Montag, 23. Mai 2022

Rezension: Die Chroniken von Peter Pan - Albtraum im Nimmerland - Christina Henry

Die Chroniken von Peter Pan - Albtraum im Nimmerland
© Penguin Random House
Die Chroniken von Peter Pan. Albtraum im Nimmerland
| Christina Henry |

Verlag: Penhaligon Verlag 2021
Seiten: 368 
ISBN: 9783764532369

MEINE BEWERTUNG 

 - ★
 - 



Dunkelheit auf Nimmerland

Wer denkt, Peter Pan durch das ursprüngliche Original oder gar den Disneyfilm zu kennen, wird hier mit der verstörenden Wahrheit konfrontiert. Denn Peter Pans Version ist eine Lüge und dies ist die Geschichte, wie sie wirklich geschehen ist.

Ich mag die Bücher von Christina Henry und ich liebe die Geschichte von Peter Pan. Deshalb war für mich klar, dass ich mir diese Kombination nicht entgehen lasse.

Bevor ich detaillierter auf meine Leseerfahrung eingehe, ist es für mich wichtig, auf die Originalversion von James Matthew Barrie zu verweisen. Denn wer den Klassiker liest oder gelesen hat, weiß, dass sie äußerst düster ist und bei genauer Betrachtung grausame Züge in sich trägt. Schon aus dem Grund ist Christina Henry gar nicht weit davon entfernt.

Sie erzählt die Geschichte von Peter Pan wie sie sich aus der Perspektive seines besten Freunds Jamie abgespielt hat. 

Dazu lädt uns Jamie auf die berüchtigte Insel Nimmerland ein, wo er mit den verlorenen Jungen lebt. Er zeigt uns den Alltag, die herkömmlichen Pflichten, die Freuden genauso wie die Gefahren, von denen es einige gibt.

Vom ersten Moment an bin ich in die Geschichte abgetaucht und habe die Insel lebhaft vor meinen Augen gesehen. Ausgelassene Glückseligkeit versprechend und voller Abenteuerdrang gehen die verlorenen Jungen durch ihr Leben und himmeln ihren Anführer Peter an.

Je strahlender der Held, umso geblendeter ist sein Gefolge. Daher sehen die Jungen nicht, in welche Gefahren sie Peter bringt. 

Nach Jahren, Jahrzehnten oder vielleicht sogar Jahrhunderten hinterfragt Peters bester Freund Jamie die Situation. Es wirkt, als ob er an Reife gewann und dem Treiben des Kameraden entwachsen sei. Immer öfter kommen ihm Bedenken, ob der Trubel aus jugendlicher Egalität und treibender Abenteuerlust tatsächlich zum Wohle der Jungen auf Nimmerland ist.

Gleichzeitig gilt es gefährliche Abenteuer zu bestehen, in Schlachten zu kämpfen und das Überleben zu sichern, während der wahre Feind möglicherweise die Person an der Spitze der verlorenen Jungen ist. 

Die Figuren empfand ich exzellent beschrieben. Christina Henry geht in die Tiefe, verleiht Persönlichkeit und zeigt, wie nah sich Licht und Schatten in jedem Menschen sind. Dabei achtet sie darauf, ihnen eine Geschichte hinter der Geschichte zu geben, arbeitet in vortrefflichen Grauschattierungen die Wesenszüge von Jamie und Peter heraus, um die Leser:innen in eine erbarmungslos und geniale Handlung zu führen.

Die Darstellungen sind düster und brutal. Die Autorin hält nichts zurück und schlägt emotional sowie leibhaftig schonungslos zu. Keine Wahrheit wird geschönt, keine Verletzung verharmlost, und im schlimmsten Fall zeigt der Tod sein leidvolles Gesicht.

Christina Henry hat mich mit „Die Chroniken von Peter Pan - Albtraum im Nimmerland“ außerordentlich begeistert. Zwar mochte ich die vorherigen Alice-Romane ebenfalls, aber mit dieser dunklen Version bietet sie Spannung, fesselnde Charaktere und eine immens geniale Story, die - zumindest bei mir - am Ende für Gänsehaut sorgt.

Wer Peter Pans Geschichte mag und sich auf die dunkle Seite einlassen will, wird mit diesem Buch eine bemerkenswerte Adaption erleben, die im Gedächtnis bleibt. 

________________
MEINE BEWERTUNG

Die dunklen Chroniken:
1) Die Chroniken von Alice. Finsternis im Wunderland [Rezension lesen]
2) Die Chroniken von Alice. Die Schwarze Königin [Rezension lesen]
3) Die Chroniken von Alice. Dunkelheit im Spiegelland [Rezension lesen]
4) Die Chroniken von Peter Pan. Albtraum im Nimmerland
5) Die Chroniken der Meerjungfrau. Der Fluch der Wellen
6) Die Chroniken von Rotkäppchen. Allein im tiefen, tiefen Wald
7) Die Legende von Sleepy Hollow - Im Bann des kopflosen Reiters

Mehr über die dunklen Chroniken auf Amazon* erfahren:


*Affiliate-Link = Für mich fallen ein paar Cents ab, wenn du hier kaufst.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.


10 Kommentare:

  1. Juhu Liebes, kann man die Geschichten auch unabhängig voneinander lesen? Ich bin nämlich nicht so der Alice Fan und auch Peter Pan war nicht so meins in der Kindheit, ABER die Meerjungfrau dafür sowas von und Rotkäppchen ebenso^^

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Andrea,

      ja, die Bücher kann man unabhängig voneinander lesen. Nur die ersten drei Alice-Bücher hängen zusammen. Alles andere sind bisher Einzelbände.

      Die Meerjungfrau soll weniger gut sein. Ich habe sie schon mal hier und bin trotzdem gespannt. Rotkäppchen geht in Richtung Dystopie habe ich gehört. Darauf freue ich mich schon.

      In der Kindheit mochte ich Peter Pan auch nicht. :D Das war so ein frecher Bengel.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Das klingt ja verheißungsvoll;)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nicole :)

    Den Band von Christina Henry habe ich ja auch schon gelesen. Nach dem mir die Meerjungfrau so gar nicht überzeugen konnte, konnte es dieses umso mehr. Ich mochte die Stimmung, die Spannung und die Gänsehaut am Ende. Auch die Charaktere fand ich unfassbar gut gezeichnet :) es freut mich, dass es dich auch so gut begeistern konnte.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Andrea,

      ich habe schon in einigen Rezensionen gelesen, dass die Meerjungfrau weniger gut sein soll. Es liegt schon am SuB. Vielleicht gefällt es mir ja besser.

      Den Peter Pan fand ich sehr genial. Nachdem mir das dritte Alice-Buch weniger gefallen hat, war ich mir gar nicht mehr sicher, ob ich es lesen soll. Es hat sich richtig gelohnt. So eine geniale Geschichte!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Hi Nicole,

    das war der letzte Anstoß für mich - jetzt muss ich es wohl doch lesen :D
    Ich hatte ja den ersten Alice Band gelesen, den ich gut fand, aber bei dem zweiten hatte ich dann keine große Lust mehr ... warum auch immer. Bei den weiteren Bänden gingen die Meinungen sehr auseinander und ich war mir nicht sicher. Aber Peter Pan reizt mich natürlich sehr und ich werde es jetzt doch ausprobieren :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      manchmal passen unsere Geschmäcker zwar nicht zusammen, aber ich bin mir relativ sicher, dass dir dieses Buch gefällt. Nach Alice wollte ich eigentlich auch aufhören, aber Peter Pan hat mich doch interessiert. Und nun bleibe ich wohl dran. XD

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole,

    ich bin mir bei den Büchern sooo unsicher. Ich bin ja so ein Cover-Typ und daher sehr verliebt in das Aussehen der Bücher. Und natürlich wird man ein bisschen von der Begeisterung der ganzen Blogger mitgerissen.
    Aber ich bin ja auch so ein Schisser. xD Und deswegen bin ich mir sehr unsicher, was "düster" hier genau heißt.
    Ist es düster, so wie das Leben halt düster ist, mit den eigenen Emotionen und Verrat etc oder ist geht es tatsächlich mehr in Richtung Horror?

    Auf jeden Fall habe ich gesehen, dass meine Bücherei alle Bände hat und wenn ich mich entschieden habe, werde ich mir eines der Bücher auf jeden Fall leihen, statt es zu kaufen.

    (Irgendwie kann ich mich hier gar nicht mit Google einloggen und verstehe nicht, warum. Hm...)

    Sei lieb gegrüßt
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Petrissa,

      die Cover sind wirklich extrem schön, da muss man sich ja verlieben. :)

      Düster geht in die Lebensdüsterrichtung. Aber es ist auch sehr brutal. Da spritzt schon das Blut und es geschehen schreckliche Dinge, die teilweise detailliert beschrieben sind. Für mich gehen die Bücher in die Horror-Fantasy-Richtung. Kuschelig ist es auf keinen Fall.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung