Sonntag, 24. März 2019

Lesung | Ursula Poznanski 13.03.2019


Wer kennt sie nicht? Die großartige, spannungsgeladene Ursula Poznanski. Diesmal hat sie sogar in unserer Nähe gelesen - und Martina von Martinas Buchwelten und ich haben es zur Lesung nach Linz geschafft.


Obwohl hier "Saeculum" prangt, hat die Autorin aus "Thalamus" gelesen. Ich hatte allerdings das Mittelalter-Abenteuer dabei, weil es mein erstes Buch von Ursula Poznanski war. Trotzdem ging es definitiv um "Thalamus":


[Rezension lesen]
Die Lesung war gut besucht. Martina und ich haben uns inmitten jugendlicher Poznanski-Fans befunden und damit ein bisschen den Altersschnitt gesprengt. ;)

Ursula Poznanski selbst hat wunderbar gelesen. Wenn ich "Thalamus" nicht schon gehört hätte, wäre ich spätestens jetzt neugierig geworden.


Es gab Einblicke in Timos Rehabilitations-Aufenthalt, Momente des einschneidenden Unfalls, und mysteriöse Vorkommnisse, die ihn nachts aus den Federn treiben. Außerdem hat die Autorin den pseudo-charmanten Carl mit C vorgestellt - der auch mein liebster Charakter in der Story um "Thalamus" war.

Nein, das bin ich. :) Nicht die genannte Mitarbeiterin. ;)

Im Anschluss wurden rege Fragen gestellt. Es war spannend, Hintergrundinformationen von und um Ursula Poznanski zu erfahren.


Witziges Detail am Rande: Die Mitarbeiterin von Thalia ist Ursula Poznanski nicht nur zur Seite gestanden sondern ihr auch nicht von der Seite gewichen. Während der Lesung ist sie neben ihr gesessen, und wollte sie kaum mit dem Publikum teilen. ;)


Am Ende habe ich mir noch "Saeculum" signieren lassen, weil es eben mein erstes Buch von der Autorin gewesen ist.



Mir hat der Abend mit Martina wieder sehr gut gefallen. Leider hatten wir viel zu wenig Zeit, um den üblichen Kaffeeplausch abzuhalten. Hoffentlich passt's beim nächsten Mal.

Hast du schon Bücher von Ursula Poznanski gelesen?

Welches war dein erstes Buch von ihr?

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    ja die Thalia Mitarbeiterin war wohl auch ein großer Fan ;)
    Im Gegensatz zum Altersdurchschnitt hier, war ich bei meiner nächsten Lesung diese Woche wohl eine der jüngsten...hi,hi...mehr dazu in einer späteren Post. So unterschiedlich können Lesungen sein! Genau das übt auch für mich einen weiteren Reiz aus! =)
    Wie du ja bereits weißt ist auch mein erstes Poznanski Buch "Saeculum".
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ja, die war witzig. XD Aber sehr engangiert und motiviert - das muss man ihr lassen.

      Ich bin auf deinen Post recht gespannt. Und sorry noch einmal, dass ich mich nicht bei dir gemeldet habe. Der Trubel wegen des Jobs hat mich ganz die Zeit vergessen lassen!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Hallo liebe Nicole,
    freut mich, dass Du so einen schönen Abend hattest. Leider ist Ursula Poznanski so gut wie gar nicht in meiner Nähe mit einer Lesung. Dafür letztes Jahr Sebastian Fitzek.
    Die Autorin mag ich von ihrer Schreibweise auch sehr gerne und habe sogar ein Autogramm von ihr angefragt und vor längerer Zeit über den Verlag erhalten :)
    Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag
    Andrea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Mein erstes Buch war Saeculum und dann Erebos :)

      Löschen
    2. Hallo Andrea,

      Sebastian Fitzek ist aber auch toll, wenn man den in der Nähe hat! Hier gibt's auch nicht so viele Lesungen. Zumindest braucht man detektivisches Gespür, wenn man sie finden will. Zum Glück ist Martina damit gesegnet - und sie macht mich auf Lesungen aufmerksam, die wir gemeinsam besuchen.

      Ja, das war auch meine Reihenfolge. :) Zuerst "Saeculum" und dann "Erebos".

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,

    ich bin schon etwas neidisch, dass du Ursula Poznanski getroffen hast. Für mich ist sie eine der besten Thriller Autorinnen. "Anonym" ist bislang beim Lieblingsbuch von ihr. Auch "Vanitas" konnte mich von sich begeistern. Ich kann mich leider gar nicht mehr erinnern, welches mein erstes Buch von ihr war...
    Dir wünsche ich noch einen schönen Start in die Woche :)

    Liebe Grüße
    Emily von Mein Schreibtagebuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emily,

      "Anonym" hat sie mit Arno Strobel geschrieben, oder? Ich mochte "Fremd" nicht besonders und habe auf die weiteren gemeinsamen Werke verzichtet. "Vanitas" reizt mich auch weniger. Ihre Jugendthriller finde ich fast alle klasse - und diese Eleria-Trilogie habe ich heiß geliebt. Außerdem finde ich die Salzburger Krimi-Reihe ebenso toll. XD

      Dir auch einen feinen Wochenstart!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hey Nicole,
    ich freue mich sehr, dass du Ursula Poznanski mal live treffen durftest. Ich hatte im letzten Jahr das Vergnügen und fand sie unheimlich sympathisch. Sie war mit Arno Strobel zusammen da und die beiden haben aus "Invisible" gelesen.
    Seit dem mag ich ihre Bücher irgendwie noch ein kleines bisschen mehr. :D

    Lesungen sind einfach nur toll. <3

    Hab einen tollen Abend

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      es ist noch einmal was anderes, wenn man die Autoren persönlich vor der Nase hat. Ich habe mich auch sehr gefreut, weil hier bei uns Lesungen rar gesät sind bzw. man detektivische Fertigkeiten braucht, um sie überhaupt zu finden. :D Darin ist Martina zum Glück unschlagbar. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hi Nicole!

    Das hört sich nach einem wunderbaren Abend an, da wäre ich auch gerne dabei gewesen!

    Bisher hab ich einige ihrer Jugendthriller gelesen (hier hat mir tatsächlich auch Thalamus am besten gefallen weil ich hier die Aufklärung am stimmigsten fand) und die Krimireihe Kapary (oder so ähnlich xD)
    Unbedingt von ihr lesen möchte ich noch die Trilogie von ihr, ich glaub eine Dystopie? Und ich hab "Vanitas" schon auf dem SuB. Bin sehr gespannt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Saeculum war übrigens auch das erste von ihr, das ich gelesen hab: hat mir super gefallen :)

      Löschen
    2. Hallo Aleshanee,

      jetzt ist mir doch glatt dein lieber Kommentar durchgeschlüpft. Es war tatsächlich toll! Hier gibt's zwar nur selten buchige Ereignisse, aber Martina und ich holen das Beste raus.

      Ich fand "Thalamus" ebenso klasse. Insgesamt war es stimmig und spannend aufgezogen. Die Kaspary-Reihe habe ich durch - und mochte sie auch. Obwohl ich immer mit der Mutterrolle von Kaspary zu kämpfen hatte. Die hat mich nicht so ganz überzeugt.

      Oh ja, Aleshanee, unbedingt! Die Eleria-Trilogie wird dir bestimmt gefallen. Ich mochte sie sehr, sehr gern!

      Bei "Vanitas" halte ich mich zurück. Die bisherigen Rezensionen dazu waren schon sehr verhalten, aber vielleicht kannst du mich ja mit einer begeisterten Stimme überzeugen? :) Warten wir's ab.

      Witzig, die meisten haben ihre Poznanski-Karriere mit "Saeculum" begonnen. :D Interessant.

      Liebe Grüße & ein feines Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  6. Hallo Nicole,

    das hört sich nach einem tollen Abend an :)
    Meine letzte Lesung ist schon wieder viel zu lang her. Wird Zeit, dass ich einen Job finde und umziehe :D

    Ich muss jetzt echt überlegen, welches mein erstes Buch von Poznanski war. Ich glaube, es war Erebos und dann erst habe ich Saeculum gelesen, weil ich das noch als Ebook hatte. Zum Glück habe ich es gelesen. Nachdem Erebos eher enttäuschend war, hatte ich nämlich keine große Lust drauf :D

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      ja, es war ein schöner Abend :) Meist schaffen wir es so einmal pro Jahr zu einer Lesung, dafür müssen wir aber auch immer ein gutes Stück fahren.

      Wirklich? Also, mir hat "Erebos" damals extrem gut gefallen - sogar noch ein gutes Quäntchen besser als "Saeculum". Aber ich sehe schon, die meisten hatten durch eines dieser beiden Bücher Erstkontakt mit Ursula Poznanski. Bei mir war es zuerst "Saeculum" und dann war "Erebos" dran.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung