Donnerstag, 11. Juli 2019

TTT # 424 | 10 Bücher, in denen das Wasser/das Meer eine besondere Rolle spielt



Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

Die Hitzewelle von diesem Sommer schreit förmlich nach Abkühlung. Feuer lässt sich bekanntlich mit Wasser am besten löschen, und auch in Büchern wird diesem Element häufig eine entscheidende Rolle zugedacht. 



10 Bücher, in denen Wasser eine Rolle spielt

© Random House
Tag Vier - Sarah Lotz

Am vierten Tag der Kreuzfahrt hält die „Beautiful Dreamer“ abrupt an. Das Schiff lässt sich nicht mehr starten und die Verbindung zur Außenwelt ist gekappt. Weder durch Internet noch durch Funksignale kann das Schiff auf sich aufmerksam machen und da ist es keinWunder, dass Passagiere sowie Besatzung langsam unruhig werden. Noch dazu wird eine Leiche entdeckt und mysteriöse Ereignisse häufen sich.
© Fischer Verlag
Rain. Das tödliche Element - Sarah Lotz

Samstag und Partyzeit! In Rubys schönstem Moment - gerade als sie ihren Schwarm Caspar küsst -   kommt es zu einer dramatischen Veränderung. Der giftige Regen bricht über die Welt herein und beschert den Untergang.
Bei „Rain. Das tödliche Element“ handelt es sich um einen Endzeitroman im Jugendton, der mir unheimlich gut gefallen hat.
© script5
In einem Boot - Charlotte Rogan

Zwei Jahre nach dem Untergang der Titanic kommt es erneut zu einem Schiffsunglück. 
Zwar waren auf der Zarin Alexandra ausreichend Rettungsboote vorhanden, nur ist die Hälfte davon verbrannt. Durch eine falsche Beschriftung der übrigen Boote befinden sich zu viele Personen in einem Boot, das aufgrund der Überfüllung zu kentern droht.
© Mare Verlag
Herz auf Eis - Isabelle Autissier

Louise und Ludovic nehmen sich eine Auszeit und gehen auf große Segelfahrt. Fernab vom Pariser Alltagstrott gehen sie das Abenteuer ihres Lebens an, ohne zu ahnen, womit sie dafür bezahlen müssen.
Isabelle Autissier hat mit „Herz auf Eis“ mehrere Themen zu einem brisanten Gesamtwerk vereint. Einerseits geht sie auf die Ketten des Alltäglichen ein. Sie spricht von den Verpflichtungen, denen wir ab und an gern den Rücken kehren würden. Andrerseits zeigt sie, wie sehr sich der Mensch von der Natur entfremdet hat und wie er dennoch im Ausnahmezustand um sein Leben kämpfen kann. 
© Random House
Feuer & Flut - Victoria Scott

Tellas Bruder ist todkrank und daher ist sie mit ihrer Familie in eine sehr ruhige Gegend gezogen, wahrscheinlich zu ruhig, für aufgeweckte Teenager.
Es gibt weder Internet, noch Fernsehen und nicht einmal ein Telefon. Die ländliche Ruhe lassen die Eltern durch nichts stören, was Tella mittlerweile auf die Nerven geht. Andrerseits will auch sie nur das beste für ihren Bruder, bei dem sie immer wieder die Atmung kontrolliert, aus Angst, dass es bald so weit sein könnte. Eine Befürchtung, die früher oder später höchstwahrscheinlich eintreten wird, wenn nicht ein Wunder geschieht.
© Fischer Verlag
Dry - Neal & Jarrod Shusterman

Als Alyssa den Wasserhahn betätigt, geschieht nichts. In ihrem Haus funktionieren die Wasseranschlüsse nicht. Die Wasserversorgung im gesamten Wohnviertel ist versiegt. Rasch ist klar, dass es nicht nur die Stadt sondern ganz Kalifornien betrifft.
Neal und Jarrod Shusterman thematisieren mit "Dry" die Wasserknappheit in Kalifornien, und was geschieht, wenn der Colorado River kein Wasser mehr in den Bundesstaat bringt.
© Random House
Dunkle Gewässer - Joe R. Lansdale

Texas um die 1930er-Jahre. May Lynns Leiche wird im Sabine River gefunden, doch niemand hat Interesse daran. Nicht einmal ihr Vater nimmt an ihrer Beerdigung teil. Ihre Freunde meinen, May Lynn hat einen würdigeren Abschied verdient. Sie gehen die Reise mit May Lynns Überresten nach Hollywood an, damit zumindest ihr Traum von L.A. wahr werden kann.
© Dumont Verlag
Die Wälder am Fluss - Joe R. Lansdale

Texas, 1930er-Jahre. Es ist die Zeit der großen Dürre und der Depression. Außerdem ist es die Zeit als der elfjährige Harry und seine kleine Schwester Tom die Leiche einer schwarzen Frau am Fluss finden. Damit öffnet sich für den Jungen die Welt der Erwachsenen, die aus drückenden Sommern, düsterem Aberglauben und gewaltvollem Rassismus besteht.
© Rowohlt Verlag
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway

Der alte Fischer Santiago hat schon tagelang kein Glück. Lange Zeit hinweg ist ihm kein Fisch ins Netz gegangen. Trotzdem ist er optimistisch und ahnt nicht, dass ihm der Fang seines Lebens bevorsteht.
Diese Novelle thematisiert meiner Meinung nach das Alter, das Leben und die Kraft, die in beiden steckt. Es geht außerdem um das Meer und die Liebe dazu.
© Carlsen
Salz für die See - Ruta Sepetys

1945. Eine Flüchtlingswelle flieht vor der Roten Armee nach Westen. Deutsche Deserteure, Polen, Litauer, Alte, Kranke, Kinder und Frauen - sie alle wollen noch rechtzeitig den Hafen von Gotenhafen erreichen. Darunter sind auch Florian, Emilia und Joana, die auf ein Schiff in einen sicheren Hafen hoffen. Werden sie sich rechtzeitig auf die Gustloff retten? 

Wasser als Bedrohung, als Rettung oder sogar als Folterinstrument. Es kommt in jedem Aggregatzustand daher, oder erweist sich - wie bei Joe R. Lansdale - als regionale Besonderheit. Ich hätte noch viele Bücher zu dem Thema im Regal. 


Kennst du Bücher von meiner Liste?
Welche Bücher fallen dir zu dem Thema ein?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,

    wir haben heute keine Gemeinsamkeit. Dry wollte ich auch in die Liste nehmen, aber da ich das Buch noch nicht gelesen habe, hab ich mich für ein anderes entschieden, das auch das Thema Wasserknappheit zur Grundlade hat.
    Tag Vier wollte ich auch schon lang mal lesen, bisher kam ich noch nicht dazu, aber ich hab auch ein anderes mit der Kreuzfahrtthematik dabei.
    Bei Rain bin ich mir gerade nicht mehr ganz sicher, ob ichs gelesen hab, ich glaub aber schon. Und Feuer & Flut wollte ich auch lange lesen, aber dann wurde es irgendwann von den vielen anderen Büchern verdrängt.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      das kenne ich. Da hat man ein Buch im Visier und mit der Zeit rutscht es immer weiter nach unten bis es ganz aus den Blick gerät. Ich habe "Feuer & Flut" und auch den zweiten Teil extrem gern gelesen. Mir haben die Bücher ganz großen Spaß gemacht.

      "Tag vier" ist halt so ein ganz eigenes Buch. Die Handlung plätschert dahin und trotzdem konnte ich es nicht aus der Hand legen. Ein ganz eigener Stil, der sicherlich nicht jedem gefällt.

      Und bei "Rain" sind die Meinungen stark auseinander gegangen. Ich mochte es sehr, der zweite Teil war aber nicht mehr ganz überzeugend.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen, leider kenne ich auch hier keines der Bücher. Natürlich sagt mir der alte Mann und das Meer etwas aber das habe ich nie gelesen. Hab einen schönen tag. LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole, :)
    Rain stand eine Weile auf meiner Wunschliste, aber es ist bis jetzt nicht dazu gekommen, dass es eingezogen ist. Vielleicht werde ich das noch mal ändern. :)
    Feuer & Flut bzw. den zweiten Teil Salz & Stein habe ich heute auch dabei. :)
    Dry steht weit oben auf meiner Wunschliste. Die Leseprobe dazu fand ich toll. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      ich habe schon gesehen, dass wir Victoria Scott gemeinsam haben. :) Ich fand die Feuer-&-Flut-Romane toll! Da hat mir das Lesen ganz großen Spaß gemacht. Du hast aber Recht, der zweite Teil "Salz & Stein" hätte von Inhalt her besser zum Thema gepasst.

      "Dry" habe ich gern gelesen. :) Und "Rain" ebenso.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Hey Nicole,

    "Der alte Mann und das Meer" ist ein absoluter Klassiker und irgendwo habe ich das auch noch in meinem Regal liegen. Das ist so klein und fällt kaum auf. :D
    Ein paar deiner Bücher kenne ich vom Sehen. :D

    Hab einen tollen Tag.

    Ganz lieben Gruß

    Steffi
    angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      ein kleines Buch mit einer starken Geschichte. Mich hat's total gebannt und ich hätte mir vorher nicht gedacht, dass es mir so gut gefällt. Es hat schon was.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hi Nicole,

    eine wirklich tolle Auswahl! Im Gegensatz zu dir hab ich aber grade so 10 Bücher zusammenbekommen. Ich hab anscheinend nicht so viel, die so prägnant mit Wasser/Meer zusammenhängen ^^
    Aber wenigstens haben wir mit Dry eine Gemeinsamkeit! :)

    "In einem Boot" klingt spannend, das werde ich mir wohl mal näher anschauen.

    Eure Leserunden zu Lansdale hab ich ja verfolgt aber ich bin leider immer noch nicht dazu gekommen, etwas von ihm zu lesen, das sollte ich jetzt unbedingt mal ändern!

    "Feuer & Flut" hätte ich mich auch sehr interessiert - ist da denn jetzt schon Band 3 auf dem Markt? Ich hab das völlig aus den Augen verloren. Irgendwie war da doch was, dass der nicht mehr kommen sollte ...?

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      ich hätte noch so viele Bücher gefunden. Diesmal ist es mir wirklich leicht gefallen.

      Ja, wir sind im Lansdale-Wahn. :D Als nächstes gehen wir seine Reihe an. Leider haben wir bald alle Bücher, die uns ansprechen durch, daher könnte Herr Lansdale ruhig mal wieder etwas veröffentlichen.

      Angeblich gibt es zu "Feuer & Flut" keinen dritten Band. Zumindest hat das der Verlag mal zu einem Post auf Facebook oder Instagram geschrieben. Mir haben die Bücher echt gut gefallen und wenn man mit einem offenen Ende leben kann, dann sind sie auf jeden Fall lesenswert. Es hat richtig Spaß gemacht. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Ok, also offenes Ende obwohl die Autorin noch einen Band geplant hatte, das ist dann nichts für mich, ich find das einfach doof auch wenn die Bücher toll sind. Hab grade nochmal geschaut, da ist nichts mehr nachgekommen nach Band 2. Echt schade!

      Löschen
    3. Naja, das Rennen ist definitiv zu Ende. Von daher konnte ich es ganz gut akzeptieren. Schade ist es trotzdem, weil die Bücher richtig Spaß gemacht haben.

      Löschen
  6. Guten Morgen Nicole :)

    Vom sehen her kenne ich die meisten deiner Bücher, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Dry habe ich noch auf meiner Leseliste stehen, die vielen Meinungen haben mich dann doch neugierig gemacht.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      "Dry" schwirrt momentan ja überall herum. :) Es passt außerdem gut zum heißen Sommerwetter, da kann ich's wirklich nur empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Liebe Nicole,
    zwei Bücher haben wir auf dieser liste gemeinsam gelesen: DRY und Salz für die See.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ja, und beide Leserunden waren schön. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  8. Hallo Nicole

    Wir haben heute keine Gemeinsamkeit. DREY subt bei mir auf dem Reader. Feuerflut würde mich interessieren. Herz auf Eis klingt klasse.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Gisela

    Mein Beitrag: HIER

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      vielleicht schnappst du dir "Dry" in der nächsten Zeit. Es passt nicht nur zum Wasser sondern ideal zum Sommer. :)

      Schön, dass dich die Bücher interessieren. :) Ich fand beide stark obwohl sie sehr unterschiedlich sind.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Hallo Nicole,

    im Gegensatz zu dir fiel es mir nicht ganz so leicht, zehn Bücher zu finden, wobei mich das auch überrascht hat. ^^
    Ich habe von deinen Büchern tatsächlich auch keins gelesen, wobei "Der alte Mann und das Meer" im Rahmen meines Vorhabens, ein paar Klassiker zu lesen, interessant klingt. Und auch "Dry" spricht mich an, einerseits wegen der Thematik, andererseits weil ich auch "Scythe" von Neil Shusterman mochte.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      "Dry" fand ich auf jeden Fall gut, aber nicht so gut wie "Scythe". Ich bilde mir ein, Shusterman hat sich mit seinen Schockmomenten etwas zurückgehalten. Dennoch ist es absolut lesenswert.

      "Der alte Mann und das Meer" ist eine besondere Geschichte. Sie ist total unscheinbar, gleichzeitig strotzt sie vor Stärke. Mich hat's gepackt und fasziniert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Hallo Nicole,
    von deinen Büchern habe ich nur den Hemingway gelesen, allerdings fand ich das so lala...hat mich nicht vom Hocker gerissen.
    Von einigen deiner anderen Bücher habe ich zwar gehört (oder kenne sie vom Sehen her), aber mein Interesse haben sie nicht geweckt...
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2G81nsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      Santiagos Kampf mit dem Fisch konnte dich nicht packen? Die Handlung ist ja wirklich sehr einfach gestrickt, aber mich hat Hemingway damit schon beeindruckt. Aber ich kann nachvollziehen, wenn es auf andere Leser wenig Eindruck macht.

      Liebe Grüße & schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  11. Hi Nicole, heute keine Gemeinsamkeiten. Aber ein paar Titel kenne ich vom Sehen.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nicole,

    wir haben heute keine Gemeinsamkeit. Alle Bücher deiner Liste kenne ich noch gar nicht, aber da werde ich später noch genauer stöbern und bestimmt das ein oder andere noch auf meine Wunschliste setze. Tag vier klingt ja schon sehr vielversprechend :-)

    Meine Top Ten

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,

      bei "Tag vier" musst du bitte ganz genau schauen, ob es etwas für dich sein könnte. Sarah Lotz hat einen sehr, sehr eigenen Stil. Mir gefällt das wahnsinnig gut, aber ich kann auch verstehen, dass es viele nicht packen kann.

      Schönen Abend & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Hallo Nicole,
    wir haben heute Dry gemeinsam in der Liste :) Von deinen anderen Büchern habe ich zwar noch nichts gelesen, einige kenne ich allerdings vom Sehen. "Rain" hatte ich auch mal im Auge, bin aber irgendwie wieder davon abgekommen, es zu lesen. Vielleicht ist es gut, dass es nun noch mal etwas mehr in die Erinnerung gerückt ist :)
    Unsere Wasser-Bücher
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      "Rain" ist ja der Auftakt einer Dilogie (kann man bei einer Dilogie von Auftakt sprechen?). Den ersten Teil fand ich klasse, obwohl er allgemein wenig gut weggekommen ist. Der zweite Band "Storm" war leider mittelmäßig.

      Liebe Grüße & einen schönen Abend,
      Nicole

      Löschen
  14. Hi Nicole,
    Mit Salz für die See hätte ich auch schön geliebäugelt. Hat es dir gefallen?
    Tag vier klingt super brisant und spannend.Das schaue ich mir genauer an.
    Liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      ja, "Salz für die See" war gut. Es ist zwar für ein jüngeres Publikum geschrieben, dennoch hat es mir gefallen. Außerdem finde ich, dass der Untergang der Gustloff viel zu wenig thematisiert wird. In dem Buch wird das alles recht gut geschildert.

      "Tag vier" ist eigen! Man muss jedenfalls spezielle Bücher mögen und sich darauf einlassen können.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  15. Hallo Nicole,
    Dry hätte ich ja fast auch genannt. Dann habe ich mich doch für Die zwölf Könige entschieden.
    Feuer & Flut habe ich auch gelesen. Da war ja Maddox mein Liebling. :-)
    Tag Vier hat mir mal eine Freundin ausgeliehen, aber dann hatte ich überhaupt keine Zeit zum Lesen. Nach zwei Wochen habe ich es ihr wieder zurückgegeben. Aber Lesen würde ich es immer noch gerne.
    Salz für die See liegt jetzt schon lange auf meinem SuB. Ich glaube sogar noch eingeschweißt. Im Moment will ich endlich mal sämtliche Sommerbücher lesen. Vielleicht dann im Herbst...
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      "Salz für die See" kann ich mir als Herbstlektüre gut vorstellen. Es gibt halt auch zum Nachdenken und das passt schon in die Jahreszeit.

      "Tag vier" ist wirklich sehr eigen. Also, man muss sich darauf einlassen können. Mich hat's absolut gefesselt und mich hat es fasziniert.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  16. Liebe Nicole,

    außer Hemingway habe ich noch keines gelesen. Aber Dry habe ich gerade die Tage bei Tauschticket ergattert und freue mich schon sehr darauf!!
    Alle anderen kenne ich nicht, aber einige hören sich echt spannend an!
    Salz für die See habe ich mir gleich mal notiert.
    Dunkle Gewässer hört sich auch toll an.

    Liebe Grüße
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petrisse,

      wenn es sich ausgeht, dann musst du "Dry" unbedingt im Sommer lesen! Ich glaube, dann kommt die ganze Story noch eindrucksvoller rüber als sie ohnehin ist.

      "Dunkle Gewässer" kann ich nur empfehlen. Aber du musst einen schrägen Sinn für Humor mitbringen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  17. Hallo Nicole,
    wir haben keine Bücher gemeinsam. Hemmingway kenn ich natürlich, aber auch von den anderen werde ich vielleicht das eine oder andere mal lesen.
    LG Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christin,

      ich freue mich, wenn du dir Inspiration holen konntest!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  18. Guten Morgen!

    Ich habe leider noch kein Buch von deiner Liste gelesen und kenne die meisten auch nicht (oder höchstens vom Sehen), aber "Dry" will ich unbedingt noch lesen und ich bin schon sehr gespannt auf das Buch :) "Der alte Mann und das Meer" sowie "Feuer & Flut" stehen noch auf meiner Wunschliste.

    Hab einen tollen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,

      "Dry" ist lesenswert, bei "Der alte Mann und das Meer" kommt es wohl stark auf den Geschmack an. Ich fand das Buch sehr, sehr stark und habe es gern gelesen.

      Die Feuer-&-Flut-Romane haben mir ganz großen Spaß gemacht. Spannend-leichte Lektüre & für zwischendurch richtig perfekt.

      Liebe Grüße & schönen Abend,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung