Donnerstag, 31. Januar 2019

TTT # 401 | 10 älteste SuB-Senioren

Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die eigenen Top Ten Bücher zu einem vorgegebenen Thema zu finden.

Der Stapel ungelesener Bücher - kurz SuB genannt - darf sich laufend über Zuwachs freuen. Da kommt es vor, dass manches Schätzchen relativ lange ungelesen im Regal liegen bleibt. 


Meine 10 älteste SuB-Senioren


  
Affiliate Links via Amazon*

Wahn - Stephen King
Zwischen Nacht und Dunkel - Stephen King
Effi Briest - Theodor Fontane
Boot Camp - Morton Rhue
Pinocchio - Carlo Collodi
New Yorker Geschichten - Dorothy Parker
Die ummauerte Stadt - Jan Rescke
Dunkellicht - Martin Ulmer
Als der Teufel erwachte - Jennifer B. Winder
Die Seidendiebe - Dirk Husemann

Stephen King kann man immer auf Vorrat haben, dann sind ein paar Klassiker dabei, und die Nachwehen von meinem Buchmesse-Besuch 2016 kann man deutlich sehen. XD


Ist für deinen Geschmack etwas dabei?
Welche Bücher schlummern bei dir schon lange am SuB?

*Affiliate-Link = Für mich fallen ein paar Cents ab, wenn du hier kaufst.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,

    ich hab heute auch ein Buch von Stephen King auf der Liste, aber ein anderes. Sonst kenn ich Effi Briest natürlich vom Namen her, auch wenn ichs mit Klassikern eher nicht so habe.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      bei mir darf ein Klassiker manchmal schon sein. In letzter Zeit habe ich sie aber ein bisschen vernachlässigt.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo Nicole, :)
    ich habe nur Die ummauerte Stadt gelesen, was mir aber leider gar nicht zugesagt hat.
    Dunkellicht hat ein interessantes Cover. :) Und von Pinocchio kenne ich nur den Disneyfilm und die Serie. :D

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      mich wundert es, dass jemand "Die ummauerte Stadt" kennt. Vom Klappentext her hört es sich total gut an. Ich habe es auf der BM in Frankfurt in einem Goodie Bag bekommen. Mal schauen, wann es gelesen wird.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  3. Hi Nicole!

    Da musste ja was von King dabei sein *lach* Dabei liest du ja doch immer viel von ihm - aber er hat halt auch so endlos viele Bücher geschrieben!
    Bei mir ist ja letztens endlich der erste Band von der dunklen Turm Reihe eingezogen. Darauf freu ich mich schon sehr. Und mein Sohn hat "Revival" von ihm, das möchte ich auch gerne dieses Jahr noch lesen :)

    Ohhh Pinocchio O.O Das ist doch sicher toll, ich hab das ja leider nie gelesen.
    Die anderen sagen mir alle nix, muss ich gestehen. Effi Briest, davon hab ich natürlich gehört aber nie gelesen.
    Und "Dunkellicht", das Cover kenne ich, das ist mir damals aufgefallen als es rauskam und öfter mal gepostet wurde. Würde mich interessieren, wie dir das gefällt, also ... lesen! :D

    Ich hoffe ja, durch das Stöbern habt ihr wieder ein bisschen Lust bekommen, die Bücher zu lesen!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      bei King kommt man als Leser nicht hinterher! :D Ich habe erst ca. die Hälfte seiner Bücher gelesen, dabei greife ich beinah monatlich zu seinen Büchern. Bei diesen beiden Schätzchen hier ist der Umfang das Problem. Ich lese total gern dicke Wälzer, aber für unterwegs sind diese beiden gänzlich ungeeignet. Deshalb liegen sie schon so lange am SuB. "Wahn" kommt dieses Jahr in den Urlaub mit, habe ich schon beschlossen.

      Ich bin gespannt, was du zur Reihe um den dunklen Turm sagen wirst. Man braucht schon Durchhaltevermögen, weil nicht jeder Band überzeugend ist. Aber im Gesamtwerk ist die Reihe absolut genial. Ich liebe sie. :) Und weil es eher in Richtung Fantasy geht, glaube ich schon, dass es dir im Endeffekt gefallen wird.

      "Revival" war gut. Trotzdem gibt's bessere Bücher von ihm.

      Alles klar, dann wird "Dunkellicht" so bald wie möglich gelesen. :D

      Natürlich, die Lust auf all meine Bücher ist immer da! Die Zeit, es liegt halt an der Zeit ...

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
    2. Ich hab schon von so vielen gehört, dass der dunkle Turm teilweise etwas anstrengend zu lesen ist, aber das kennt man ja von ihm und schreckt mich nicht. Vor allem wenn man es dann gesamt sieht und du sagst, dass es genial ist, werd ich auf jeden Fall Durchhaltevermögen beweisen :D

      Also ich hab schon einige Bücher auf dem SuB (und auch auf der Wunschliste) da ist die Lust zu lesen geringer als bei anderen. Deshalb bleiben die auch so gerne liegen ... eben deshalb pack ich mir immer 1-2 auf die Leselisten für den nächsten Monat, damit ich sozusagen "gewzungen" bin auch diese endlich zu lesen. Und meist sind sie dann auch richtig gut ;)

      Löschen
    3. Das ist auch ein System, wenn du dich durch die Leselisten selbst zwingst. Bei mir klappt es mit monatlichen Leselisten überhaupt nicht. Egal, was ich mir vornehme, da kommt's immer anders. :P Dafür kann ich mit Jahreszielen relativ gut umgehen.

      Stimmt, meistens sind die SuB-Senioren gut! Wir haben sie uns ja selbst ausgesucht. :D Die Leselust ist bei mir schon immer da. Bei sind es eher die äußerlichen Umstände, warum ich eher zu diesem als zu jenem Buch greife. Da spielen Gewicht, ... usw. eine Rolle. Und natürlich, meine Challenges. XD

      Löschen
    4. Oh, zwingen würde ich das nicht nennen :D Ich mag ja an sich alle Bücher lesen die auf dem SuB warten. Mit der Leseliste "baue" ich mir einfach eine Mischung zusammen aus Rezi-Exemplaren, re-reads, Challenge Büchern und eben älteren SuB Büchern, damit nichts hinten ansteht. Und ich komme damit wirklich gut klar.
      Manchmal wird natürlich auch mal ein Buch dazwischen geschoben, oder eins auf später verströstet, aber so hab ich nicht immer die Qual der Wahl ;)

      Löschen
    5. Mit zwingen meine ich auch eher, die Bücher in einer bestimmten Zeit zu lesen. Das mit der Mischung ist schon eine gute Idee. Ich schnappe mir mittendrin auch immer wieder bewusst SuB-Bücher. Aber mit Leselisten mag's bei mir überhaupt nicht klappen.

      Auswählen klappt wunderbar! Einerseits sind da doch viele Leserunden, bei denen ich teilnehme, und dann habe ich noch monatliche SuB-Abbau-Challenges auf LovelyBooks - die schränken den Kreis der Auserwählten etwas ein. Eigentlich frage ich mich so gut wie nie, was ich als nächstes lesen soll. Das kommt von ganz allein ...

      Löschen
  4. guten morgen Nicole,

    Ich muss sagen, außer die Stephen King Bücher kenne ich jetzt keines deiner Bücher, die King Bücher hatte ich bei meinen Eltern im Regal gesehen, aber selbst noch nie gelesen.
    Boot Camp werde ich mir mal etwas genauer anschauen =)

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2019/01/aktion-ttt-deine-10-altesten-sub-leichen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sheena,

      King ist ein echter Blickfang im Regal, und ich sehe, deine Eltern haben Geschmack. :D

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,
    natürlich kenne ich Pinocchio, aber gelesen habe ich es nie.
    Deine anderen Bücher kenne ich nicht, aber zumindest Stephen King und Dorothy Parker sagen mir etwas 8auch wenn ich von letzterer noch nie etwas gelesen habe).
    DUNKELLICHT klingt interessant, das schaue ich mir mal genauer an.
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2RX2vae

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      "Pinocchio" - ja, mich interessieren die 'echten' Klassiker hinter den modernen Versionen, die wir so kennen. Ich habe zB "Peter Pan" gelesen und war regelrecht erschrocken, wie düster die originale Fassung ist. Das finde ich bei (Kinder-) Klassikern sehr, sehr spannend.

      Dorothy Parker muss jetzt wirklich mal sein. Bisher habe ich auch noch nichts von ihr gelesen.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  6. Guten Morgen Nicole :)

    Effi Briest und Pinocchio kenne ich vom Namen her, aber gelesen habe ich es nie. Wird aber wahrscheinlich auch nicht passieren, reizt mich einfach zu wenig.
    Die anderen Bücher kenne ich dafür noch gar nicht, sind aber auch nicht unbedingt mein Genre.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea
    Meine SuB-Leichen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      ich lese manchmal recht gern Klassiker. Einerseits ist es spannend, die 'echte' Geschichte zu erfahren. Viele Klassiker werden oft modern erzählt, und die Original-Version wird Opfer von Neugestaltungen. Außerdem fand ich die meisten Klassiker bisher auch wirklich gut. Meistens hat's einen Grund, warum sie zum Klassiker geworden sind.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  7. Hallo Nicole,

    hihi, Sub-Senioren klingt auch nett. Von deinen Büchern habe ich sogar zwei gelesen: Effi Briest und Dunkellicht. Allerdings war Effi Briest damals Schullektüre fürs Abi und ich fand es ganz grauenhaft (ich hoffe, dass es nur an meinem Alter lag^^). Pinocchio kenne ich die Kinderserie, die habe ich auch vor kurzem nochmal mit meinem Sohn gesehen, zumindest ein paar Folgen. Er steht wohl mehr auf Paw Patrol. ;)

    Die ummauerte Stadt befindet sich noch auf meinem Reader, aber das Buch interessiert mich eigentlich immer noch sehr.

    Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüße
    Silke

    meine Liste der Schande

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      wir haben "Effi Briest" damals nur am Rande durchgenommen, und mussten es gar nicht lesen. Irgendwie habe ich das Gefühl dabei etwas versäumt zu haben. Und ich bin sehr auf die Geschichte gespannt. Wobei es mir bei Klassikern absolut egal ist, wie lange sich die am SuB tummeln. Sie werden auch in 5 Jahren noch Klassiker sein - daher brauche ich mir da keinen Stressen machen. :D

      Bei "Pinocchio" will ich wissen, wie die 'echte' Erzählung ist. Ich kenne ja auch diese Uralt-Zeichenrickserie aus dem TV - aber da wurde wohl viel an der Originalversion gefeilt.

      Ja, mich interessiert "Die ummauerte Stadt" auch. Vom Klappentext her klingt's recht interessant. Trotzdem habe ich es mir noch nicht geschnappt. Eine Schande!

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  8. Guten Morgen Nicole,
    wieder ein toller Blog den ich noch nicht kannte :) Du hast Recht Stephen King muss man wirklich immer zur Hand haben. Obwohl ich ihn lieber "höre" als "lese"... Weswegen er nie auf einem SuB landet..
    Hier ist mein Beitrag wenn du Lust zum durchschauen hast :) Drap & Twinkle

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,

      oh ja, Stephen King gelesen von David Nathan ist echt klasse! :D Nein, mir ist es eher egal, ob ich ihn auf den Ohren oder vor den Augen habe, King geht immer. :)

      Diese beiden King-Bücher liegen tatsächlich wegen ihres Umfangs und ihrem Gewicht am SuB. Ich lese sehr viel unterwegs, und die Bücher - sie sind gebunden - mitschleppen? Da haben sie bisher immer den Kürzeren gezogen. "Wahn" kommt dieses Jahr definitiv in den Urlaub mit. :)

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  9. Hallo Nicole, gelesen habe ich von deinen "Leichen" das Buch von Jennifer B. Wind: Als der Teufel erwachte. Die anderen kenne ich nicht...also außer King natürlich. ;-)
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      ich habe recht viel Gutes über "Als der Teufel erwachte" gehört, und mir hat der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen. Trotzdem schlummert dieses Schätzchen weiterhin vor sich hin. Irgendwann muss ich es mal entstauben.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  10. Liebe Nicole,

    von deinen gelisteten Büchern habe ich keines gelesen, allerdings stand "Dunkellicht" mal eine Weile auf der Wunschliste. Als dann klar war, dass es eine Reihe wird und auch die Cover nicht so ganz passten und mein Interesse sich gelegt hatte, ist es wieder verschwunden. Aber vielleicht nehme ich es ja wieder auf, wenn dein Fazit positiv ausfällt. ;)
    Und zu den Nachwehen des Buchmesse-Besuchs 2016: Oh, das verstehe ich nur zu gut. :D Bei mir sieht man auch immer noch die Auswirkungen von 2015 und 2017. Allerdings habe ich doch einige Bücher, die noch sehr viel länger auf dem SuB liegen (2013 *hust*), sodass das in meiner Liste nicht deutlich wird.

    Hier geht's zu meinen SuB-Leichen. Ich hoffe, du hast keine Hausstauballergie.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      die King-Bücher sind auch aus 2015. :D Und dann kam die Buchmesse. ^^

      Vor einem Jahr hätte es noch anders ausgehen. Aber ich habe 2018 bei der Challenge Save-Your-SuB die 12 ältesten Schätzchen weggelesen - das hat für mich wunderbar funktioniert.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
    2. Liebe Nicole,

      na, da hänge ich dir wohl ein Jahr hinterher. :D Ich lese dieses Jahr durch die SuB-Leichen-Abbau-Challenge mindestens die zwölf ältesten Bücher weg. Wobei ich im Januar schon zwei gelesen habe, also werden es sogar mindestens dreizehn. :D Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg damit, die Altlasten abzubauen. :)

      Liebe Grüße und dir auch ein schönes Wochenende,
      Jenny

      Löschen
    3. Hallo Jenny,

      so eine Verjüngungskur für den SuB zwischendurch tut richtig gut. Ich halte dir die Daumen, dass du alle packst! Wir beide machen das schon. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  11. Hallo Nicole!

    Von deiner Liste habe ich "Boot Camp" gelesen. Ich fand es wirklich erschreckend, aber ziemlich gut. Noch dazu ist es so flüssig geschrieben, dass man es in einem Zug durchlesen kann (wenn man denn die Zeit hat).

    Meine heutige Auswahl

    Liebe Grüße
    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franzy,

      "Boot Camp" schlummert bei mir schon so lange am SuB, weil es auf Englisch ist. ^^ Das kostet mich einiges an Überwindung, weil man sich bei englischen Büchern doch mehr konzentrieren muss. Das Abschalten klappt dann nicht so gut. Alles klar, ich werde es mir mal schnappen!

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  12. Huhu =)
    Naja, Stephen King ist aber auch eine Schreibmaschine, da kommt man ja selbst bei den Aktuellen kaum hinterher *lach. Effi Briest hatten wir in der Schule behandelt, mussten es aber nicht lesen (haben nur darüber geredet) Ich fand es aber so interessant, dass ich es dann privat las und auch ganz gerne mochte. Ich finde Fontane hat dafür, dass er schon 130 Jahre tot ist einen recht angenehmen und leicht verständlichen Stil.

    Hier ist mein Stapel der Schande
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      genau das ist mein Problem. :D King schreibt schneller als ich lesen kann. Gibt's ja gar nicht, was der pro Jahr alles raushaut. ^^ Aber ich bin froh, weil so ist immer schön für Nachschub gesorgt.

      Das wundert mich auch immer sehr bei Klassikern. Da geht man mit ganz schlimmen Erwartungen an die Geschichten ran, und dann sind sie meistens wunderbar zu lesen. Mir geht's da übrigens wie dir. Wir haben auch nur über das Buch gesprochen, daher habe ich Nachholbedarf.

      Schönes Wochenende & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Liebe Nicole,

    von Deinen Büchern habe ich noch keins gelesen.
    Stephen King ist aber auch nicht so mein Geschmack.
    Und zu Klassikern kann ich mich irgendwie nie aufraffen ;-)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,

    Conny

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nicole,
    von deinen Büchern habe ich nur Effie Briest gelesen. Ich fand es leider ganz schrecklich, aber vielleicht lag es auch daran, dass es Pflichlektüre für die Schule war. Das ist nun auch schon so wahnsinnig viele Jahre her, dass ich wirklich nur noch das schlechte Gefühl im Gedächnis habe und inhaltlich kaum noch etwas.

    "Dunkellicht" sieht sehr interessant aus.

    Wegen der 'Link-Geschichte' versuche ich dich per Email zu erreichen.

    LG
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny,

      na du machst mir Mut! XD Aber mal schauen, vielleicht liest es sich besser, wenn man es nicht lesen muss.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallo Nicole,

    "Boot Camp" hat es nicht verdient, so lang auf deinem SuB Staub anzusetzen ;) Es ist eines meiner liebsten Bücher von Morton Rhue und die lassen sich ja immer sehr schnell lesen.

    "Effi Briest" habe ich auch schon gelesen und fand es soweit ich mich erinnere mittelmäßig. Für meine Deutschlehrerin war es eines der schlimmsten Bücher überhaupt, daher habe ich mit allem gerechnet :D So schlimm fand ich es nicht, aber es ist auch nicht mein Lieblingsklassiker.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      ja! Ich weiß! Aber ich habe hier "Boot Camp" auf Englisch liegen. Das kostet mich so viel Überwindung, weil ich mich bei englischen Büchern derart auf das Lesen konzentrieren muss. Aber gut, ich habe schon gesehen, dass man mir das nicht mehr lange durchgehen lässt. ^^

      Ich bin ja gespannt, wie ich mich mit der guten Effi verstehen werde. ^^ Langsam bekomme ich etwas Angst vor ihr.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  16. Hallo Nicole,
    du hast ja eine ziemlich bunte Mischung auf deinem SuB ;) Effi Briest mussten wir damals in der Schule lesen, das steht bei mir auch rum. Den Rest kenne ich teilweise vom sehen, einiges sagt mir aber auch gar nichts :D Ich bin gespannt, wie lange wir alle so brauchen werden, um ein paar unserer SuB-Leichen zu befreien ;)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      das kann dauern. XD Bei den Klassikern ist es mir egal, wie lange die am SuB liegen. Die haben schon so lange auf mich gewartet, dass es auf ein paar Jahre mehr oder weniger nicht ankommt.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  17. Guten Morgen!

    Von deiner Liste habe ich bisher nur "Boot Camp" gelesen; ich kann mich noch erinnern, dass ich Teile der Handlung sehr erschütternd fand und ich das Buch insgesamt gut bewertet hatte, aber die Handlung habe ich nur noch vage im Kopf. Trotzdem wünsche ich dir natürlich viel Spaß mit dem Buch. "Effi Briest" habe ich auf dem SuB, "Pinocchio" und "Die Seidendiebe" stehen auf meiner Wunschliste.
    Mein Beitrag

    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      ja, ich weiß, dass ich mir "Boot Camp" mal schnappen muss. Es ist halt auf Englisch und da fehlt es mir an Überwindung. :D

      Übrigens, durch diesen TTT hat sich eine Leserunde zu "Effi Briest" ab 7. 8. bei mir am Blog ergeben. Vielleicht hast du ja Lust, Effi von deinem SuB zu befreien?

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  18. Ich glaube, es würde mich sehr viel Zeit kosten, meine ältesten Bücher auf dem SuB herauszufinden. Wahrscheinlich sollte ich in den zweiten Reihen im Regal beginnen. Aus den Augen, aus dem Sinn. :-D
    "Boot Camp" liest meine Mittlere gerade in der Schule.

    LG,
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich führe ja so schöne digitale Liste. Keine Ahnung, wo genau ich diese Bücher alle habe ... ^^

      "Boot Camp" ist auf Englisch. Und das kostet mich sooo Überwindung, dabei habe ich es genau aus dem Grund gekauft.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  19. Hallo Nicole,

    ui, Effi Briest. Das habe ich tatsächlich auch noch ungelesen hier stehen... Hätte eigentlich auch auf meine Liste gehört, aber habe ich komplett verdrängt. 😁
    Pinocchio kenne ich eigentlich nur als Hörspiel und Fernsehserie. Das wäre überhaupt mal eine Idee, das Buch zu lesen!
    Ansonsten kenne ich keine deiner SUB-Leichen. Am meisten lacht mich "Die Seidendiebe" an. Das würde ich wohl als erstes vom SUB erlösen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Rubine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rubine,

      mittlerweile hat sich durch den TTT eine Leserunde zu "Effi Briest" ergeben. Wir wollen es ab 7. August hier bei mir gemeinsam lesen. Vielleicht magst du dabei sein? Dann wäre dieses Schätzchen auch mal vom SuB befreit. ^^

      Ja, "Die Seidendiebe" habe ich sogar in naher Zukunft vor. :)

      Liebe Grüße & schönen Samstagabend,
      Nicole

      Löschen
  20. Hallo Nicole!

    Ich mache zwar nicht beim TTT mit, aber ich finde die Listen zum durchschauen immer wieder interessant. Von Stephen King habe ich auch das ein oder andere Buch auf dem SuB. Obwohl ich noch nie was von ihm gelesen habe. (Asche auf mein Haupt).
    „Dunkellicht“ liegt auch noch auf meinen SuB. Seit nun…ähm…ich glaube seit Leipzig 2016.

    „Bootcamp“ von Morton Rhue habe ich damals verschlungen. Es hat mich so schockiert und gefesselt!
    Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Spaß beim Lesen! Falls du irgendwann einmal zu den Oldies greifst (ich weiß, wovon ich da rede ;P)

    Alles Liebe,
    Tina
    von Tianas Bücherfeder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Tiana!

      Du hast Stephen King am SuB und noch nie was von ihm gelesen? Das sollte mal geändert werden. Welche Bücher schlummern denn von ihm bei dir im Regal?

      Ja, 2016. "Dunkellicht" habe ich von der Frankfurter Buchmesse 2016 mit nachhause genommen. Langsam sollte ich es mir wirklich mal schnappen.

      Ich muss mir unbedingt mal "Boot Camp" schnappen. Aber wie schon weiter oben gesagt, es ist auf Englisch! Und ich bin momentan zu faul, um auf Englisch zu lesen ...

      Liebe Grüße & einen guten Start in die Woche,
      Nicole

      Löschen
    2. Hallo Nicole,

      ähm...ja?! Mhmm...Moment. Da hätte ich "Die Arena", die ich mir damals aufgrund der Serie gekauft habe, mich aber die dicke abgeschreckt hat. Dann noch "Christine", "Carrie" und "Cujo".

      Das denke ich auch immer. Es klingt so gut. Und ich hab es mir damals sogar signieren lassen.

      Oh...das verstehe ich. Ich hab auch ein Regal voll englischer Bücher die ich gerne lesen würde, aber du weißt ja...die Faulheit siegt und man greift leichter zur Muttersprache.

      Alles Liebe,
      Tina

      Löschen
    3. Hallo Tina,

      da liegen ja ganz feine Kings auf deinem SuB! Ok, "Die Arena" war nicht ganz meins, weil ich Kings Stadtgechichten nicht so mag. Dafür ist "Cujo" toll und "Carrie" ebenso. "Christine" ist aufgrund des Auto-Settings eher gewöhnungsbedürftig - ich mochte es trotzdem!

      Nicht wahr? Bei fremdsprachigen Büchern glänzt man eher mit Zurückhaltung. :D Aber nein, dieses Jahr ist es wirklich dran ... ^^

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  21. Liebe Nicole,
    hach, Pinocchio, da geht mir das Herz auf. :) Ich habe den Film total geliebt. ♥ Letztes Jahr habe ich mir den "Kinderbuch-Klassiker"-Schuber gekauft, da ist es auch mit dabei. Ich bin da sehr gespannt drauf.
    Deine anderen Bücher kenne ich leider gar nicht. Klar, manche habe ich schon gesehen, mich aber nicht näher damit befasst.
    Alles Liebe
    Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dörte,

      ich habe mir auch vor einer gefühlten Ewigkeit etliche Kinderbuch-Klassiker zugelegt (und sogar gelesen). Die haben mir alle so gut gefallen, dass ich mir damals eben auch "Pinocchio" gekauft habe. Und seither liegt der Arme im Regal ... Ich muss ihm echt mal eine Chance geben.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  22. Hey Nicole,
    die beiden Kings habe ich auch noch vor mir.
    "New Yorker Geschichten" hörte ich als Hörbuch und mochte es ganz gerne (3/5 Sterne). "Boot Camp" und "Pinocchio" kann ich dir nur ans Herz legen. Vor allem "Pinocchio" hat mich total positiv überrascht. Es hat so eine Tiefe!
    "Effi Briest" habe ich vor vielen Jahren gelesen und mochte es nicht so. Es hatte für mich zu viele Längen. Aber es gab auch schlimmere Klassiker bei mir :D
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      ich sehe schon, die gute Effi hat bei etlichen Lesern einen eher bescheidenen Eindruck gemacht. Ich bin ja gespannt, ob ich dem Buch mehr abgewinnen kann. Jetzt kriege ich ein bisschen Angst. :D

      "Pinocchio" muss ich mir echt mal schnappen. Diese Kinderklassiker sind oft gar nicht so kindlich wie man sie aus diversen Verfilmungen kennt. Ich weiß noch, wie düster "Peter Pan" ist - da war ich sehr froh, dass ich das Original gelesen habe.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung