Donnerstag, 11. Januar 2018

Challenge: Save your SuB 2018


Bei der Save-your-SuB-Challenge-2017 bin ich  kläglich gescheitert. Das ist für mich kein Grund aufzugeben, daher nehme ich die Herausforderung auch für 2018 an. Diary of a Booklover veranstaltet die Challenge auch in diesem Jahr [HIER].



Es geht gar darum, die Senioren unter den ungelesenen Büchern hervorzukramen. 

Von 1. Jänner bis 31. Dezember 2018 hat man Zeit, die 12 ältesten Bücher vom SuB zu holen, und von ihrem tristen Dasein zu befreien. Diese Herausforderung nehme ich ein weiteres Mal an und werde 2018 (hoffentlich) folgende Bücher lesen:


Die Monster von Templeton - Lauren Groff ✔︎ 
Das Jahr der Flut - Margaret Atwood ✔︎ 
Stark - Stephen King ✔︎ 
Der Buick - Stephen King
Skarabäus und Schmetterling - Elisabeth Büchle ✔︎ 
Die Verlorenen von New York - Susan Beth Pfeffer ✔︎ 
Memento. Der Neubeginn - Julianna Baggott ✔︎ 
Die Geschichte von Zeb - Margaret Atwood  ✔︎ 
Der Monstrumologe - Rick Yancey ✔︎
Höllenflüstern - Jana Oliver ✔︎ 
In einer kleinen Stadt - Stephen King  ✔︎
Das Leben, das uns bleibt - Susan Beth Pfeffer ✔︎ 

Affliliate-Links via Amazon


Wünscht den SuB-Senioren Erfolg! 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole!

    Ich drücke Dir die Daumen, das Du es dieses mal schaffst!!
    Mein SuB ist viel zu klein, um da mitzumachen. ^^

    Vier von Deinen Senioren habe ich gelesen. Die drei Stephen Kings (war ja klar *gg*) und "Der Monstrumologe". Fand ich alle ganz gut. "In einer kleinen Stadt" gefiel mir am Besten. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      danke dir! Ich werde es einfach noch einmal versuchen, kann fast nur besser werden. ^^

      "In einer kleinen Stadt" ist dieses Jahr definitiv dran! Ich will das Buch schon so lange lesen und bisher hat's nicht gepasst.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo liebe Nicole ;-)
    Dein Post hat mich eben einen Blick in mein Bücherregal werfen lassen, um zu schauen, welche `Senioren´ bzw. wie viele da geduldig auf mich warten.
    Sechs Bücher sind das. Davon ist eines Teil einer Reihe, die ich nicht mehr verfolge und die anderen wollte ich uuuuuunbedingt lesen, verspüre jedoch jetzt keinen Drang mehr danach.
    Von deiner Liste habe ich "Die Monster von Templeton" gelesen. Margaret Atwood steht noch immer aus und bei der Trilogie von Susan Beth Pfeffer habe ich mal in den ersten Teil reingelesen, bin aber nicht weitergekommen.
    Ich bin gespannt, ob du dazu kommst, deine Senioren vom SuB zu befreien. Däumchen sind gedrückt.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      du sagst jetzt gar nichts zu "Die Monster von Templeton". Muss ich mir Sorgen machen? Hat's dir gefallen?

      Ich mochte den ersten der Susan-Beth-Pfeffer-Trilogie total gern und nun müssen endlich auch die anderen beiden Teil dran kommen. Genauso ist es bei den Büchern von Margaret Atwood, die gehören auch zu einer Trilogie. Da sieht man, mit den Reihen ist es oft so eine Sache ...

      Ich habe schon bemerkt, dass viele Senioren wirklich gut sind, auch wenn man sie schon länger am SuB warten lässt bzw. das Interesse abgeflaut ist. Letztes Jahr habe ich mich schon an der Challenge versucht, und da waren 5-Sterne-Bewertungen dabei (sogar 1 Jahreshighlight). Man hat sich damals ja etwas gedacht, als man sich die Bücher besorgt hat. XD

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Es sind ja `nur´ fünf, wenn man den Reihenteil weglässt und vielleicht, ja vielleicht wird das ja noch irgendwann. Aber da sind so viele andere Bücher und meine Aufmerksamkeit wird echt auf die Probe gestellt. :D

      Dass es sich für dich so lohnt, freut mich sehr und ich hoffe, dass die zwölf Bücher mithalten können. ;-)

      Löschen
    3. Vergessen hab: "Die Monster von Templeton" ist schon etwas länger her...noch vor meiner Bloggerzeit, weshalb es keine Rezi gibt. Es
      keine Highlight, etwas skurril, aber unterhaltsam.

      Löschen
    4. Da bin ich echt gespannt! Das war eins dieser Bücher, die ich unbedingt (!) haben musste ... ^^

      Löschen
  3. Hallo Nicole

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben :) Ich wüßte gar nicht welche Bücher schon am längsten bei mir ungelesen stehen. Aber ich habe mir dieses Jahr auch fest vorgenommen, mal Bücher zu lesen, die ich nicht erst letztes Jahr gekauft habe.

    Von Deiner Liste habe ich noch nichts gelesen, aber "Memento", "Höllenflüstern", "Die Monster von Templeton" und die beiden Bücher von Susan Beth Pfeffer habe ich hier auch noch ungelesen stehen.

    Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      mir ist jetzt erst aufgefallen, dass es ziemlich viele Reihenbücher sind. Daran sieht man, dass es mit den Reihen oft nicht so einfach ist. Mal schauen, ob es dieses Jahr etwas werden wird und ich Ende 2018 tatsächlich alle gelesen habe. ^^

      Bzgl. des Datums - ich führe fleißig meine Listen und kann bei den meisten Büchern auf den Monat genau nennen, wann sie eingezogen sind. :D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hey Nicole,

    viel Glück in diesem Jahr - wobei du ja gar nicht mal so wenig von der letzten Liste gelesen hast. :D Bei mir ist es mit solchen List meist so, dass ich beim Erstellen dieser viel Freude habe, aber sobald das Jahr beginnt, kein bisschen Lust auf die Bücher darauf. Deswegen habe ich mich von solchen Listen verabschiedet - ich degradiere die Bücher nur zu stärkeren SuB-Leichen als sie vielleicht eh schon sind. :D

    Von den Büchern kenne ich keines... da kann ich dir also leider gar keinen Tipp geben. O.o

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ich lasse mir von solchen Listen idR keinen Druck machen, obwohl ich dieses Jahr schon etwas bewusster zu diesen 12 Büchern greifen will. Schauen wir mal, ob es klappt. Stimmt, mit dem Ergebnis vom Vorjahr darf ich zufrieden sein. Das war gar nicht schlecht.

      Ich werde berichten! :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. *Daumendrück*

    Ich würd ja zu Stephen King greifen, da mir die anderen alle nichts sagen :=)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ja, Stephen King ist dieses Jahr wieder verstärkt dran.

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung