Donnerstag, 2. August 2018

TTT # 376 | 10 Bücher von SelfPublishern, die dir richtig gut gefallen haben


Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Es müssen nicht immer Verlagsbücher sein. Denn bei den Selfpublishern haben sich oft richtig edle Perlen versteckt.


10 Bücher von SelfPublishern

© Anette Kannenberg
Das Mondmalheur - Anette Kannenberg

Was haben ein Gravitationsexperte, ein Bakteriologe und ein Lunaloge gemeinsam?
Es wird ihnen vom Mineralölkonzern CosmOre Industries eine Stelle am Mond angeboten, die sie aus Mangel anderer Möglichkeiten allesamt annehmen. Doch als das Projekt von einem Praktikanten weitergeführt wird, kommt es zur Katastrophe, die nicht nur das Ende des Mondes sondern sogar der Welt bedeuten kann.
© Anette Kannenberg
Der Sterbeschlamassel - Anette Kannenberg

Der Tod von Séamus Vater ist schon einige Monate her, als er beschließt, sich im alten Haus seiner Großeltern zu verbarrikadieren und eine Karriere als Schriftsteller anzustreben. Leicht nervös, dank der Gene des genialen Vaters eigenbrödlerisch angehaucht, hat er es mit mysteriösen Erscheinungen zutun, die ihm eine Gänsehaut bescheren.
© Hilda Röder
Henning flieht vor dem Vergessen - Hilda Röder

Henning erhält mit seinen 68 Jahren eine erschütternde Diagnose: Alzheimer. Nichts anderes hätte ihn so sehr treffen können, hat er doch schon beim Großvater mitansehen müssen, was die Krankheit aus einem Menschen macht.
© Tanja Hanika
Mr Rileys Hürchen und 13 weitere Gruselgeschichten - Tanja Hanika

Gruselige Lesestunden garantiert, umfasst diese Anthologie 14 schaurige Kurzgeschichten, die mir meistens sehr gut gefallen haben.
Die Kurzgeschichten sind in drei Teile gegliedert. Zuerst sind die Gespenstergeschichten unter „Spukgeschichten“ zusammengefasst, dann kriegt man es mit Zombies, Werwölfen und Dämonen in der Kategorie „Spukgestalten“ zutun und zu guter Letzt wird von der Bösartigkeit der Menschen unter „Das Böse im Menschen erzählt“.
© Alexandra Fischer
Der Traum vom Horizont - Alexandra Fischer

1902. Karl von Bahrlow will sich in der Kolonie Deutsch-Samoa seinen Traum von der beachtlichen, angesehenen Plantage verwirklichen. Gemeinsam mit seiner Frau und den drei Töchtern geht er das größte Abenteuer seines Lebens an, ohne zu ahnen, in welches Verderbnis er sich selbst und seine Familie stürzt.
© Jessica Swiecik
Die Schule endet nie - Jessica Swiecik

Alissa hat in ihrer Schule nie Anschluss gefunden und daher ist ihr der Schulalltag eine Qual. Noch schlimmer ist für sie aber die Klassenfahrt, wo sich das Mobbing gegen sie ins Unerträgliche steigert. Doch Alissa hat einen Plan, mit dem sie sich rächen will …
© Jeidra Rainey
Finsterhoven - Jeidra Rainey

Im Wald von Finsterhoven liegt das Gemäuer der alten Kinder- und Jugendpsychiatrie verlassen dar. Schreckliches ist dort geschehen, wodurch alle Hals über Kopf aus der Klinik geflohen sind. Doch die alten Mauern haben nicht vergessen …
© Martin Krist
Böses Kind - Martin Krist

In Berlin wird gemordet und ein Opfer wird gekreuzigt aufgefunden. Kriminalkommissar Frei und seine Kollegin Albers ermitteln in diesem Fall.
Währenddessen ist Suses Tochter Jacqueline spurlos verschwunden. Hat das Mädchen etwas mit den Morden zutun? Ist sie ein Opfer? Oder hängt sie einfach nur mit Freunden ab?
© Anton Serkalow
Dämmergrau - Anton Serkalow

Vakkerville ist eine normale Stadt. Doch als ein Pirat und ein Zwerg beschließen, ein Restaurant zu überfallen, öffnen sie damit unabsichtlich dem unaussprechlichen Horror die Tür.
© Anton Serkalow
Spiegelgrund - Anton Serkalow

Die Stadt Vakkerville liegt im Nebel. Mittendrin ist die stadteigene Psychiatrie 'Spiegelgrund' aus der es kein Entkommen gibt. Niemand schafft es hinaus und niemand kann hinein gelangen. Auf ihren verzweifelten Weg durch den Nebel ereignet sich für die Bewohner der Stadt Schauriges ... 

Mir ist es an und für sich egal, ob ein Buch über einen Verlag rauskommt oder vom Autor selbst vertrieben wird, die Geschichte muss stimmen! 

Kennst du Bücher von meiner Liste?

Hast du dich auch schon an SelfPublishern versucht?
Welche Erfahrungen hast du gemacht?

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    von deiner Liste kenne ich auch kein Buch. Aber da sind einige Bücher dabei, die mich interessieren.
    Das Mondmalheur hört sich sehr interessant an. Das notiere ich mir gleich mal.
    Henning flieht vor dem Vergessen merke ich mir auch. Alzheimer hat der Opa von meinem Freund. Deshalb lese ich gerne Bücher, die dieses Thema behandeln.
    Der Traum vom Horizont klingt nach einem interessanten historischen Roman.
    Die Thriller Die Schule endet nie, Finsterhoven und Böses Kind schaue ich mir auch genauer an.
    Danke für die Tipps. Meine Wunschliste wird sich freuen. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      "Henning flieht vor dem Vergessen" ist ein sehr schönes Buch, weil die Autorin in dem Bereich arbeitet und die Geschichte auf einer wahren Begebenheit basiert. Wer sich für das Thema interessiert, dem kann ich es nur ans Herz legen!

      Bei "Der Traum vom Horizont" hatte ich, ehrlich gesagt, gar nicht erwartet, dass es mir sooo gut gefällt. Das Setting um Samoa und der historische Hintergrund sind exzellent umgesetzt, und die Geschichte selbst hat mich berührt.

      Sämtliche Thriller sind empfehlenswert, wobei "Böses Kind" sogar eins meiner Highlights vom letzten Jahr war. :)

      Es freut mich, dass deiner Wunschliste geholfen wurde! :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole :)
    Wir haben heute zwar nichts gemeinsam, aber einige Bücher sehen wirklich interessant aus, da muss ich gleich noch mal etwas genauer stöbern. Von Martin Krist habe ich auch schon zwei Bücher gelesen, ichw usste aber gar nicht, dass er auch selbst veröffentlicht hat.
    Unsere Auswahl an Selfpublisher-Büchern
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      jetzt habe ich noch einmal nachgesehen, weil ich wegen Martin Krist verunsichert war. Ja, er schreibt tatsächlich im Eigenverlag! Es gibt nur ein paar Bücher von ihm, die im Luzifer-Verlag erschienen sind.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Guten Morgen Nicole,
    auch hier eine sehr intressante Auswahl.
    Ich selbst kenne keines der Bücher, aber eines hat mein Intresse geweckt :D
    Hier ist mein Beitrag :)

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden
    Anjelika / Chillys Buchwelt

    AntwortenLöschen
  4. Hey Nicole :)

    Von deiner Liste kenne ich spontan noch kein Buch.
    Die Cover von den beiden Büchern von Anton Serkalow finde ich aber irgendwie echt genial ... ich bin mir nur nicht sicher, ob die Bücher auch was für mich sind^^

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      Anton Serkalow schreibt so abgefahren, dass man es nicht einmal einem Genre zuordnen kann. Es ist eine Mischung aus Horror, Mystery und Thriller - einfach nur toll, wenn man so etwas mag.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hi Nicole!

    Die Vakkerville Mysteries sind aber auch genial :D Am Anfang war ich ja noch etwas skeptisch, weil er so irre viel da reingepackt hat und alles so komplex war, aber er hat es super zusammengefügt und eine ganz besondere Geschichte draus gemacht! Das haben wir ja sogar gemeinsam!

    Das Mondmalheur stand auch in meiner engeren Auswahl. Das Cover find ich ja total genial, aber auch die Geschichte war sehr abgefahren und hat mich total begeistert! Eigentlich sollte ja noch ein dritter Band kommen oder? Schade dass man da gar nichts mehr hört ...

    Neugierig gemacht hast du mich jetzt vor allem auf Finsterhoven, das schau ich mir noch genauer an :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      oh ja, das sind sie! Ich habe mich während des Lesens ständig gefragt, wie Anton Serkalow hier die Kurve kriegen will. Das hätte ich nicht gedacht - und wow - er hat mich richtig überrascht!

      Ich hatte mich in die Bücher von Anette Kannenberg auch verliebt! Ja, ein 3. Teil! Wo ist er denn? Auf Facebook habe ich mitbekommen, dass die Autorin grad mit dem Hausbau beschäftigt ist ...

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Ich hoffe ja, dass es noch mehr Geschichten von Vakkerville geben wird, er hat es ja zumindest vorgehabt :) Ist mal was ganz anderes und das mag ich ja immer wieder gerne!

      Ah, ok, na vielleicht kommt ja doch noch was von ihr. Zum Glück war das Ende von Band 2 ja nicht offen - soweit ich mich erinnern kann. Ist ja auch schon wieder eine Weile her. Aber ich würd mich schon freuen, wenn es da was neues von ihr gäbe :)

      Löschen
    3. Ich dachte, die Mondmalheur-Geschichte sollte ursprünglich eine Trilogie werden? Kann aber gut sein, dass ich mich irre, ist immerhin schon ein Welchen her.

      Bzgl. Vakkerville, die Story empfinde ich für mich als abgeschlossen. Außer der Schauplatz wird wieder aufgerollt, was ich mir doch gut vorstellen kann. Das wäre dann fast wie Castle Rock bei Stephen King.

      Schönen Sonntag!

      Löschen
  6. Vakkerville?! Davon hab ich ja noch gar nix gehört :D
    Klingt aber gut - muss ich mir mal notieren!

    Und von Tanja wollt ich ja eigtl auf die neue Welfwolf Sache warten, aber s Kurzgeschichten wären auch ganz nett - mmmh .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Vakkerville. :)

      Aber zuerst ist es sinnvoll, "Niceville" zu beenden, sonst drehst du bestimmt am Rad. XD Vom Stil her ist es ähnlich, auch wenn die Geschichten anders sind.

      Löschen
  7. Hey,

    von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen und die meisten kenne ich leider auch nicht, aber "Das Mondmalheur" steht auf meiner Wunschliste. Ich glaube, ich bin sogar bei einem früheren Top Ten Thursday darauf aufmerksam geworden :) "Der Traum vom Horizont" werde ich mir auch mal genauer anschauen, das Buch könnte interessant sein.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      bei "Der Traum vom Horizont" hatte ich gar keine hohen Erwartungen, weil ich eher mit einer Kitsch-Geschichte gerechnet hatte. Dann hat es mir sehr, sehr gut gefallen. Samoa und der historische Hintergrund sind sehr schön zu lesen, und die Geschichte selbst hat mich auf angenehme Weise berührt.

      "Das Mondmalheur" dafür ist richtig, richtig schräg! Kann ich nur empfehlen, wenn man mal ganz was anderes lesen will.

      Liebe Grüße & schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  8. Hallo Nicole,

    eine tolle Liste, von der ich mir einige Bücher mal näher anschauen werde. Die Bücher von Anette Kannenberg und Anton Serkalow klingen sehr interessant! :)
    "Der Traum vom Horizont" habe ich auch gelesen und leider auf meiner Liste vergessen. Mir hatte es aber auch sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      nicht wahr? "Ein Traum vom Horizont" ist ein gelungener historischer Roman! Mir hat's auch sehr gut gefallen.

      Ich glaube, die Vakkerville-Mysteries (Trilogie) könnten etwas für dich sein. Du hast ja auch ein Horror-Herz. ;)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Hallo Nicole,

    also von deiner Liste kenn ich kein Buch, aber zumindest den Autor Martin Krist. Bin mir jetzt nicht mehr ganz sicher, ob ich ein Buch von ihm gelesen habe, oder Heike, aber auf jeden Fall war er schon mal bei uns im Gespräch :D
    Die anderen sagen mir aber gar nichts, nichtmal vom Cover, aber davon spricht mich auf Anhieb jetzt auch keins wirklich sofort an.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      das ist wohl auch weniger dein Beuteschema. Diesmal habe ich auch kaum Bücher gekannt. Grad die Vielfalt macht die Selfpublisher so besonders, finde ich.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  10. Huhu Nicole :D

    Na, es ist mir wirklich eine Ehre, hier auch vertreten zu sein! :D :D
    Ich finde es toll, dass du auch Selfpuslishern immer wieder eine Chance gibst! Ich finde, in dem Bereich findet man oft ganz besondere Schätze! :D Ich schaue mich deswegen auch sehr gerne hier um und habe ja auch schon super viele tolle Autoren kennenlernen dürfen! :D

    Von Martin Krist habe ich auch schon einiges gelesen, aber ich glaube, nur seine Verlagsbücher!? Auf jeden Fall interessant, dass er auch zum Selfpushling gefunden hat, das war mir jetzt auch neu, obwohl ich seine Bücher einfach immer überall sehe! :D

    Und an "Vakkerville Mysteries" komme ich dann wohl auch nicht vorbei. Ich finde, gerade bei den größeren Verlagshäusern ist im Horrorbereich gerade echt nicht viel los ;/ Besonders Heyne Hardcore enttäuscht doch gewaltig, da muss man sich echt woanders umsehen! Übrigens finde ich gerade in dem Selfpuslisher-Bereich Oliver Susami auch echt stark! Seine Bücher haben mich echt gegruselt! :D

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      du wirst lachen, ich habe Oliver Susami sogar schon unter Beobachtung! XD Irgendwann bin ich mal über den Autor gestolpert und überlege seither, ob ich es für diesen Herbst mit ihm versuchen soll.

      Ja, Martin Krist veröffentlicht tatsächlich auch im Eigenverlag. Das scheint vielen gar nicht aufzufallen. Mir ist jetzt schon öfter aufgefallen, dass sich manche Autoren bewusst gegen einen Verlag entscheiden. Warum auch immer.

      "Vakkerville Mysteries" ist wirklich sehr toll. Das ist halt auch wieder so eine Trilogie, die sehr viele Genres streift. Mir ist aufgefallen, dass nicht viele Verlage so etwas veröffentlichten, weil sie es nur schwierig einordnen können.

      Stimmt! Heyne Hardcore liefert gar nichts für's Horror-Regal. Ich frage mich, warum die Thriller (!) nicht unter dem normalen Heyne-Label veröffentlicht werden. Denn an und für sich waren die Bücher, die ich zuletzt von Heyne Hardcore gelesen habe, nicht viel mehr als Thriller (was ja grundsätzlich nicht schlecht ist).

      Liebe Grüße & dir auch ein schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  11. Hallo Nicole,
    das ist eine sehr interessante Liste! Ich kenne keines deiner Bücher, werde aber demnächst "Böses Kind" als Hörbuch hören.
    Ich kann dir auf jeden Fall DIE STADT DER TIEFE von Jasmin Jülicher empfehlen. Das war super! Der zweite Teil kommt bald.
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monerl,

      ich fand "Böses Kind" genial und es war sogar ein Highlight im letzten Jahr. Grad das Ende war super! Ich bin gespannt, was du dazu sagen wirst. Ich hoffe, du berichtest.

      Danke für den Tipp!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Hallo liebe Nicole

    Ich kenne keins deiner Bücher. "Der Traum vom Horizont" könnte was für mich sein.
    Mir ist es auch egal, wer ein Buch verlegt hat, solange es mir gefällt und gut geschrieben ist.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      da sind wir beide uns ja einig! Die Geschichte muss stimmen, der Rest ist mir ebenso egal.

      Und ja, ich denke, "Ein Traum vom Horizont" ist tatsächlich ein Buch für dich!

      Liebe Grüße & schönen Sonntag,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung