Samstag, 9. Februar 2019

Aktuell auf der WL # 1/2019


Zu Jahresbeginn fühle ich mich buchmäßig meistens gesättigt, aber dank diverser Neuerscheinungen hält dieser Zustand maximal bis Februar an. :) Ich habe mal wieder einige Bücher auf meine Wunschliste gesetzt.



AKTUELLE WUNSCHBÜCHER



Affiliate Links via Amazon*

Affiliate Link
Die schwarze Frau - Simone St. James
448 Seiten | Goldmann Verlag 2019 | ISBN: 9783442488223  

"Vermont 1950. Idlewild Hall ist ein Ort für Mädchen, die keinen anderen Platz in der Gesellschaft haben. Abends erzählen sich die Schülerinnen Schauergeschichten von der »schwarzen Mary«. Doch als eines Nachts eine von ihnen unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, wird der Schrecken real. 2014 ist das Internat eine Ruine, aber die Journalistin Fiona Sheridan kann nicht von Idlewild Hall lassen: Hier wurde vor 20 Jahren ihre Schwester ermordet. Als man bei Renovierungsarbeiten eine weitere Mädchenleiche findet, beginnt Fiona zu recherchieren. Dabei rührt sie an dunkle Geheimnisse, die besser für immer verborgen geblieben wären …" (Quelle: Random House)

Bei diesem Buch kommen so viele Themen zusammen, die mein Interesse wecken. Zuerst ist da mal das Internat und die schwarze Mary. Wenn man da nicht schon leichte Schauer kriegt! Dann kommt noch ein mysteriöser Mord dazu und erzählt wird in zwei Strängen aus Vergangenheit und Gegenwart. Ich meine, das könnte eine Geschichte für mich sein! 


Affiliate Link
Blind - Christine Brand
448 Seiten | Blanvalet Verlag 2019 | ISBN: 9783764506452  

"Seine Welt ist dunkel. Er ist blind. Doch er hat ihren Schrei gehört – und seine Sinne haben ihn noch nie getäuscht ... 
Nathaniel hört einen Schrei, dann bricht die Verbindung ab. Gerade noch telefonierte er mit einer Frau. Eine anonyme App verband die beiden, die Frau half Nathaniel dabei, das richtige Hemd zu wählen. Denn Nathaniel ist blind, doch der Schrei klang eindeutig. Was, wenn der Frau etwas angetan wurde? Er ist sich sicher: Es muss ein Verbrechen sein. Doch keiner glaubt ihm, es gibt keine Beweise, keine Spur. Gemeinsam mit einer Freundin, der Journalistin Milla, macht sich Nathaniel selbst auf die Suche nach der Wahrheit. Er ahnt nicht, dass er für die fremde Frau die einzige Chance sein könnte – oder ihr Untergang ..." (Quelle: Random House)

Während der letzte Lesejahre habe ich einen merkwürdigen Faible für Geschichten aus der Finsternis entwickelt. Mich reizen blinde Protagonisten. Ich finde es fesselnd, wie Autoren es trotzdem schaffen, beim Leser Bilder vor Augen zu führen. Und hier bin ich gespannt, ob und wie es bei einem Krimi funktioniert.


Affiliate Link
Der Exorzismus der Gretchen Lang - Grady Hendrix
384 Seiten | Knaur Verlag 2019 | ISBN: 9783426226902  

"Charleston, South Carolina, 1988: Abby Rivers und Gretchen Lang sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen. Doch nun, am Ende der Highschool, verändert sich Gretchen immer mehr, wird unberechenbar, impulsiv und grausam. 
Als die beiden Freundinnen mit zwei anderen Mädchen eines Abends LSD nehmen, scheint die Droge keine Wirkung zu zeigen. Doch dann will Gretchen nackt schwimmen gehen und kehrt nicht zurück. Erst am nächsten Morgen findet Abby die völlig verwirrte Gretchen in einer unheimlichen, verfallenen Hütte im Wald. Was zuerst wie die Folgen des LSD-Rauschs aussieht, wird immer unheimlicher. Gretchen verändert sich, vernachlässigt ihr Äußeres, hat Halluzinationen, wird paranoid und zieht eines Tages sogar eine ganze Heerschar von Vögeln an, die sich gegen die Fensterscheiben ihres Hauses stürzen. Zu allem Überfluss dringen nachts Sex-Geräusche aus Gretchens Zimmer, woraufhin die christlichen Eltern ihre Jungfräulichkeit überprüfen lassen – ohne Ergebnis.  Gretchens beste Freundin Abby hat einen schrecklichen Verdacht: Ist Gretchen von einem Dämon besessen? Oder treibt die schwüle Hitze Charlestons nun auch Abby in den Wahnsinn?" (Quelle: Knaur)

Okay, okay. Wer mich kennt weiß, ich lese 'Exorzismus' und schreie sofort 'Hier'! Ein Horror-Thriller zu dem Thema geht an mir nicht vorbei. Ich freue mich enorm auf dieses Schätzchen und bin auf den schwarzen Humor recht gespannt.


Affiliate Link
Die Katakomben - Jeremy Bates
450 Seiten | Luzifer Verlag 2019 | ISBN: 9783958353855 

"Paris ist als die Stadt der Lichter bekannt, eine Metropole berühmt für Romantik und Schönheit. Doch unterhalb der geschäftigen Straßen und Cafés liegen die Katakomben, ein Labyrinth aus zerfallenden Tunneln, angefüllt mit sechs Millionen Toten.
Als eine Videokamera mit mysteriösem Bildmaterial auftaucht, wagt sich eine Gruppe von Freunden in die Tunnel, um Nachforschungen anzustellen. Doch was als unbeschwertes Abenteuer beginnt, wird schnell zum Albtraum, als sie ihr Ziel erreichen – und auf das Böse stoßen, das dort lauert." (Quelle: Luzifer Verlag)

"Die Katakomben" ist der zweite Teil einer Reihe um reale Orte, an denen das Grauen wohnt. So weit ich es verstanden habe, sind die Handlungen der einzelnen Bände unabhängig voneinander zu lesen. Die echten Gänsehautschauplätze sind das Bindeglied. "Suicide Forest" [Rezension] habe ich vor ungefähr zwei Jahren gelesen und jetzt bin ich auf "Die Katakomben" gespannt. 

Übrigens, ab 12. April findet eine Leserunde dazu bei Christin von Life for Books statt.


Damit ist meine Wunschliste für die nächste Zeit gut gefüllt. 2019 wird ein schauderhaftes Horror-Jahr! Das fühle ich. :) Jedenfalls hoffe ich, dass sich diese Wünsche rasch erfüllen, weil meine Wunschliste laufend Zuwachs bekommt ...

Ist für deinen Geschmack etwas dabei?

Welche Bücher hast du in letzter Zeit auf die Wunschliste gepackt?


*Affiliate-Link = Für mich fallen ein paar Cents ab, wenn du hier kaufst.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    "Die schwarze Frau" steht auch auf meiner Wunschliste und ich finde das Thema genauso spannend bzw. die vielen interessnaten Dinge, die hier passieren (lt. Klappentext).
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      und ich bin total gespannt, in welche Richtung das Buch geht. Ist es eher eine Familiengeschichte? Oder geht es dann doch in Richtung Mystery? Oder wird's ein zeitgeschichtlicher Roman? Das macht alles sehr neugierig!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Und noch mal ich :D Ich hab mir vorgenommen, mehr bei anderen Bloggern zu kommentieren - ich bin da sonst echt faul. Da ich bei mir sehe, wie selten jemand was schreibt, möchte ich bei mir selbst anfangen und eben mehr bei anderen was da lassen :)

    Interessante Bücher. Der Exorzismus der Gretchen Lang habe ich auch auf dem Schirm - es klingt sooooooo gut! Ich bin gespannt, ob der Inhalt wirklich so gut werden wird.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabs,

      ich freue mich, wenn du zum Plaudern vorbei schaust! :)

      Oh ja, "Der Exorzismus der Gretchen Lang" klingt richtig, richtig gut. Mir kommt ohnehin vor, dass das Exorzismus-Thema wieder etwas moderner wird. Mich freut das. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung