Donnerstag, 28. Dezember 2017

TTT # 345 | 10 Bücher, deren Titel mit dem Buchstaben T beginnt

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY



Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Das T ist ganz schön gefährlich ... ;)



10 Bücher, deren Titel mit einem "T" beginnen


© Random House
Tag Vier - Sarah Lotz

Am vierten Tag der Kreuzfahrt hält die „Beautiful Dreamer“ abrupt an. Das Schiff lässt sich nicht mehr starten und die Verbindung zur Außenwelt ist gekappt. Weder durch Internet noch durch Funksignale kann das Schiff auf sich aufmerksam machen und da ist es keinWunder, dass Passagiere sowie Besatzung langsam unruhig werden. Noch dazu wird eine Leiche entdeckt und mysteriöse Ereignisse häufen sich.
© Random House
The Stand. Das letzte Gefecht - Stephen King

Eine Pandemie ist über die Welt gekommen und hat die Menschheit auf wenige Überlebende reduziert. Nun heißt es, die Zivilisation zu retten, wobei sich ein Mann in der Wüste Nevadas als das absolute Böse herausstellt.
„The Stand. Das letzte Gefecht“ ist ein episches Werk von Stephen King, das auf das Ende unserer Zivilisation, den Grauschattierungen zwischen Böse und Gut und dem Kampf zwischen diesen beiden Kräften eingeht.
© Random House
Totenkind - Belinda Bauer

Daniel ist weg. Was bleibt sind fünf Fußspuren im Beton, die seine Mutter Anna wie wahnsinnig auf Hochglanz poliert. Seit ihr Mann versehentlich die Haustür offen gelassen hat, ist der kleine Daniel verschwunden und diese Fußabdrücke sind alles, was von ihm geblieben ist. Aber Anna gibt die Hoffnung nicht auf und wendet sich an die Kirche eines Hellsehers, wovon sie sich Hilfe verspricht.
© Random House
Totenfrau - Bernhard Aichner

Die Totenfrau führt erfolgreich ein Bestattungsunternehmen, fährt im Gegensatz zur Konkurrenz einen weißen Leichenwagen und gibt sich als Ehefrau und Mutter zweier Kinder fürsorglich ihrem Familienleben hin.
Bis zu jenem Tag, an dem ihr Mann Mark vor ihren Augen stirbt. Er wird überfahren. Es ist Fahrerflucht. Und Blum findet heraus, dass es wohl kein Unfall war. Woraufhin sich die Bestatterin Blum auf einen eiskalten Rachefeldzug begibt.
© Carlsen
These Broken Stars. Lilac und Tarver - Amie Kaufman/Meagan Spooner

Die Icarus gilt als modernstes und größtes Raumschiff seiner Zeit. Unverwüstlich, unzerstörbar und trotzdem geschieht das Unfassbare. Die Icarus stürzt ab. Lilac und Tarver finden sich auf einem fremden Planeten wieder. Nicht nur, dass sie um ihr Überleben bangen und auf Rettung hoffen, sondern sich auch noch gegenseitig zu schaffen machen.
© dtv
The Diviners. Die dunklen Schatten der Träume - Libba Bray

New York, Ende der 20er-Jahre. Die USA ist den Diviners verfallen. Während sich im Untergrund das Böse zusammenbraut, drängen immer mehr übernatürlich begabte Personen in den Schein der Öffentlichkeit. Natürlich ist Evie O’Neill vorne dabei, die es sich mit ihrem Geltungsdrang nicht nehmen lässt, ganz New York mit ihren Kräften zu bezaubern und nebenher von einer Party zur nächsten hetzt. Es handelt sich um Band 2 der Diviners-Reihe von Libba Bray. Während mich der Reihenauftakt nur mäßig für sich einnehmen konnte, habe ich diesmal so richtig begeistert das Buch zugeklappt.
© Random House
Termiten, Tornados, Texas und wir - Inke Hamkens

Wenn die Familie Dreieich ans Auswandern denkt, dann aber richtig. Sie wechseln nicht nur einfach das Land sondern entscheiden sich gleich für einen ganz anderen Kontinent. Während ihnen manche Freunde und Bekannte noch den Vogel zeigen, gehen die Dreieichs das Abenteuer Texas an.
© Piper
Tausend kleine Schritte - Toni Jordan

Grace ist Mitte 30, attraktiv und Lehrerin von Beruf. Mathematiklehrerin um genau zu sein. 
Sie lebt in einer gemütlichen, kleinen Wohnung, geht regelmäßig ins Café und ist bewusst alleinstehend. Eine normale, moderne Frau?
Fast. Wenn da nicht die Sache mit dem Zählen wäre.
© Random House
The Green Mile - Stephen King

1932, Georgia, USA, im Staatsgefängnis Cold Mountain. Wer in Block eine Zelle sein Zuhause nennt, hat jede Hoffnung verspielt. Gefangene, die hier einsitzen, steht der letzte Gang zum elektrischen Stuhl bevor. Paul Edgecomb leitet hier die Gefängnisaufseher an. Dutzende Hinrichtungen hat er in dieser Funktion schon miterlebt, aber zum ersten Mal zweifelt er, ob es tatsächlich einen Schuldigen trifft.
© Random House
Todesfrist - Andreas Gruber

„Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.“ Mit diesem Ultimatum hält ein Serienkiller die Polizei in Deutschland und Österreich auf Trab. Als ob die Morde nicht schlimm genug wären, laden noch dazu die Methoden zu furchtbaren Träumen ein.

Tödliche Geschichten, amüsante Romane und Abenteuer in den Sternen haben sich unter T in meinem Bücherregal versteckt.

Kennst du Titel von meiner Liste?

Ist für deinen Geschmack etwas dabei?

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    von deinen Büchern kenne ich nur die von Stephen King, allerdings habe ich nur The Stand gelesen. Damals habe ich das Buch geliebt und ich habe es (trotz der Dicke) auch mehrmals gelesen. Irgendwann habe ich dann aber das Interesse an King verloren, und habe weder seine neueren Bücher (eben auch The Green Mile) gelesen, noch seine älteren (die mir ja eigentlich gefallen haben) wiedergelesen.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2Dqrc2T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      ich hatte auch eine King-Phase in der Jugend und jetzt ist sie sozusagen wieder aufgeflammt. Seit gut 2 (oder schon 3?) Jahren flattern seine Bücher immer wieder zu mir ins Regal und wir vertragen uns nach wie vor sehr gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole,
      DAS BILD oder DAS SPIEL war das letzte Buch, das ich gelesen habe, beide fand ich sehr langweilig und nachdem ich beide hintereinander gelesen habe, hat mir das den Spaß an King genommen. Seit dem habe ich tatsächlich keines seiner Bücher mehr angerührt.
      LG
      M
      (ach ja: Guten Rutsch!)

      Löschen
    3. Ich fühle mich meistens recht wohl in seinen Geschichten. Klar, es kommt immer wieder mal vor, dass ich mich etwas langweile - das war zuletzt bei "Sleeping Beauties" der Fall - aber ich greife doch gern zu seinen Büchern.

      Dir auch einen guten Rutsch!

      Löschen
  2. Guten Morgen Nicole

    Unsere Gemeinsamkeit hast du bereits entdeckt. Tag vier könnte mir gefallen. Tausend kleine Schritte kling auch gut. Will sie denn nicht bezahlen? :-)))
    Deine Ts sind wirklich gefährlich.

    Liebe Grüße und komm gut in das Jahr 2018,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      oh nein! Ich kann dir nur verraten, dass bei Grace aus "Tausend kleine Schritte" eine Banane im Spiel ist. Und die bringt sie so richtig in die Bredouille. ^^

      "Tag vier" ist sehr speziell, aber mich hat's in seinen Bann gezogen.

      Liebe Grüße & einen guten Rutsch,
      Nicole

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Ja, das sieht nach einer sehr spannenden Liste aus :D Wir haben ja nur "The Green Mile" gemeinsam, das ist eines der besten Bücher von King wie ich finde!

    Die meisten anderen kenne ich vom Cover her und von The Diviners hab ich sogar den ersten Band gelesen. Aber da hat die Fortsetzung irgendwie extrem lange gedauert, da hatte ich schon so viel wieder vergessen und irgendwie die Lust drauf verloren ... vielleicht sollte ich das erste nochmal lesen? Mal schauen :D

    Liebste Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      "The Green Mile" finde ich fantastisch - es ist auch meiner Meinung nach eins seiner besten Bücher.

      Band 1 von "The Diviners" hat mir nur mäßig gefallen und eigentlich wollte ich gar nicht weiterlesen. Doch die Fortsetzung hat dann sogar 5 Sterne abgeräumt - es ist toll! Anscheinend wird die Reihe aber nicht mehr fortgesetzt, bisher ist mir noch kein 3. Teil unter die Augen gekommen.

      Liebe Grüße & einen guten Rutsch,
      Nicole

      Löschen
    2. Hm, wenn der zweite so toll ist würde ich ihn natürlich auch gerne lesen!
      Aber wenn es dann noch nicht abgeschlossen ist und kein dritter Band in Sicht ... ich warte einfach mal ab. Sollte der 3. irgendwann doch noch erscheinen, dann fang ich einfach nochmal von vorne an und kann dann alle drei am Stück lesen :D

      Löschen
    3. Bzgl. Band 3 habe ich die Hoffnung schon aufgegeben. Denn im englischen Original ist er längst erschienen. ^^

      Löschen
  4. Hallo Nicole,

    ja auch auf deiner Liste geht es tödlich zu! :-) Was wohl bei Thrillern und Krimis nicht anders zu erwarten ist. Gemeinsamkeiten haben wir keine, aber einige Titel sind auch mein Interessengebiet.

    Mein heutiger Beitrag des TTT: Hier

    Liebe Grüße und einen schönen Jahreswechsel,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,

      ja ja, da kennt man die Krimi- und Thrillerleser raus. Das T bringt uns nicht ins Schwitzen und wir haben Auswahl en masse. :)

      Dir auch einen guten Rutsch!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Huhu Nicole,
    https://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.de/2017/12/ttt-345-10-bucher-deren-titel-mit-dem.html#
    unsere halbe Gemeinsamkeit mit Stephen King hast du ja schon entdeckt. These Broken Stars und der erste Teil von The Deviners liegen noch auf dem SuB. Tag 4 wollte ich immer mal lesen, mal gucken, ob ichs irgenwann noch schaffe. Und von Bernhard Aichner hab ich ein anderes seine Max Broll Bücher gelesen, aber das war leider gar nichts für mich....


    Liebe Grüße und einen schönen letzten Donnerstag im Jahr 2017,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      Teil 1 von "The Diviners" fand ich sehr, sehr mäßig, dafür ist der 2. Band der Hammer! Der hat mich richtig umgehauen und es hat mir sehr großen Spaß gemacht.

      "These Broken Stars" ist sehr angenehmen zu lesen und die Autorinnen haben sich da echt was Gutes ausgedacht. Ich habe heute die Trilogie beendet und kann nur sagen, dass es sich im Endeffekt lohnt und sämtliche Teile die Qualität halten.

      Liebe Grüße & einen guten Rutsch,
      Nicole

      Löschen
  6. Guten Morgen Nicole
    Wie du ja schon gelesen hast,habe wir ein Buch gemeinsam Totenfrau was mir gut gefallen hat.Alle anderen kenne ich nicht aber Totenkind möchte ich auch noch lesen.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela,

      "Totenkind" ist ein ganz besonderes Buch. Der Thriller/Roman ist mir so richtig unter die Haut gegangen. Es ist sehr fesselnd geschrieben und wird spannend erzählt. Ich kann's nur empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Hallo Nicole,
    die ersten beiden Teile von These broken stars habe ich bereits gelesen. The green mile habe ich nur als Film gesehen. Von der Deviners-Reihe habe ich gehört. Von der Autorin liegen noch Teil 2 und 3 von der Reihe Der geheime Zirkel auf meinem SuB.
    Thriller lese ich immer gerne. Allerdings ist mein SuB in letzter Zeit explodiert. Ich bekomme immer die Bücher geschenkt, die meine Freunde nicht mochten oder selbst geschenkt bekommen haben und schon hatten. Also will ich in nächster Zeit die Anzahl der ungelesenen Bücher verringern, bevor ich mir wieder neue Bücher kaufe. Die Thriller von deiner Liste werde ich aber im Hinterkopf behalten.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      ich habe heute den 3. Teil von "These Broken Stars" beendet und es lohnt sich bis zum Ende zu lesen.

      Ich habe grad ein bisschen auf deinem Blog geschnuffelt - da haben es sich ja etliche neue Bücher bei dir bequem gemacht. :) Manchmal muss man etwas Buchspeck ansetzen, damit man für schlechtere Zeiten gewappnet ist.

      Liebe Grüße & einen guten Rutsch ins neue Jahr,
      Nicole

      Löschen
  8. Huhu,

    hier kenne ich leider kein Buch. These Broken Stars hat mich mal gereizt, aber da bin ich so unsicher.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    von deinen Büchern habe ich noch keines gelesen und die meisten kenne ich leider nicht, aber "The Diviners" habe ich von der Wunschliste und von Gruber steht ein anderes Buch ungelesen bei mir im Regal. "Tausend kleine Schritte" werde ich mir mal genauer anschauen, das Buch klingt sehr interessant.
    Unser Beitrag

    Schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr und noch einen schönen Tag :)
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      bei "The Diviners" lohnt sich das Durchhalten. Teil 1 hat mich nicht grad umgehauen, doch der 2. Band ist großartig.

      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. hey,

    wir haben These broken stars gemeinsam. Und ich hab nur 8 zs bekommen, weil ich natürlich Stephen King vergessen hab ^^

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,

    Bernhard Aichner hat es mit "Totenfrau" auf die Liste geschafft. Sonst haben wir nichts gemeinsam, aber die Liste ist toll.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol und einen Guten Start ins Jahr 2018
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Marie!

      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Hey Nicole! :D

    Eine tolle Liste hast du da! Ich kenne allerdings nur "These broken stars" vom Sehen her. Der Rest deiner Liste ist nicht so ganz mein Genre *lach*

    Liebe Grüße
    Coco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Coco,

      ich habe gestern sogar die Trilogie "These Broken Stars" beendet und für gut befunden. Die Bücher halten durchgängig die Qualität.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Hey Nicole :)

    Von deiner Liste kenne ich bisher nur These Broken Stars. Die Reihe habe ich aber auch noch nicht gelesen^^
    Die anderen Bücher sind nicht so mein Genre.

    Meine Bücher mit T

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Andrea!

      Ich bin nun mit "These Broken Stars" durch und mochte alle Teile recht gern.

      Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  14. Hallo Nicole,
    Heute wächst meine Leseliste an! Wir haben zwar nichts gemeinsam, dafür aber anscheinend einen sehr ähnlichen Geschmack und ich habe direkt ein paar Bücher auf die Liste genommen :-)
    Hab einen guten Rutsch
    Viele Grüße
    Ponine
    https://nichtnocheinbeautyblog.blogspot.de/2017/12/top-ten-thrusday-bucher-mit-t.html?m=1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Ponine!

      Das freut mich, dass du bei mir ein paar Anregungen gefunden hast. Grad deshalb mag ich den TTT so gern, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallo,
    oooh, the Stand habe ich auch gelesen. Das war allerdings noch vor dem Blog, daher gibt es keine Rezension und bei der Suche nach den Buchstaben haben wir uns nur an der Rezi-Liste orientiert, da vergessen wir gern mal andere.
    These Broken Stars steht ungelesen im Regal, ich hoffe, ich schaffe die Reihe 2018.
    Guten Rutsch!
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ja, das geht mir auch so. :) Bücher, die ich vor meiner Leselisten-Zeit gelesen habe, vergesse ich gern einmal.

      Ich habe "These Broken Stars" mittlerweile beendet und fand es gut. Die Trilogie hält durchgehend die Qualität und das ist doch einiges wert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung