Donnerstag, 19. Dezember 2019

Rezension: The One. Finde dein perfektes Match - John Marrs

© Random House
The One. Finde dein perfektes Match
| John Marrs |

Verlag: Random House Audio 2019
Dauer: 12 h : 33 min 
ISBN: 9783837149166
Sprecher: Charles Rettinghaus

MEINE BEWERTUNG

  - 



Perfect Love

Auf der Suche nach Mr oder Mrs Right? Dann ist MatchyourDNA.com die richtige Adresse. Durch einen einfachen Gentest finden sich die perfekten Lebenspartner, wodurch es dank des Online-Portals fast nur mehr zu glücklichen Paaren kommt. Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es auch.

"The One. Finde dein perfektes Match" ist ein dystopischer Roman, der die Liebe in den Fokus rückt. Nein, es ist kein schnöder Liebesroman, wobei dieses - wohl wichtigste - Gefühl im Leben von zentraler Rolle ist.

Autor John Marrs hat die gängigen Online-Portale zur Partnersuche verfeinert, genetisch verbessert und für die richtige Würze ein bisschen Salz in offene Wunden gestreut. 


Die Partnerwahl ist gewiss eines der bedeutsamsten Ereignisse im Leben. Viele glückliche Paare erinnern sich meist nur trübe zurück, wie es war, bevor sie den richtigen Lebensgefährten an ihrer Seite hatten. Abchecken beim Ausgehen, Online-Portale die mit Chats beginnen, teilweise Psycho-Tests anbieten oder über simple Fotoauswahl die Suche unterstützen. Manchmal ist es trotz aller digitalen Helferchen äußerst mühsam, im Liebesleben zur Ruhe zu kommen. Sogar, wenn man in einer glücklichen Beziehung ist, heißt es noch lange nicht, dass diese ewig hält. 


Dank MatchyourDNA.com ist das alles Schnee von gestern, denn durch einen einfachen DNA-Test finden sich die Richtigen für's Leben. Doch DNA-gesteuerte Liebe, kann das wirklich sein?


Schon allein wenn ich diese Ausgangssituation betrachte, fallen mir zig Fragen ein. Was passiert, wenn der oder die Richtige gestorben ist? Was ist, wenn der Altersunterschied gleich Jahrzehnte beträgt? Oder man gar an einen Psychopathen gerät? All diese Fragen und viele mehr werden von John Marrs spannend und unterhaltsam anhand von fünf Liebesgeschichten aufbereitet.


Dazu stellt er fünf Personen in den Vordergrund, die dank des Gentests ihr Liebesglück finden. Es gibt die toughe Geschäftsfrau, die unnahbar ist. Das nette Mädchen, das ihren Mr Right am anderen Ende der Welt findet. Die verlassene Ehefrau, die vor der anbahnenden Midlife-Crisis unbedingt das Familienglück erzwingt. Die frisch Verlobten, die sicherheitshalber den Test machen. Und, dann ist da der kriminelle Psychopath, der es eben auch wissen will.


Alle Geschichten durchlebt man an der Seite der jeweiligen Figur. Man taucht in ihr Leben vor, während und nach dem Match ein. Stellt sich gemeinsam mit ihnen gesellschaftskritischen Fragen, wobei John Marrs durchgehend unterhaltsame Spannung hält. 


Mit jedem Kapitel kommt man in der Geschichte einer der Figuren voran, wodurch der Spannungsbogen durch den gesamten Roman aufrecht gehalten wird. Kleinere Cliffhanger heizen ebenso das Vergnügen an, während man das Liebesleben des nächsten Charakters betritt.


Mir gefällt die Grundidee, weil sie anhand ihrer Originalität glänzt. Durch MatchyourDNA.com wird unser Online-Verhalten auf's Korn genommen, wobei durchaus ernstzunehmende Kritik zu tragen kommt.


Außerdem fand ich die einzelnen Liebesgeschichten mitreißend. Es gibt sogar kriminalistische Züge, man erfährt, wie das weltweit erfolgreiche Gen-Dating-Portal seinen Anfang nahm, und man merkt, dass selbst ein Gentest kein Garant für ewiges Liebesglück ist.


Mir hat "The One. Finde dein perfektes Match" sehr gut gefallen. Es hat Spaß gemacht, die Figuren kennenzulernen, in ihr Leben einzutauchen und sich mit ihnen gemeinsam dem genetischen Schicksal zu stellen. 


Meiner Meinung nach handelt es sich um eine amüsante Dystopie, die ich uneingeschränkt - ob als Hörbuch oder in der Printversion - an Leser empfehle, die sich mit Augenzwinkern an die gengesteuerte Liebe der nahen Zukunft wagen.

________________
MEINE BEWERTUNG


Mehr über dieses Buch auf Amazon* erfahren:

The One. Finde dein perfektes Match - John Marrs

*Affiliate-Link = Für mich fallen ein paar Cents ab, wenn du hier kaufst

Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    "The One" bleibt auf jeden Fall mal auf meiner Wunschliste. Ich finde die Idee so genial und deine Rezi dazu gefällt mir auch =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      das Buch lohnt sich auf jeden Fall! Es ist ein interessantes Gedankenspiel und die Einzelschicksale sind richtig spannend erzählt. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  2. Huhu Nicole :D

    Na, das Buch sieht man ja gerade überall :D (Selbst ich, die nur ein oder zwei Mal die Woche Internet hat!)

    Es erinnert mich ein wenig an eine Serie, die ich Anfang des Jahres auf Netflix geschaut habe. "Love Alarm" hieß die und die fand ich echt klasse! Es ist auf jeden Fall mal eine Dystopie die ein interessantes Gedankenkonstrukt spinnt! :D Wie du fallen mir aber auch ein paar Fragen ein, ob das sooo wirklich funktionieren kann! ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      wirklich? So arg ist es mir gar nicht aufgefallen, aber in letzter Zeit war ich gefühlt auch nicht so viel online unterwegs.

      John Marrs hat etliche Fragen in die Richtung beantwortet, und recht spannend und amüsant erzählt. Die Idee wurde gut umgesetzt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung