Donnerstag, 31. Oktober 2019

TTT # 440 | 🕸 HALLOWEEN SPEZIAL 🦇


Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden. Aber heute gibt es ein HALLOWEEN SPEZIAL - das ich mir auf keinen Fall entgehen lassen darf! :)

H A P P Y   H A L L O W E E N ! Horror, Schauer, Mystery - heute geht es um Lektüre, die auf die eine oder andere Art Gänsehaut verspricht. 

H A L L O W E E N  S P E Z I A L 

© Papierverzierer Verlag
EIN BUCH MIT EINEM GRUSELIGEM COVER

Das ist definitiv "Dreizehn" von M. H. Steinmetz. Wenn das Cover mit dieser gebeugten Gestalt nicht gruselig ist, dann weiß ich auch nicht. :D 


In London wütet eine Mordserie, die mysteriöser nicht sein könnte. Die Opfer sind mit kleinsten Schnitten übersät, die mystische Symbole darstellen. Detective Sergeant Ethan Ward steht vor einem Rätsel, das er mit Hilfe der Graphologin Natascha Horvat zu lösen gedenkt.

[Rezension lesen]

© Dumont
EIN BUCH, IN DEM EIN MORD GESCHIEHT

Egal, welches Buch ich lese, meistens ist ein Mord dabei. Daher habe ich mich für ein wahres Südstaaten-Highlight mit Gänsehaut-Effekt und einem Mord im Paket entschieden. "Die Wälder am Fluss" von Joe R. Lansdale ist absolut - ich wiederhole - absolut genial. 


Texas, 1930er-Jahre. Es ist die Zeit der großen Dürre und der Depression. Außerdem ist es die Zeit als der elfjährige Harry und seine kleine Schwester Tom die Leiche einer schwarzen Frau am Fluss finden. Damit öffnet sich für den Jungen die Welt der Erwachsenen, die aus drückenden Sommern, düsterem Aberglauben und gewaltvollem Rassismus besteht.

© Droemer Knaur
EIN BUCH MIT EINER UNHEIMLICHEN ATMOSPHÄRE

Mir ist sofort "Unschuldsengel" von Zoje Stage eingefallen. Die Atmosphäre ist nicht nur unheimlich sondern schon verstörend. Für mich war dieses Buch ein Highlight in diesem Jahr!


Rein äußerlich ist die kleine Hanna ein Engel. Erst recht, wenn ihr Vater Alex in der Nähe ist. Doch sobald sie mit ihrer Mutter Suzette allein ist, kommt das Teufelchen hervor. Denn Hanna will ihre Mutter töten. Und die Achtjährige arbeitet daran.

© Carlsen
EIN BUCH, DAS AN HALLOWEEN SPIELT

Überraschenderweise habe ich genau ein Buch im Regal, das an Halloween spielt. "Sag nie ihren Namen" von James Dawson ist ein teilweise gruseliger Schauerroman für Jugendliche, der tatsächlich um den 31. Oktober angesiedelt ist.  


Was macht man als Schüler in einem Internat in der Einöde an Halloween? Genau! Man ruft Bloody Mary im nächstbesten Spiegel an. Exakt das machen Bobbie und ihre beste Freundin Nayla um vor den anderen Jugendlichen nicht blöd dazustehen. Zugegeben, etwas mulmig ist ihnen dabei schon zumute, doch wer glaubt schon an Geister?

[Rezension lesen]

© Random House
EIN BUCH, DAS ICH VOR SPANNUNG NICHT AUS DER HAND LEGEN KONNTE

Bei "Das Haus am Ende der Welt" habe ich mich vor Spannung gewunden und Lesepausen gab es tatsächlich nur, wenn ich nicht anders konnte. Mich hat's total gepackt, und am Ende ordentlich zum Nachdenken gebracht.


Eine einsame Hütte an einem See mitten im Wald von New Hampshire: So stellen sich Andrew und Eric die familiäre Urlaubs-Idylle mit Töchterchen Wen vor. Relaxen und einfach eine Familie sein. Doch dann stehen vier bewaffnete Personen vor der Tür, und der Horror fängt an.

© Droemer Knaur
EIN BUCH AUS DEM HORROR-GENRE

Ich habe mich für modernen Horror entschieden. In diesem Buch werden alte und neue Horror-Elemente vereint und zu einem beängstigenden Mix in ein modernes Setting übertragen. Für mich ist "Die letzten Tage des Jack Sparks" von Jason Arnopp ein großartiger Horror-Roman. 


Gibt es das Übernatürliche? Nein? Jack Sparks ist ebenfalls dieser Meinung. Bis er sich auf seinen letzten Horror-Trip begibt. 

"Die letzten Tage des Jack Sparks" ist Jason Arnopps Debüt, und ein zeitgemäßer Horror-Roman, der die Moderne mit althergebrachten Facetten des Genres vereint.
© Festa Verlag
EIN BUCH, DAS ICH GRAUENVOLL FAND

Ich liebe Horror, von Gruselgeschichten bekomme ich nicht genug, und spritzendes Blut macht mir nichts aus. Doch "Snuff Killers" von Jesus F. Gonzalez hat meine Grenze überschritten. Es beinhaltet eine Splatter-Szene, die ich grauenvoll finde, und mir hat es den Magen umgedreht.

„Snuff Killers“ beschäftigt sich mit einem verstörenden Phänomen und legt sich mit den tiefsten Abgründen des Menschen an. Denn dieses Buch stellt Snuff Filme in den Vordergrund. Bei Snuff Filmen werden Menschen vor laufender Kamera zu Tode gequält, was zur Erheiterung des Publikums dient. 
© Anton Serkalow
EIN BUCH MIT VAMPIREN ODER GESCHÖPFEN DER NACHT

Fast hätte ich zum klassischen Vampirroman gegriffen, doch dann ist mir "Nighthunter. Die Nacht der Ghule" von Anton Serkalow eingefallen. Hier gibt es nicht nur Vampire sondern auch andere Geschöpfe der Nacht, die im Westen der USA ihr Unwesen treiben.

Wem beim Wilden Westen nur Indianer und Cowboys einfallen, hat falsch gedacht. Den neben den typischen Vertretern dieser Gegend, sind es die Wesen der Nacht, die den Staub in der Prärie aufwirbeln: Ghule, Zombies, Wendigos, Hexer - und Vampir Louis Royaume mit dem Gestaltwandler Geistwolf sind ebenfalls berittener Weise dabei.
Es ist eine wilde Mischung aus Western, Horror und Mystery - gespickt mit reichlich Action und blutig-gruseliger Grundstimmung.
© Random House
EIN BUCH, DAS MIR GÄNSEHAUT BESCHERT HAT

Für Gänsehaut - gleich auf zweierlei Weise - sorgt "Angstrausch" von Sarah Lotz. Erstens, es ist ein großartiger Horror-Roman, der furchteinflößend in der Umsetzung ist. Zweitens, macht man sich zum Gipfel des Mount Everest auf - wo wegen Eiseskälte und Schauerstimmung das Blut gefriert.

Simon ist ein Adrenalinjunkie. Er sucht die Gefahr, um seine Website am Laufen zu halten. Dazu begibt er sich an riskante Orte und die Kamera ist immer dabei. Als er in einem unterirdischen Höhlensystem fast um’s Leben kommt, wird die Website ein voller Erfolg. Und es ist Zeit sich der nächsten höchstmöglichen Gefahr auszusetzen: dem Mount Everest.
© Festa Verlag
EIN BUCH MIT EINEM RICHTIG BÖSEN CHARAKTER

In "Swans Song. Nach dem Ende der Welt" von Robert McCammon begegnet man dem Bösen schlechthin. Getarnt als Mann ohne Gesicht zieht er durch die Einöde, wo er Böses sät und das Schlechte erntet.

Die Welt nach der Atomkatastrophe. Verwüstete Städte, verstrahltes Land und die Zivilisation existiert nicht mehr. Wenige Überlebende sind den Abgründen der Menschlichkeit ausgesetzt, und sehen dem absoluten Bösen ins Gesicht.


Diesmal ist der Top Ten Thursday schwieriger gewesen, und ich habe tatsächlich gute zwei Wochen über meine Auswahl nachgedacht. Gerade deshalb, weil mir das Halloween-Thema besonders liegt.  :) Buchmäßig ist es einfach meine Jahreszeit. :D 

Kennst du Bücher davon?

Ist für deinen Geschmack etwas dabei?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nicole,

    von deinen Büchern hab ich nur Sag nie ihren Namen gelesen. Das fand ich gar nicht so gruselig und ganz ok, aber ich wusste bis eben gar nicht mehr, dass es an Halloween spielt, sonst hätte ich es auch genommen.
    Die anderen Bücher kenn ich nicht, mir ist nur noch aufgefallen, dass ich die Grauenvoll-Aufgabe anders interpretiert habe :D

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      wegen Halloween musste ich ganz schön in meinem Bücherregal wühlen, dass ich ein Buch finde, das damit zusammenhängt oder zu besagter Zeit spielt. Und da habe ich dann "Sag nie ihren Namen" gefunden. Erinnert hätte ich mich auch nicht daran.

      Ähm, ja, ich habe halt ein wirklich grauenvolles Buch gewählt. ^^

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. GUten Morgen, NIghthunter haben wir gemeinsan, da hat mich Weltenwanderer mit infiziert, jetzt such ich noch die anderen Bücher des Autors. M.H. Steinmetz ist bei mir auch dabei, bei einer Kurzgeschichtensammlung. Auf ihn bin ich erst durch die BuCon gestoßen. Den Rest kenne ich leider nicht. Das Cover von Swan Song finde ich sehr gruselig. LG Petra

    https://phantastische-fluchten.blogspot.com/2019/10/top-ten-thursday-am-31102019-haloween.html#comment-form

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      Steinmetz habe ich mittlerweile bei dir gesehen. "Ghost Stories of Flesh und Blood" wartet bei mir am SuB. Und ja, das Cover von "Swans Song" sorgt bei mir auch für Gänsehaut. :D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    eine schöne Liste hast du da zusammengestellt, schon allein optisch passen die Bücher heute ja gut zu den Themen. Dein gruseliges Cover finde ich auch ziemlich unheimlich. Da fiel es uns z.B. gar nicht so leicht was zu finden, da wir nicht so viel im Horrorgenre unterwegs sind.
    Gelesen habe ich von deinen Werken bisher nichts, aber das eine oder andere könnte vielleicht auch was für mich sein :)
    Unser TTT: https://bambinis-buecherzauber.de/2019/10/top-ten-thursday-169-halloween-spezial/
    LG Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      das ist halt mein Thema. Da fällt es mir eher schwer aus der Vielzahl der Möglichkeiten auszuwählen. :D

      Vielleicht findest du ja was für dich, wenn du manchmal ein bisschen Horror magst.

      Liebe Grüße & gruselige Lesestunden,
      Nicole

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Nicole ;-)
    Dass ich bei dem ersten Cover schon raus bin, ist ja kein Geheimnis für dich. :D
    Schön, ein Buch von Lansdale zu sehen. Zu `Unschuldsengel´ habe ich dir ja schon etwas geschrieben. `Das Haus am Ende der Welt´ hat dir ja richtig gut gefallen. Mal schauen, ob es bei mir noch einziehen darf. Tja, und zu `Swans Song´ muss ich ja nichts schreiben. :D
    Sonnige Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hibi,

      die Geschichte ist aber nicht ganz so gruselig wie das Cover. :D Da fand ich zB "Unschuldsengel" gruseliger, weil's realer wirkt.

      Ich hoffe sehr, dass dir meine Empfehlungen auch gefallen. Nicht, dass du dann recht enttäuscht bist.

      "Swans Song" haben wir ja gemeinsam erlesen. :)

      Liebe Grüße & eine schaurige Lesezeit,
      Nicole

      Löschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Ja, das dachte ich mir dass dir das Thema gefällt :D
    Und auch wenn wir nur "Nighthunter" gemeinsam haben, sind einige dabei die mich interessieren.

    "Die Wälder am Fluß", "Das Haus am Ende der Welt" und "Swans Song" möchte ich auch unbedingt noch lesen! Aber auch die anderen klingen wirklich spannend, vor allem Angstrausch spricht mich an.

    Das Cover von "Dreizehn" find ich auch total gruselig. Überhaupt wenn Glieder so verrenkt werden, find ich immer extrem unheimlich vor allem in Filmen *brrrrr* xD

    Liebste Grüße und Happy Halloween!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      es freut mich sehr, dass du hier ein paar Titel für dich findest. Hoffentlich gefallen dir die Bücher dann auch. "Angstrausch" war eins meiner Highlights vom letzten Jahr. Das hatte es echt in sich.

      Verrenkte Glieder und Kriechen - ja, Kriechen! - das ist für mich Gänsehaut pur. Sobald etwas zu kriechen beginnt, läuft's mir Kalt den Rücken runter. Brrr!

      Schön-schaurige Lesezeit & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Hallo Nicole

    Deine Cover sehen durchwegs gruselig aus. Gemeinsamkeiten haben wir keine. "Sag nie ihren Namen" könnte mir auch gefallen. "Snuff Killers" werde ich mir nicht antun. Eigentlich mag ich es gar nicht so gruselig. Dennoch hab ich auch 10 Bücher gefunden: HIER

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      "Snuff Killers" war mir viel zu brutal. Ich mag eher subtilen Horror als Splatter, obwohl manchmal auch das Blut spritzen darf. Doch dieses Buch war dann auch nicht mehr meins.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Guten Morgen Nicole :)

    Mir ist es nicht ganz so leicht gefallen, Halloween kommt als Thema in den Büchern, die ich lese, nicht allzu oft vor. Dementsprechend kenne ich von deiner Liste auch nur ein paar Bücher vom sehen her, gelesen habe ich noch keins. Bei Nighthunter wollte ich mal reinschnuppern, ist bisher aber noch nicht geworden.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir :D
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      vielleicht wird's ja bald etwas mit Nighthunter, das Buch ist ja auch erst erschienen. Der wilde Genre-Mix gefällt mir gut, und ich habe den Sammelband noch vor mir.

      Witzigerweise habe ich kaum Bücher, die irgendetwas mit Halloween zutun haben oder an Halloween spielen Außer "Sag nie ihren Namen" habe ich nur ein anderes Buch in den Weiten meines Regals entdeckt. ^^

      Liebe Grüße & eine feine Gruselzeit,
      NIcole

      Löschen
  8. Huhu (=

    OH JA, "Das Haus am Ende der Welt" kann ich auch absoluuuut empfehlen! Das Cover von "Dreizehn" sagt mir absolut zu und um "Die Wälder am Fluss" schleiche ich schon länger rum. Die anderen Titel klingen interessant oder sprechen mich direkt noicht an, keine davon schreit 'Kauf mich', aber das ist okay :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janna,

      ganz genau! Wobei es ja vielen Lesern weniger gefallen hat. Wir beide sind da wohl eher die Ausnahme. XD Ich war und bin absolut begeistert von "Das Haus am Ende der Welt" - ich habe es schon fast inhaliert, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte!

      "Die Wälder am Fluss" ist so ein toller Roman. Damit krempelt einen Lansdale die Seele um. Es ist sehr stimmungsvoll, tiefgründig, wenn auch eher nicht gruselig.

      Man muss ja nicht alles im Regal haben. :D Sehe ich auch so, das passt schon.

      Gruselige Lesezeit & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  9. Hallo Nicole,
    von deiner Liste kenne ich tatsächlich kein einziges Buch. Sag nie ihren Namen könnte etwas für mich Angsthase sein, gerade weil es ein Jugendbuch und deshalb nicht zu gruselig ist. :-)
    Wenn Snuff Killers schon Leser verschreckt, die Horror gerne lesen, bin ich da komplett fehl am Platz. Wir wird schon bei Arztserien schlecht. :-)
    Von Blutbraut habe ich heute schon die 2. nicht komplett überzeugte Meinung gehört. Da habe ich dann wohl doch nichts verpasst. :-)
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinette,

      nein, dann solltest du von "Snuff Killers" unbedingt die Finger lassen. Am besten liest du dir nicht einmal den Klappentext durch. ;) Eine richtig harte Story.

      Es gibt auch viele Leser, die von Blutbraut begeistern waren. Von der Handlung und der Geschichte her hat es mir wirklich gefallen. Aber diese Protagonistin! So ein Weichei.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Hallo liebe Nicole,

    ich merke gerade, dass ich, trotz meiner Faszination für das Genre, schlichtweg kaum bis gar keinen Horror lese und deswegen auch kaum eins von deinen Büchern kenne, obwohl einige ganz interessant klingen ... vielleicht sollte ich mir das ein oder andere mal näher anschauen. :D

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      falls du hier etwas findest, freue ich mich natürlich sehr. Inspiration bietet das heutige Thema auf jeden Fall. Ich habe etliche interessante Titel bei anderen Bloggern entdeckt.

      Liebe Grüße & schönes Gruseln,
      Nicole

      Löschen
  11. Hallo Nicole, :)
    dein Cover ist wirklich gruselig. Da kann meines nicht mithalten, aber das war mir schon klar. :D Aber du hast generell sehr düstere Bücher gewählt, die für mich wohl eher nichts wären. Ich habe daher auch kein Buch bei der Horror-Genre-Frage.^^
    Angstrausch klingt aber nach einer spannenden Geschichte. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      "Angstrausch" ist auch sehr, sehr spannend. Aber wenn du keinen Horror magst, dann würde ich es wirklich nicht empfehlen. Es gehört auf jeden Fall in die Horror-Ecke und ist recht beängstigend.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  12. Hallo Nicole,
    gelesen habe ich keines deiner Bücher, aber Tremblay und Serkalow und ich glaube auch heute bei dir ein paar WuLi-Kandidaten entdeckt zu haben.
    (Ärgerlich)
    Happy Halloween
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      meine Wunschliste hat sich diesmal ebenfalls gut gefüllt. :D Ich finde es fein, wenn man durch die Aktion auf neue Titel aufmerksam wird. Das hat doch was, darüber braucht man sich nicht ärgern. :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  13. Hi Nicole,
    Ich konnte mir schon denken, dass dieses voll dein Thema sein würde! Sag niemals ihren Namen klingt echt spannend.
    Nighthunter kannte ich vor diesem TTT noch gar nicht, allerdings ist der Titel dieses mal richtig oft genannt wurden.
    Oh ja das Cover ist wirklich gruselig!
    Liebe Grüße Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Laura,

      ja, das war ganz genau meins. :D "Nighthunter" ist relativ neu, daher haben es wohl viele Leser präsent. Und es lässt sich richtig gut lesen, wenn man mal eine ungewöhnliche Story mag.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung