Samstag, 29. Februar 2020

Leserunde | Drei Bethanys


Laut Festa Verlag zählt Jeff Abbott zu den großen Erzählern ohne Tabus. Neugierig geworden? Wir sind es auf jeden Fall. :) 


INHALT

"Die Mutter von Mariah verschwand vor zwei Jahren ohne jede Spur. Und obwohl es weder eine Leiche noch andere Beweise gab, wurde Mariahs Vater sofort verdächtigt, seine Frau ermordet zu haben. Seitdem werden Vater und Tochter von den Menschen der kleinen Stadt geächtet. 
Bis Mariah eines Tages über die Tatsache stolpert, dass zwei weitere Frauen aus Lakehaven verschwunden sind. Und beide trugen den gleichen Vornamen wie ihre Mutter: Bethany. Ist das nur ein unwahrscheinlicher Zufall? Oder gibt es eine tiefere, finstere Verbindung zwischen den drei Bethanys? Doch die Wahrheit ist viel schlimmer, als Mariah sie sich vorstellen kann ..." 
(Quelle: Festa Verlag)

LESEABSCHNITTE

1) Kapitel 1 - 11

2) Kapitel 12 - 22
3) Kapitel 23 - 32
4) Kapitel 33 - 45
5) Kapitel 46 - Ende 

Bitte tragt euer Fazit zum Leseabschnitt unter den entsprechenden Kommentaren ein.

Achtet bitte darauf, den richtigen Kommentar zu erwischen, damit andere nicht gespoilert werden.

MIT
Andrea von LeseBlick
Sven
Christin von Life4Books
& mir :)

Am 1. März beginnt die Leserunde zu diesem Buch.
Interessierte sind herzlich eingeladen!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. So ihr Lieben, ich starte dann mal. Ich bin mega gut im Buch angekommen.
      Einen sehr guten Schreibstil legt der Werte Jeff Abbott an den Tag. Ich fliege nur so durch die Seiten.

      Bisher finde ich auch nur interessante und zugleich spannende Charaktere im Buch.
      Mariah: finde toll, dass sie schon 22 ist und nicht mehr jugendlich. Ich mag ihren Ehrgeiz oder ist sie doch verrückt? Ihr Kofferrauminhalt, nicht schlecht 😉
      Craig:der hat was zu verheimlichen.
      Reveal: weiß nicht, ob wir ihm eine größere Rolle im Buch zu sprechen können.
      Jake: auch er ist komisch. Wer ist die andere Frau?
      Sharon: man munkelt, man munkelt.
      Und der Polizist... Kommt mir Mariah zu nahe.

      Ich habe immer noch die Halluzination im Hinterkopf, die meiner Meinung nach keine wahr. Also die Frau zu Beginn.
      Bin gespannt wann die dritte Beth hinzu kommt.
      Ach ja, und wer war der Verfolger? Mr. Fingerbruch denke ich nicht.

      Löschen
    2. Ich bin recht gut in die Geschichte reingekommen. Ich finde, da brodelt es von der ersten Seite an unter der Oberfläche.

      Hat Mariah wirklich ihre Mutter gesehen oder war das Einbildung? Durch die Perspektive ihres Vaters Craig gibt es Anspielungen, dass Mariah ‚durchgeknallt‘ ist. Bezieht sich das nur auf diese eine Situation oder wissen wir von vorherigen Ereignissen nicht?

      Ich weiß nicht, Mariah lenkt teilweise so stark von einer möglichen Schuld ihres Vaters ab, dass man sich schon fragt, ob an den Verdächtigungen nicht doch etwas dran ist. Oder weiß er mehr als es auf den ersten Blick scheint?

      Was hinter den Drohungen, Anrufen & Verfolgungen (eingebildet?) steckt, werden wir wohl noch erfahren.

      Das Verschwinden der anderen Bethany ist auch sehr mysteriös.

      Aufgefallen ist mir noch, dass ‚Facebook‘ mit ‚Faceplace‘ übersetzt wird. Das finde ich irgendwie komisch.

      Löschen
    3. @ Andrea: Bei Craig bin ich voll bei dir. Da brodelt was unter der Oberfläche.

      Löschen
    4. Also ich stimme euch zu, man kommt flott in die Geschichte rein und es liest sich auch schnell. Allerdings finde ich den Schreibstil sehr einfach. Ob das an der Übersetzung liegt, weiß ich nicht, aber zeitlweise fand ich die Formulierungen recht kindlich schlicht (meine damit nicht die Dialoge).

      Ansonsten ist ja alles offen. Viele Ansätze, man kann noch nicht greifen wohin die Geschichte geht, aber ja, die Männer scheinen mir irgendwie mehr zu wissen und sie aufdringliche Menschen a la Polizist *kotz* widerlich!

      Löschen
    5. Gnah, was vergessen @nicole
      Amerika ist da vllt was strenger, vllt wollte man so umgehen, dass jms Geld verlangt, da der Name genannt wird? Hat man ja auch oft in Serien/Filmen, dass markante Firmen umbenannt werden, aber trotzdem vom Zuschauer noch erkannt werden?!

      Löschen
    6. Also, mir kommt der Schreibstil ganz normal vor. Zumindest wäre mir nicht aufgefallen, dass er außergewöhnlich einfach ist.

      Meinst du, dass es wegen 'Faceplace' daran liegt? Hm.

      Löschen
    7. Ich bin auch der Meinung, dass Faceplace hier einfach abgewandelt wurde, da FB nicht verwendet werden sollte/durfte...

      Löschen
  2. Antworten
    1. Ich mag die Geschichte richtig gern, und habe überhaupt keinen Durchblick, wie das alles (wenn überhaupt) zusammenhängt.

      Sharon spielt auch ein falsches Spiel. Das mit der Waffe ist schon heftig. Was hat sie vor?
      Was ist mit ihrer Beth passiert?
      Hier haben wir zwei unterschiedliche Versionen zu ihrer Person erfahren. Wobei ich nicht glaube, dass ‚Lizbeth‘ aus dem Schreibkurs die dritte Beth im Bunde ist. Der Buchtitel lautet ja „Drei Bethanys“ - von daher passt es nicht.

      Craig und sein ominöser Verfolger sind ebenfalls interessant. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir insgesamt ordentlich an der Nase herumgeführt werden.

      Hat schon jemand eine Theorie zu alle dem? Sind Jake und Craig als Ehemänner schuldig? Warum reagiert Sharon als Mutter so? Und können wir Mariahs Perspektive trauen oder ist sie doch durchgeknallt?

      Löschen
    2. Also ich hab immer noch keinen Plan, wohin das alles führt. Glaube nicht, dass die Männer (allein), wenn überhaupt, dafür verantwortlich sind. Aber die verschweigen uns etwas und sprechen es nicht aus. Sharon ist mir ja sehr suspekt mit Julie. Kann die beiden noch nicht einordnen.
      Hach, ich mag das eigentlich nicht, wenn man so lange um Ungewissen gelassen wird und eigentlich nichts passiert.
      Warum man Brussard so aggro darstellen muss, weiß ich auch nicht. Generell wird die Polizei als böse hingestellt. Wenn das keine Sektenverschwörung ist, er gibt das für mich keinen Sinn.

      Ach ja: trust no one.
      Aktuell glaub ich niemandem :P

      Löschen
    3. Stimmt, ALLE verschweigen uns etwas. :D Ich mag das recht gern, wenn es am Ende gut aufgelöst wird. Für mich passiert eigentlich genug. Mir gefällt die Story.

      An Sekten habe ich noch gar nicht gedacht.

      Löschen
    4. Mit Julie und Andy kommen mir hier noch zwei ins Geschehen, welche auf ihre eigene Art und Weise seltsam sind. Julie bringt Lizbeth ein. Hier bin ich auch noch nicht der Meinung, dass sie unsere Nr. 3 ist. Entweder findet Reveal noch Nr. 3 oder die Dritte verschwindet erst noch.

      @Christin: Der Bulle ist echt mies (dargestellt). Auf keinerlei Weise sympathisch.
      Bin mega gespannt, was es mit der DVD auf sich hat und hoffe NICHT, dass Beth und Beth irgendwas im Bereich Arbeit/Apps aufgedeckt haben :/ Das würde für mich hier nicht reinpassen.

      Wie ihr habe ich aber noch gaaar keine Ahnung. Der Fußgänger, der Fotos macht und Kameras ansprayt. Der Autor schafft auf jeden Fall Verwirrung.

      Ach ja, Penny 4, Holy I. --> was/ wer ist denn das nun noch auf dem Foto?

      Löschen
    5. Nicole, nicht alles wörtlich nehmen, was ich schreibe XD

      Sekten, war im übertragenen Sinne gemeint, obwohl ne Sekte sicher auch nicht schlecht wäre :P

      und "Hach, ich mag das eigentlich nicht, wenn man so lange um Ungewissen gelassen wird und eigentlich nichts passiert. " war eher ein "ich will mehr Aufklärung, JETZT SOFORT und nicht am Haken bleiben XD

      Löschen
  3. Antworten
    1. Von meinem Gefühl her ist Mariah durchgeknallt. Allein, diese Hartnäckigkeit gibt mir zu denken. Wobei, sie hat dadurch schon mal geklärt, dass sich ihre Mutter und die andere Bethany kennen. Und ihre Mutter etwas erhalten hat. Ob das die DVD ist?

      Die Psychospielchen finde ich interessant. Ich gehe mal davon aus, dass die Person, welche die andere Bethany gequält hat auch Craig auf der Schaufel hat. Wobei es am Ende des Abschnitts richtig spooky wird.

      Mittlerweile bin ich mir relativ sicher, dass Mariah mehr zum Verschwinden ihrer Mutter weiß, und das alles irgendwie verdrängt. Der Traum, die vernebelten Erinnerungen, … usw. Eine verworrene Geschichte, ein Knoten und ich finde den Faden nicht.

      Löschen
    2. Puh, ich hänge auch noch völlig in der Luft. Mariah wird immer seltsamer. Die Szene bei jake im Garten, komisch. Hat sie eine eingebildete Stimme gehört, als sie auf sie Kurve schaute? Und das sie dann solch gewese um ihr Handy gemacht hat.

      Das Geheimnis ist denk ich auf der DVD. Aktuell rückt sharon in meinen Fokus. Der Tod ihres Mannes, irgendwas kommt da noch? Ob sich sharon wirklich am Geld bin jake bereichern wollte?

      Ein bisschen vermisse ich reveal, dachte der spielt ne größere Rolle. Zwischendurch dachte ich echt Bethany hatte ne Affäre mit Andy the candy :/

      Hab übrigens glaub ich einen Fehler gefunden. Bei den Mails wurde meines Erachtens einmal beth und Bethany vertauscht.

      Wo ist übrigens die dritte Bethany? So langsam wird es Zeit, mir ist es schon fast zu spät...
      Was hat Mariah wohl aus dem Adressbuch herausgerissen? Lizbeths Nr oder eine andere interessante Notiz?

      Löschen
    3. gestern gelesen, aber nichtz kommentiert, da ich schon weitergelsen hab, hoffe ich, ich hau nix durcheinander :P

      Aber letztlich kann ich euch zustimmen und mir gehn diese "Ich trau dir" "Nein, traust du nicht" "Doch, bin nur unsicher" "Aber ich hab dich doch lieb" Gespräche auf die Nerven. Davon waren es mir hier eindeutig zu viele gewesen. Will mehr Spannung. Momentan häng ich echt in der Luft und würde am liebsten vorblättern ... hoffe das Buch haut noch was raus!

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich bin mit dem Abschnitt noch nicht durch. Mittlerweile habe ich zwei Theorien.

      1) Mariah steckt selbst hinter dem Verschwinden ihrer Mutter. Sie kann sich an den Tag nicht erinnern, hatte zuvor mit der Mutter einen Streit und neigt zu unkontrollierten Gewaltausbrüchen. Vielleicht ist sie total durchgeknallt und hat ihre Mutter um die Ecke gebracht. Sie kann sich nicht daran erinnern. Ihr Vater deckt sie. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Mariah diese Lizbeth ist (Perücke), weil sie eifersüchtig auf die Freundin ihrer Mutter war.

      2) Reveal/Chad steckt dahinter. Er sucht die Nähe zu Verbrechen und will seinen Podcast ein bisschen pushen. Daher hat er selbst ein/zwei Verbrechen eingefädelt, dass sich mal was tut.

      Löschen
    2. Hm. Es wird immer verwirrender. Bethanys Dad hat also ein Kind (Penny) überfahren und das soll der Auslöser für das Desaster um die Bethanys in der Gegenwart sein?
      Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Das passt für mich nicht zu Mariahs Mutter. Warum sollte sie dann verschwunden sein?

      Und dann bleibt noch immer Craig mit seinem Verfolger Marshall? Die Polizei?
      Hm, hm, hm. Ich weiß nicht.

      Löschen
    3. Puh, ich stecke auch in einer Krise. Mir kommt die Geschichte um Scharon, Bethany und den Vater zu viel Raum ein. Mariahs Mutter geht voll unter.
      Irgendwas ist ja auf der dvd. Das hätte schon längst Licht ins dunkle bringen können/müssen. Gefühlt hat das Buch für mich aktuell bereits 100 Seiten zu viel.

      Theorie?
      Ich hab keine mehr. Wenn sich bethany jetzt echt als Penny herausstellt... Wissen wir noch nicht, was mit betj passiert ist. Und lizbeth ist laut Email nun die dritte bethany. Aber da gab es ja bisher auch keine weiteren Infos. Der Titel passt für mich daher nicht

      Löschen
  5. Antworten
    1. Hm, ich habe es gestern beendet und warte mal, was ihr schreibt. Ganz überzeugt hat's mich nicht.

      Löschen
    2. Hab die letzten beiden Abschnitte in einem Rutsch gelesen. Daher schreib ich mal nur hier: Ganz ehrlich? Ich mag solche Thriller nicht. Diese ewige Hin und Her, dann ist es "nur" ein Rachefeldzug *gähn* Mittendrin hatte ich nen Hänger, weil sich gefühlt alles nur noch im Kreis gedreht hat. Irgendwie hatte ich mit nem größeren Knall gerechnet. Ja, es nimmt ordentlich Tempo auf. Es liest sich am Ende richtig flott weg, aber trotzdem hat der letzte Funke gefehlt.

      oh und so "Erklärdialoge" bzw "Erklärkapitel" mag ich nur bedingt. Generell. Letztlich hat sich das Buch gut weglesen lassen, aber ich war nicht komplett zufrieden.

      Löschen
    3. Ich habs gestern Abend auch noch ausgelesen. Puh, gaaanz anders als gedacht. Hier hätte ich mir vieles gewünscht, aber nicht das. Liz, die Frau aus dem Kaffee. Das ich sie nicht als dritte bethany anerkennen kann, habe ich ja schon im letzten Abschnitt gesagt.

      Rache als Motiv. Mag ich sonst, aber hier wog mir der Fall um Hal einfach zu schwer. Es war eine aneinanderreihung von Ereignissen, die alle auf diesen Unfall beruhen. Das Mariah ihre Mutter nun verletzt hat und Liz gleich bereitstand, um sie abzutransportieren... Naja...

      Muss ich erstmal sacken lassen.
      Für mich fing das Buch stark und und ließ nach.

      Löschen
    4. Ja, Rache wirkte hier so wie der letzte Ausweg. Als man men MEHR geplant hätte und es dann "nur" bei der Rache gelassen hat.

      Löschen
    5. Mit dem Abschluss bin ich auch nicht zufrieden. Das mit der Rache wurde mir irgendwie aus dem Hut gezogen. Da bin ich ganz bei Christin. Ich fand den Weg bis hierher extrem genial. Also, mir haben das Rätselraten und der verworrene Weg großen Spaß gemacht, doch das Ende haut einen halt nicht um. Viel zu konstruiert. ^^

      Ab dem 4. Abschnitt war bei mir etwas die Luft raus. Den Part mit Hal - diese Drohungen - habe ich gut gefunden. Mir gefällt die simple Erklärung dahinter, was aber nicht zum anderen Rachegedöns passt.

      @ Andrea: Nein, der Titel passt nicht. Es hätte wohl "Die drei Beths" heißen müssen, was dann in der deutschen Sprache vielleicht nicht funktioniert. Hm.

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung