Donnerstag, 14. April 2016

TTT # 256 | 10 liebste Hörbücher

Zeit für den Top Ten Thursday



Hörbücher habe ich erst kürzlich für mich entdeckt, daher kommt mir das heutige Thema sehr gelegen.

So besonders viele Hörbücher habe ich auch noch nicht gehört, aber ich zeige mal meine Highlights davon her.

Den Top Ten Thursday veranstaltet Steffi von Steffis Bücherbloggeria und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Das heutige Thema ist:
Meine 10 liebsten Hörbücher


© Lübbe
Der Jesus-Deal - Andreas Eschbach
Abstand
Als vor Jahren das ominöse Jesus-Video verschwand, dachte Stephen Foxx der Vatikan hält es unter Verschluss. Jetzt stellt sich jedoch heraus, dass es in die Hände eines reichen Unternehmers fiel, dessen Ziel es ist, Gott hilfreich bei Armageddon zur Seite zu stehen. Ob sich das Ende der Welt noch aufhalten lässt?
© HörbuchHamburg
In der Finsternis - Sandrone Dazieri
Abstand
Dante Torre kann Menschen lesen. Das kann er, weil er seiner Ansicht nach nicht zu ihnen gehört. Er sieht sich als Außenstehender, als Beobachter, weil er es nie geschafft hat, sich voll und ganz in die Gesellschaft zu integrieren. Denn Dante Torre war gefangen. 11 Jahre von seiner Kindheit an bis in die Jugend hinein, hat er abgeschottet in einem Silo verbracht. Und jetzt werden auf einmal wieder Kinder entführt …
© Random House
Raststätte Mile 81 - Stephen King
Abstand
In diesem Hörbuch sind zwei Kurzgeschichten zu finden, die in feinster King-Manier zum wohligen Grauen einladen.


© Lübbe
Sturz der Titanen - Ken Follett
Abstand
Es war einmal eine Welt, die dem Adel diente, sich in den engen Grenzen der Monarchie bewegte und in ihren moralischen Ansichten gefestigt war. Wer hätte gedacht, dass der Mordanschlag auf den österreichischen Thronfolger diese Welt in den Abgrund reisst? Keiner, manche oder jeder?
© Lübbe
Winter der Welt - Ken Follett
Abstand
Es war einmal eine Welt, die zu Fall gebracht wurde und es nicht geschafft hat, sofort wieder aufzustehen. Es war eine Welt, in der die Monarchien gestürzt und die Freiheit proklamiert wurde. Und es war in dieser Welt, in der niemand wissen konnte, wie diese Freiheit auszusehen und wie man sie zu gestalten hat.

© Jumbo Verlag
Das größere Wunder - Thomas Glavinic
Abstand
Jonas ist ein etwas anderer Tourist. Denn er hat eine ganz besondere Umgebung für seinen Abenteuerurlaub gewählt: den Mount Everest.
Gleichzeitig mit dem Aufstieg in die Todeszone kommen seine Erinnerungen hoch, die ihm gemeinsam mit dem Berg zu überwältigen drohen.
Wer schon einmal ein Buch von Thomas Glavinic gelesen hat, weiß, dass man sich dabei immer auf ein besonderes Leseerlebnis einlässt. Mit einem einfachen Plot ist es bei Glavinic nicht getan und das ist auch hier der Fall.
© Argon Verlag
Die Seiten der Welt - Kay Meyer
Abstand
Es ist die Geschichte von Furia Salamandra Faerfax und der Bibliomantic. Furia lebt mit ihrer Familie auf einem Landsitz, der dem bibliomantischen Rahmen entspricht: eine Bibliothek, die sich in die Unendlichkeit erstreckt und Magie, die direkt aus den Seiten der Büchern fließt, allerdings fesseln in dieser Welt nicht nur die Buchseiten, sondern auch die Mitglieder der Akademie. Eine Vereinigung von Bibliomanten, die es auf Furias Familie abgesehen hat und ihren kleinen Bruder entführt.
© DAV
Winterkartoffelknödel - Rita Falk
Abstand
Der Franz Eberhofer war mal ein richtiger Polizist in München, mehr oder weniger degradiert zum ländlichen Gendarm, patrouilliert er jetzt im Heimatdorf, lässt sich von der schwerhörigen Oma bekochen, schlägt sich mit dem Hippievater rum und dreht mit dem Ludwig beschaulich seine Runden.
© DAV
Dampfnudelblues - Rita Falk
Abstand
"Stirb, du Sau!" prangt in großen Lettern an Schuldirektors Hopfls Hauswand. Laut Landpolizist Eberhofer ist das Delikt der polizeilichen Aufnahme nicht wert, wäre die Leiche des Schuldirektors nur nicht wenige Tage später von den Bahngleisen zu kratzen ...
© Random House
Teufelsgrinsen - Annelie Wendeberg
Abstand
Ende des 19. Jahrhunderts in London. Anna Kronberg gibt alles für ihre Berufung. Frauen sind an Universitäten nicht zugelassen, doch das bringt sie nicht von ihrem Herzenswunsch ab. Getarnt als Dr. Anton Kronberg ist sie letztendlich selbst als Arzt an der Universität tätig und niemand ahnt, dass sich hinter dem eher zierlichen, aber brillanten Doktor, in Wirklichkeit eine Frau verbirgt.

Kriminalistisch, humorvoll, historisch - da waren in meiner doch erst kurzen Hörbuchzeit schon einige gute Bücher dabei.

HIER kann man meinen Hörbuch-Anfang nachlesen und HIER gibt es mehr über meine Hörbuchzeit zu erfahren.



Und? Kennst du welche davon?
Welche Hörbücher kannst du empfehlen?




Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    die Seiten der Welt habe ich auch gehört, aber ehrlich gesagt konnte ich mit der Geschichte nicht viel anfangen. ich glaube, ich habe es nichtmal zu Ende gehört.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      mir hat bei "Die Seiten der Welt" einfach diese bibliophile Welt so gut gefallen, die sich der Autor ausgedacht hat. Das war entzückend zu hören. Die Handlung selbst konnte mich auch nicht ganz packen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hey!
      Ja, die Idee mit der Bibliothek und den "Monstern" da und den Buchstaben, die sich selbst formieren fand ich auch gut.
      LG
      Yvonne

      Löschen
  2. Guten Morgen Nicole,

    wir haben heute leider nichts gemeinsam, aber die Eberhofer Krimis wurden mir als Hörbuch jetzt schon mehrmals empfohlen. Da ich die Krimis kenne und liebe, sollte ich das vielleicht mal in Angriff nehmen, denn hier kann ich mir tatsächlich vorstellen das es mich unterhält :)

    Ansonsten hab ichs ja nicht so mit Hörbüchern.

    Wünsche dir einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,

      wenn du bayrischem Charme magst, dann musst du dir die Eberhofer-Krimis als Hörbuch gönnen. Manchmal lache ich sogar Tränen!

      Schönen Freitag!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    da ich ja so gar keine Hörbücher höre, habe ich diesmal ausgesetzt, aber ich wollte bei dir trotzdem mal reinschauen und gucken, welches Genre wohl überwiegt und allgemein, was du so genannt hast.

    Da es viele Krimis sind, kenne ich viele Bücher nicht. Aber die Seiten der Welt ist immer noch auf meinem SuB, ebenso Sturz der Titanen. :)

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      "Sturz der Titanen" ist ja auch ein ordentlicher Wälzer in der Buchversion. Dazu braucht man etwas Zeit und auch Kraft, um das Buch herumzuschleppen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Guten Morgen Liebes,

    von deinen HB hab ich noch keins gehört, aber zumindest hab ich die Seiten der Welt schon gelesen :D Für mich eine echt tolle Reihe.

    LG
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacqueline,

      bei "Die Seiten der Welt" finde ich vor allem diese bibliophile Welt entzückend. Die Handlung habe ich leider nicht ganz so überzeugend empfunden.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,

    gemeinsam haben wir zwar nichts, aber mit die Seiten der Welt hast du mich auf eine Idee gebracht ;) weiß nämlich nicht, wo ich die letzten beiden Bände noch unter bringen soll ;)

    Liebe Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      sehr fein! :-D Man muss ja nicht alles lesen, man kann auch hören!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Guten Morgen Nicole
    Da hast du ja eine tolle Auswahl zusammengestellt. Ich selber habe keines davon gehört, "Die Seien der Welt" habe ich jedoch schon gelesen. Mit zwei Kindern ist das mit den Kindern auch so eine Sache. Ich kann Hörbücher konsumieren, wenn ich alleine Auto fahre und das ist donnerstags in die Bibliothek und zurück und freitags in die Schule und wieder nach Hause. Ein Weg sind 20min, also zieht sich das auch recht lange hin, bis ich einen Titel beendet habe. Aber die Zeit geniesse ich immer, denn vielleicht kannst du dir vorstellen, was ich zuhause immer höre ....
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,

      oh ja, da kann ich mir vorstellen, dass es mit zwei Kindern nicht so einfach ist. Bei mir ziehen sich viele Hörbücher genauso. Ich glaube, an "Die Seiten der Welt" habe ich sogar 1 Monat gehört, aber das ist für mich ok.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Huhu :)

    Schauen alle sehr interessant aus! :)
    Seiten der Welt liegt bei mir noch auf dem SuB! :)

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbei schauen? :)

    Mein Beitrag


    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Nicole.

    Mit "Die Seiten der Welt" haben wir sogar eine Übereinstimmung.
    ich mag den Sprecher Simon Jäger total gerne und werde definitiv Band 2 & 3 auch noch hören.

    Die anderen Hörbücher sprechen mich leider so gar nicht an.

    http://buecherstuff.blogspot.de/2016/04/top-ten-thursday-41-ttt.html

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      ich bin mir bei "Die Seiten der Welt" noch nicht sicher, ob ich auch die anderen Teile hören/lese werde. Von der Handlung her hat's mich jetzt nicht sooo angesprochen, aber diese fantastische Buchwelt ist entzückend!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Huhu,

    von Ken Follett hab ich Die Säulen der Erde gelesen. Ich denke ich muss heute pausieren. Hörbücher sind gar nicht meins. Hab früher nur Hörspiele gehört.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :)
    bis jetzt habe ich noch kein Hörbuch zuhause aber es gibt schon einige Bücher, die mir als Hörbücher vorstellen könnte.
    Deine Liste ist wirklich toll, die könnten mich auch interessieren.

    Hier ist mein heitiger Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!

    Ok, "In der Finsternis" habe ich mir direkt mal als Hörbuch aus der Onleihe ausgeliehen, das klingt einfach zu spannend... :-)

    "Teufelsgrinsen" haben wir sogar gemeinsam! Obwohl ich sagen muss, dass mir die Folgebände nicht mehr ganz so gut gefallen haben.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka,

      die Folgebände der Anna-Kronberg-Reihe kenne ich noch nicht. Zumindest ist "Tiefer Fall" schon bereit und ich bin gespannt.

      "In der Finsternis" ist mal anders, man hat es selten mit so kaputten Protagonisten zutun. Superhelden sucht man hier umsonst (und das punktet bei mir immer).

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Ich muss mich korrigieren - Band 2 fand ich klasse, aber Band 3 habe ich erstmal abgebrochen... Den hatte ich mir auf englisch vor einer ganzen Weile schon gekauft, und ich werde es sicher nochmal damit versuchen.

      Löschen
  12. Hallo,

    schöne Liste auch wenn wir keine Gemeinsamkeiten haben. Ich habe noch keins von Deiner Auswahl gelesen oder gehört, aber Ken Follett habe schon länger mal so im Visier.

    Die Seiten der Welt habe ich auch mal als Hörbuch angefangen, aber dann abgebrochen. Nicht weil es schlecht war, sondern eher der Zeitpunkt war nicht der richtige. Jedoch habe ich bisweilen nicht wieder darauf zurück gegriffen es sogar gänzlich vergessen, dass es besitze. mh ....

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2016/04/ttt-deine-10-liebsten-horbuche.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nicole,
    eine tolle Liste, von denen ich wohl einige gelesen habe. "Die Seiten der Welt" möchte ich gerne mal hören.
    Die Jahrhundert-Saga von kKn Follett stelle ich mir als Hörbuch auch unheimlich interessant vor. Die Bücher haben mir gefallen.:)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      bei der Jahrhundert-Saga hatte ich ja anfangs meine Zweifel, ob man überhaupt alles beim Hören mitbekommt. Aber die Hörbücher sind so genial gestaltet (zB gibt es immer Musik, wenn ein Kapitel beendet ist), dass sie großartig zum Hören sind. Jetzt muss ich bei Gelegenheit nur mehr den Abschlussband aus der Bibliothek besorgen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  14. Hallo :)
    Eine interessante Liste hast du da. Gelesen habe ich davon noch nichts, die Kurzgeschichten von Stephen King habe ich mir jedoch direkt mal bei Audible besorgt. Danke für den Tipp! Bei Ken Follett habe ich auch schon ganz oft überlegt, mir ein Hörbuch zu holen. Seine Bücher sind ja meist nicht gerade dünn, da muss man das dann wenigstens auch nicht die ganze Zeit mit sich rumschleppen, auch wenn das Hören dann etwas länger dauert. Sturz der Titanen klingt wirklich interessant, das hab ich mir mal vorgemerkt.

    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,

      die Kurzgeschichten von King lassen sich bestimmt alle gut hören. Welche hast du dir denn ausgesucht?

      Die Jahrhundert-Saga von Follett ist als Hörbuch-Version sehr gut und aufwendig gestaltet, die kann ich nur empfehlen. Mir macht das auch nichts aus, wenn das Hören länger dauert. Für "Die Seiten der Welt" habe ich sogar 1 Monat gebraucht, aber das ist mir egal.

      Schön, dass du bei mir Anregungen gefunden hast. Das freut mich! :-)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallo Nicole,
    die Eberhofer-Krimis kann ich mir als Hörbuch gut vorstellen. Habe da mal reingehört, Tramitz liest das wirklich toll.
    Und die Jahrhundert-Trilogie von Follett steht im Regal.
    Der Lieblingsmann hat sie verschlungen und ich werde sie irgendwann sicher auch mal lesen, aber nicht hören.
    Mit Hörbüchern kann ich nichts anfangen, deshalb gibt es von mir heute keine Liste.
    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      vielleicht magst du den Eberhofer vielleicht trotzdem mal als Hörbuch probieren? Ich muss dabei oft Tränen lachen!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole,
      das geht mir beim Lesen auch so. Die Geschichten sind einfach herrlich amüsant.
      Vielleicht probiere ich es noch mal als Hörbuch.
      Liebe Grüße
      Conny

      Löschen
  16. Ich kenne keins deiner Hörbücher, aber dafür stehen einge auf meiner Wunschliste - zum Beispiel Ken Follett, da muss ich aber in der Stimmung sein, um mich an diese Schinken heranzuwagen. :-) Von Andreas Eschbach höre ich gerade "Herr aller Dinge", bin aber leider nicht so angetan - aber mit "Todesengel" hat er mich überzeugt. Das Jesusvideo liegt noch auf meinem SuB - vielleicht sollte ich das auch hören?

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      mir hat "Das Jesus-Video" damals nur mäßig gefallen und aus einer Laune heraus habe ich dann zum 2. Teil gegriffen. Siehe da, Teil 2 war um einiges besser als der Vorgänger. Ich fand es richtig, richtig spannend und faszinierend.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Okay - danke für deine Meinung. Das senkt meine Motivation jetzt zwar, aber nach "Herr aller Dinge" brauch eich sowieso erstmal eine Eschbach-Pause ...

      LG Sabine

      Löschen
    3. Aber man muss den 1. Band eigentlich nicht kennen, man kann auch so gut in die Geschichte einsteigen.

      Löschen
  17. Hi Nicole,

    von deinen Büchern habe ich keines gehört oder gelesen, allerdings könnte ich mir gerade bei den Ken Follett Büchern sehr gut vorstellen, dass sie richtig gute Hörbücher abgeben. Da muss ich mir mal 'ne Hörprobe geben :)
    Und in den Jesus Deal muss ich auch mal reinhören. Gelesen von Matthias Koeberlin macht mich hellhörig :)

    LG,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      grad bei den Follett-Büchern war ich mir unsicher und weil es so dicke Schinken sind, habe ich es eben mit dem Hörbuch probiert. Die Hörbuchversion ist sehr schön und ansprechend gestaltet, es gibt immer wieder Musik zwischen den Kapiteln und man kann sich sehr gut in der Geschichte orientieren (da hatte ich vorher doch meine Zweifel, aber es geht gut). "Der Jesus Deal" ist auch so ähnlich gestaltet.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  18. Hallihallo,

    oh wow da bin ich ja mal richtig froh das ich mich, wenn es die Zeit zu lässt, durch die TTT durchlese! Deine Seite ist echt toll gestaltet ich mag dieses straight. Jetzt aber mal zurück zu deiner Auswahl. Ich kenne nur die liebe Furia und ihre Bibliomantic. Den letzten Band der Reihe schiebe ich vor mich hin damit es noch nicht zu Ende ist :/
    Der "Jesus-Deal" hört sich interessant an da schnupper ich direkt mal in deiner Rezi. Falls du vorbeischauen magst, hier ist mein TTT


    Liebste Grüße,
    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinker,

      das freut mich, dass es dir bei mir gefällt. Ich habe ja an dem Design immer so meine Zweifel (welcher Blogger nicht ;-)).

      "Der Jesus Deal" ist wirklich gut, das Buch hat mich sehr überrascht.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Oh doch und wie ich das kenne, ich bin ja noch ziemlich neu und bastel ständig an irgendetwas herum. So ganz zufrieden ist man glaube ich nie ^^ "Jesus Deal" ist jetzt auf meine Wunschliste gerutscht, bin gespannt darauf wie es wird!

      Viele liebe Grüße,
      Tinker

      Löschen
  19. Hi Nicole,

    ich kenne keins davon, aber alle klingen gut.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  20. Hey :)

    Wir haben einiges gemeinsam, nicht von der Liste her, aber zumindest was den Geschmack angeht :). Den "Jesus-Deal" habe ich gerade angefangen zu hören und der Sprecher gefällt mir jetzt schon! Ken Folletts Jahrhundertrilogie habe ich aber gelesen, bei solchen extrem dicken Schmökern lese ich dann meistens doch lieber :D. Gehört habe ich aber auch "Teufelsgrinsen", da hab ich kurz überlegt, ob ich es auf die Liste nehmen sollte, weil Esther Schweins da ihren Job wirklich gut gemacht hat. Teil 2 hab ich auch schon gehört, Teil 3 dann aber auf Englisch gelesen, weil ich es wieder mal nicht erwarten konnte, bis das Buch auf Deutsch erscheint :D.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari,

      schön, dass dir "Der Jesus-Deal" so gut gefällt! Teil 1 hat mich damals nicht so wirklich überzeugt, aber ich bin froh, dass ich mir den 2. Teil geschnappt habe. Das Hörbuch fand ich extrem gut.

      Ja, ich weiß, bei Folletts Jahrhundert-Trilogie war ich faul. :-D Da werde ich mir bald Teil 3 - auch als Hörbuch - gönnen.

      Und der nächste Fall von Anna Kronberg liegt hier schon bereit. Ich habe gehört, dass er sogar besser als Teil 1 sein soll.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  21. Hi Nicole,

    das mir die "Eberhofer-Reihe" gefällt, weißt du ja und aktuell höre ich gerade den 7. Teil (Leberkäsjunkie) und es macht wieder richtig Spaß zuzuhören. Gelesen habe ich von deinen Hörbüchern "Raststätte Mile 81" und "In der Finsternis" (bei dem Buch sind wir uns ja einig *grins*). Hören/Lesen möchte ich auf jeden Fall "Der Jesus-Deal" & "Die Seiten der Welt".

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      die "Eberhofer-Reihe" ist einfach unschlagbar! :-D Ich muss schon grinsen, wenn ich daran denke. Auf den "Leberkäsjunkie" bin ich schon gespannt, das ist bestimmt bald dran.

      "In der Finsternis" war ja wirklich klasse. Ich hatte es noch nie mit so kaputten Protagonisten zutun, dadurch hat die ganze Geschichte gepunktet.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  22. Hey Nicole,
    von Stephen King muss ich auch mal was hören, aber da alle so von David Nathan als Sprecher schwärmen, wird es wohl eins, das er liest.
    Die "Eberhofer-Reihe" habe ich im Blick, weiß aber nicht, ob das was für mich ist. Werde mir hier vielleicht mal den ersten Band in der Bibliothek leihen - ob nun als Buch oder Hörbuch.
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      beim Eberhofer war ich mir auch unsicher und habe im Endeffekt fast alle Teile aus der Bibliothek geliehen. Wenn du bayrischen Charme magst, dann kannst du mit dem Eberhofer aber nichts falsch machen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen