Es hat unheimlich großen Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich habe mir sogar schon gedacht, dass ich zusätzlich noch die englische Orginalversion lesen. Aber wahrscheinlich werde ich dafür zu faul sein ... :-D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  19. Hey Nicole :)
    Auch ohne es schon gelesen zu haben hätte ich "Eins" auch genommen, ich solle es wirklich bald lesen, auf dem SuB ist es ja schon :D, und "Love Letters to the Dead" ebenso. "Das Leben ist ein listiger Kater" glaube ich, könnte was für mich sein, und bei Bienensterben hört sich auch ganz interesant an, werde ich ersmal im Auge behalten.

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      traue dich an "Eins" ran, es ist sehr schnell gelesen, auch wenn der Inhalt sicher nichts für Zwischendurch ist.

      Ja, auf jeden Fall! "Das Leben ist ein listiger Kater" ist bestimmt etwas für dich. Es ist so herrlich charmant, amüsant mit einem bösen Unterton. Und "Bienensterben" ist ein gewaltiges Buch (im wahrsten Sinne des Wortes). Es hat mich nicht schlafen lassen und dann noch lange beschäftigt.

      Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  20. Hallo liebe Nicole :)

    Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die meisten Bücher auf deiner Liste eher vom Hörensagen her kenne. Gelesen habe ich keines davon. Aber "Love Letters to the Dead" klingt schonmal ziemlich gut, das merk ich mir mal :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nicole

    Spannende Liste, obwohl ich ausser "Das Leben ist ein listiger Kater" (ist schon ewig auf meiner Wunschliste) und "Der Marsianer" (habe ich allerdings bisher nur den Film gesehen) nichts kenne.
    Aber ich bin froh, so viele Einzelbände zu entdecken, ist es mir beim Zusammenstellen meiner Liste doch ziemlich schwer gefallen, überhaupt Einzelbände zu finden...

    Liebe Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,

      ich habe auch das Gefühl, dass Einzelbände immer rarer werden. Von daher kam dieses Thema gerade recht. Aber was heute noch ein Einzelband ist, kann ja morgen schon eine Dilogie sein. ;-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  22. Hallöchen,

    da hast du vielversprechende Bücher aufgelistet. Das eine oder andere muss ich mir mal näher anschauen. Love Letters to the Dead und Runa stehen sehr weit oben auf meiner Wunschliste- bloß gut, dass ich noch zwei Büchergutscheine habe ;-)

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissi,

      mit den beiden Büchern sind die Gutscheine auf jeden Fall gut angelegt. ;-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  23. So, nun ist mein schöner Kommentar wieder weg. Ich hab mir jetzt ein Google-Konto zugelegt und hoffe, dass ich um die Captchas drumherum komme. Die Bilder kriege ich am Handy nur unvollständig und es ist immer ein Krampf. Dein Blog muss jetzt leider mal kurz als Testopfer herhalten. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, jaaaa!
      Okay, dann jetzt noch mal die Kurzform: "Der Marsianer" ist ein Wahnsinnsbuch und "Rebecca" fand ich auch sehr toll. Die anderen Bücher habe ich leider nicht gelesen.

      Liebe Grüße
      Mona

      Löschen
    2. Hallo Mona,

      kein Problem. :-D Ich stelle mich gern als Testopfer zur Verfügung. "Der Marsianer" war einfach nur großartig! Ich hätte nie gedacht, dass so eine "schnöde" Handlung so mitreissend sein kann.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen