Donnerstag, 24. Mai 2018

TTT # 365 | Meine 10 dicksten Bücher

ZEIT FÜR DEN TOP TEN THURSDAY



Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Habt ihr auch so richtig dicke Dinger im Regal? Ich habe einige Wälzer gefunden, die nicht nur aufgrund ihres Umfangs furchteinflössend sind. ;)



Meine 10 dicksten Wälzer
© Random House
1712 Seiten | The Stand. Das letzte Gefecht - Stephen King

Eine Pandemie ist über die Welt gekommen und hat die Menschheit auf wenige Überlebende reduziert. Nun heißt es, die Zivilisation zu retten, wobei sich ein Mann in der Wüste Nevadas als das absolute Böse herausstellt.
„The Stand. Das letzte Gefecht“ ist ein episches Werk von Stephen King, das auf das Ende unserer Zivilisation, den Grauschattierungen zwischen Böse und Gut und dem Kampf zwischen diesen beiden Kräften eingeht.
© Random House
1296 Seiten | Die Arena - Stephen King

Aus dem Nichts stülpt sich eine unsichtbare Kuppel über die Ortschaft Chester’s Mill und schneidet die Einwohner vom Rest Amerikas ab. Unerklärlicherweise ist sie undurchdringbar, weder Wind noch Wetter können die mysteriöse Barriere überwinden. Und im gleichen Atemzug verlieren nicht nur die Gesetze der Natur an Gültigkeit.
© Random House
1056 Seiten | Der Anschlag - Stephen King

Es war der 22. November 1963 als der amerikanische Präsident John F. Kennedy durch 3 Schüsse in Dallas starb. Seither mussten die USA und damit auch die Welt weitere Schicksalsschläge einstecken: Vietnam, das Attentat auf Martin Luther King, 9/11 und vieles mehr. Natürlich hat sich einiges auch zum Guten gewandt: die Gleichberechtigung der Geschlechter, medizinische Fortschritte und Handys für jedermann. Aber könnte eine Welt mit JFK nicht noch besser sein?
© Random House
1019 Seiten | Der Übergang - Justin Cronin

Die 6jährige Amy wird von FBI-Agenten entführt, weil sie an Experimenten der Regierung als Probandin teilnehmen soll. Das hochgesteckte Ziel dieser medizinischen Versuchsreihe ist es tatsächlich, durch einen bisher unbekannten Virenstamm die Unsterblichkeit des Menschen zu erlangen.
© Random House
1024 Seiten | Der Turm - Stephen King

Es handelt sich um den Abschlussband von Stephen Kings Der-Dunkle-Turm-Reihe.
Roland Deschain, der letzte Revolvermann, ist am Ende seiner Reise angelangt.
Zum Abschluss muss ich sagen, dass sich diese Reihe trotz langwieriger Durststrecken tatsächlich lohnt, sie ein großartiges Fantasywerk ist und mir der hässliche, lange Revolvermann und sein Ka-Tet aus Jake, Eddie, Susannah und Oy fehlen wird. Bestimmt werde ich noch zu „Wind“ greifen - auch wenn die Reihe mit „Der Turm“ beendet ist.
© Random House
992 Seiten | Die Spiegelstadt - Justin Cronin

Die Menschen wagen sich wieder daran, ein richtiges Leben zu führen. Raus aus den Mauern, rein in die Wildnis - denn die Zwölf dunklen Wesen dürften keine Bedrohung mehr sein. Aber in der Ferne gibt es noch einen, den Ersten der Zwölf, der in der Dunkelheit lauert.
Es handelt sich um den Abschlussband von Justin Cronins Passage-Trilogie und um ein Finale, das die Vorgängerbände in einem würdigen Abschluss vereint.
© Random House
992 Seiten | Glas - Stephen King

Aufgepasst! Es handelt sich um Band 4 von Stephen Kings Der-Dunkle-Turm-Reihe.
Der vierte Band von Stephen Kings „Der dunkle Turm“ war aufschlussreich und hat viele Elemente enthalten, die zu einem besseren Verständnis seiner Welt beitragen. Ich hoffe sehr, dass es im fünften Band mit der Reise weitergeht und freue mich auf das nächste Abenteuer mit Roland, dem Revolvermann.
© Random House
960 Seiten | Sleeping Beauties - Stephen King/Owen King

Eine Pandemie zieht über die Welt, die ausschließlich Frauen befällt. Sobald sie einschlafen, wird ihr Körper von einem kokonartigen Gebilde umhüllt. Weckt man die Frauen auf, zerfleischen sie ihr Gegenüber als ob sie tollwütige Tiere wären. 
„Sleeping Beauties“ ist ein Horror-Roman, der in pandemischen Ausmaß die Frauen von den Männern trennt. Stephen und Owen King heben den Kampf der Geschlechter hervor und gehen ihn von einer neuen Seite an.
© Random House
960 Seiten | Fireman - Joe Hill

Eine Pandemie brandet über die Welt. Bei Infizierten bilden sich Muster auf der Haut bis, sie am Höhepunkt der Krankheit in Flammen aufgehen. Mitten in diesem Inferno versucht Krankenschwester Harper den Leidenden Trost zu spenden. Bis sie selbst an Dragonscale erkrankt und merkt, dass sie schwanger ist.
© Carlsen
912 Seiten | Seelen - Stephenie Meyer

Aliens haben unsere Erde erobert!
Sie kamen aber nicht als kleine grüne Männchen vom Mars (oder doch?), die sich offen dem Frontalangriff stellten, sondern als graue Parasiten, die sich der menschlichen Spezies als Wirtskörper bemächtigt haben.
An diesen Wälzer bin ich mit gemischten Gefühlen herangegangen. Die Biss-Reihe der Autorin hat mich nie interessiert und trotzdem wolle ich ihre Ideen und ihren Stil kennenlernen.

Meine Top Ten sind diesmal etwas eintönig geworden: viel Stephen King, noch mehr Horror, dafür sind etliche gute Bücher dabei. 

Eigentlich lese ich gern dicke Bücher, weil man meistens intensiv in die Romane eintauchen kann. Wenn nur die Schlepperei unterwegs nicht wäre. Ich lese viel unterwegs und da bietet sich ein 1000-Seiten-King weniger an. :P Deshalb hebe ich sie mir oft für den Urlaub auf. 


Kennst du Titel von meiner Liste?

Ist für deinen Geschmack etwas dabei?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole!

    Ja, da ist wirklich viel King dabei *g* Aber wenn er schreibt, dann meistens auch sehr intensiv und kann wohl nimmer aufhören xD Aber seine Bücher sind auch wirklich klasse und The Stand hat mal eine wirklich ordentliche Seitenzahl O.O Ich dachte, dass über die 1500 Seiten von ES wohl keiner rauskommen würde, so kann man sich täuschen!

    "Die Arena" hab ich auch gelesen, ein ganz tolles Buch! Und natürlich "Der Übergang", damit haben wir ja heute auch eine Gemeinsamkeit :)

    "Seelen", auch ein wirklich ganz besonderes Buch, sehr schade, dass sie sich wohl nicht an die geplante Fortsetzung gesetzt hat, hätte ich gerne weitergelesen!

    Von King fehlt mir ja noch einiges und "Sleeping Beauties" steht da weit oben auf meiner Wunschliste!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ich habe halt versucht, mich an die umfangreichsten Bücher im Regal zu halten. Ein paar Kings habe ich nicht erwähnt, sonst käme hier kein anderer Autor vor. Da sieht man mal, dass wohl immer die gleichen Kandidaten in der Wälzer-Produktion tätig sind. ;)

      Ich fand den Schluss bei "Seelen" gut und kann damit Leben, dass es nicht fortgesetzt wird. Meiner Meinung nach muss nicht immer alles in einer Reihe eskalieren.

      "Sleeping Beauties" war nicht so ganz meins. Ich denke, wenn dir "Die Arena" gut gefallen hat, dann wirst du es wahrscheinlich auch mögen. Diese Kleinstadt-Konflikte sind nicht so ganz meins.

      Liebe Grüße & schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen Nicole

    Seelen hab ich geliebt. Klasse, gelle?!
    Unsere Gemeinsamkeiten hast du bereits entdeckt. Ich möchte auch mal die Fortsetzungen von "Der Übergang" lesen.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      ja, "Seelen" mochte ich auch total gern. :) Nur der Einstieg war sehr schwierig. Es hat doch etliche Seiten gebraucht, bis ich mich in die Geschichte reingefunden hatte.

      Die Passage-Trilogie zählt zu meinen absoluten Lieblingen! <3 Viel Spaß mit Amys weiterer Reise.

      Liebe Grüße & schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    al ich das Thema gelesen habe, habe ich auch als erstes an King gedacht - da hätte ich die Liste auch gut mit füllen können, auch wenn ich die neueren (Anschlag, Arena) noch nicht gelesen habe.
    Für the Stand sowie der Turm habe ich mich heute auch entschieden.
    Außerdem haben wir eine Gemeinsamkeit mit Seelen, wobei ich das Buch noch nicht gelesen habe.
    Den Übergang möchte ich auch noch irgendwann lesen.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      ich hätte alle 10 mit King vollgebracht. XD Aber dann habe ich einige ausgelassen, damit ich zumindest ein paar andere Autoren in der Liste führe.

      "Seelen" ist übrigens ganz toll. Man muss sich anfangs nur durchbeißen, doch es zahlt sich absolut aus!

      Liebe Grüße & schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  4. Liebe Nicole,

    1700 Seiten! Wow!
    Stephanie Meyer habe ich hier stehen, allerdings nicht Seelen.
    Justin Cronin überlege ich auch immer wieder, es mal zu lesen.
    King habe ich als Jugendliche gelesen. Heute trau ich mich nicht mehr. ^^ Aber immer wenn ich es bei Euch sehe, denk ich, ich sollte es mal versuchen. Aber es gibt ja so viele andere Bücher. ^^

    Sei lieb gegrüßt und habe einen schönen Tag!
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrissa,

      oh ja, auf diese 1700 Seiten bin ich auch sehr stolz. :D Allein, weil das dicke Ding recht schwierig in der Handhabung war. XD

      Wirklich? Ich habe in der Jugend auch King gelesen und ihn dann wieder für mich entdeckt. Für mich haben seine Bücher etwas von 'heimkommen'. Ich glaube, ich darf in Castle Rock sogar schon an der Bürgermeisterwahl teilnehmen, weil ich so viel Zeit dort verbringe ... ^^

      Im Juli haben wir eine Leserunde für "Frühling, Sommer, Herbst und Tod" geplant. Das sind 4 Kurzromane - vielleicht wagst du es und schließt dich uns an? Dazwischen kann man ja immer etwas verschnaufen, weil es eben 4 Romane in einem sind ...

      Liebe Grüße & einen wunderbaren Abend,
      Nicole

      Löschen
  5. Hey,

    von deinen Büchern habe ich bisher nur "Der Anschlag" gelesen; das Buch habe ich heute nur deshalb nicht aufgelistet, weil ich es mir von der Onleihe geholt hatte und es nicht besitze. Da es mir gut gefallen hat, will ich es aber irgendwann noch kaufen und in mein Regal stellen. Die anderen Bücher von King sind allerdings thematisch eher nichts für mich.
    "Der Übergang" steht auf meiner Wunschliste.

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      das kann ich gut verstehen! Wenn mir ein geliehenes Buch gefallen hat, dann muss ich es auch unbedingt im Regal haben. Grad diese Werke von King kriegt man oft relativ günstig, wenn man gebraucht schaut. Vielleicht hast du ja Glück?

      "Der Übergang" bzw. die gesamte Passage-Trilogie gehört für mich zu den Reihen-Highlights. Kann ich nur empfehlen!

      Liebe Grüße & einen feinen Abend,
      Nicole

      Löschen
  6. Hallo
    Man erkennt bei dir ja ganz eindeutig den Trend der dicken Stephen King Bücher. Von ihm habe ich in der Tat noch keinen so dicken schinken gelesen, aber ich sollte es vermutlich irgendwann einmal in Angriff nehmen.
    Hier kommst du zu meinem Beitrag

    LG
    Svenja von Bücherfieber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svenja,

      ja, da sieht man, dass sich King nicht mit halben Sachen begnügt. Wenn schon, denn schon. XD

      Ich mag seine Wälzer sehr gern, weil die Geschichte und Atmosphäre Zeit hat, sich aufzubauen. Er lullt ein und schlägt dann ganz hinterlistig zu - das liebe ich!

      Schönen Abend & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Hallo liebe Nicole,
    ich schreibe jetzt nicht, dass es mich so gar nicht wundert, dass bei dir so viel King vertreten ist.^^ Und dass ich noch kein einziges Buch von ihm gelesen habe, kann ich mir ja sparen. :D Obwohl mich deine letzte Rezension echt neugierig gemacht hat. ;-)
    Aber he, ich kann dennoch etwas zu deiner heutigen Auswahl schreiben, denn schließlich haben wir "Fireman" zusammen gelesen, aber auch "Der Übergang" und "Seelen" habe ich von deiner Liste gelesen.

    Tolle Zusammenstellung! Und vielleicht komme ich auch mal dazu, die Reihe von Cronin weiterzulesen.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      ähm, nein, die dicksten Wälzer im Regal sind fast durchgehend vom Meister geschrieben. XD Ja, "Cujo" könnte etwas für dich sein, wobei es schon Hardcore ist, weil Tiere und Kinder in der Bredouille sind. Hier ist King auf eine sehr realistische Art grausam.

      Und von "Fireman" waren wir beide ja eher wenig angetan ... Schade, dass aus der Story nicht mehr gemacht wurde. Dem Buch hätten etliche Seiten weniger gut getan.

      Von der Passage-Trilogie fand ich Band 1 am besten. Obwohl die anderen beiden Bände auch hervorragend sind.

      Einen schönen Abend, liebe Hibi! Danke dir für deinen Besuch!

      Nicole

      Löschen
  8. Huhu,

    sonst habe ich auch nichts von dir gelesen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  9. Hey Nicole :)

    Gelesen habe ich von deiner Liste bisher nur "Seelen", das Buch war aber nicht so meins.
    Die anderen sind leider nicht so mein Genre.

    Meine dicksten Wälzer

    Liebe Grüße und einen schönen Abend :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      bei "Seelen" habe ich mir mit dem Einstieg (gut 100 Seiten!) sehr schwer getan. Doch dann war ich voll drin und mir hat's richtig gut gefallen.

      Schönen Abend & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Hallo Nicole,

    Oh, da sind aber viele Bücher von King auf deiner Liste gelandet :D Dem Mann fällt es scheinbar schwer, sich kurz zu halten :'D Das war aber bisher auch der Grund dafür, dass ich es mit noch keinem seiner Bücher versucht habe. Ich lese mittlerweile aufgrund der begrenzten Lesezeit lieber etwas kürzere Bücher, sonst verliere ich - leider - die Motivation.

    Ansonsten sagt mir nur "Seelen" etwas, aber auch nur, weil ich dazu den Film gesehen habe ;D

    Liebe Grüsse
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo paperlove,

      oh ja, King geht gern ins Detail, dafür hat die Atmosphäre in seinen Büchern auch meistens intensive Gänsehautmomente zu bieten. :) Ich mag das total gern.

      Ganz dunkel kann ich mich daran erinnern, dass es zu "Seelen" eine Verfilmung gibt. Damit kenne ich mich nicht so aus.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  11. Liebe Nicole,

    whow, Deine dicken Wälzer sind ja wirklich dick, alles so um die 1000 Seiten.
    So was hab ich bei mir nicht gefunden.
    Stephen Kind ist allerdings auch nicht so mein Ding!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      ja, ich habe wirklich die ganz, ganz dicken Dinger rausgesucht. :D Es wären sogar mehr geworden, wenn ich nur die Kings genommen hätte. Dass wäre dann doch zu viel Stephen King gewesen ... ^^

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  12. Hallo Nicole,
    ja, ich lese Wälzer am liebsten auch als Printform. Als Ebook steht sonst so lange 1%. Irgendwann dann mal 2% usw. Da denke ich immer, dass ich überhaupt nicht voran komme.
    Du hast ja richtige Wälzer in deiner Liste. Für mich ist das schon ein Buch mit 500 Seiten. Da denke ich dann: Oh je, sooo viele Seiten. :-)
    Seelen habe ich auch gelesen, sogar dieses Jahr. Ich hatte es erst als Ebook. Da hatte ich aber nicht so Lust zum Lesen. Also habe ich es mir als Taschenbuch ausgeliehen. Dann ging es auch. Das wird mein dickstes gelesenes Buch für dieses Jahr sein. Ich glaube nicht, dass ich noch eins mit mehr Seiten lesen werde.:-)
    Ansonsten kenne ich von deiner Liste Der Übergang und ein paar der Bücher von Stephen King, aber nur vom Sehen her. Von Stephen King habe ich noch nie etwas gelesen.
    An ein Buch mit 1712 Seiten würde ich mich gar nicht herantrauen, obwohl es sich interessant anhört.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo TInette,

      das stelle ich mir beim Reader richtig frustrierend vor, wenn man da Prozentzahlen hat. Meiner zeigt zumindest die Seiten an. XD Ich freue mich halt, wenn ich das dicken Printbuch nach dem Lesen stolz in mein Regal stellen kann. Das hat schon etwas ... ^^

      Diese 1712-Seiten-Werke hatte ich mir extra für den Urlaub letztes Jahr aufgehoben. Während des Alltags wäre das auch nichts für mich. Schon allein, weil ich es herumschleppen müsste.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  13. Hey Nicole!
    Ich habe mich schon gefragt, wo die ganzen Stephen King Bücher sind. :D Zwar habe ich noch nicht ein einziges Buch von ihm gelesen, aber mir war so, als würde der Mann sehr gerne dicke Wälzer fabrizieren.
    Von ein paar deiner Bücher kenne ich die Verfilmungen, aber leider kein einziges Buch!

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sam,

      du hast sie gefunden! XD Sie hatten sich bei mir versteckt. :)

      Ja, Stephen King hat in seinen Romanen immer einiges zu erzählen und das braucht halt seinen Raum. Ich kann seine Bücher empfehlen, wenn du eben Horror und Atmosphäre magst. King geht bei mir eigentlich immer.

      Schönes Wochenende & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  14. Hallo Nicole,

    aus Zeitgründen nehme ich diesmal leider nicht am TTT teil, aber da ich ja eine Vorliebe für umfangreiche Bücher habe, komme ich gern zum Stöbern vorbei.

    Deine Liste gefällt mir besonders gut und ich kann sagen, dass ich tatsächlich ALLE zehn Bücher gelesen habe. :D
    Die King-Bücher passen doch perfekt zum Thema, da sie ja oftmals dicker sind. Es fehlt nur noch "ES" mit seinen über 1.500 Seiten. :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      ja, was das angeht haben wir beide einen ähnlichen Geschmack. :) Du bist auch die Einzige, die hier alle 10 Bücher gelesen hat. Wahnsinn!

      "Es" habe ich vor 20 (?) Jahren gelesen und vor 2 Jahren als Hörbuch gehört und hier am Blog rezensiert. Deshalb habe ich es heute auch nicht gelistet. Eigentlich hätte ich ja alle 10 mit King füllen können, doch das wäre dann doch sehr eintönig geworden.

      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallo Nicole :)

    Aus Zeitmangel habe ich diese Woche nicht an der Aktion teilgenommen, aber ich stöber gerne bei den Anderen. Sprich auch bei dir, was es auf die Top 10 geschafft hat.
    Zwar hätten wir keine Gemeinsamkeiten, doch die Seitenzahlen hauen mich schon schon um ^^''
    Von Stephen King habe ich bisher noch kein Buch gelesen. Allerdings möchte ich dieses Jahr Carrie von ihm lesen. Ein bisschen graust mir vor der Geschichte - den Film kenne ich nicht - aber zumindest möchte ich es versuchen :)
    Seelen kenne ich aus Erzählungen, habe ich aber noch nicht gelesen und auch nicht gesehen.
    Auf meiner Liste wären ein paar Bücher von Rebecca Gablé, Jean M. Auel, Philippa Gregory, Lucinda Riley, Peter Prange, Petra Schier oder Anna Jonas.
    Die meisten Bücher dieser Autoren haben über 600 Seiten bis zu 1200 . Nur an die Stephen King Bücher kommen sie nicht dran ^^'''

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, schmelz nicht weg und genieße die freie Zeit.

    Ganz liebe Grüße
    Schneeflocke ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schneeflocke :)

      bei mir geht sich der TTT zeitlich leider viel zu selten aus. Dabei mag ich die Listen-Donnerstage so gern!

      Bin gespannt, was du zu "Carrie" sagen wirst. Es ist Kings Erstling und ich fand es sehr, sehr gut. Ein heißer King. Doch seine späteren, umfangreicheren Werke konnte mich meist noch mehr fesseln.

      Schönes Wochenende & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  16. Hallo Nicole von deiner Liste habe ich nur "Der Anschlag" gelesen.
    "The Stand" steht auf meiner Leseliste!
    Wie immer möchte ich auch noch drei Wälzer nennen, welche mir sehr gut gefallen haben!
    "Sturz der Titanen" Ken Follett 1022 Seiten
    "Der Prinzipal" Gary Jennings 1070 Seiten
    "Karibik" James A. Michener 1024 Seiten
    Wünsche dir weiterhin viele schöne Leseerlebnisse und auch sonst alles Gute.
    Viele Grüße Klaus

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen, Klaus!

    Ich freue mich sehr über deinen Besuch. :) "Sturz der Titanen" habe ich als Hörbuch gehört und kann dir nur zustimmen. Ein wirklich tolles, umfangreiches Werk. Die anderen muss ich mir mal näher anschauen, denn der nächste Urlaub kommt bestimmt. :D

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung