Donnerstag, 12. Mai 2016

TTT # 260 | 10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schwierigen Themen

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY



Gerade Bücher geben oft schwierigen Themen eine Stimme und deshalb bin ich endlich mal wieder beim Top Ten Thursday dabei.


Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.


Das heutige Thema ist:



10 Bücher mit moralisch/gesellschaftlich schwierigen Themen


© dotbooks
Als Gott schlief - Jennifer B. Wind
Abstand
In Wien wird Bischof Heuss auf grausamste Weise ermordet aufgefunden. Während sich das Ermittlerteam Jutta Stern und Tom Neumann den ersten Anhaltspunkten nähern, wird der nächste Kirchenmann auf die gleiche Weise in Bayern getötet. Wer ist für die Mordserie verantwortlich?
© Dumont
Bienensterben - Lisa O'Donnell
Abstand
Die Schwestern Marnie und Nelly legen auf den Hl. Abend nicht viel wert, weil es auch ihre Eltern nie getan haben. Aber dieses Weihnachten ist sogar für die Geschwister der Gipfel, denn sie stehen vor einem Loch im Garten, das sie für die Leichen ihrer Eltern gegraben haben.
© Rowohlt
Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes
Abstand
Jojo Moyes hüllt ein brisantes Thema – Sterbehilfe - in eine hauchzarte Liebesgeschichte. 
Ich habe mit Will und Lou gefühlt, gelitten und mich gefreut und wurde nebenher von allen beteiligten Haupt- und Nebenfiguren in wesentliche Zusammenhänge der Thematik eingeweiht.
© Hanser Carl
Eleanor & Park - Rainbow Rowell
Abstand
Eleanor und Park sind grundverschieden und haben doch eines gemeinsam: sie sind beide Außenseiter. Park hat wenigstens einen Platz im Bus, obwohl der gut aussehende Junge am liebsten den Kopf einzieht, um den coolen Kids nicht in die Quere zu kommen. Eleanor ist neu und sie fällt auf. Mit ihrer roten Mähne, den räudigen Herrenhemdenlook und dann hat sie auch noch ihren pummeligen Körper mit Bändern und Tüchern kaschiert, wodurch alles an ihr nach ungewollter Aufmerksamkeit schreit.
© Bastei Lübbe
Er ist wieder da - Timur Vermes
Abstand
Er ist wieder da. Adolf Hitler, Führer, Diktator, politisches Oberhaupt, der Massenmörder, erwacht auf einer harmlosen Wiese, ist total verwirrt und begreift schlussendlich in einem Kiosk das mittlerweile das Jahr 2011 geschrieben wird.
Eva ist weg, der Fettsack Göring ist unauffindbar und nicht einmal der ergebene Propaganda-Minister Goebbels ist vor Ort, von Himmler ganz zu schweigen.
© Printystem Medienverlag
Henning flieht vor dem Vergessen - Hilda Röder
Abstand
Henning erhält mit seinen 68 Jahren eine erschütternde Diagnose: Alzheimer. Nichts anderes hätte ihn so sehr treffen können, hat er doch schon beim Großvater mitansehen müssen, was die Krankheit aus einem Menschen macht.
Als lebensfroher Mensch, der gern selbst über sein Leben bestimmt, beschäftigt ihn nun der Gedanke, wie und ob er in Würde von der Welt Abschied nehmen kann, und denkt dabei über die Möglichkeit der Sterbehilfe nach.
© Ravensburger Verlag
Ich knall euch ab! - Morton Rhue
Abstand
Gary und Brendan haben den schikanösen Umgang satt. Von den Sportstars der Schule herumgeschubst und von den Lehrern systematisch ignoriert, kommen die beiden Jungen zu dem Schluss, dem ein Ende zu setzen. Ein Ende mit Pauken und Trompeten oder eher - mit Waffen und Bomben - damit sie alle endlich kapieren, dass sie sich das nicht gefallen lassen.
© Piper
Tausend kleine Schritte - Toni Jordan
Abstand
Grace ist Mitte 30, attraktiv und Lehrerin von Beruf. Mathematiklehrerin um genau zu sein. 

Sie lebt in einer gemütlichen, kleinen Wohnung, geht regelmäßig ins Café und ist bewusst alleinstehend. Eine normale, moderne Frau?

Fast. Wenn da nicht die Sache mit dem Zählen wäre.
© Hanser Carl
Wunder - R. J. Palacio
Abstand
August – von seiner Familie liebevoll Auggie genannt – ist ein ganz normaler Junge. Er liebt Star Wars, spielt mit seiner Playstation oder verbringt kuschelige Stunden mit seiner Hündin Daisy. Außerdem ist er ein witziger Typ, dem immer ein sarkastischer Spruch auf den Lippen liegt, und der natürlich gern die Freizeit mit seinem Freund Christopher verbringt.
Aber Auggies Gesicht ist aufgrund mehrerer Gendefekte grausam entstellt und trotz der 27 Schönheitsoperationen, die er in seinem zarten Alter bereits über sich ergehen lassen musste, laufen andere Kinder vor Angst schreiend davon.
© Mixtvision
Eins - Sarah Crossan
Abstand
Tippi und Grace sind eins. Sie sind Schwestern, Zwillingsschwestern und mehr als emotional zusammengewachsen. Denn sie sind siamesische Zwillinge, die sich nicht nur ihr Leben sondern auch Teile ihres Körpers teilen.

Meiner Meinung nach sind Bücher der beste Weg um sich mit schwierigen Themen auseinanderzusetzen, weil man dadurch doch noch eine „Barriere“ zur Realität schafft und sich trotzdem damit beschäftigen und darüber nachdenken kann.

Unter meinen Top Ten finden sich Sterbehilfe, Demenz, Kindesmissbrauch, Behinderung, Nationalsozialismus, psychische Erkrankungen und Amokläufe, die manchmal amüsant-charmant, humorvoll oder sehr realitätsnah umgesetzt werden.



Kennst du Bücher von meiner Liste?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,

    Eine sehr interessante Auswahl. Ich hab tatsächlich ebenfalls einige der Titel in Betracht gezogen, aber nur Ein ganzes halbes Jahr hats auf meine Liste geschafft. EINS und ELEANOR & PARK stehen hier noch ungelesen.

    Liebe Grüße Ina
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      dann darfst du dich auf zwei sehr besondere Bücher freuen. Alle beide haben mich sehr berührt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen Nicole!

    Wenn Bücher keinen tiefen Hintergrund haben, mag ich sie gar nicht so ... klar lese ich das zwischendurch auch mal, aber ich brauche schon was handfestes dahinter, was mich zum Nachdenken bringt.

    Als Gott schlief und Ein ganzes halbes JAhr hab ich auch gelesen. Er ist wieder da hab ich allerdings abgebrochen, das war einfach nicht mein Humor. Ich werde mir dazu aber den Film noch anschauen!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      mit "Er ist wieder da" hatte ich auch meine Probleme und trotzdem behandelt es das schwierige Thema Hitler auf seine ganz eigene Weise. Nein, den Film werde ich mir wahrscheinlich sparen, reizt mich gar nicht.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    du hast gleich 2 Bücher in deiner Liste die ich absolut toll fand, auf die ich aber für die Liste irgendwie nicht gekommen bin^^ Ein ganzes halbes Jahr und Wunder, aber naja, da ich Wunder erst letzte Woche dabei hatte und ein ganzes halbes Jahr bestimmt noch öfter verwenden werde, ist das nicht so tragisch.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      nein, bei nur 10 Büchern muss man eben Abstriche machen. ;-) Ja, die beiden Bücher waren wirklich gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Gemeinsam haben wir nichts, aber an "Tausend kleine Schritte" hätte ich auch denken können. :-) Das fand ich nämlich auch sehr interessant.

    LG Sabine
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      mit "Tausend kleine Schritte" ging es mir ebenso. Es war so charmant und zeigt, wie sehr man unter einer psychischen Krankheit leiden kann und wie das Umfeld darauf reagiert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Guten Morgen Nicole ;-)
    "Ein ganzes halbes Jahr" ist unsere Gemeinsamkeit heute,
    aber auch "Wunder" habe ich gelesen und "Eins" ist auf meinem
    Wunschzettel zu finden.
    "Bienensterben" ist mir heute schon 3mal untergekommen und hat meine
    Neugier geweckt.
    Liebste Grüße,
    Hibi
    Meine heutige Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      "Bienensterben" kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Für mich war es sogar ein richtig Pageturner, weil es mich so mitgerissen hat.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Huhu

    Ein ganzes halbes Jahr habe ich mir letzten Samstag auf dem Flohmarkt mitgenommen. Ich habe schon so viel über das Buch gehört, dass ich mich selbst davon überzeugen möchte, ob es etwas für mich ist.

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabs,

      ich bin gespannt, ob und wie es dir gefallen wird. Hoffentlich haben wir alle deine Erwartungen nicht zu sehr in die Höhe geschraubt, aber es ist wirklich ein ganz tolles Buch.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Morgen!

    Also Bienensterben hab ich auch gelesen und kurz überlegt, es mit auf die Liste zu nehmen, aber ich wusste nicht, mehr so genau, zu welchem Thema ich es einsortieren soll. War ein klasse Buch und ich kanns nur jedem empfehlen.

    HIER geht es zu meiner Liste.

    Lg
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      dann sind wir uns bei "Bienensterben" ja einig. :-) Ich würde es bei "Verwahrlosung" einordnen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Guten Morgen,
    ich finde das Thema heute sehr interessant und war schon echt auf die ganzen Beiträge gespannt.

    Gemeinsam haben wir heute "Ein ganzes halbes Jahr" und "Er ist wieder da". Deine Auswahl finde ich sehr interessant.


    ♥ HIER ist mein heutiger Beitrag ♥
    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,

    kenne ein ganzes halbes Jahr und Eleanor & Park. War aber beides nicht so meins. ersteres fand ich ganz okay, aber lange nicht überragend und letzteres hab ich gestern erst ausgelesen, aber es war gar nicht meins.

    Hier ist mein Beitrag:

    TTT 10 gesellschaftlich schwierige/Moralische Themen

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,

      so sind die Geschmäcker eben unterschiedlich. Mich konnten beide Bücher begeistern.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Hey,
    heute mal ein nicht so ganz einfaches Thema. Ein ganzes halbes Jahr habe ich auch auf der Liste.

    mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,

    wir haben "Er ist wieder da" gemeinsam und das fand ich vom Thema her interessant, aber furchtbar umgesetzt.
    Hier mein heutiger TTT

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      mir ging es mit "Er ist wieder da" ebenso. Ich habe es sogar als pietätlos empfunden, obwohl natürlich Humor auch seine Berechtigung hat. Trotzdem behandelt es ein ernstes Thema auf seine eigene Art und das ist dann auch wieder gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Hallo,

    tolles Thema heute. Ich habe tatsächlich auch 10 gefunden und wir haben "Bienensterben" gemeinsam. "Er ist wieder da" wurde mir bereits mehrfach empfohlen.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/05/ttt-10-bucher-mit-moralischgesellschaft.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvi,

      "Er ist wieder da" hat mich im Übrigen nicht überzeugen können. Aber ich finde es wichtig, dass solche Bücher gelesen werden, um sich eine eigene Meinung zu bilden.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Huhu Nicole,

    die Gemeinsamkeiten hast du ja schon gesehen. ;) Ansonsten kenne ich noch Eleanor & Park und fand das Buch absolut klasse, ich mochte die beiden Charaktere so gern. *schwärm* ;) Eins von Sarah Crossan möchte ich auch noch unbedingt lesen.

    Liebe Grüße

    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Hey Nicole :)

    Das heutige Thema finde ich total klasse und ich sammle schon fleißig Anregungen, da ich gesellschaftskritische Bücher sehr gerne mag. "Er ist wieder da" und "Ein ganzes halbes Jahr" haben wir heute gemeinsam. "Ich knall euch ab" habe ich nicht gelesen, dafür andere Bücher des Autors, die ich alle sehr ansprechend fand. Von deinen restlichen Büchern finde ich "Tausend kleine Schritte" und "Eins" sehr ansprechend. Sie sind auf meiner Merkliste gelandet. Danke für den Tipp!

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.

    Jacy

    Hier geht's übrigens zu meinem Post: Mein Top Ten Thursday

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacy,

      "Tausend kleine Schritte" ist sehr charmant erzählt und mit "Eins" hat Sarah Crossan ein interessantes Thema angesprochen. Beide Bücher kann ich Interessierten nur empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hi :-)
    Davon kenne ich echt sehr viel! Ich mag es, wenn Bücher schwierige Themen aufgreiffen und ein wenig die Hemmschwelle nehmen! "Wunder" ist für mich noch immer eines der tollsten Bücher! Der Auggie hat mich echt berühren können!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      ja, "Wunder" ist ein bezauberndes Buch! Vorher hätte ich niemals gedacht, dass es mir so gut gefallen wird, aber die Autorin hat Auggie super in Szene gesetzt und er ist ein richtig cooler Typ. :-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  16. Hallo :)

    auch ich hab mitgemacht beim heutigen TTT, wie du seit deinem Besuch auf meinem Blog weißt. Vielen Dank übrigens für deinen netten Kommentar. Von deinen Büchern hab ich kein einziges gelesen, die meisten davon kenn ich gar nicht. Aber das ist ja das schöne am Blog-Austausch, dass man immer wieder Neues entdeckt. Wünsch dir einen schönen Abend, hier regnet es seit der Früh :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinka,

      ja, das finde ich auch immer großartig, dass man durch solche Gemeinschaftsaktionen bei den Büchern mal über den Tellerrand schauen kann und nebenbei noch viele andere Blogs entdeckt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  17. Hallo :)
    Oh, Eleanor & Park war so ein schönes Buch. Ich habe es so gerne gelesen *_*
    Ein ganzes halbes Jahr fand ich auch ganz schön, aber ich habe den Hype um das Buch irgendwie nie verstanden...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      vielleicht wurde es wegen dem Ende so gehypt? Mir hat es wirklich gut gefallen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  18. Hey Nicole
    Von deiner Auswahl habe ich erst "Tausend kleine Schritte" gelesen. Das hat mir damals aber sehr gut gefallen.
    Auf meinem SuB warten jedoch noch "Wunder", "Ein ganzes halbes Jahr" und "Eleanor & Park" auf mich.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,

      dann hast du einige richtig schöne Bücher vor dir.

      Ich wünsche dir schöne Lesestunden damit!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  19. Hallo Nicole,

    deine Liste klingt ja auch super. Da werde ich mir das ein oder andere Buch mal genauer anschauen.
    Mit "Eleanor & Park" liebäugle ich ja schon länger...ich fürchte das zieht bald bei mir ein :-)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      ich denke mit "Eleanor & Park" kannst du nicht viel falsch machen. Ich habe auch länger gebraucht, bis es bei mir einziehen durfte.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  20. Hey Nicole,

    ein tolles Thema diese Woche und gefühlt auf jeder Liste "Ein ganzes halbes Jahr" *lach*
    "Eleanor & Park" habe ich auch schon gelesen und fand es super umgesetzt.

    Deinen Einstiegssatz finde ich sehr gelungen, da du damit vollkommen recht hast. Oftmals werden Bücher im Vergleich zu anderen Medien vernachlässigt. Sei es, weil man sich wirklich Zeit dafür nehmen muss oder weil das Buch einfach unterschätzt wird.

    Ich wünsche die ein schönes langes Wochenende,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      stimmt, "Ein ganzes halbes Jahr" sieht man fast überall. :-D Vor allem kann man Bücher im eigenen Tempo lesen und sich daher nach eigenem Ermessen auf ein Thema einlassen.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  21. Huhu!

    Ulkig, "Bienensterben" war auch auf dem Blog, den ich gerade eben besucht habe, vertreten... :-) Das klingt sehr interessant, ich glaube, das muss ich mal lesen!

    "Ich knall euch ab" subbt hier noch rum, wie überhaupt noch eine ganze Reihe der Bücher des Autors. Ich habe mich vor ein paar Jahren auf einer Messe ein bisschen mit ihm unterhalten und danach die Bücher gekauft. Gelesen habe ich bisher davon nur eines! (Und "Die Welle" habe ich in der Schule gelesen.)

    "Eins" spricht mich gerade total an, das kommt auch mal auf die Wunschliste.


    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      "Bienensterben" ist wirklich gut. Das Buch hat mich richtig mitgenommen und sehr berührt.

      Bei "Eins" bin ich neugierig, was du dazu sagen wirst. Es ist sehr ungewöhnlich geschrieben, aber grad das fand ich bei diesem Thema richtig gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  22. hey,

    ein ganzes halbes Jahr habe ich nun gestern angefangen, ich komm einfach nicht mehr drum rum *g*
    Wir haben leider keine Gemeinsamkeiten, aber ist eine interessante Auswahl :)

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nessa,

      da bin ich ja gespannt, was du von Lou und Will halten wirst. Ja, das kenne ich, es gibt Bücher, die man lange ignoriert und dann kommt man doch nicht rum.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  23. Huhu,

    sooo, jetzt komm ich auch endlich mal dazu, meine Runde zu drehen :D

    eine tolle Auswahl, ich LIEBE Eleanor und Park, das war toll <3
    Er ist wieder da, war dagegen so gar nicht meins, keine Ahnung, hat mich einfach nicht gepackt.

    LG und ein schönes WE an Dich!!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,

      ja, "Eleanor & Park" war einfach nur toll! "Er ist wieder da" hat für mich auch einen seltsamen Beigeschmack und konnte mich nicht restlos begeistern. Aber grad deshalb finde ich, dass sich jeder ein Bild davon machen sollte. Ich persönlich habe es sogar als etwas pietätlos empfunden, andrerseits ist es ein Buch, dass doch dazu anregt über den Nationalsozialismus und sein Entstehen nachzudenken.

      Dir auch ein schönes WE! Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  24. Hallöchen,

    ach ja, Eleanor & Park hätte ich auch noch auflisten können, habe ich ganz vergessen, dabei liebe ich dieses Buch. Von Er ist wieder da, kenne ich nur die Verfilmung, die löste in unsere Gruppe schon Diskussionen aus. Ein ganzes halbes Jahr subbt noch bei mir...jajaja...

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
  25. Huhu Nicole,
    bei dem Thema muss ich einfach mal wieder eine ausgiebige Stöberrunde einlegen. "Wunder" und "Tausend kleine Schritte" sind direkt mal auf meiner Wuli gelandet.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ich freue mich immer, wenn ich Wunschlisten füllen kann. :-)

      "Tausend kleine Schritte" ist ein sehr besonderes Buch, aber "Wunder" auch - ich kann beide nur empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen