Freitag, 10. Juli 2020

Monatsrückblick | JUNI 2020

Was sagt man dazu? Schon ist das erste Halbjahr 2020 vorbei! Mehr denn je wundere ich mich, wo die Zeit geblieben ist. Aber wenn ich mir meinen Lesemonat Juni so ansehe, habe ich doch einige schöne Lesestunden mit guten Büchern verbracht. 

G E L E S E N  &  G E H Ö R T   I M   J U N I
Links zu ausständigen Rezensionen werden ergänzt.
01. Abgrund - Yrsa Sigurdardóttir (Hörbuch)    ★ ★ 
02. Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange - Suzanne Collins    ★ ★ 
03. Giovannis Zimmer - James Baldwin (Hörbuch)      
04. Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaughter - Robert McCammon    ★ ★ 
05. Dunkellicht - Martin Ulmer      
06. Menschenjagd - Stephen King      
07. Das Crime-Zertifikat. Verbrechen mit Qualität - Oliver Schlick      
08. Max & Moritz - Wilhelm Busch    ★ ★ 
09. Die verlassenen Kinder - Belinda Bauer    ★ ★ 
10. Koch zum Frühstück - Rona Cole      
11. Das Dorf der toten Seelen - Camilla Sten (Hörbuch)      
12. Rote Rache - Joe R. Lansdale    ★ ★ 
13. Die Geräusche der Nacht - Linwood Barclay      
14. Before you go. Jeder letzte Tag mit dir - Clare Swatman      

Zumindest was die Bücher angeht, bin ich im Juni sehr gut voran gekommen. Es war mein bester Lesemonat seit Jänner. :)

Wieder habe ich ein goldenes Händchen gezeigt, und es waren erneut überdurchschnittlich viele 5-Sterne-Bücher dabei.  Es fällt mir schwer, hier Highlights zu benennen. Zumindest haben mich die fortgeschrittenen Reihen mit "Abgrund", "Rote Rache" und "Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaughter" sehr positiv überrascht. Es ist eher selten, dass Reihen durchgängig die Qualität halten. Hier ist es eindeutig der Fall.

Außerdem freut es mich sehr, dass ich wieder nach Panem gereist bin. Denn ich war schon skeptisch, ob mir ein Ausflug abseits der bekannten Trilogie gefällt. "Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange" ist meinem Empfinden nach wirklich lesenswert.


C H A L L E N G E S 
Weltenbummler-ChallengeUSA, Island, Frankreich, Deutschland, UK, Schweden
ABC-Challenge Buchtitel: 21/26
Buch-illionär: 58/100
#20für2020: 14/20 
Jahresziel: 70/111

Vom Gefühl her liegen die schlechten Zeiten nun hoffentlich hinter uns und wir können zumindest ein bisschen mehr Normalität zulassen. Nachdem das erste Halbjahr merkwürdig anstrengend - auf eine sonderbare Weise - war, stecke ich nun mittendrin in einem arbeitsreichen Sommer und genieße dafür die Freizeit umso mehr. 

Zum Abschluss gibt es den Blick auf meine Rezensionen, die im Juni erschienen sind:


R E Z E N S I O N E N   I M   J U N I
Cover: One of us is next
© Random House
One of us is next
 | 
Karen M. McManus

Vor gut einem Jahr ist Simon Kelleher - ein Schüler der Bayview High - gestorben, und sein Tod hat aufgrund eines perfiden Spielchens für Wirbel gesorgt. Mittlerweile wird über die Ereignisse von damals geschwiegen. Bis ein neues Spiel anfängt. Tick tack. 
Cover: Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange
© Oetinger
Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange
 | 
Suzanne Collins

Die zehnten Hungerspiele stehen bevor und die Ernte ist in Gang. Für den jungen Coriolanus Snow ist es die Chance, sich als Mentor zu beweisen und seiner Familie zu Ruhm, Ehre und Macht zu verhelfen. Doch alles im Leben hat seinen Preis.
Cover: Mörderische Renovierung
© Golkonda Verlag
Mörderische Renovierung
 | 
Edgar Cantero

Der letzte Wells hat sich von seinem Schlafzimmerfenster im Axton House in den Tod gestürzt. Wenige Monate später tritt ein seltsames europäisches Paar sein Erbe an. Das angebliche Spukhaus hat damit neue Bewohner, die in ihrer Merkwürdigkeit der Geschichte des Hauses um nichts nachstehen.
Cover: Das Crime-Zertifikat. Verbrechen mit Qualität
© Ueberreuter
Das Crime-Zertifikat. Verbrechen mit Qualität
 | 
Oliver Schlick

Pius Nordberg arbeitet im Inkassowesen. Dass er seinen Lebensunterhalt auf weniger legale Weise verdient, ist ihm mittlerweile egal. Hauptsache, der Arbeitsalltag ist entspannt und die Atmosphäre passt. Doch dann stirbt Papa Ambros, der Boss der Verbrecherorganisation, und mit dem neuen Chef zieht Qualitätsmanagement in die Ganoven-Branche ein.
Cover: Die verlassenen Kinder
© Random House
Die verlassenen Kinder | 
Belinda Bauer

Jacks Mutter bittet den Jungen, auf seine kleineren Geschwister aufzupassen. Sie verlässt das defekte Auto am Straßenrand, und wird nie mehr lebend gesehen. Einige Jahre danach meint der kleine Junge von einst, den Mörder gefunden zu haben. Er beschließt, dass er ihren Tod rächen will.
Cover: Dead Man's Badge. Sterben in Lansdale
© Luzifer Verlag
Dead Man's Badge. Sterben in Lansdale
 | 
Robert E. Dunn

Lansdale - ein texanisches Städtchen an der Grenze zu Mexiko hat einen neuen Chief: Longview Moody, der eigentlich Berufsverbrecher ist. Fest in den Händen korrupter Behörden, mafiöser Kartelle und dubioser Gestalten, räumt der neue Polizeichef erstmal ordentlich auf. 
Cover: Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaughter
© Luzifer Verlag
Matthew Corbett und die Jagd nach Mister Slaughter | 
Robert McCammon

Die New Yorker Zweigstelle der Londoner Herrald-Vertretung bekommt Arbeit: Es liegt an Matthew Corbett und Hudson Greathouse den gefährlichen Massenmörder Tyranthus Slaughter von seinem Gefängnis aus zum New Yorker Hafen zu transportieren. Obwohl sich Corbett und Greathouse der Bedrohung durch den Mann bewusst sind, haben sie ihn eindeutig unterschätzt, und die Jagd beginnt.
Cover: Das Flüstern
© Hörbuch Hamburg
Das Flüstern
 | 
Andreas Brandhorst

Nikolas ist acht Jahre alt, als er einen schlimmen Autounfall überlebt. Seine Eltern sind tot, und der Junge muss einen Schutzengel gehabt haben, weil er den Unfall wohlbehalten überstanden hat. Als Nikolas im Dunkeln ein Flüstern hört, weiß er sofort, dass genau dieser Schutzengel zu ihm spricht. Danach gerät er an ein geheimnisvolles Institut, wo sein Schutzengel ans Licht geholt werden soll. Es entwickelt sich eine Katastrophe und Nikolas kommt einer schrecklichen Wahrheit auf den Grund.
Cover: The Secret Book Club. Ein fast perfekter Liebesroman
© Argon Verlag
The Secret Book Club. Ein fast perfekter Liebesroman | 
Lyssa Kay Adams

Profisportler Gavin Scott hat massive Eheprobleme. Seine Frau Thea will die Scheidung, doch Gavin ist sich sicher, dass sie die Frau seines Lebens ist. In seiner Ratlosigkeit wird er in einen exklusiven Club geladen: The Secret Book Club, wo Männer heimlich Liebesromane lesen, um ihren Beziehungen romantischen Flair und sexy Pep zu verleihen.
Cover: R. I. P.
© Random House
R. I. P.  | 
Yrsa Sigurdardóttir

Brutale Morde an Jugendlichen reißen Island aus dem Dämmerschlaf. Via Snapchat wird der Todeskampf sogar an Freunde und Bekannte verschickt, und die Polizei weiß, dass der Mörder ein weiteres Opfer in petto hat.
  
Cover: Abgrund
© Random House
Abgrund  | 
Yrsa Sigurdardóttir

Auf einer alten Hinrichtungsstätte auf einem Lavafeld in Island wird ein Toter gefunden. Die Leiche ist erhängt und blickt direkt auf den Präsidentensitz. In der Wohnung des Erhängten befindet sich ein kleiner Junge, der eindeutig keinen Bezug zu ihm hat und ohne Erinnerung ist. Kommissar Huldar und Psychologin Freyja ermitteln in ihrem vierten Fall.

Kennst du Bücher davon?
Ist etwas für deinen Geschmack dabei?

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    wow..du hast mehr Bücher als ich gelesen! =) Und es freut mich, dass es wieder sehr gute waren. Mit Panem X haben wir ja auch eine Gemeinsamkeit!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      ja, der Juni war richtig, richtig stark, was wohl auch am Regenwetter lag. Dafür komme ich im Juli so gut wei gar nicht voran (was zu erwarten war :D).

      Und von meinen Bewertungen her, wird es wohl ein Rekordjahr werden. :) Sehr geniale Bücher habe ich bisher erwischt.

      Liebe Grüße & schönes Wochenende,
      Nicole

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    da hast du wirklich richtig viel gelesen! Das freut mich, vor allem, weil so viele gute Bücher für dich dabei waren! :D

    Mister Slaughter hat mich ja auch sehr begeistert und auf Mörderische Renovierung bin ich schon mega gespannt, das schiebe ich nur grade immer etwas, sind halt doch immer soviele geplant. Aber vielleicht kommt das einfach mal spontan dazwischen dran!
    Endlich hab ich ja auch ein Buch von Lansdale gelesen: Die Wälder am Fluss! Was für ein tolles Buch!!! Das hat mich total gefesselt und das wird sicher nicht das einzige bleiben :D

    Panem reizt mich natürlich auch sehr, aber das muss noch warten, da ich im Anschluss auch die Trilogie nochmal lesen möchte. Die ist schon so lange her und ich hab das meiste vergessen ...

    Schade dass das Buch von Andreas Brandhorst nichts war, ich mag ihn ja als Übersetzer total gerne, aber seine Bücher sehe ich meistens mit nicht so guten Bewertungen. Ich hab erst eins von ihm gelesen, Die Stadt, und so richtig begeistern konnte es mich leider auch nicht.

    Mein Juni war ja bisher der schwächste Monat in diesem Jahr was die Seitenzahlen betrifft, aber dafür waren richtig gute Bücher dabei :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und jetzt hab ich auch noch was durcheinandergebracht *lach*
      Die Wälder im Fluss hab ich nicht im Juni gelesen - das war mein erstes Juli Buch :D

      Löschen
    2. Hallo Aleshanee,

      von der Menge war ich selbst sehr erstaunt. Aber im Nachhinein betrachtet liegt es wohl am Regenwetter. Im Juni hatten wir kaum schöne Tage, das hat sich wohl positiv auf die Lesezeit ausgewirkt. Damit hatte es zumindest etwas Gutes. :D

      "Das Flüstern" hat mir leider gar nicht gefallen. Da sind mir viel zu viele Themen durcheinander gewürfelt, die Erzählweise war nicht meins und der Spannungsbogen ist durchgehangen.

      Oh ja, "Die Wälder am Fluss" ist ein ganz großartiger Roman. Ich freue mich sehr, dass es dir gefallen hat! "Dunkle Gewässer" ist vom Stil her ähnlich und auch sehr packend. Lansdale schreibt recht unterschiedlich. Die Reihe um Hap & Leonard geht in Richtung Hau-drauf-Kino mit viel Gesellschaftskritik und schwarzem Humor. Ganz eigen, sage ich dir. :D

      Ich wünsche dir einen feinen Juli & ein schönes Wochenende!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Oh wow, Nicole, was für ein Lesemonat :-)
    Nur ein Buch mit einer schlechteren Bewertung und scheinbar jede Menge Highlights - so muss das sein!

    Gelesen habe ich noch keins, aber bekanntlich einiges davon auf der Wunschliste :) Ich bin vor allem gespannt auf "Die Tribute von Panem X", aber das muss wohl noch etwas auf mich warten.

    Und ich sehe, dass Du mit Deinen Jahresvorhaben gut vorankommst. Das ist zur Jahresmitte immer so ein bisschen beruhigend, zumindest geht es mir so :D

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli,

      ja, im Juni ging ordentlich was. Im Nachhinein betrachet, liegt es wohl am Regenwetter. Wir hatten nur wenig schöne Tage im Juni, dementsprechend mehr Lesezeit hatte ich wohl. :D

      Stimmt, mit dem Jahresziel komme ich gut voran. Andrerseits war mir bewusst, dass es jetzt etwas ins Stocken geraten wird. Daher wird sich das mit dem Vorsprung wohl bald ausgleichen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  4. Ich glaub, ich war schon länger nicht mehr da?! *grübel Da bietet sich so ein Rückblick halt immer gut an *-*

    14 Titel sind echt gut für einen Monat! 4 Sterne für Panem X lässt mich hoffen, das es meinem Freund auch gefällt - will ihn demnächst damit überraschen, er ist bei Neuerscheinungen so überhaupt nicht auf aktuellem Stand und wird sich daher mega freuen, er liebt die Reihe.

    Auch hier, Challenges über Challenges - ich bewundere eure Ausdauer, ich mach immer hoch motiviert mit und nach ein paar Monaten wars das dann ... bin deshalb nur noch bei Evas #WirLesenFrauen und unserer eigenen (#DasSuBabc), selbst da muss ich mich immer wieder dran erinnern XD

    Mukkeligen Sonntag wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janna,

      vielleicht? :D Ich mag Rücbklicke bei anderen auch total gern. Da kann man sich noch einmal einen Überblick verschaffen und sieht, ob man etwas versäumt hat.

      Ja, ja, ich habe ein Herz für Challenges. :D Insgesamt nehme ich sie aber nicht ernst. Wahrscheinlich funktioniert es deshalb recht gut. Also, wenn etwas passt, dann passt es. Und wenn nicht, dann eben nicht.

      Liebe Grüße & einen guten Start in die Woche,
      Nicole

      Löschen
    2. Um zu wissen, ob was passt, müsste ich die Challenge überhaupt im Kopf haben XD ich vergess die einfach nach einem gewissen Zeitraum

      Löschen
    3. Das ist mir auch schon passiert. Dann höre ich einfach mit der Challenge auf, weil ich das als Zeichen werte, dass sie mir keinen Spaß macht.

      Löschen
  5. Liebe Nicole

    Du hast ja wirklich einige Bücher geschafft und quer durch ganz viele Genres gelesen, toll. Bei Panem bin ich noch nicht sicher, ob ich es mir bald einmal gönnen soll, aber ich lese überraschend viele positive Rezensionen und habe es mir jetzt einmal auf die Wunschliste gepackt ;-)

    Deine anderen Bücher schaue ich mir auch einmal näher an.

    Alles Liebe und hoffentlich wird dein Juli auch so spannend und erfolgreich
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      der Juni war wirklich bemerkenswert. Mittlerweile denke ich, dass es am schlechten Wetter gelegen hat. Es hat hier sehr viel geregnet, was sich wohl positiv auf die Lesezeit auswirkte. :D

      Bei Panem war ich zu neugierig, ich musste es einfach lesen. Für mich hat es sich definitiv gelohnt. Ich glaube, man muss sich einfach darauf einlassen.

      Liebe Grüße & dir auch noch einen feinen Rest-Juli,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung