Sonntag, 19. Oktober 2014

Book S(h)elf: Lesemonat [09|2014]

Zeit für einen Monatsrückblick




Huch! Die Monatsmitte ist schon lang erreicht! Höchste Zeit für einen Blick auf meinen Lesemonat September.

Insgesamt habe ich 11 Bücher gelesen, was meiner persönlichen Höchstleistung entspricht. :-)



Mein Lesemonat September 2014




© Random House
Die Bestimmung - Veronica Roth ★★★

Candor für ihre Freimütigkeit bekannt, die Ken sehen im Wissen ihre Stärke, die Amite bestechen durch ihre friedliche Freundlichkeit und die Ferox sind die Unerschrocken, die sich vor nichts zu fürchten wagen.
Beatrice wächst in dieser Gesellschaft bei den Altruan auf, doch mit 16 ist es so weit, sich zur Fraktion seiner Wahl zu bekennen und fortan mit ihr weiterzuleben. Als Hilfestellung dient ein Eignungstest, den alle Initianten absolvieren. Doch bei Beatrice gibt es kein eindeutiges Ergebnis und damit ist sie eine Unbestimmte.

Wie wird sie sich entscheiden?



© Rowohlt

Katz und Maus - Simon Beckett ★★☆☆☆

Es ist eine Kurzgeschichte um den berühmten Gerichtsmediziner Dr. David Hunter, der Protagonist aus Simon Becketts Hunter-Reihe.

In der morgendlichen Hektik findet David Hunter einen abgetrennten Fuß vor seiner Haustür.

Hat sich jemand einen bizarren Scherz mit dem Knochenmann erlaubt? Oder steckt mehr dahinter?



© Luzifer-Verlag
Graues Land - Michael Dissieux ★★★★☆

Was genau geschehen ist, kann Harv nur ahnen, aber die Welt hat sich verändert. Ein unheimliche Stille breitet sich über das Land aus, das auch noch in einem düsteren Grau versinkt und es scheint niemand mehr da zu sein, außer dieser bedrohlichen Wesen, die nachts ums Haus schleichen.


(Quelle: Amazon)
Schuld und Sühne - Fjodor M. Dostojewski ★★★★☆

Rodion Raskalnikow schmeißt sein Studium in St. Petersburg hin, grenzt sich selbst von sozialen Kontakten ab und vergräbt sich in die fixe Idee, eine Pfandleiherin nicht nur um ihr Vermögen sondern auch gleich um ihr Leben zu bringen.
Er sei als Übermensch geboren, ist Rodions Meinung, und dies gebe ihm das Recht, einen Mord zu begehen. Doch bei seinen Überlegungen vergisst er ganz auf die Konsequenzen, die so ein Raubmord mit sich bringt …



(Quelle: Amazon)
Der Alte Mann und Mr. Smith - Peter Ustinov ★★★★☆

Zwei seltsame Reisende erkunden die Welt. Der eine nennt sich G-O-T-T und der launige Typ in seiner Begleitung wird Mr. Smith genannt. Doch schon beim Einchecken in ein Hotel, machen sie sich mit plumpen Falschgeld keine Freunde und werden alsdann vom FBI quer über die ganze Welt gejagt.
Gott und der Teufel wollen endlich mal wieder die Welt am eigenen Leib erfahren und nehmen dazu menschliche Gestalten an, die ihnen aber auch so manches irdische Ungemach einzubringen drohen.



(Quelle: Amazon)
Die 5 Leben der Daisy West - Cat Patrick ★★☆☆☆

Daisy ist eine Jugendliche und mittlerweile schon zum 5. Mal gestorben. Wie das funktioniert? Sie ist Probandin eines Experiments, die das geheime Medikament Revive testet.
Revive holt Menschen ins Leben zurück und wird unter strengster Geheimhaltung unter Verschluss der Öffentlichkeit an den Opfern eines Busunglücks ausprobiert.
Daisy ist eine davon, lebt mit ihrer „Familie“ - zwei Geheimagenten - zusammen und wird so oft wie notwendig mittels Revive ins Leben zurückgeholt. Doch wer dem Sensenmann immer wieder von der Schaufel springt, muss sich auch mit der strengen Geheimhaltung arrangieren und die nötigen Umzüge in neue Leben in Kauf nehmen.

Es ist wieder so weit, Daisy beginnt ein neues Leben und fängt in einer neuen Schule an.



© Mare Verlag
Drei Tage im September - Cay Rademacher ★★★★★

Dieses Buch beschreibt den Untergang des Passagierschiffs Athenia gleich zu Beginn des 2. Weltkriegs.
Im Nordatlantik wird die Athenia vom Torpedo eines deutschen U-Boots abgeschossen, woraufhin mehr als 1000 Zivilisten um ihr Leben kämpfen.
Cay Rademacher rekonstruiert die Ereignisse der letzten Stunden an Bord und die Zusammenhänge, die überhaupt zu diesem Kriegsverbrechen führten.



© Bastei Lübbe
Er ist wieder da - Timur Vermes ★★★☆☆

Er ist wieder da. Adolf Hitler, Führer, Diktator, politisches Oberhaupt, der Massenmörder, erwacht auf einer harmlosen Wiese, ist total verwirrt und begreift schlussendlich in einem Kiosk das mittlerweile das Jahr 2011 geschrieben wird.
Eva ist weg, der Fettsack Göring ist unauffindbar und nicht einmal der ergebene Propaganda-Minister Goebbels ist vor Ort, von Himmler ganz zu schweigen.
Aber Hitler hat es schon einmal an die Spitze geschafft und auch im Jahr 2011 wird er sich nicht mit weniger begnügen.



© Ravensburger
Die Jäger der Nacht - Andrew Fukuda ★★★★☆

Es handelt sich um einen Vampirroman, der die typischen Grundelemente einmal so richtig schön verdreht.
Die Welt wird von Vampiren beherrscht, sie schlafen tagsüber, gehen den allnächtlichen Tätigkeiten - die in unserer Gesellschaft eher tagsüber üblich sind - nach und der Mensch wurde mittlerweile zum schmackhaften Mythos stilisiert, weil Menschen so gut wie ausgestorben sind.
Gene verbirgt sich in dieser Gesellschaft. Er ist ein Mensch und durch Isolation und zig Vorkehrungen, um nicht beachtet zu werden, hat er es geschafft unter Vampiren zu überleben.



© Random House
Die Bestimmung. Tödliche Wahrheit - Veronica Roth ★★★☆☆

Spoiler aufgepasst! Es handelt sich um den 2. Band der Divergent-Trilogie von Veronica Roth.



© Luzifer Verlag
Die letzte Plage - Sarah Pinborough/F. Paul Wilson ★★★☆☆

Eine mutierte Fliegenart aus Afrika verbreitet sich über die ganze Welt. Doch die Menschheit wird nicht nur mit einer lästigen Fliegenplage konfrontiert, sondern mit einer todbringenden Reaktion des Immunsystems auf die Fliegenbisse.
So gut wie möglich davor abgeschirmt, hofft die übrige Menschheit auf ein wirksames Gegenmittel. Dazu zählen auch der Journalist Nigel und seine Frau Abby, doch anstatt den lauernden Tod abzuwarten, haben die beide andere Pläne.




Mit meinem Lesemonat September bin ich sehr zufrieden. Ich habe viel mehr gelesen als gedacht und viele Bücher wurden vom SuB befreit.

Und was hast du im September gelesen?






Kommentare:

  1. Hey, das war doch ein schöner Lesemonat. Oh ja und wo ich es sehe ich muss auch unbedingt mal die Bestimmung weiterlesen, ich hatte bisher nur den ersten Teil gesehen. Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      ja, ich bin sehr zufrieden, ein buntgemischter und üppiger September war das.

      Ich schaue auch zu, dass ich mit der Divergent-Trilogie bald fertig werden. Jetzt fehlt nur noch Band 3.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hey Nicole,
    das sind wirklich schöne Bücher, die du gelesen hast. Einige davon möchte ich selbst auch noch lesen und "Die Jäger der Nacht" habe ich sogar schon zu Hause.

    Liebe Grüße,
    Michelle :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michelle,

      "Die Jäger der Nacht" hat mich sehr positiv überrascht! Ich habe es sehr gern gelesen. Es wird halt vieles verdreht und das war einfach mal etwas anderes.

      Bin gespannt, wann du es vom SuB befreist.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen