Donnerstag, 20. Februar 2020

TTT # 456 | 10 Bücher mit rosa Cover

Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

THINK PINK! Wenn das mal kein spannendes Thema ist. Habt ihr Bücher mit rosa Cover im Regal? Ich musste diesmal ganz genau hinschauen. :)



10 Bücher mit rosa Cover

© Macmillan USA
Red, White & Royal Blue - Casey McQuiston

What happens when America's First Son falls in love with the Prince of Wales?

When his mother became President, Alex Claremont-Diaz was promptly cast as the American equivalent of a young royal. Handsome, charismatic, genius—his image is pure millennial-marketing gold for the White House. There's only one problem: Alex has a beef with the actual prince, Henry, across the pond. And when the tabloids get hold of a photo involving an Alex-Henry altercation, U.S./British relations take a turn for the worse. (Klappentext: Macmillan USA)


© Thienemann-Esslinger 
Cat & Cole. Die letzte Generation - Emily Suvada

Krankheiten, Verletzungen oder äußerliche Makel gibt es nicht mehr. Technische Errungenschaften ließen die Menschen gedeihen. Mittlerweile sind Unannehmlichkeiten des Lebens so gut wie ausgemerzt. Bis eine todbringende Pandemie über die Erde kommt und selbst die Technik nicht mehr weiterhilft. Cat ist die letzte Hoffnung - weil sie den Impfstoff als Einzige entschlüsseln kann.

© Edel Elements
Du + Ich = Liebe - Heike Wanner

Die 17jährige Nika hat einen guten Plan. Nach einem Jahr im Ausland will sie nun Schulsprecherin werden, das Abi mit Bravour bestehen und danach ein Studium beginnen. Doch lernt sie den neuen Mitschüler Ben kennen, der nach einem schweren Unfall in sein Leben im Rollstuhl finden soll.

© Carlsen
These Broken Stars. Sophie und Gideon - Amie Kaufman/Meagan Spooner

Lilac und Tarver haben als Einzige den Absturz der Icarus überlebt. Jubilee und Flynn haben die Machenschaften von LaRoux Industries aufgedeckt. Nun treffen sie auf Sofia und Gideon, um den Konzern LaRoux Industries in die Schranken zu weisen.

© Loewe Verlag
Infernale. Rhapsodie in Schwarz - Sophie Jordan

Davy trägt das Mördergen HTS in sich. Seitdem das Testergebnis offiziell vorliegt, hat sich alles geändert. Sie hat ihre Familie, ihre Freunde und damit ihr ganzes bisheriges Leben verloren. Aber was, wenn der Test gar kein Vorurteil ist, sondern tatsächlich richtig liegt?

© Fischer Verlag
Perfect. Willst du die perfekte Welt? - Cecelia Ahern

Celestine ist fehlerhaft. Sie wurde gebrandmarkt als Zeichen, dass sie nicht mehr den Ansprüchen einer perfekten Welt entspricht. Gleichzeitig ist Celestine ein Symbol für den Widerstand gegen die Makellosigkeit. Denn willst du wirkliche eine perfekte Welt?

© Random House
Autopsieraum vier - Stephen King

Howard wollte eigentlich nur Golf spielen und kann sich irgendwie nicht erklären, wie er auf dem Seziertisch gelandet ist. Obwohl er stark bezweifelt, dass sein Status quo tatsächlich diese Umgebung erfordert, kann er sich dem Pathologen-Team nicht bemerkbar machen. Andrerseits, wenn man noch nie gestorben ist, woher soll man dann wissen, ob man wirklich tot ist?

© Random House
Wir beide, irgendwann - Jay Asher/Carolyn Mackler

Im Jahr 1996 bekommt Emma ihren ersten Computer geschenkt und freut sich darauf, sich endlich eine Emailadresse einzurichten. Doch da entdeckt sie im Internet etwas, das es gar nicht geben kann. Ihre eigene Facebookseite. Eine Seite von ihr selbst, als 31jährige!

© Mixtvision Verlag
Nicu & Jess - Sarah Crossan/Brian Conaghan

Nicu und Jess könnten unterschiedlicher nicht sein und sind sich doch ähnlich. Sie lernen sich beim Müllaufsammeln im Park kennen, wodurch sich eine zarte Freundschaft spinnt. Doch dann treffen sie eine folgenschwere Entscheidung und das Drama beginnt.

© Arena Verlag
Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten - Kerstin Gier

Gwendolyn ist gute 16 und stammt aus einer merkwürdigen Familie: Tante Maddy hat Visionen, sie selbst sieht Geister und lebende Wasserspeier und Cousine Charlotte ist laut Newtons Berechnungen Trägerin des Zeitreisegens. 


Vielleicht treffen nicht alle Cover den rechten Pink-Ton, doch ich habe mich redlich bemüht. Ehrlich gesagt, ich hätte niemals gedacht, dass ich zwischen all der düsteren Lektüre zehn so farbenfrohe Cover finde. Diesmal bin ich selbst überrascht von meinem Regal. :)

Kennst du Bücher von meiner Liste?
Ist für deinen Geschmack etwas dabei?

Kommentare:

  1. Guten Morgen, ja, Rubinrot ist wirklich oft dabei. Eigentlich müsste das Cover bei dem Titel doch eher rot sein :) Ich habe beim dirchwühlen meiner Regale wieder unendlich viele Titel gefunden, die ich schon vergessen hatte. Also sind diese Donnerstage wirklich gut, um mal wieder zu bemerken, wie viele Bücher man hat. Ich habe rosa auch eteas freizügig interpretiert aber ich denke, die Auswahl passt. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      stimmt! Dank des TTT reflektiert man das eigene Bücherregal und so werden Titel präsent an die man schon lange nicht mehr gedacht hat. Das mag ich ebenfalls gern. :)

      Und ja, eigentlich müsste das Cover von "Rubinrot" Rot sein. XD Damit hast du vollkommen recht.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole,

    Rubinrot springt mir heute auf so vielen Listen entgegen, das ist aber auch so in Rosa, wie man sich die Farbe vorstellt.
    Rosa ist nicht so meine Farbe, da musste ich ziemlich suchen. Deine Bücher kenne ich nicht, Heike Wanners "Ich und Du= Liebe" hatte ich mal überlegt zu lesen.


    Meine rosa Cover

    Liebe Grüße und einen guten Tag,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      mir ist sofort "Rubinrot" eingefallen als ich das Thema gelesen habe. Ich hätte gar nicht gedacht, dass ich ansonsten noch Titel finde, die passen.

      "Du + Ich = Liebe" ist wirklich schön! Dabei lese ich so selten Liebesgeschichten, doch die hat's mir angetan.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole

    Ich habe es gewusst. Jetzt sehe ich wieder viele Bücher die ich auch gehabt hätte. Unsere Gemeinsamkeit Rubinrot hast du schon entdeckt. Perfect habe ich gelesen. Super!
    Du und ich und These broken Stars haben mir beide gefallen. Bei zweiteren wär ich nie darauf gekommen die Gesichter als Rosa zu bezeichnen. :-) Wir beide irgendwann habe ich vor vielen Jahren gelesen. Cat & Cole lese ich mir später deine Rezi durch.

    Liebe Grüße von der Gisela ����‍♀️vom Lesehimmel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ich musste bei dem Thema ganz genau hinsehen, weil meine Horror- und Thriller-Titel nicht die passende Farbe hergeben. Doch "These Broken Stars. Sophie und Gideon" geht schon als rosa Cover durch, oder? Mich hat's manchmal mit der Farbenblindheit. XD

      "Wir beide, irgendwann" ist bei mir auch schon länger her. Die Idee fand ich gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. HAllo Nicole,
    ich hatte im Vorfeld auch nicht erwartet, dass wir bei dem Thema unsere Liste so leicht gefüllt bekommen und wir hatten sogar deutlich mehr als die zehn, die wir brauchten. Ich mag rosa zwar privat nicht, aber das muss für die Bücher ja zum Glück nichts heißen :D
    Wir haben heute Rubinrot gemeinsam :)
    Wir beide irgendwann habe ich auch gelesen, das hatte ich allerdings nicht auf dem Schirm :D
    Die anderen kenne ich teilweise vom sehen, ich glaube Anja hat Cate & Cole gelesen. :)
    Du + Ich = Liebe sieht interessant aus, da schau ich gleich noch mal genauer rein.
    Rosa überall- unsere Buchcover
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      einfach war es für mich nicht. :D Also, die 10 Bücher habe ich geschafft, mehr wäre nicht mehr gegangen. Wobei, manche Bücher meiner Liste wohl nicht ganz den richtigen Farbton treffen.

      "Du + Ich = Liebe" ist wirklich ein schöner Liebesroman. Das Buch kann ich nur empfehlen. Ich lese zwar äußerst selten in dem Genre, doch der Roman hat es mir angetan.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Ohhhh, drei Gemeinsamkeiten! Das ist wirklich mal richtig viel :D

    Die Edelstein Trilogie hatte mir damals ja echt gut gefallen, aber ich glaube, heute wäre das nicht mehr so. Deshalb hab ich das Buch auch selten beim TTT dabei. Aber heute musste es sein, ich hätte die 10 Bücher sonst nicht voll bekommen.
    Ähnlich mit Infernale, wobei mir dieser 2. Teil direkt nicht mehr wirklich gefallen hat - zuviel Liebesgeschichte ist draus geworden und zu weniger zum interessanten Hintergrund-Thema.

    Cat & Cole muss ich ja noch lesen und die Dilogie von Cecelia Ahern ... ich weiß noch nicht ob ich die lesen werde. Wollte ich ja unbedingt, aber das Interesse schwindet immer mehr. Vielleicht läuft es mir ja mal zufällig über den Weg xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ich mochte die Edelstein-Trilogie auch total gern, und habe sie sogar in so einen schicken Schuber stehen. Das war einer meiner ersten Ausflüge in Richtung Jugendbücher und ich habe mich richtig in die Geschichte verliebt. Man muss sich halt darauf einlassen, weil mich der eine oder andere Punkt schon gestört hat.

      Mir hat der zweite Teil von "Infernale" überhaupt nicht mehr gefallen. XD Dem Buch habe ich sogar nur 2 Sterne gegeben, weil es so eine schlimme Enttäuschung war. Doch die Farbe passt. :D

      Mit Cecelia Ahern ging es mir ähnlich. Ich war damals neugierig, weil es halt überhaupt nicht ihr Genre ist. Als es die Bücher in unserer Bibliothek gab, habe ich zugeschlagen. Die Dilogie ist nicht schlecht, das Dystopie-Thema hat sie aber nicht neu erfunden (wie auch). Man kann die Bücher gut lesen, muss es aber nicht.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Ok, danke dir Nicole. Dann glaube ich, dass die beiden Bände von C. Ahern wohl erstmal "gestrichen" sind. Es gibt einfach zu viele andere, die mich grade mehr reizen :)

      Löschen
  6. Hallo Nicole,

    auf den ersten Blick hätte ich nur Interesse an Stephen King. Die anderen Bücher sind mir entweder völlig unbekannt, oder haben mich bisher noch nicht zum Kauf gereizt.

    Es ist schon erstaunlich, was man so in den Regalen schlummern hat, wenn man sich wirklich einmal die Mühe macht sich durchzuwühlen. :)
    Ich hätte anfangs auch nicht gedacht, dass ich die 10 Bücher zusammenbekomme. ;)
    Umso überraschter war ich, als ich es dann doch geschafft hatte. Dahingehend können wir uns also die Hand reichen. :D

    Liebste Grüße,
    RoXXie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo RoXXie,

      ja, diesmal war ich richtig erstaunt. :D Eigentlich wollte ich bei dem Thema passen, weil meine Bücher nur selten farbenfroh sind. Wie du schon sagst, man muss sich richtig durchwühlen, dann hat das Regal schon die eine oder andere Überraschung bereit.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Huhu,
    nach längerer Zeit bin ich auch mal wieder dabei =)
    Ich fand die Aufgabe heute auch eine Herausforderung. Rubinrot sieht man heute ja viel, aber mich reizt die Reihe so gar nicht, vllt grade wegen den Covern. Zu kitschig für mein Geschmack.

    Von deiner Auswahl gefällt mir Red White & Royal Blue am besten ♥

    Hier geht es zu meiner rosa Wolke
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      bei mir ist es sich mit den genannten Büchern wirklich haarscharf ausgegangen. :D
      Ich fand die Edelstein-Trilogie entzückend. Man muss sich eben darauf einlassen, doch die Bücher hatte ich binnen einer Woche gelesen.

      "Red, White & Royal Blue" ist ein richtig tolles Buch. Dieses Jahr erscheint es auf Deutsch. <3

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hey Nicole :)

    Rubinrot hätte heute auch auf meiner Liste stehen können - wenn ich es nicht vergessen hätte drauf zu setzen^^ Ansonsten kenne ich einige Bücher vom sehen her. "Red, White & Royal Blue" hab ich schon auf meiner WuLi stehen, das klang wirklich gut :)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      du hast es wirklich vergessen? XD Ich habe so wenig rosa Cover hier, dass es mir zuerst eingefallen ist.

      "Red, White & Royal Blue" erscheint dieses Jahr auf Deutsch - ich hoffe, es gefällt dir!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Hallo Nicole,

    obwohl du von meiner Liste heute kein Buch kennst, kenn ich einige von deinen Büchern. Rubinrot ist klar, ich liebe die Reihe, aber habs heute bewusst weg gelassen, da ich das Buch bzw. die Reihe so oft dabei habe. Infernale 2 und Perfect waren in der engeren Wahl, aber Infernale 2 fand ich leider auch total schrecklich und Perfect mochte ich zwar, aber es hat nicht mehr auf die Liste gepasst.
    Sonst hab ich ja auch Du + Ich = Liebe auch gelesen, das mochte ich auch sehr gerne.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      jetzt sehe ich erst deinen Kommentar! Du bist mir in der Menge entwischt. :D

      "Infernale 2" war so daneben. Ich konnte kaum glauben, was aus der Dilogie geworden ist. Da war mir tatsächlich leid um's Geld, und das ist selten bei einem Buch.

      "Du + Ich = Liebe" fand ich richtig schön. Ich lese ja recht selten in dem Bereich, doch das Buch hat's mir wirklich angetan.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Liebe Nicole,
    heute habe ich den TTT ausgelassen, denn rosa Bücher findet man bei mir kaum.
    Ich habe aber mit Überraschung gleich drei Bücher beo dir gefunden, die ich auch gelesen habe: "Rubinrot" (gehört mener Tochter), "Perfect" (habe ich von der Bücherei geborgt) und "Wir beide irgendwann" (habe ich aussortiert).
    Also stehen auch diese drei nicht bei mir im Regal ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      bei mir finden sich genau diese 10 Bücher mit rosa Cover. Mehr wäre nicht mehr gegangen. :D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  11. Hallo Nicole,
    einige deiner Bücher habe ich heute zum ersten Mal bewusst bemerkt. Aber rosa Bücher scheinen nicht so meinen Geschmack zu treffen. Meine WuLi ist geringfügig angewachsen. Das geht auch anders.
    Von Rubinrot kenne ich nur den Film, aber der Saphirblau-Film hat mein Interesse an den Büchern schlagartig erlöschen lassen.
    AUTOPSIERAUM VIER klingt unterhaltsam... ich habe schon ewig keinen KING mehr gelesen, habe es aber wieder vor. DAS Buch habe ich mal auf meine WuLi gesetzt (das einzige am heutigen Tag).
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      ich mochte die Edelstein-Trilogie damals recht gern. Die Bücher habe ich binnen einer Woche gelesen. Damals waren Jugendbücher noch recht neue für mich und ich war sehr positiv überrascht. Sie sind einfach entzückend. :D

      "Autopsieraum vier" gefällt dir bestimmt. Es ist halt leider nur ein Horror-Snack und kein Roman. Gut zu lesen ist es auf jeden Fall. :) Und ich fühle mich geehrt, weil du bei mir fündig geworden bist. Das freut mich.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole,
      es muss ja nicht immer ein hunderte Seiten langer Roman sein. Einige meiner KING-Lieblinge sind nur kurz (DIE LEICHE; DER NEBEL; DIE VERURTEILTEN ...), aber die Länge sagt ja nie etwas über Qualität aus.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      M.

      Löschen
    3. Hallo Martin,

      du erinnerst ich daran, dass ich dieses Jahr unbedingt "Der Nebel" lesen will! Ich kenne nur die Verfilmung und muss mir endlich mal die Geschichte gönnen. Und ja, die Länge sagt nichts aus. Meistens liegen mir aber dicke Romane mehr als kurze Geschichten. Allerdings ist "Autopsieraum vier" trotz der Kürze top!

      Liebe Grüße & feines Wochenende,
      Nicole

      Löschen
    4. Ich kenne die Nebelverfilmung nicht, aber die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Ich habe sie früher sehr oft gelesen. Es gibt bald eine Neuauflage, ich denke ich werde sie mir zulegen. Ich weiss auxh nixht, ob ich mir die Verfilmung ansehen würde. Von den meiaten Verfilmhbgen war ich enttäuscht.

      Löschen
    5. Genau! Die Neuauflage möchte ich mir holen bzw. habe ich sie schon im Blick. :) Und mit den meisten Verfilmungen geht es mir ebenso, wobei ich die letzten Kinofilme (Es, Friedhof der Kuscheltiere, Doctor Sleep) recht gut fand. Natürlich sind sie bei weitem nicht so komplex wie die Romane, dennohc haben sie mir gefallen.

      Löschen
  12. Hallo liebe Nicole,

    ich seh dauernd "Red, White & Royal Blue" bei dir und fühle mich jedes Mal aufs Neue daran erinnert, dass das Buch auf meiner Wunschliste steht und ich es noch unbedingt lesen möchte. ^^
    Und außer "Rubinrot" habe ich tatsächlich auch keins deiner Bücher gelesen, auch wenn ich die meisten kenne. :)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      stimmt! :D Seit einiger Zeit ist "Red, White & Royal Blue" fast immer dabei. Aber es ist auch richtig gut und passt zu den Themen. Dieses Jahr erscheint es angeblich auf Deutsch, falls du die englische Version scheust.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Ich les tatsächlich sogar lieber im Original, also die Sprache ist nicht das Problem, eher der Geldbeutel und die ganzen anderen Bücher auf meiner Wunschliste. xD

      Liebe Grüße ^^

      Löschen
    3. Oh ja, das ist es halt immer. Die Zeit und das Geld. :D Wobei ich vom Preis positiv überrascht war, weil die englische Ausgabe im Vergleich zu deutschsprachigen Bücher relativ günstig ist.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Hi Nicole,

    Rubinrot habe ich als einziges bisher gelesen und das Cover passt wirklich perfekt heute. Mein Liste war schon voll, sonst hätte ich es heute auch genommen. Das Buch von Jay Asher subbt noch bei mir und das schon ein Weilchen, dabei wollte ich das Buch ganz dringend lesen...
    Wie es eben immer ist.

    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      ich habe die zehn Bücher gerade so zusammenbekommen. :D "Wir beide, irgendwann" liest sich recht nett. Mir hat die Grundidee gefallen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  14. Hallo Nicole,
    oh ja, Rubinrot. :-) Das Buch ist mir sofort eingefallen, als ich an ein rosa Cover gedacht habe. Ich habe dann auch sofort den Titel in die Liste gesetzt. Dank dieses Covers bin ich dann auch auf 10 Titel gekommen. :-)
    Sophie und Gideon liegt noch auf meinem SuB, soll aber dieses Jahr endlich gelesen werden. Ich will 2020 einige Reihen abschließen.
    Bei Infernale schwanke ich noch, ob ich es lesen werde.
    Perfect wartet noch auf dem SuB, ebenso wie Teil 1. Die Reihe wäre ein Kandidat für mich, sie in einem Rutsch zu lesen.
    Wir beide, irgendwann habe ich vor ein paar Jahren gelesen. Die Idee fand ich damals sehr witzig.
    Die anderen Bücher kenne ich nur vom Sehen her.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      "Rubinrot" ist mir sofort eingefallen. :D

      Ich fand "These Broken Stars. Sophie und Gideon" recht gut, und wünsche dir viel Spaß mit dem Abschluss der Trilogie.

      Der zweite Teil von Infernale hat mir gar nicht gefallen. Ich war total enttäuscht und es hat sogar nur 2 Sterne von mir bekommen. Meiner Meinung nach versäumt man nichts, wenn man es nicht liest.

      Mit ""Wir beide, irgendwann" ist es mir ebenso ergangen. Eine amüsante Grundidee! :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Huhu,

    sonst hab ich noch wir beide irgendwann gelesen. Das fand ich gut, aber nicht überragend.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,

      ja, mir ist es mit "Wir beide, irgendwann" auch so ergangen. Es war nett zu lesen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  16. Liebe Nicole,

    Ui, du hast ja ein Stephen King Buch auf der Liste, das ich tatsächlich noch gar nicht kenne. Das muss ich mir mal genauer anschauen.
    These broken stars und Rubinrot haben es zwar nicht bei uns in die Top Ten geschafft, aber ich habe beide gelesen.

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Areti,

      das ist eine Kurzgeschichte von Stephen King, die als eigenes eBook veröffentlicht wurde. Also, kein richtiger Roman. ^^ Gut ist dieser Horror-Snack aber allemal.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung