Mittwoch, 3. September 2014

Book S(h)elf: Eingezogen! [08|2014]

Was ist neu im Regal?


Eher unfreundlich sind meine Neuzugänge im August!

Schaurig, grausig und teilweise deprimierend - so lassen sich diese 10 Herrschaften wohl am besten beschreiben.




Grausiger Horror ist hier eingezogen!
Im schaurigen Kellerverlies haben es sich diese Neuzugänge bequem gemacht:

Haunted - Bentley Little [Rezension lesen]

Graues Land - Michael Dissieux  [Rezension lesen]
Bierbrut - Nikolas Preil [Rezension lesen]
Die andere Seite der Realität - A.P. Glonn  [Rezension lesen]

Im Kämmerchen daneben finden sich die dystopischen Kandidaten, die sich auch noch mit Endzeitstimmung herumplagen:

Beta - Rachel Cohn  [Rezension lesen]

Ashes, Ashes - Jo Treggiari [Rezension lesen]
Die Jäger der Nacht - Andrew Fukuda [Rezension lesen]
Wie die Welt endet - Will McIntosh [Rezension lesen]

Und auch Flavia de Luce ließ sich wieder blicken. Nachdem ich im letzten Monat den zweiten Band erwischt hatte, musste natürlich auch der 1. Teil her:


Flavia de Luce. Mord im Gurkenbeet - Alan Bradley [Rezension lesen]


Zwar etwas für’s Herz und trotzdem nicht gut gelaunt, ist dieses Paar hier angekommen, das die Reise lieber neben- als miteinander verbringt:


6 Uhr 41 - Jean-Philippe Blondel  [Rezension lesen]

Und was ist bei dir neu im Regal?



Kommentare:

  1. Hallo :)
    Bei mir ist mehr eingezogen. Der erste Post für den Monat August ist bereits online. "Haunted" steht auf meinem Wunschzettel. "Beta" und "Ashes, Ashes" ist bereits länger eingezogen, aber leider nocha auf meinem Sub.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadja,
      dann muss ich nachher zu dir stöbern kommen!
      "Beta" habe ich schon gelesen, muss aber erst die Rezi schreiben. Auf "Haunted" bin ich echt sehr neugierig.
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hi,
    Von den Büchern sagt mir nur Flavia de Luce was, ich lese aber auch wenig bis gar kein Horror und Dystopien habe ich auch schon lange nicht mehr in der Hand gehabt.
    Dafür steh ich im Moment total auf Kinderbücher und hatte vor ein paar Monaten sehr viel Spaß mit dem ersten Flavia de Luce-Abenteuer. Eine 11-Jährige, die in ihrer Freizeit am liebsten Gifte mischt, was will man mehr? Hast du den zweiten Band schon gelesen? Den wollte ich mi demnächst mal aus der Bücherei holen.
    lg
    Alesha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alesha,
      nein, leider kenne ich noch keinen Flavia-Band. Man hat mir empfohlen, mit dem 1. Teil zu beginnen, daher habe ich mir im August gleich Band 1 gekauft.
      Bin schon sehr neugierig auf diese 11jährige Giftmischerin! :-)
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Schöne Neuzugänge. :D Und wie kann es auch nicht anders sein: Die Dystopiebücher stehen auch auf meiner WuLi. Gerade von "Die Jäger der Nacht" habe ich nur gutes gehört. Hoffentlich verschlingt dich die Weltuntergangsstimmung darin nicht. *Dir eine Sicherheitsweste dalass*
    Es grüßt
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  4. :-D Von Dystopien kriege ich derzeit kaum genug! Auf "Die Jäger der Nacht" bin ich schon sehr neugierig und werde es wohl bald in Angriff nehmen.
    Danke dir für die Sicherheitsweste - dann kann ja nichts mehr passieren!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hi Nicole,

    uuuh, "Die Jäger der Nacht" ist richtig klasse! Schade nur, dass nur noch der zweite Teil bei uns erscheint...:-( Die Reihe hätte es aus meiner Sicht echt verdient!

    Liebe Grüße


    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kay,
      das ist wieder eine Reihe?!? *seufz* Und ich dachte, es wäre ein Einzelband. Aber gut, so geht uns zumindest der Lesestoff nicht aus. ;-)
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole,

      ja, eine Reihe, die nach dem zweiten Teil nicht weiter übersetzt wird 😔 Aber gut fand ich beide erchienenen Teile auf jeden Fall 👍

      Liebe Grüße

      Kay

      Löschen