Sonntag, 14. Februar 2021

Mein Jahresziel 2021

Mein Jahresziel 2021

2021 verlangt nach einem buchigen Jahresziel!

Obwohl während der letzten Jahre ein leichter Abwärtstrend feststellbar war, habe ich zuletzt mein Jahresziel übertroffen. Trotzdem bleibe ich einer niedrigeren Zahl treu und habe mich erneut für eine Schnapszahl entschieden. HIER geht es zu den bisherigen Lesejahren.

Mein Jahresziel für 2021: 111 gelesene / gehörte Buchtitel
#21für2021 davon sind längst gewählt


Gelesene / gehörte Bücher 2021

——————————————— ❝
JÄNNER 2021 (10 Bücher / 1 Hörbuch)

001. Vollendet. Die Rache - Neal Shusterman
002. Blumen der Nacht - V. C. Andrews
003. Tod von oben - Jürgen Ehlers
004. Das dunkle Flüstern der Schneeflocken - Sif Sigmarsdóttir
005. Wenn das Licht gefriert - Roman Klementovic
006. Die Grenze - Robert McCammon
007. Wenn zwei sich texten - Lana Wood Johnson
008. 13zehn - Daniel Juhr & Daniel Kohlhaas
009. Das Gerücht - Lesley Kara
010. Eines Menschen Flügel - Andreas Eschbach (Hörbuch)
011. Was ist mit uns - Becky Albertalli & Adam Silvera

——————————————— ❝
FEBRUAR 2021 (5 Bücher / 2 Hörbücher)

012. Der Geist von Lucy Gallows - Marshall Kate Alice
013. You are my Light - Emma Scott
014. Hinter diesen Türen - Ruth Ware (Hörbuch)
015. Dschinn - André Wegmann
016. Wie Blüten im Wind - V. C. Andrews
017. Zimmer 103 - Simone St. James 
018. Die Schatten - Guillermo del Toro & Chuck Hogan (Hörbuch)

——————————————— ❝
MÄRZ 2021 (9 Bücher / 2 Hörbücher)
 
019. Der Krieg der Welten - H. G. Wells
020. Das Handwerk des Teuels - Donald Ray Pollock 
021. Wer zuletzt lügt - L. E. Flynn
022. Hinter den Gesichtern - Richard Lorenz (Hörbuch)
023. Cinder & Ella - Kelly Oram
024. All The Fucks We Give - Nina Kay
025. Delete Me: Deine Geheimnisse leben weiter - Hansjörg Nessensohn
026. Höllenkind - Veit Etzold
027. Später - Stephen King
028. Der Tausch - Julie Clark (Hörbuch)
029. Dornen des Glücks - V. C. Andrews

——————————————— ❝
APRIL 2021 (4 Bücher / 1 Hörbuch)
 
030. Ada. Die vergessenen Orte - Miriam Rademacher
031. Die Patientin - Christine Brand
032. Hex Files. Hexen gibt es doch - Helen Harper
033. Heimgesucht - Mark Edwards
034. Sommernacht - Lucy Foley (Hörbuch)


Kommentare:

  1. Hui, 111 Titel, ich bin gespannt welche du entdecken wirst und ob du dein Ziel unterbietest, übertriffst oder Seitengenau erliest ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich auch. :D Derzeit kann man nur schlecht planen. Sogar, wenn es um Bücher geht. Momentan läuft es gut. Aber es sind noch 10,5 Monate.

      Löschen
  2. Hallo Nicole!
    111 ist eine gute Zahl! :)
    Ich drücke dir die Daumen, dass du dein Ziel erreichst und vielleicht sogar übertriffst.
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana,

      mal schauen, ob es dieses Jahr realistisch ist. Ich kann es überhaupt nicht einschätzen. Die Schnapszahl gefällt mir auch. :D

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Liebe Nicole

    Du hast dir ja einiges vorgenommen. Früher, als ich noch ohne Fernseher und alleine in meiner Studentenwohnung lebte, war das für mich auch eine realistische Zahl. Mittlerweile mit viel mehr Arbeit, Fernseher (und Netflix) und dem Mann an meiner Seite (also der war damals schon an meiner Seite, aber wir haben nicht zusammen gelebt), ist das nicht mehr so realistisch. Aber es wäre schon wieder einmal schön, so viele Bücher zu lesen, weshalb ich meine Zahl langsam und stetig ein wenig erhöhen möchte.

    Ich drücke dir (und mir) die Daumen für dieses Vorhaben
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      ob es sich dieses Jahr ausgehen wird, kann ich noch gar nicht abschätzen. Momentan liege ich in der Zeit, aber das heißt auf das ganze Jahr aufgerechnet gar nichts. Wenn ich es nicht schaffe, dann ist es für mich auch vollkommen ok. Was geht, geht, was nicht, nicht.

      Ich frage mich selbt oft, wann ich die Zeit für solche Mengen habe, aber da ich Pendlerin bin, habe ich da schon eine gewisse Regelmäßigkeit. Ich arbeite ja auch Vollzeit, habe meinen Mann, meine Familie, den Haushalt, treibe Sport, etc. Aber Lesen geht irgendwie immer. Ich brauche es sogar für meinen Gemütszustand. Wenn ich nicht zum Lesen komme, werde ich regelrecht granitg. :D Wahrscheinlich ist das der Ausgleich für mein Hirn.

      Wichtig ist, dass man das Lesen und die Freude daran nicht an Challenges oder einer Zahl festmacht. Hauptsache man hat Spaß und fühlt sich gut damit. Alles andere spielt keine Rolle.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion akzeptierst du die Speicherung deiner Daten. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung