Samstag, 3. September 2022

Monatsrückblick | AUGUST 2022

Lesemonat August 2022
Im August ging es heiß her. Neben sommerlichen Temperaturen habe ich großartige Abenteuer in Büchern erlebt: Es galt sich gegen Dämonen und teuflische Kinder zu stellen, dem Grauen von nebenan zu entkommen und u.a. war ich in einem merkwürdigen Hotel zu Gast.

G E L E S E N  &  G E H Ö R T   I M   A U G U S T
Links zu ausständigen Rezensionen werden ergänzt.

01. Die verdammte Generation - Christian Hardinghaus | ★ ★ ★ ★ ★
02. Die sieben Dämonen - Barbara Wood | ★ ★ ★ ★ ★
03. Teuflische Tochter - Kirsten Mahr | ★ ★ ★ ★ ★
04. Southern Gothic - Das Grauen wohnt nebenan - Grady Hendrix | ★ ★ ★ ★ ★
05. Was auf das Ende folgt - Chris Whitaker (Hörbuch) | ★ ★ ★ ★
06. Beste Freunde - Sharon Bolton | ★ ★ ★ ★
07. Das Hotel - Katharina V. Haderer | ★ ★ ★ ★
08. Sunset - Stephen King | ★ ★ ★ ★ ★

Beste Freunde - Sharon Bolton
★ ★ ★ ★
Das Hotel - Katharina V. Haderer
★ ★ ★ ★
Teuflische Tochter - Kirsten Mahr
★ ★ ★ ★ ★
Southern Gothic - Das Grauen wohnt nebenan Grady Hendrix
★ ★ ★ ★ ★
Die sieben Dämonen - Barbara Wood
★ ★ ★ ★ ★
Sunset - Stephen King
★ ★ ★
Die verdammte Generation - Christian Hardinghaus
★ ★ ★ ★ ★
Was auf das Ende folgt - Chris Whitaker
★ ★ ★ ★















Das war ein Lesemonat! Ich bin mit vier 5-Sterne-Bücher in den August gestartet und allesamt sind auf ihre Weise genial:

"Die verdammte Generation" lässt die letzten überlebenden Soldaten des Zweiten Weltkriegs zu Wort kommen. Das Buch hatte ich dieses Jahr schon einmal in den Händen und dann hat die aktuelle Krise begonnen. Deshalb habe ich es doch noch einmal zur Seite gelegt. 
Mit Jessi von In Büchern leben habe ich gemeinsam in einer Leserunde "Die sieben Dämonen" gelesen. Wir waren beiden sehr positiv überrascht und hätten niemals mit so einem schaurigen Abenteuerroman gerechnet! Von außen wirkt das Buch eher wie ein Liebesroman und wir hatten sehr viel Spaß als wir gemeinsam in Ägypten unterwegs waren. 
Weiter ging es mit einem Horror-Highlight: "Die teuflische Tochter" war genauso großartig und gruselig wie es Andrea von LeseBlick in ihrer Rezension beschrieben hat. Das war genau meins - ich bin begeistert!
Und dann hat mich noch "Southern Gothic - Das Grauen wohnt nebenan" absolut überzeugt. Für mich war es ein tiefsinniger, moderner Vampirroman und mir liegt der Stil von Grady Hendrix wohl.

"Beste Freunde" und "Das Hotel" waren gute Thriller für zwischendurch. Genau das, was ich mir erwartet hatte. Beide haben Spaß gemacht, wobei "Das Hotel" mit einer ungewöhnlichen Geschichte aufwartet. 

Ausreißer war diesmal Stephen King mit "Sunset". Der Meister des Horrors überzeugt mich fast immer mit seinen Romanen. Bei den Kurzgeschichten schaut es manchmal anders aus. Leider haben mir in dieser Kurzgeschichtensammlung die meisten weniger gefallen. Aber die eine oder andere gute Story war trotzdem dabei. 

Als Hörbuch-Untermal hat mich im August "Was auf das Ende folgt" begleitet. Chris Whitaker hat mich mit seinem düsteren Werk begleitet, das mir gut gefallen hat.


C H A L L E N G E S 
Weltenbummler-ChallengeDeutschland, Ägypten, USA, UK

Im August war ich die Gastgeberin des Club LiterAUTur und wir haben uns diesmal dem Thema "Summerfeeling" gewidmet. Der Beitrag ist ➜HIER abrufbar.

Dann habe ich mir wieder interessante Neuerscheinungen im September näher angesehen und es scheint ein monatlicher Beitrag zu werden. :D Das war zwar nicht so geplant, aber ab und an kann ich andere gern an meiner Vormerkliste teilhaben lassen.

Die neuen Bücher dürfen natürlich nicht fehlen. Im August habe ich mich - so gut es eben ging - zurückgehalten. Ein paar Kleinigkeiten habe ich mir trotzdem gegönnt, diese zeige ich ➜HIER. Besonders schön war übrigens das Sommertreffen mit Martina von Martinas Buchwelten. Es ist mittlerweile ein Ritual, dass wir uns zum sommerlichen Bücher-Shopping mit anschließendem Kokos-Eis-Becher treffen. Es ist mir immer eine Freude! :) Und Martina ist an einigen Neuzugängen nicht unschuldig. ^^

Im echten Leben habe ich einen harten Monat hinter mir, den ich am liebsten im Klo runterspülen würde. Viele haben sicherlich längst bemerkt, dass es bei mir beruflich ordentlich zwickt. Ich bin gerade dabei, mich aus der aktuellen Situation zu befreien, nur will's nicht so einfach klappen, wie ich es mir vorgestellt habe. ^^ Aber es dauert sicherlich nicht mehr lange. Ich arbeite sozusagen dran. 

Zum Abschluss gibt es einen Blick auf die Rezensionen, die im August 2022 hier auf dem Blog erschienen sind: 


Ist für deinen Geschmack etwas dabei?
Was hast du im August gelesen und erlebt?


14 Kommentare:

  1. Liebe Nicole,

    das sieht doch nach einem erfolgreichen Lesemonat aus! "Was auf das Ende folgt" möchte ich auch unbedingt noch lesen, da mir das andere Buch des Autors sehr gut gefallen hat. Es kommt dieses Jahr auf die Weihnachtswunschlist und dann werde ich überrascht, ob ich es bald oder erst später in 2023 lesen darf.

    Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir viel Kraft, dass du dich aus deiner unglücklichen beruflichen Situation heraus bekommst. Das ist wirklich nicht schön und geht an die Nerven, wenn man Tat täglich etwas tun muss, mit dem man nicht so richtig zufrieden ist oder sich nicht wohl fühlt.

    Liebe Grüße und einen schönen September,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      mir hat das andere Buch von Chris Whitaker auch gefallen, deshalbe habe ich mir "Was auf das Ende folgt" geschnappt. :) Ich halte dir die Daumen, dass es unterm Christbaum liegt. Aber bis dahin ist noch einiges an Zeit.

      Mein August war wirklich mit tollen Büchern gefüllt. Dass ich gleich viermal hintereinander so überzeugt wurde, hat schon Seltenheitswert. Und die anderen Bücher haben sich ebenfalls gut lesen lassen. So darf's gerne weitergehen.

      Ja, das Berufliche ist aktuell sehr schade. Naja, irgendwie kommt das auch wieder ins Lot. Eigentlich macht es mir großen Spaß, aber die Rahmenbedingungen passen hinten und vorne nicht und ich kann nichts dagegen tun. Aber egal - es kommen bald andere Zeiten.

      Ich wünsche dir auch einen schönen September!

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  2. Liebe Nicole,
    ein toller Lesemonat! Ganz besonders hat mich gefreut, dass wir wieder zusammen bummeln und Eis essen waren und dabei auch einige Bücher gefunden haben, denen wir ein neues Zuhause geben konnten ;)

    Ich hoffe beruflich tut sich dann bald etwas, denn gesundheitlich wirkt sich diese Situation dann immer mehr aus. Ich drücke dir die Daumen! Und auch, dass euer Urlaub im September so richtig erholsam wird. Ach, ich würde am liebsten auch wieder nach Andalusien...

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ich freue mich auch, dass wir es jedes Jahr - egal was ist - immer schaffen. Das ist schon ein richtiges Sommer-Ritual geworden und Bücher werde auch alle Jahre wieder adoptiert. :D Wegen Oktober weiß ich noch nicht, ob sich das ausgeht. Ich hoffe es aber schon!

      Oh ja, jetzt werde ich erst einmal die Seele baumeln lassen und dann renkt sich alles andere auch bald ein, weil so geht es definitiv nicht weiter.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    ah, von deinen erwähnten Büchern steht die Reihe rund um Vollendet von Neil Shusterman auf meiner Wunschliste. Ich habe nun schon drei Geschichten vom Autor gelesen, die ich allesamt genial fand. Die Vollendetreihe hat mich ja schon mit dem Klappentext gekriegt.

    Ich drücke dir fest die Daumen, was die Arbeitssituation betrifft. Man verbringt ja oft sehr viel Zeit dort und da sollte man sich - optimalerweise - in einem gewissen Grad wohlfühlen. Sicherlich ist es normal, dass auch mal das ein oder andere nicht passt, dass man sich aufregt oder es auch Konflikte gibt. Aber ein Dauerzustand der schlechten Laune und Probleme sollte es nicht werden. Ich hoffe also sehr, dass du den Konflikt zu deiner Zufriedenheit lösen kannst.

    Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start in den September.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich mag die Werke von Neal Shusterman auch sehr gern, wobei mir bei ihm die Reihen besser als die Einzelbände liegen. Die Vollendet-Reihe hat es wirklich in sich. Die Scythe-Reihe mochte ich noch ein bisschen mehr.

      Ja, das mit dem Job ist schade. Ich fühle mich eigentlich auch wohl. Es ist nur, dass wir so viel Arbeit haben, dass wir es nicht schaffen können. Und die Führung lenkt nicht ein sondern will uns nur noch mehr Arbeit aufbrummen. Wenn wir es jetzt schon nicht schaffen? Leider ist das keine Phase sondern die Realität der letzten 2 Jahre. Jetzt mag ich nimmer (und viele andere sind schon gegangen). Ich bin mir sicher, ich werde meinen Weg finden.

      Danke dir! Für mich geht es in ein paar Stunden ab in den Urlaub - daher fängt mein September großartig an. :)

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  4. Schönen guten Morgen!

    Ja, der Monat August war arbeitstechnisch bei mir auch hart an der Grenze, aber ab jetzt müsste es wieder besser werden ... du bist ja auch ab jetzt im Urlaub hab ich gesehen, da wünsch ich dir ganz viel Spaß und Erholung!

    Das Hotel hab ich mir ja schon näher angeschaut, das interessiert mich!
    Die sieben Dämonen sieht vom Cover her wirklich eher wie ein Liebesroman aus, interessant dass dann doch eine ganz andere Geschichte dahinterzustecken scheint ^^

    Schade dass die meisten Kurzgeschichten in Sunset wohl nicht so überzeugend waren. Das Buch hab ich auch nicht so auf dem Schirm gehabt bisher - mal sehen wann ich dazu komme. Momentan hab ich ja noch genug andere von ihm hier,die ich erstmal lesen möchte!

    Hab einen wunderschönen September und vor allem: genieß deinen Urlaub!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      hoffentlich ist der September nun ruhiger als der August. :) Der Urlaub war herrlich, aber - wie immer - viel zu kurz. XD

      Von "Die sieben Dämonen" waren Jessi und ich gleichermaßen überrascht. Es geht wirklich in Richtung Gruselroman und hat gar nichts mit einer Liebesgeschichte zutun.

      Bei "Sunset" war etwas der Wurm drin. Es sind für jeden Geschichten dabei, aber mir haben die meisten nicht gefallen. Ich hoffe mal, dass "Blut" mehr überzeugt. Die Leserunde dazu startet ja bald.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  5. Liebe Nicole,

    ich drücke dir die Daumen, dass es mit dem Ausstieg aus dem beruflichen Dilemma bald klappt!
    Sharon Bolton ist mir kürzlich schon mal aufgefallen und ich habe mir ein Buch von ihr auf die Wunschliste gesetzt. Toll finde ich Barbara Wood - ich habe sie früher super gerne gelesen, dann war es irgendwie ein wenig peinlich, weil ihr so ein Schnulzenruf vorauseilt. Ich hatte dann man ein Buch noch mal als HB gehört - und es hat mir wieder gut gefallen. Ich glaube, ich muss die Autorin mal wieder ein bisschen höher in meinen Radar schrauben!

    Schönen Urlaub!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      mal schauen, was sich in nächster Zeit tut. Noch habe ich keinen konkreten Plan, aber das wird hoffentlich bald.

      Weißt du noch, ob Barbara Wood eher Liebesromane geschrieben hat? Jessi und ich waren total positiv (!) überrascht, weil "Die sieben Dämonen" alles andere als ein Liebesroman war. Da ging es auch nicht um große Gefühle oder so. Jetzt frage ich mich, ob sich auch die anderen Bücher der Autorin genau so lesen. Das wäre genau meins.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  6. Hallo Nicole!
    Leider war ich länger nicht mehr bei dir, aber ich glaube ich bekomme auch keine Nachrichten mehr wenn du neue Beiträge auf deinem Blog veröffentlicht. Hast du irgendwas geändert?
    Ansonsten sieht dein Monat doch gut aus, zumindest lesetechnisch. :)
    Die Bücher klingen sehr interessant.
    Ich drück dir weiterhin die Daumen, dass deine berufliche Situation mal bald besser wird. <3
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      nein, ich habe nichts umgestellt. Blogger werkelt die letzten Wochen stark im Hintergrund. Da ändert sich ständig etwas.

      Ich selbst habe vor ein paar Monaten den Feedreader gewechselt, weil es mir bei meinem alten (Bloglovin) nichts mehr angezeigt hat. Aktuell habe ich Blogs via Feedly abonniert. Das scheint besser zu klappen.

      Lesetechnisch war der Monat sehr genial. :D Man kann eben nicht alles haben. Und es muss jetzt irgendwie besser werden. Mal sehen, wie ich mich da heraus wurschtle.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen
  7. Hallo liebe Nicole

    Endlich komme ich dazu, auch deinen Monatsrückblick zu kommentieren.
    Du hast ja buchtechnisch wirklich einen Knallermonat hinter dir, super. Gleich fünf so tolle Bücher und sooo viele Empfehlungen von dir.

    Ich drücke dir für die berufliche Situation sehr, sehr, sehr die Daumen. Da hatten wir wohl beide im August nicht nur Glück. Ich hoffe sehr, dass du dich bald neupositionieren kannst und deine Pläne aufgehen.

    Alles Liebe an dich
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      manche Monate sind einfach verrückt. Ich bin so richtig 5-Sterne-mäßig in den August geflutscht und war fassungslos, weil ich so tolle Bücher erwischt hatte! Manchmal läuft es einfach.

      Beruflich werde ich das schon in den Griff bekommen. Ich weiß ja, dass es aktuell vielen so geht, aber nach 2,5 Jahren darf es ruhig mal besser werden. Mal schauen, wie es wird, aber die Strategie steht.

      Liebe Grüße
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung