Donnerstag, 26. November 2020

TTT # 496 | 10 Bücher, die in die (Vor)Weihnachtszeit passen


Den Top Ten Thursday veranstaltet Aleshanee von Weltenwander und es geht darum, die Top Ten zu einem vorgegebenen Thema im eigenen Bücherregal zu finden.

10 Bücher, die perfekt in die Vorweihnachtszeit passen

Also gut, Weihnachten und Wohlfühlromane liegen mir nur bedingt, deshalb habe ich das 'perfekt' gestrichen. :D  Aber ich habe trotzdem mal in meinem Regal gewühlt und geschaut, welche Bücher zur besinnlichen Zeit empfehlenswert sind.

 
Redwood Love. Es beginnt mit einem Blick - Kelly Moran
Die Schöne und das Biest - Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve
Bienensterben - Lisa O'Donnell
Krampus - Brom
Weihnachten mit den Padderborns - Sandra Pulletz
Weißer Schrecken - Thomas Finn
Christmasland - Joe Hill
Bob, der Streuner - James Bowen
Das Schneemädchen - Eowyn Ivey
Am Anfang war der Frost - Delphine Bertholon


Manche Bücher spielen in der besinnlichen Zeit, andere laden zum Wohlfühlen ein oder versprühen märchenhaften Flair. Weihnachtshorror, Familiengeschichten und ein bisschen Hoffnung für die kalte Jahreszeit. Das Ergebnis ist eine etwas merkwürdige Mischung, die auf ihre Art Weihnachtsstimmung in sich hat.

Kennst du Bücher davon?
Ist für deinen Geschmack etwas dabei?
Liest du gern weihnachtliche Bücher im Advent?

Kommentare:

  1. GUten Morgen, leider ar es diese Woche nicht mein Thema, ich hatte keinerlei Ideen. Wenn ich die Blogs so durchstöbere, kenne ich bisher auch keines der Bücher. In der Fantasy findet sich wohl eher weniger auf Weihnachten und Besinnlichkeit bezogen. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      naja, mein Thema war es auch nur bedingt. Aber ein paar Titel, die auf irgendeine Art passen, habe ich dann doch gefunden.

      Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Guten Morgen Nicole :)

    Das perfekt hätte ich definitiv auch streichen können^^ ich lese sehr selten Weihnachtsbücher, irgendwie mag ich das einfach nicht so. Ich bin da null der Jahreszeiten-Leser, deswegen ist meine Liste heute auch eher winterlastig^^

    Gelesen habe ich von deiner Liste bisher kein einziges Buch. Von Schöne und das Biest kenne ich aber natürlich den Film ;) Redwood Love habe ich noch auf der Leseliste stehen, bin bisher einfach noch nicht dazu gekommen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Top Ten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      Winter passt doch fast perfekt zu Weihnachten! :D Geht mir auch so. Ich lese auch nie nach Jahreszeiten, daher sind die Themen nicht so einfach, dafür aber interessant. :)

      Die Buchvorlage zu "Die Schöne und das Biest" ist schon etwas anders als der Film, aber recht schön. "Redwood Love" ist ein kuscheliger Kitschroman, der wirklich perfekt in die Wohlfühlzeit passt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Schönen guten Morgen! :)

    Ahhh wie cool, Krampus! Das ist so ein genial abgefahrenes Buch und so schade, dass es so wenige zu kennen scheinen! Umso schöner dass du es heute auch mit dabei hast!

    Ja, die Mischung bei dir ist sehr flexibel, aber das ist ja grade das schöne. Irgendwie passen sie schon alle und sogar Bienensterben, bei dem ich im ersten Moment gestutzt habe. Das hab ich ja auch gelesen und ich fands richtig gut!

    Ansonsten kenne ich nur noch Das Schneemädchen, das auch eine wunderschöne Geschichte ist grade jetzt in der Zeit <3
    Weißer Schrecken wartet ja leider immer noch auf meinem SuB, aber das wird definitiv diesen Winter gelesen!

    Die Schöne und das Biest - perfekt für Weihnachten! Den Film bzw. beide Filme liebe ich sehr, aber das Buch konnte mich leider gar nicht überzeugen ... ich mochte den Schreibstil nicht.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      "Krampus" habe ich auch erst durch dich entdeckt, so weit ich mich erinnern kann. Außerdem denken viele an diesen Film, wenn sie den Titel lesen, was total schade ist.

      Bei "Bienensterben" habe ich überlegt, ob ich es wirklich nehmen soll. Die Geschichte beginnt aber am Hl. Abend und diese Szenerie ist mir damals arg unter die Haut gegangen.

      "Die Schöne und das Biest" ist in so einem richtig altmodischen Stil erzählt. Daran muss man sich gewöhnen bzw. kommt man auch nicht bei jeder Geschichte rein. Ich halte z.B. Dickens nicht aus, obwohl er allseits so beliebt ist.

      Mit "Weißer Schrecken" wünsche ich dir viel Spaß! Hoffentlich gefällt es dir.

      Liebe Grüße & eine schöne Vorweihnachtszeit,
      Nicole

      Löschen
    2. Ja, als der Film rauskam dachte ich auch erst: oh wie cool! Und dann hab ich entdeckt dass es etwas völlig anderes ist ...

      Oh, siehste, das wusste ich gar nicht mehr mit Bienensterben und dem Hl Abend - aber das Buch geht eh insgesamt sehr nahe, ich fand das wirklich gut!

      Hm, vielleicht hab ich eine andere Variation gelesen von Die Schöne und das Biest? "Altmodisch" fand ich es gar nicht, eher sehr nüchtern und emotionslos... Haha, Dickens Stil an sich mag ich auch nicht so gerne, aber die Weihnachtsgeschichte ist einfach ein Klassiker <3

      Löschen
    3. Wirklich? Ich fand es schon recht 'altmodich' geschrieben. Aber vielleicht meinen wir damit das Gleiche? Ich empfinde es als altmodisch, wenn der Stil recht nüchtern, emotionslos gehalten ist. Früher - so scheint mir - gab es das Show-dont-tell-Prinzip noch nicht so. :D

      Löschen
  4. Guten Morgen Nicole,

    ja, das perfekt habe ich auch einfach etwas freier interpretiert :D Obwohl das Schneemädchen auf jeden Fall wirklich perfekt passt, das hatte ich sonst bei dem oder ähnlichen Themen auch immer dabei.

    Sonst hab ich keins gelesen, kenne aber ein paar vom Sehen, andere sagen mir hingegen nicht viel.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      oh ja, "Das Schneemädchen" passt wirklich perfekt zu Winter und Weihnachten. Die Geschichte ist so bezaubernd.

      Ich wünsche dir eine wunderbare Vorweihnachtszeit!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole! "Das Schneemädchen" und "Weißer Schrecken" wollte ich auch erst auflisten, war mir aber sicher, dass sie schon beim letzten Mal auf meiner Liste waren. ;-) Fand ich beide sehr gut. Von Joe Hill kenne ich ein anderes Buch, ich glaube "Untot". Und vor zwei oder drei Jahren gab es "Krampus" als Film, aber ich weiß nicht, ob das nach diesem Buch ist.
    LG, Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      "Krampus" und der Film haben nicht wirklich etwas miteinander zutun. Ich bin mir relativ sicher, dass es genau das richtige 'Weihnachtsbuch' für dich ist. Bei "Christmasland" glaube ich auch, dass es dir gefällt. Es geht in Richtung Stephen King (wie der Vater so der Sohn), daher müsste das passen.

      "Weißer Schrecken" habe ich dank dir entdeckt! Ich habe es letztes Jahr auf deiner Liste gesehen und mir dann das Hörbuch geholt. :)

      Schönen Advent & liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    Das Schneemädchen ist mir doch tatsächlich nicht eingefallen :( Ansonsten kenne ich noch Bienensterben und Bob, der Streuner...
    Liebe Grüße
    Mila
    TTT Buchreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mila,

      da kennst du ja doch einige Bücher von meiner Liste. Das freut mich. :)

      Liebe Grüße & schönen Advent,
      Nicole

      Löschen
  7. Hallo Nicole,
    wir lesen jetzt auch nicht nur besinnliche Geschichten in der Weihnachtszeit. Bei uns ist es auch gemischt und es wird gelesen, worauf man eben gerade Lust hat oder was noch auf dem Lesestapel liegt. Wir haben daher heute auch keine rein weihnachtliche Mischung, sondern eine Kombination aus gefühlvollen Geschichten, Geschichten mit Wintersetting und so :D
    Die Schöne und das Biest <3 ich kenne es ja nur als Film, nicht als Buch, aber das passt für mich auf jeden Fall in die Adventszeit ;)
    Das Schneemädchen hab ich schon öfter mal gesehen und fand es auch interessant, zum Lesen bin ich allerdings bisher nie gekommen.
    Am Anfang war der Frost - sagte mir spontan nichts, klingt aber interessant,d as schaue ich mir mal näher an.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dana,

      eigentlich nehme ich mir jedes Jahr vor, etwas Weihnachtliches im Dezember zu lesen. Aber wie du schon schreibst, dann winkt der Lesestapel und ich bin halt noch nicht so weit. Und dann ist es wieder zu spät. :D Vielleicht soll's einfach nicht sein.

      "Das Schneemädchen" kann ich nur empfehlen. Es ist ein so bezauberndes Buch und kann auch außerhalb der Weihnachtszeit gelesen werden. Es ist eher ein Winterbuch.

      Liebe Grüße & eine schöne Vorweihnachtszeit,
      Nicole

      Löschen
  8. Huhu,

    Redwood love würde mich auch noch reizen, aber ich bin unsicher. Die Schöne und das Biest kenne ich nur von Disney. Das Schneemädchen würde mich auch noch reizen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corly,

      empfehlen kann ich auf jeden Fall "Das Schneemädchen". "Redwood Love" ist halt eine vollgepackte Kitsch-Kiste - dafür muss man in der richtigen Stimmung sein. Es ist halt ein Buch zum Wohlfühlen und genau richtig für die Jahreszeit.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. okay, danke für die Empfehlung. Hm, Klingt ja nicht so sympatisch mit Redwood Love.

      Löschen
    3. Doch, doch. Es ist sehr sympathisch. :D Fast zu sympathisch. Es hat sehr hohen Kuschelfaktor und passt daher exzellent in die Jahreszeit. :)

      Löschen
  9. Huhu Nicole :D

    "Weißer Schrecken" und "Christmasland" sind schon genial :D Und passen für uns Horrorfans absolut in diese Jahreszeit! :D

    Ich hab letztens auch gesehen, dass Joe Hill wohl auch mal wieder was Neues am Start hat :D
    Da bin ich auch schon echt gespannt!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessi,

      oh ja, beide Bücher sind absolut passend für die Horrorstimmung im Advent. :D Ich mag beide Bücher total! Und "Krampus" darf auch nicht fehlen.

      Ich habe gesehen, dass das Buch von Joe Hill anscheinend ein Comic ist. Oder meinst du etwas anderes?

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    2. Huhu Nicole :D

      "Krampus" habe ich tatsächlich noch nicht gelesen, aber klingt gut. In "weißer Schrecken" geht es ja auch um den Krampus, schon echt erschreckend als Horrorfigur! :D

      Von Joe Hill meinte ich "Strange Weather", das sollen so vier Novellen sein, wie sein Vater Stephen King damals in "Frühling, Sommer, Herbst und Tod" verfasst hat. Klingt irgendwie sehr interessant, von einem Comic weiß ich nichts.

      Übrigens habe ich vor kurzem erst "Frostgrab" gelesen und war echt begeistert. Meine Rezi kommt erst im Januar, aber ich bin schon echt gespannt, wie du das Buch findest und ob du auch so begeistert bist. Passt ja auch in diese Jahreszeit!

      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen
    3. Guten Morgen Jessi,

      ich bin mir relativ sicher, dass dir "Krampus" gefällt! Es ist brutaler Horror, streckenweise witzig verpackt - damit meine ich eindeutig unsere Art des Humros. ;)

      Wirklich? Ich muss wegen Joe Hill genauer wegen "Stranger Weather" schauen. Mir ist nur der neue Horror-Comic aufgefallen, aber das ist eindeutig nichts für mich.

      Ich habe (ich glaube bei Martina?) gesehen, dass du "Frostgrab" so lobst, daher habe ich es mir schon geschnappt. :D Bisher gefällt's mir, obwohl ich momentan langsam voran komme, was nicht am Buch liegt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  10. Hallöchen!
    Vielen lieben Dank für die Empfehlung von Weihnachten mit den Padderborns :)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung